BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 16 ErsteErste ... 3910111213141516 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 152

Saudi-Arabien und der IS - alles das Gleiche?

Erstellt von Zurich, 25.11.2015, 08:42 Uhr · 151 Antworten · 6.735 Aufrufe

  1. #121

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Saudi-Arabien und Islamischer Staat, da überwiegen eindeutig deren Gemeinsamkeiten.

    Saudi-Arabien (Die Königsfamilie) finanzierte die Terroranschläge vom 11 September 2001 und der Islamische Staat schickt Terroristen nach Frankreich um dort Massaker an der Bevölkerung zu verüben. Auch beim ermorden von Nicht-Sunniten in dem von Ihnen kontrollierten Gebiet erkennt man Ihre Gemeinsamkeiten.

    Anhang 77375
    Starkes Stück.

    Vielleicht sollte man es ergänzen, und jedem Moslem, der sich nicht an der freiheitlich-demokratische Grundordnung orientieren möchte, den Dingel kürzen, soweit er vorehelichen Sex mit einer Nichtmuslima hätte. Mit einer Muslima kann er natürlich vorehelichen Sex haben, so oft er möchte, und die Eltern der Muslima es zulassen.

    So könnte gesichert werden, dass die Moslems, ihrem Wunsch nach, unter sich bleiben.
    Wir sollten ihnen dabei behilflich sein.

    Alles ist ein Geben u. Nehmen - nichts ohne Gegenleistung.

  2. #122
    Avatar von GLOBAL-NETWORK

    Registriert seit
    07.08.2015
    Beiträge
    2.242
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Starkes Stück.

    Vielleicht sollte man es ergänzen, und jedem Moslem, der sich nicht an der freiheitlich-demokratische Grundordnung orientieren möchte, den Dingel kürzen, soweit er vorehelichen Sex mit einer Nichtmuslima hätte. Mit einer Muslima kann er natürlich vorehelichen Sex haben, so oft er möchte, und die Eltern der Muslima es zulassen.

    So könnte gesichert werden, dass die Moslems, ihrem Wunsch nach, unter sich bleiben.
    Wir sollten ihnen dabei behilflich sein.
    Alles ist ein Geben u. Nehmen - nichts ohne Gegenleistung.
    joseph_goebbels1-530x317.jpg

  3. #123

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630


    Hamed Abdel-Samad
    (https://de.wikipedia.org/wiki/Hamed_Abdel-Samad)

    Solange wir wissen, dass Platon göttlich ist, aber Mohammed nur ein Prophet, ist alles gut.
    --> zum Beitrag für Interessierte (klick)


  4. #124
    Avatar von Muslim

    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    1.173
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Muslim, ich kann Dich irgendwie nicht leiden, aber für diesen Beitrag gibt es ein DANKE,
    weil Du mit diesem Beitrag auf der Suche nach der nachweisbaren Wahrheit bist.
    Wenn du glaubst, dass die westliche moderne Zivilisation, mit ihrer Überlegenheit, ihrer sogenannten Demokratie und Aufklärung, deinen (hellenischen) Wahrheitsanspruch bestätigt?! Dann irrst du dich!

    Desweiteren, warum kannst du mich eigentlich nicht leiden?!

  5. #125
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    4.374
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    An Waffenverkäufen alleine liegts wohl nicht, auch wenn dieses immerwiederkehrende Nichtargument ausgesprochen praktisch ist. Keiner wird gezwungen diese Waffen zu benutzen. Zumal es schon immer Kriege gab, da hat der dumme Mensch die Waffen selbstgebastelt und die waren ausgesprochen effektiv.
    Da hast du schon recht, aber es widerspricht sehr wohl dem IL bzw. dem Völkerrecht, dass man aufständische Gruppen mit Waffen ausrüstet.

