BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 35 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 344

Schottische Unabhängigkeit

Erstellt von Vukovarac, 20.01.2012, 11:10 Uhr · 343 Antworten · 14.090 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.046
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Aus wirtschaftlicher Hinsicht soll Schottland allerdings mehr Nachteile haben , sollte die Unabhängigkeit tatsächlich wahr werden.
    Ich habe heute einen Artikel hierzu gelesen und ich glaube, dort stand, dass 90 % der Erdölvorkommen in der Nordsee nach einer Unabhängigkeit Schottland gehören würden. Aus diesem Grund begrüssen British Petroleum und Shell eine Abspaltung nicht.

    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Für eine Sache gebührt aber sowohl Schotten als auch Engländern der höchste Respekt; zumindest aus Ex-Yu-Perspektive: Die Frage der Unabhängigkeit wird von beiden Seiten verhältnissmäßig repektvoll, nüchtern und sachlich und vor allem FRIEDLICH angegangen. Insofern hat man aus der Vergangenheit mehr gelernt als auf dem Balkan.
    Nun ja, das kann man eher schlecht vergleichen. Die Balkanesen haben eine sehr blutige jüngere Vergangenheit. Wir müssen gar nicht all die Gräueltaten, Massaker und Vertreibungen hier erwähnen. Ausserdem sind England und Schottland politisch reifer.

  2. #32
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Ich habe heute einen Artikel hierzu gelesen und ich glaube, dort stand, dass 90 % der Erdölvorkommen in der Nordsee nach einer Unabhängigkeit Schottland gehören würden. Aus diesem Grund begrüssen British Petroleum und Shell eine Abspaltung nicht.


    Nun ja, das kann man eher schlecht vergleichen. Die Balkanesen haben eine sehr blutige jüngere Vergangenheit. Wir müssen gar nicht all die Gräueltaten, Massaker und Vertreibungen hier erwähnen. Ausserdem sind England und Schottland politisch reifer.
    Das Problem ist das die Mehreinnahmen aus den Ölquellen die bisherigen Transferleistungen aus London wohl nicht kompensieren würden.
    Dies ist übrigens auch eines der Hauptargumente der Unabhängigkeitsgegner, der so genannten "better together"-Kampagne.

    Der Vergleich mit dem Balkan hinkt natürlich, da gebe ich dir recht, vor allem wenn man bedenkt das in Ex-Yu jede Generation einen Krieg erlebt hat.
    Aber da Schottland und England einst verfeindet waren und viele Schotten sich auch heute durch England bevormundet fühlen und diese gewissermaßen als Hegemonialmacht wider der eigenen Selbstbestimmung empfinden, schien mir der Vergleich mit dem Balkan angemessen im Sinne von " so macht man es besser".

  3. #33
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    9.106
    Krieg wird es natürlich nicht geben. Ich würde eine Unabhängigkeit "unterstützen". Zur Frage ob Schottland sich nochmal in die EU integrieren müsse oder nicht (im falle einer Unabhängigkeit),ich finde das müssen sie.

  4. #34
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142
    Glaube die Schotten werden sich nicht abspalten, dafür geht es ihnen einfach zu gut in GB.

    Wird noch ein knappes Rennen.

    Cameron erhofft sich eine klare Mehrheit für das "Nein", aber das wird er definitiv nicht durch sein Geheule erreichen.

  5. #35
    Rosinante
    Ich würde es Schottland gönnen. Sie wären schon bereit einen eigenen Staat führen zu können (allerdings muss sich das mit der Währung noch klären lassen), sie unterscheiden sich relativ zu den Engländern und haben eine eigene Geschichte vorzuweisen. Ich bin aber schon sehr überrascht dass so viele Schotten selbst gegen die Unabhängigkeit sind! Hätte ich (zumindest in dieser Anzahl) nicht erwartet.

  6. #36
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.046

  7. #37
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.382
    Scotland. UK. 10 Myths. 10 Facts.
    What would happen to Scotland if we became independent? Read the myths, and realities, of the Scottish independence debate.

    https://www.gov.uk/government/news/s...myths-10-facts


    Ebenfalls interessant, das der Banksektor nicht zu den Prioritäten der Schotten gehört:


  8. #38
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.976
    Ich glaube selbst wenn die Abstimmung am Donnerstag mehrheitlich Ja seien sollte wird es nicht geschehen. Es wird defintiv ein Kopf an Kopf rennen und so eine grundlegende und weitreichende Entscheidung wie Unabhängigkeit Ja oder Nein kann man kaum durchsetzen, wenn man nur mit ein paar Pünktchen vorne liegt. Was werden denn die 48% oder 49% Schotten tun die dagegen sind? Die werden natürlich versuchen es zu verhindern. Und die werden gute Mittel und Wege finden.

    Wären >90% der Schotten dafür wäre die Sachlage klar. Dann wäre das Land auch schon lange unabhängig. Aber wenn es 50/50 ist wird einfach keine Entscheidung getroffen werden. Ich meine, bei so einem kleinen Vorsprung kommt es drauf an ob es am Donnerstag regnet oder die Sonne scheint. Das muss man sich mal vorstellen. Ob Schottland unabhängig wird oder nicht soll vom Wetter abhängen.

    Dieses Referendum wird bei positivem Ausgang höchstens als Faustpfand für weitere Autonomieverhandlungen benutzt. Als Grundlage für eine Unabhängigkeit wird es kaum dienen können.

  9. #39
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Ich glaube selbst wenn die Abstimmung am Donnerstag mehrheitlich Ja seien sollte wird es nicht geschehen. Es wird defintiv ein Kopf an Kopf rennen und so eine grundlegende und weitreichende Entscheidung wie Unabhängigkeit Ja oder Nein kann man kaum durchsetzen, wenn man nur mit ein paar Pünktchen vorne liegt. Was werden denn die 48% oder 49% Schotten tun die dagegen sind? Die werden natürlich versuchen es zu verhindern. Und die werden gute Mittel und Wege finden.

    Wären >90% der Schotten dafür wäre die Sachlage klar. Dann wäre das Land auch schon lange unabhängig. Aber wenn es 50/50 ist wird einfach keine Entscheidung getroffen werden. Ich meine, bei so einem kleinen Vorsprung kommt es drauf an ob es am Donnerstag regnet oder die Sonne scheint. Das muss man sich mal vorstellen. Ob Schottland unabhängig wird oder nicht soll vom Wetter abhängen.

    Dieses Referendum wird bei positivem Ausgang höchstens als Faustpfand für weitere Autonomieverhandlungen benutzt. Als Grundlage für eine Unabhängigkeit wird es kaum dienen können.
    Bei Montenegro hat es mit 55% auch geklappt

  10. #40
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.976
    Zitat Zitat von Pjetër Balsha Beitrag anzeigen
    Bei Montenegro hat es mit 55% auch geklappt

    Innerhalb der Montegriner war die Mehrheit aber weitaus größer. In Schottland leben aber zu ca. 90% ethnische Schotten. D.h. dort sind sich v.a. die Schotten selbst über den Verbleib sehr uneinig.

Seite 4 von 35 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schottische Toilette
    Von Dragan Mance im Forum Rakija
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.01.2011, 22:22
  2. der Weg der Unabhängigkeit
    Von MIC SOKOLI im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.11.2006, 14:34
  3. Formel für Unabhängigkeit
    Von Revolut im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.09.2006, 18:02
  4. Tag der Unabhängigkeit der RSK
    Von BitterSweet im Forum Politik
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 24.12.2005, 16:17
  5. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 11.11.2005, 22:19