BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 17 von 18 ErsteErste ... 7131415161718 LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 176

Die Schweiz könnte sich selber das grösste Eigentor der Geschichte schiessen

Erstellt von Zurich, 24.10.2014, 10:58 Uhr · 175 Antworten · 7.484 Aufrufe

  1. #161

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    9.975
    Zitat Zitat von Nik Beitrag anzeigen
    Ich lache Leute eigentlich ungerne aus, aber bei dir muss man einfach eine Ausnahme machen.

    SP, CVP, FDP, Grüne und BDP sind natürlich EU-A*schkriecher und sind gegen das Volk verschwört. Alles klar, Herr Mörgeli.
    hey nik falls die schoggli billiger wird schick mir 2 kartons bitte

  2. #162
    NIK
    Avatar von NIK

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    14.643
    Zitat Zitat von mujaga Beitrag anzeigen
    hey nik falls die schoggli billiger wird schick mir 2 kartons bitte
    Kajne Geld. Ich kann dir nur Zivotinsko Carstvo von Kras oder Podravka schicken, so dünne Schokolade mit Bildchen drin. Geht das auch?

  3. #163

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    9.975
    Zitat Zitat von Nik Beitrag anzeigen
    Kajne Geld. Ich kann dir nur Zivotinsko Carstvo von Kras oder Podravka schicken, so dünne Schokolade mit Bildchen drin. Geht das auch?
    klaro hauptsache schoggli

  4. #164
    NIK
    Avatar von NIK

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    14.643
    Zitat Zitat von mujaga Beitrag anzeigen
    klaro hauptsache schoggli
    *Schoggi

  5. #165
    Avatar von Mr. T

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    9.255
    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Er gehörte zur schaffhauser IS-Zelle und über diese wird seit längerem berichtet, dass Sie Anschläge geplant haben sollen.

    Bundesanwaltschaft klagt mutmassliche Schweizer IS-Zelle an - Schweiz: Standard - tagesanzeiger.ch

    Er gehörte zur Schaffhauser IS-Zelle: Behörden müssen Wesam A. aus Haft entlassen - Blick

    Nein ich wähle in erster Linie die SVP weil sich diese Partei am meisten für das Volk einsetzt und nicht ständig der EU in den Arsch kriecht wie z.B die SP tut. Zu deren Parteizielen gehört immer noch der EU-Beitritt der Schweiz obwohl sich in Umfragen eine deutliche Mehrheit von über 75% klar dagegen ausspricht.
    Ich will ja nichts sagen, aber das sind Populisten, die weniger versprechen halten als andere Parteien.

  6. #166
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.221
    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Nein ich wähle in erster Linie die SVP weil sich diese Partei am meisten für das Volk einsetzt und nicht ständig der EU in den Arsch kriecht wie z.B die SP tut. Zu deren Parteizielen gehört immer noch der EU-Beitritt der Schweiz obwohl sich in Umfragen eine deutliche Mehrheit von über 75% klar dagegen ausspricht.
    Aha, deswegen scheiterten die Parolen in den letzten Volksabstimmungen immens, muss ja eine sehr volksnahe Partei sein. Die SVP kann ja immer noch ein Referendum gegen die aktuelle Umsetzung machen, aber sie verzichten darauf. Wovor haben sie denn Angst, wenn das so ein Volkswille ist?

    Es ist nun mal, die Schweiz ist wirtschaftlich abhängig von der EU. Wenn man wegen isolationistische Gelüste plötzlich Verträge bricht, dann geht der Wohlstand schneller flöten als man lieb ist. Und das Parlament ist nicht dazu verpflichtet, Volksinitiativen 1:1 umzusetzen. Das Volk sagte stets Ja zu den Bilateralen. Die MEI hat viele Lücken und Interpretationsspielräume hinterlassen. Es ist nun mal so, es lässt sich nicht mit den Bilateralen vereinen und wenn die EU die Verträge bricht, dann tschüss. Die Schweizer Wirtschaft ist alleine ohne Zugang zum Markt nicht überlebensfähig. Das Volk hat sicherlich keine Interesse daran, sich von der Aussenwelt zu isolieren.

