BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 43 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 421

Sammelthread USA und Iran Konflikt

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 17.01.2005, 17:35 Uhr · 420 Antworten · 12.752 Aufrufe

  1. #71
    Mann, der ist nicht mehr zu retten

  2. #72
    jugo-jebe-dugo
    Krank dieser bärtige Typ.

  3. #73
    Hoffe die USA ändert seine Meinung schnell

  4. #74
    Avatar von Knutholhand

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    4.882
    Zitat Zitat von Deki
    Krank dieser bärtige Typ.
    Liegt am Bart.

    Aber he, überlegt doch, man hat einen gemeinsamen Feind. Dann wird man sich schnell wieder einig auf diesem Planeten. Amis und Europa müssen wieder zusammenarbeiten und das noch näher. Der Wirtschaft wird es besser gehen und die Iraner kriegen leider auf den Sack. Das nur wegen ihres Psycho´s. Nur eines nicht vergessen. Iraner (nennen sich auch Perser) sind überall. Wenn Deutschland diesmal mitmacht und nicht wieder den Schwanz einzieht, werden wir auch hier Probleme bekommen.

  5. #75
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Mann, der ist nicht mehr zu retten

    doch ein wenig hirn einpflanzen ...düngungsmittel und frisches wasser drüber ..und er erblüht in neuer gestalt!


    oder einfach ne kugel direkt ins hirn tuts auch!

  6. #76
    Avatar von Secondos

    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    3.405
    Zitat Zitat von Knutholhand
    Zitat Zitat von Deki
    Krank dieser bärtige Typ.
    Liegt am Bart.

    Aber he, überlegt doch, man hat einen gemeinsamen Feind. Dann wird man sich schnell wieder einig auf diesem Planeten. Amis und Europa müssen wieder zusammenarbeiten und das noch näher. Der Wirtschaft wird es besser gehen und die Iraner kriegen leider auf den Sack. Das nur wegen ihres Psycho´s. Nur eines nicht vergessen. Iraner (nennen sich auch Perser) sind überall. Wenn Deutschland diesmal mitmacht und nicht wieder den Schwanz einzieht, werden wir auch hier Probleme bekommen.

    auf welche seite werden sich die kroaten stellen? - die nachkommen der perser (iraner)
    :wink:


  7. #77
    Avatar von Louis_Vuitton

    Registriert seit
    03.11.2005
    Beiträge
    751
    Zitat Zitat von SerbianPG
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Mann, der ist nicht mehr zu retten

    doch ein wenig hirn einpflanzen ...düngungsmittel und frisches wasser drüber ..und er erblüht in neuer gestalt!


    oder einfach ne kugel direkt ins hirn tuts auch!
    Wieso das?
    Der Iran hat rein rechtlich gesehen jegliche Befugnis, Uran für die Inbetriebnahme von Atomkraftwerken anzureichern, solange Anreicherungslevel nicht unbedingt bei 90% liegt.

    Weil eine derzeitige, völlig unfähige US-amerikanische Administration behauptet, der Iran sei voller Bösewichte, plappert man hier alles schön wie ein gut erzogener Ara nach.
    Unter den Muslimen selbst werden Perser als 'die Juden' unter den Moslems bezeichnet (Nein, keine Blasphemie hier drin!)
    Was hier im positiven und negativen Kontext steht, denn der Grad der studierenden, hochgebildeten Perser ausserhalb Ihrer Heimat, aber auch darin, ist außerordentlich hoch.
    Es mag pauschalisierend klingen, aber alle die ich bis Dato kennenlernte genossen eine Top-Erziehung, zeugten von Manieren die sich so manch Knigge-bewanderter Westeuropäer genau anschauen sollte, besaßen reichhaltig hochwertige Literatur, drückten sich stilvoll aus, und haben neben dem Lebanon die schönsten Frauen der Welt!!! 8O
    Zum Religionssystem des Irans möchte ich nichts negatives
    sagen, da ich mich durchaus in Menschen hineinversetzen kann, für die das uns'rige 'System' furchterregend wirkt und sie sich dem anderen Extrem hingeben - klar hat es Nachteile, aber ich geben Dir auf einen genannten Nachteil tausend Vorteile oder Gegenbezüge.
    Was das soziale Miteinander angeht, scheint das jetzige westliche 'System' zum Scheitern verdonnert.