  6. #126
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.379
    Auf der einen Seite ist es geradezu eine Ironie, dass die Saudis seit dem Zweiten Weltkrieg zu den wichtigsten (für die Amis wichtiger als Israel) Verbündeten der westlichen "Demokratien" zählt, dessen innenpolitische Praktiken geradezu diametral zu denen der Vereinigten Staaten sind. Es hat in all den Jahrzehnten bei den meisten Massnahmen, die der regionalen Sicherheit dienten, still, aber entschlossen (und sicherlich manchmal hinter den Kulissen) mitgewirkt.

    Es ist aber auch so, dass die saudischen Herrscher mit dem Bewusstsein leben müssen, dass die Begehrlichkeiten, die u.a. ihre Nachbarn empfinden, eines Tages u einem Eroberungsversuch führen könnte oder dass sie in einer revolutionären Phase politische oder religiöse Agitation in Saudi Arabien sponsern könnten.

    Die Saudis sind nicht dumm. Sie wissen nur zu gut, dass es ihre jugendliche Bevölkerung entfremden würde, wenn es sich jeder Reform verweigerten, aber andererseits könnten zu schnell eingeleitete Reformen eine eigene Dynamik entwickeln und letztlich den inneren Zusammenhalt des Landes gefährden.

    Auch im Hinblick der Diplomatie, gehören sie zur Weltelite, bzw. durch ständiges Lavieren gelang es ihnen fast immer, sich von der vordersten Front der Konfrontationen (Jemen bildet jetzt die Ausnahme) fernzuhalten, selbst wenn ihm selbe Ressourcen eine direkte Beteiligung ermöglich hätten. Das war schon beim Ölembargo in den Siebzigern der Fall und auch beim antisowjetischen Dschihad im Afghanistan.

  7. #127
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Zürich, mir geht es einfach auf den Keks das man mit dem Finger auf andere zeigt und man sucht nie den Fehler bei sich selber. Mir geht es nicht um IS oder Arabien. Habe keinen emotionalen Bezug weder zum IS noch zu Arabien ausser der gleichen Religion. Von mir aus kann der IS heute schon zum Teufel gehen, ich trauere jedem Opfer nach der vom IS getötet wurde !!

    Es ist einfach beschämend das Saudi Arabien, Katar, Kuwait u.s.w durch den Dreck gezogen werden und immer in Verbindung mit Terror gesetzt werden.

    Wieso macht man dann Geschäfte mit solchen Ländern ?
    Wieso macht man eine Fussball WM in einen solchen von dir ausgesehenen Terrorland ?

    Du weisste sicherlich das es kein Vorzeigeland auf der Welt gibt, jedes Land hat Dreck am stecken aber wenn man im Namen eines Gesetztes einen Menschen tötet ist es doch scheiss egal wie man diesen Menschen tötet, ob mit Giftspritze, Strang, Steinigung oder durch eine Metzgerpistole. Tot ist Tot !!

    In manchen Ländern werden die Opfer gar nicht vor einem Gericht verurteilt, man macht einen Kurzen Prozess und exekutiert sie auf offener Strasse oder wirft ihnen Plutonium ins Gesicht damit sie Quallvoll sterben !!

    Ich bin raus hier, macht ihr weiter mit dem Islam und Saudi Arabien Bashing !!
    Klar... Es gibt kein Vorzeigeland auf der Welt. Es gibt auch kein Land, dass die perfekte, vollkommene Demokratie hat und auch ist kein Land frei von Korruption. Extreme und Ideale ist Dinge, die unnatürlich sind. Deswegen gibt es sie nicht.
    Dennoch... All diese Sachen kann man beziffern resp. qualifizieren, weil sie durch verschiedenste Indikatoren messbar sind. - So kann man Rankings erstellen. Gewisse Staaten sind in gewissen Dingen nun mal besser dran als andere. Deshalb ist es hier schlicht und einfach falsch zu verallgemeinern!!! Aber genau das tun die Leute immer und immer wieder wenn man gewisse Ländern anprangert: Die Demokratie in Russland, die Korruption in östlichen Ländern, die Menschrechte in arabischen Ländern,...etc...etc... und schon heisst es: "Ihr darft nichts sagen, da ihr auch nicht perfekt seid." (Bullshit!!!) - Das ist quasi so, als ob man erst einen unnatürlichen und unrealistischen Zustand einnehmen muss, um den anderen was sagen zu dürfen.

