BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 35 ErsteErste ... 410111213141516171824 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 344

Schottische Unabhängigkeit

Erstellt von Vukovarac, 20.01.2012, 11:10 Uhr · 343 Antworten · 14.050 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.043
    Die eigene Unabhaengigkeit für Geld verscherbelt. Sir William Wallace wird sich im Grabe winden

  2. #132

    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    2.617
    Zitat Zitat von Baksuz1 Beitrag anzeigen
    Dann nenn mir doch andere Wirtschaftszweige. Und sag mir was die Schotten machen wenn die Ölreserven aufgebraucht sind.

    - - - Aktualisiert - - -

    Um das ca. abzuschätzen, 40 Milliarden Barrel Öl wurden schon gefördert, 12-24 Milliarden Barrel Öl sind noch im Meeresboden. Dannach ist Schicht im Schacht.
    Schottland ist ein geniales Urlaubsland für Touristen die nicht auf überfüllte Badestrände stehen. Schottland ist nicht Arm, ich weiss nicht wie darauf kommst, da kann kein Balkanland mithalten.

  3. #133

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450





  4. #134

    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    2.617
    Zitat Zitat von SAmo_JoSip Beitrag anzeigen




    So schlecht haben es die Schotten doch garnicht getroffen. Wer nuckelt denn nicht gerne an dicken Titten?

  5. #135
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.501
    Zitat Zitat von Baksuz1 Beitrag anzeigen
    Unter den Schottenröcken befinden sich wohl keine Eier, denn diese haben die Schotten nicht.
    Das ist keine Frage der "Eier", sondern eine des Verstands! Hier zeigt sich mal wieder deutlich, dass bei (uns) Männern nur jeweils eins von beiden funzen kann...

    Zitat Zitat von Arbeiter Beitrag anzeigen
    Liegt auch daran, dass es den Schotten in Großbritannien gut geht und wirtschaftlich stark sind, im vergleich zu anderen "unabhängigen" Staaten wie etwa Irland (oder diversen EX-Jugo-Staaten )



    Ich hätte aber ein "Unabhängiges Schottland" sehr gefeiert, da müssen wir halb auf das nächste Referendum in ein Paar Jahrzehnten/Jahrhunderten warten
    Kein anderes Land in Westeuropa hat in den letzten Jahrzehnten einen solchen wirtschaftlichen Aufstieg hingelegt, wie Irland! Bis in die 60/70er Jahre mussten Iren nach GB/USA/Kanada oder Australien auswandern, um einen Job zu bekommen, jetzt sind sie Einwanderungsland, und jeder Balkanstaat wäre mit dem BIP glücklich!
    Irland ? Wikipedia

    Zitat Zitat von Baksuz1 Beitrag anzeigen
    Scheinst das Thema wohl nicht verfolgt zu haben, denn Schottland ist ein armes Land und bis auf die Ölreserven und die Whiskey-Exporte haben die nichts.
    Zitat Zitat von Baksuz1 Beitrag anzeigen
    Dann nenn mir doch andere Wirtschaftszweige. Und sag mir was die Schotten machen wenn die Ölreserven aufgebraucht sind.

    - - - Aktualisiert - - -

    Um das ca. abzuschätzen, 40 Milliarden Barrel Öl wurden schon gefördert, 12-24 Milliarden Barrel Öl sind noch im Meeresboden. Dannach ist Schicht im Schacht.
    Wahrscheinlich hat die Mehrheit das bei der Abstimmung bedacht und ist deshalb bei GB geblieben...

    Es ging ja auch nicht um existenzielle Probleme, niemand gefährdet die schottische Kultur oder Sprache(n), die werden geschützt und gefördert, und die Angel-Sachsen drängen ja auch nicht, anders als die Han-Chinesen in Tibet od. Sinkiang, in die traditionellen Siedlungsgebiete der Schotten ein. Letztlich war es eine rationale Wirtschaftsentscheidung...

    Schottland ? Wikipedia

  6. #136

    Registriert seit
    22.11.2012
    Beiträge
    6.696
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Das ist keine Frage der "Eier", sondern eine des Verstands! Hier zeigt sich mal wieder deutlich, dass bei (uns) Männern nur jeweils eins von beiden funzen kann...



    Kein anderes Land in Westeuropa hat in den letzten Jahrzehnten einen solchen wirtschaftlichen Aufstieg hingelegt, wie Irland! Bis in die 60/70er Jahre mussten Iren nach GB/USA/Kanada oder Australien auswandern, um einen Job zu bekommen, jetzt sind sie Einwanderungsland, und jeder Balkanstaat wäre mit dem BIP glücklich!
    Irland ? Wikipedia





    Wahrscheinlich hat die Mehrheit das bei der Abstimmung bedacht und ist deshalb bei GB geblieben...

    Es ging ja auch nicht um existenzielle Probleme, niemand gefährdet die schottische Kultur oder Sprache(n), die werden geschützt und gefördert, und die Angel-Sachsen drängen ja auch nicht, anders als die Han-Chinesen in Tibet od. Sinkiang, in die traditionellen Siedlungsgebiete der Schotten ein. Letztlich war es eine rationale Wirtschaftsentscheidung...

    Schottland ? Wikipedia
    Verstand bla bla, mit einwenig mehr Eiern würden sie es auch alleine schaffen.

  7. #137
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Fullquote für einen popeligen Satz

  8. #138

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Fullquote für einen popeligen Satz
    Lass mir Baksuz in Ruhe

  9. #139
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Lass mir Baksuz in Ruhe
    tvoj je bre, neće ti ga niko uzet

  10. #140

    Registriert seit
    22.11.2012
    Beiträge
    6.696
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Das ist keine Frage der "Eier", sondern eine des Verstands! Hier zeigt sich mal wieder deutlich, dass bei (uns) Männern nur jeweils eins von beiden funzen kann...



    Kein anderes Land in Westeuropa hat in den letzten Jahrzehnten einen solchen wirtschaftlichen Aufstieg hingelegt, wie Irland! Bis in die 60/70er Jahre mussten Iren nach GB/USA/Kanada oder Australien auswandern, um einen Job zu bekommen, jetzt sind sie Einwanderungsland, und jeder Balkanstaat wäre mit dem BIP glücklich!
    Irland ? Wikipedia





    Wahrscheinlich hat die Mehrheit das bei der Abstimmung bedacht und ist deshalb bei GB geblieben...

    Es ging ja auch nicht um existenzielle Probleme, niemand gefährdet die schottische Kultur oder Sprache(n), die werden geschützt und gefördert, und die Angel-Sachsen drängen ja auch nicht, anders als die Han-Chinesen in Tibet od. Sinkiang, in die traditionellen Siedlungsgebiete der Schotten ein. Letztlich war es eine rationale Wirtschaftsentscheidung...

    Schottland ? Wikipedia
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Fullquote für einen popeligen Satz

Ähnliche Themen

  1. Schottische Toilette
    Von Dragan Mance im Forum Rakija
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.01.2011, 22:22
  2. der Weg der Unabhängigkeit
    Von MIC SOKOLI im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.11.2006, 14:34
  3. Formel für Unabhängigkeit
    Von Revolut im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.09.2006, 18:02
  4. Tag der Unabhängigkeit der RSK
    Von BitterSweet im Forum Politik
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 24.12.2005, 16:17
  5. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 11.11.2005, 22:19