    That's the way the evolution goes - what comes next?
    (Buchtipp: Ray Kurzweil - Homos@piens)

    6ru55,


    Armando

  8. #78

    Re: Iranischer Präsident droht mit Ende des Weltfriedens

    Zitat Zitat von Legija
    Ahmadi-Nedschad droht mit Ende des "Weltfriedens"
    Irans Präsident warnt vor Einschaltung des UN-Sicherheitsrats - Hinweise mehren sich, daß Teheran militärischen Konflikt will
    von Boris Kalnoky

    Istanbul - Irans Präsident Ahmadi-Nedschad hat die Staatengemeinschaft am Wochenende mit drohenden Worten davor gewarnt, im Atomkraft-Streit mit Teheran den Weltsicherheitsrat einzuschalten. Die Worte, die er dabei benutzte, sind es wert, genau betrachtet zu werden. Ahmadi-Nedschad warnte unter anderem, eine Anrufung des Weltsicherheitsrates werde den "Weltfrieden gefährden", und weckte damit Befürchtungen, es werde über kurz oder lang zu bewaffneten Auseinandersetzungen mit dem Iran kommen. In einem weniger bemerkten Satz warf er den westlichen Atommächten eine "Doppelmoral" vor, da sie selbst Atomwaffen besäßen, anderen Staaten jedoch solche Waffen vorenthielten.
    Diese Formulierung war für manche Beobachter ungewollt entlarvend, suggerierte sie doch, daß es dem Iran tatsächlich um den Erwerb von Atomwaffen geht - eine Absicht, die Ahmadi-Nedschad in derselben Rede am Samstag mehrfach leugnete.
    Der Iran hatte vergangene Woche Siegel der UN von Atomanlagen entfernt, in denen Uran angereichert werden kann. Rechtlich gesehen ist das Land durchaus befugt, Uran anzureichern. Die westliche Staatengemeinschaft verdächtigt die Regierung jedoch, zu militärischen Zwecken atombombentaugliches Uran gewinnen zu wollen. Daher soll das Land nach dem Wunsch der USA und der EU-Unterhändler vor den Weltsicherheitsrat zitiert werden, wo Sanktionen aber nur mit der fraglichen Zustimmung Rußlands und Chinas möglich sind.

    Sollte der Weltsicherheitsrat mit dem Thema befaßt werden, so verpflichtet ein neues Gesetz die iranische Regierung, die seit zwei Jahren währende freiwillige Einschränkung des Atomprogramms aufzuheben und die Anreicherung von Uran fortzusetzen. Gleichzeitig würden die bisher akzeptierten kurzfristigen Kontrollen der Internationalen Atombehörde IAEA untersagt.

    Die iranische Regierung forderte die EU auf, an den Verhandlungstisch zurückzukehren. Die Atomgespräche waren vergangene Woche als Reaktion auf das Brechen der UN-Siegel gestoppt worden.

    Die für westliche Begriffe zunehmend irrational anmutenden Äußerungen des iranischen Präsidenten haben zu der Frage geführt, was ihn letztlich motiviert. Manchen Beobachtern zufolge ist es sein Glaube, die Rückkehr des verschollenen "Zwölften Imam" herbeiführen zu können. Im Klartext bedeutet dies das Ende der Welt (und der weltweite militärische Sieg des schiitischen Islam).

    Eine der ersten Handlungen des Präsidenten war, mehr als 13 Millionen Euro der Dschamkaran-Moschee zu schenken. In diesem Heiligtum befindet sich ein Brunnen, der im Volksglauben der "Briefkasten" des Zwölften Imam ist. Man kann ihm Botschaften zukommen lassen, indem man sie dort ins Wasser wirft. Manchmal sagt ein Gerücht ebensoviel wie harte Fakten über die Lage eines Landes. Im Iran sind viele Menschen überzeugt, daß Ahmadi-Nedschad alle seine Minister verpflichtete, mit ihm gemeinsam einen Brief an den Imam zu schreiben und in den Brunnen zu werfen. Inhalt: Man wolle alles tun, um seine schnelle Rückkehr zu ermöglichen.