  8. #128

    Registriert seit
    04.11.2015
    Beiträge
    898
    Wieso kann ich Schweizer die über Korruption und Betrug in anderen Ländern reden nicht ernst nehmen?

  9. #129

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Klar... Es gibt kein Vorzeigeland auf der Welt. Es gibt auch kein Land, dass die perfekte, vollkommene Demokratie hat und auch ist kein Land frei von Korruption. Extreme und Ideale ist Dinge, die unnatürlich sind. Deswegen gibt es sie nicht.
    Dennoch... All diese Sachen kann man beziffern resp. qualifizieren, weil sie durch verschiedenste Indikatoren messbar sind. - So kann man Rankings erstellen. Gewisse Staaten sind in gewissen Dingen nun mal besser dran als andere. Deshalb ist es hier schlicht und einfach falsch zu verallgemeinern!!! Aber genau das tun die Leute immer und immer wieder wenn man gewisse Ländern anprangert: Die Demokratie in Russland, die Korruption in östlichen Ländern, die Menschrechte in arabischen Ländern,...etc...etc... und schon heisst es: "Ihr darft nichts sagen, da ihr auch nicht perfekt seid." (Bullshit!!!) - Das ist quasi so, als ob man erst einen unnatürlichen und unrealistischen Zustand einnehmen muss, um den anderen was sagen zu dürfen.
    Grundsätzlich stimmt Dein Jnhalt, jedoch beachtest Du nicht,
    dass die Verallgemeinerung in etwa gleiche bzw. ähnliche Epitheta (Eigenschaften) aufweist wie das Gefühl der Angst: beide dienen dem Schutz der Person.

    Die Angst schützt einen vor Übermut und kann Leben retten, die Verallgemeinerung ist das Apotelesma (Ergebnis) einer langen Erfahrungskette, die sich zudem allzuoft in Redewendungen manifestiert hat.

    Solange der Mensch dadurch keinen Schaden davonträgt ist solches grds. akzeptabel.

    Wenn ich also erlebe, dass sich Männer eines Kulturkreises in Teehäusern aufhalten, ohne der Anwesenheit der Frauen, dann darf durchaus als Verallgemeinerung dienen, dass in Teehäusern sich nur Männer aufhalten, und Frauen darin nicht aufzufinden wären.

  10. #130
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    6.159
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Klar... Es gibt kein Vorzeigeland auf der Welt. Es gibt auch kein Land, dass die perfekte, vollkommene Demokratie hat und auch ist kein Land frei von Korruption. Extreme und Ideale ist Dinge, die unnatürlich sind. Deswegen gibt es sie nicht.
    Dennoch... All diese Sachen kann man beziffern resp. qualifizieren, weil sie durch verschiedenste Indikatoren messbar sind. - So kann man Rankings erstellen. Gewisse Staaten sind in gewissen Dingen nun mal besser dran als andere. Deshalb ist es hier schlicht und einfach falsch zu verallgemeinern!!! Aber genau das tun die Leute immer und immer wieder wenn man gewisse Ländern anprangert: Die Demokratie in Russland, die Korruption in östlichen Ländern, die Menschrechte in arabischen Ländern,...etc...etc... und schon heisst es: "Ihr darft nichts sagen, da ihr auch nicht perfekt seid." (Bullshit!!!) - Das ist quasi so, als ob man erst einen unnatürlichen und unrealistischen Zustand einnehmen muss, um den anderen was sagen zu dürfen.
    Nein !!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.01.2015, 10:35
  2. Saudi-Arabien und Pakistan helfen
    Von Perun im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 23:59
  3. Saudi Arabien und die Juden
    Von Südslawe im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.02.2009, 23:43
  4. "Für alle Völker des Balkans das gleiche Prinzip"
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 14.03.2006, 20:03
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.2005, 20:20