BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 76

Schünemann will Abwehrzentrum gegen Rechts- und Linksextremismus

Erstellt von Vukovarac, 31.05.2012, 14:08 Uhr · 75 Antworten · 2.505 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Vielleicht aber ich komme dann wenigstens nicht auch noch auf dumme Gedanken, wie Krieg, Weltrevolution usw. anders als Leute die eben durch Ideologien dumm geworden sind.

  2. #12
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Kann mal jemand bitte die Morde Rechter und Linker seit der Wiedervereinigung in D gegenüberstellen.

  3. #13
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Vielleicht aber ich komme dann wenigstens nicht auch noch auf dumme Gedanken, wie Krieg, Weltrevolution usw. anders als Leute die eben durch Ideologien dumm geworden sind.
    Stimmt, Du bist wenigstens nicht durch Ideologien dumm geworden, Du wurdest bereits so blöd geboren...

  4. #14
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von Hassist Beitrag anzeigen
    Kann mal jemand bitte die Morde Rechter und Linker seit der Wiedervereinigung in D gegenüberstellen.
    na gut ich machs mal.
    Die Schreckensbilanz nennt Orte wie Delitzsch, Mügeln, Neuruppin und Limbach-Oberfrohna, in denen sich gewalttätige Neonazis nahezu ungehemmt austoben können. Seit Jahren zählen die ostdeutschen Opferberatungsstellen doppelt so viele Taten wie die Innenministerien. Über das ganze Ausmaß rechter Gewalt existiert derzeit kein scharfes Lagebild. Ostdeutsche Beratungsstellen fordern, endlich auch im Westen Opfer-Projekte aufzubauen. Denn bei rechter Gewalt liegen zwar die ostdeutschen Länder seit Jahren vorn, aber nur bezogen auf die Einwohnerzahl. Die meisten rechten Gewalttaten wurden etwa 2010 in Nordrhein-Westfalen verübt. Vielerorts stoßen die rechte Gewalttäter mit ihren rassistischen Prügeleien, Nazi-Schmierereien, Brandstiftungen und anderen schweren Verbrechen jedoch auf einen schwachen Staat – und eine langsame Justiz, die viel zu oft mit Laxheit statt mit Härte reagiert.
    Seit Jahren zählen die ostdeutschen Opferberatungsstellen doppelt so viele Taten wie die Innenministerien. Was nicht nur daran liegt, dass die Vereine auch Angriffe zählen, bei denen Betroffenen die Flucht gelingt. Über das ganze Ausmaß rechter Gewalt existiert derzeit kein scharfes Lagebild. Ostdeutsche Beratungsstellen fordern, endlich auch im Westen Opfer-Projekte aufzubauen. Denn bei rechter Gewalt liegen zwar die ostdeutschen Länder seit Jahren vorn, aber nur bezogen auf die Einwohnerzahl. Die meisten rechten Gewalttaten wurden etwa 2010 in Nordrhein-Westfalen verübt. 2012 zählten die Opferberater mit 706 rechten Angriffen in den östlichen Bundesländern fast so viele wie das Bundesinnenministerium für ganz Deutschland.
    Nazi-Gewalt ist kein exklusives Ost-Phänomen, gleichwohl ist die rechtsextreme Alltagsmacht im Osten stärker…
    Zeit-Rechercheure ermittelten 28 Obdachlose, die zwischen 1989 und 2010 aus rechtem Hass gegen „Asoziale“ ermordet wurden. Offiziell anerkannt wurden aber nur sieben. Bei keiner Opfergruppe wird das politische Tatmotiv so häufig ignoriert wie bei Obdachlosen.
    Neonazis: Weiterhin blind | debattiersalon

  5. #15
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Rechtsextremisten und Linksextremisten auf eine Stufe zu Stellen ist das selbe wie den Aidsvirus mit nem Grippevirus gleichzusetzen.

  6. #16
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    Naja also erst die ganze Nacht zusammen zechen und dann mit 4,2 ATÜ auf dem Kessel den Saufkumpanen von gerade eben töten, nicht gerade ein Anzeichen strammer Ideologie. Selbst wenn wir unterstellen, der Alkohol war nötig zur Enthemmung, bei strammen Ideologen sollte man erwarten, dass sie garnicht erst anfangen mit einem Obdachlosen zu saufen. Man kann die Statistik auch aufbauschen. Klar gibt natürlich dann auch noch mehr Opfer-Beratungstellen mit Stellen für gescheiterte Pädagogen. Die Spasten, die einen Obdachlosen tottreten bleiben natürlich trotzdem Vollhonks.