    Man besinnt sich nun auch auf den damals nur wirr klingenden Wortlaut der Antrittsrede des Präsidenten letzten November vor den Vereinten Nationen. Die schockierende Rede, die den westlichen Ländern "Staatsterrorismus" vorwarf, endete mit einem Appell an Allah, den "Verheißenen" zu entsenden, "jenes perfekte und reine Wesen, das die Welt mit Gerechtigkeit und Frieden erfüllen wird". Wenn es sich um den Mahdi handelt: Dessen Rückkehr erfolgt zum Auftakt eines am Ende siegreichen Krieges der rechtgläubigen Muslime gegen Israel und den Rest der Welt.



    http://www.welt.de/data/2006/01/16/831932.html
    der macht seine fresse ganz schön weit auf, vielleicht hat der Iran schon die A-Bombe.....

  9. #79
    Avatar von Louis_Vuitton

    Registriert seit
    03.11.2005
    Beiträge
    751
    Zitat Zitat von Louis_Vuitton
    Zitat Zitat von SerbianPG
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Mann, der ist nicht mehr zu retten

    doch ein wenig hirn einpflanzen ...düngungsmittel und frisches wasser drüber ..und er erblüht in neuer gestalt!


    oder einfach ne kugel direkt ins hirn tuts auch!
    Wieso das?
    Der Iran hat rein rechtlich gesehen jegliche Befugnis, Uran für die Inbetriebnahme von Atomkraftwerken anzureichern, solange Anreicherungslevel nicht unbedingt bei 90% liegt.

    Weil eine derzeitige, völlig unfähige US-amerikanische Administration behauptet, der Iran sei voller Bösewichte, plappert man hier alles schön wie ein gut erzogener Ara nach.
    Unter den Muslimen selbst werden Perser als 'die Juden' unter den Moslems bezeichnet (Nein, keine Blasphemie hier drin!)
    Was hier im positiven und negativen Kontext steht, denn der Grad der studierenden, hochgebildeten Perser ausserhalb Ihrer Heimat, aber auch darin, ist außerordentlich hoch.
    Es mag pauschalisierend klingen, aber alle die ich bis Dato kennenlernte genossen eine Top-Erziehung, zeugten von Manieren die sich so manch Knigge-bewanderter Westeuropäer genau anschauen sollte, besaßen reichhaltig hochwertige Literatur, drückten sich stilvoll aus, und haben neben dem Lebanon die schönsten Frauen der Welt!!! 8O
    Zum Religionssystem des Irans möchte ich nichts negatives
    sagen, da ich mich durchaus in Menschen hineinversetzen kann, für die das uns'rige 'System' furchterregend wirkt und sie sich dem anderen Extrem hingeben - klar hat es Nachteile, aber ich geben Dir auf einen genannten Nachteil tausend Vorteile oder Gegenbezüge.
    Was das soziale Miteinander angeht, scheint das jetzige westliche 'System' zum Scheitern verdonnert.

    That's the way the evolution goes - what comes next?
    (Buchtipp: Ray Kurzweil - Homos@piens)

    6ru55,


    Armando
    Ach ja, ich vergaß (bevor mir jemand Böswilligkeit unterstellt).
    Der negative Aspekt der Perser ist, dass man Ihnen im Nahen Osten oft Hochnäsigkeit nachsagt.

    tung

  10. #80
    Die Iraner sind doch alle Krank, wenn die halt beef mit den USA wollen, sollen die doch, aber nützen wird ihnen das nichts. Die USA haben schon längst G.I. geheim im Iran stationiert.

    GOD BLESS AMERICA

Seite 8 von 43 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sammelthread Tschetschenien-Konflikt
    Von Memedo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 09.10.2014, 18:35
  2. Sammelthread: Israel/Nahost-Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3644
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 18:24
  3. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05
  4. Sammelthread Massengräber Kosovo-Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 266
    Letzter Beitrag: 06.07.2007, 17:50
  5. Sammelthread Israel - Libanon - Jordanien - Ägypten Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 576
    Letzter Beitrag: 15.04.2007, 20:46