  7. #17
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Karoliner Beitrag anzeigen
    Naja also erst die ganze Nacht zusammen zechen und dann mit 4,2 ATÜ auf dem Kessel den Saufkumpanen von gerade eben töten, nicht gerade ein Anzeichen strammer Ideologie. Selbst wenn wir unterstellen, der Alkohol war nötig zur Enthemmung, bei strammen Ideologen sollte man erwarten, dass sie garnicht erst anfangen mit einem Obdachlosen zu saufen. Man kann die Statistik auch aufbauschen. Klar gibt natürlich dann auch noch mehr Opfer-Beratungstellen mit Stellen für gescheiterte Pädagogen. Die Spasten, die einen Obdachlosen tottreten bleiben natürlich trotzdem Vollhonks.
    Würden sie auch einen Bankdirektor töten, der vorher mit ihnen gesoffen hat? Da dürfte die Wahrscheinlichkeit geringer sein als bei jemandem, der im eigenen Weltbild schon als Asozialer feststeht, der der Volksgemeinschaft nur schadet.

  8. #18
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Würden sie auch einen Bankdirektor töten, der vorher mit ihnen gesoffen hat? Da dürfte die Wahrscheinlichkeit geringer sein als bei jemandem, der im eigenen Weltbild schon als Asozialer feststeht, der der Volksgemeinschaft nur schadet.
    Ist doch echt der Hammer wie sie immer die, in diesem Fall rechte Mörder/Totschläger, verteidigen.

  9. #19
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Würden sie auch einen Bankdirektor töten, der vorher mit ihnen gesoffen hat? Da dürfte die Wahrscheinlichkeit geringer sein als bei jemandem, der im eigenen Weltbild schon als Asozialer feststeht, der der Volksgemeinschaft nur schadet.
    Willst DU(!!!!!) damit sagen, ein Bankdirektor schadet der Volksgmeinschaft/den Werktätigen nicht?

    Der Punkt hat aber was für sich. Anyway muß weg, die Welt retten.

  10. #20
    Avatar von Styria

    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    3.231
    Dingen überhaupt Monday, November 21, 2011

    Rechter Terrorismus und linker Terrorismus in Deutschland. Anmerkungen zu Gemeinsamkeiten und Unterschieden

    Nach einer Pause von rund zwei Jahrzehnten gibt es in Deutschland wieder eine Debatte über den politischen Terrorismus; über einen deutschen Terrorismus, nicht den importierten der Islamisten.

    Am 1. April 1991 beging die "Rote Armee Fraktion" (RAF) ihren letzten Mord. Bis heute ist unbekannt, wer den Vorsitzenden der Treuhand-Anstalt, Detlev Karsten Rohwedder, damals erschoß; in einem Bekennerbrief bezichtigte sich ein "RAF-Kommandos Ulrich Wessel" der Tat.

    Die Morde des "Nationalsozialistischen Untergrunds" (NSU) wurden erst jetzt bekannt; aber der erste - das Opfer war der Blumenhändler Enver Simsek - liegt schon mehr als ein Jahrzehnt zurück. Er geschah am 9. September 2000.

    Was terroristische Gewalt in Deutschland angeht, hatte es also nur eine Pause von knapp zehn Jahren gegeben; zehn Jahre zwischen dem letzten Mord der RAF und dem ersten der NSU. Ein Jahrzehnt lang haben die mutmaßlichen Täter Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt und Beate Zschäpe (wie bei der RAF sind die Tatanteile der einzelnen Terroristen unklar) dann gemordet, ohne daß hinter diesen Taten Rechtsextremisten vermutet worden wären.

    Dies ist eine der Ungewöhnlichkeiten dieses Falls: Terrorismus sozusagen unter Ausschluß der Öffentlichkeit. Etwas also, das dem Wesen des Terrorismus eigentlich zuwiderläuft.
    Zettels Raum: Rechter Terrorismus und linker Terrorismus in Deutschland. Anmerkungen zu Gemeinsamkeiten und Unterschieden



Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wählt ihr rechts?
    Von Shan De Lin im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 22:12
  2. Wahlspott Rechts
    Von Alp Arslan im Forum Rakija
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 22:09
  3. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 17:45