    Auch wenn ich für SP ebenso nicht viel übrig habe, aber die SP verfolgt das Ziel nicht mehr. Lediglich nur noch ein Paar von 200 Nationalräten befürworten einen EU-Beitritt.

  7. #167
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    4.778
    Zitat Zitat von Ilan Beitrag anzeigen
    Aha, deswegen scheiterten die Parolen in den letzten Volksabstimmungen immens, muss ja eine sehr volksnahe Partei sein. Die SVP kann ja immer noch ein Referendum gegen die aktuelle Umsetzung machen, aber sie verzichten darauf. Wovor haben sie denn Angst, wenn das so ein Volkswille ist?

    Es ist nun mal, die Schweiz ist wirtschaftlich abhängig von der EU. Wenn man wegen isolationistische Gelüste plötzlich Verträge bricht, dann geht der Wohlstand schneller flöten als man lieb ist. Und das Parlament ist nicht dazu verpflichtet, Volksinitiativen 1:1 umzusetzen. Das Volk sagte stets Ja zu den Bilateralen. Die MEI hat viele Lücken und Interpretationsspielräume hinterlassen. Es ist nun mal so, es lässt sich nicht mit den Bilateralen vereinen und wenn die EU die Verträge bricht, dann tschüss. Die Schweizer Wirtschaft ist alleine ohne Zugang zum Markt nicht überlebensfähig. Das Volk hat sicherlich keine Interesse daran, sich von der Aussenwelt zu isolieren.

    Auch wenn ich für SP ebenso nicht viel übrig habe, aber die SP verfolgt das Ziel nicht mehr. Lediglich nur noch ein Paar von 200 Nationalräten befürworten einen EU-Beitritt.
    Blödsinn.

    Die Schweiz ist nicht auf die bilateralen Verträge angewiesen.

    Das Land kann mit jedem einzelnen EU-Staat Abkommen schliessen; ausserdem ist die Schweiz eine Durchgangsroute für den Wahrenverkehr vieler EU-Länder, was wiederum zeigt, dass es auch im Interesse der EU ist, gute Beziehungen zur Schweiz zu pflegen.

  8. #168
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    7.874
    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Blödsinn.

    Die Schweiz ist nicht auf die bilateralen Verträge angewiesen.

    Das Land kann mit jedem einzelnen EU-Staat Abkommen schliessen; ausserdem ist die Schweiz eine Durchgangsroute für den Wahrenverkehr vieler EU-Länder, was wiederum zeigt, dass es auch im Interesse der EU ist, gute Beziehungen zur Schweiz zu pflegen.

    Die Schweiz ist recht klein wenn, sie für paar jahre nichts exportieren würde, würden es die anderen kaum merken.
    Natürlich ist die Schweiz aufs Ausland angewiesen mann ist nur so lange Stark wie es die anderen zulassen.

    Die Scweiz ist stabil und Stark warum sollte man dies ändert wir sind mehr angewiesen auf andere als sie auf uns.

  9. #169
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    59.320
    Die Schweiz ist ein peinliches Konstrukt, das aufgelöst und an Afrika verteilt werden sollte

  10. #170
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    12.211
    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Blödsinn.

    Die Schweiz ist nicht auf die bilateralen Verträge angewiesen.

    Das Land kann mit jedem einzelnen EU-Staat Abkommen schliessen; ausserdem ist die Schweiz eine Durchgangsroute für den Wahrenverkehr vieler EU-Länder, was wiederum zeigt, dass es auch im Interesse der EU ist, gute Beziehungen zur Schweiz zu pflegen.
    Das stimmt nicht: Vlt kann die Schweiz das wollen, aber kein EU-Staat darf separat mit Nicht-EU-Ländern z.B. Handelsverträge abschließen.
    Bisher ist die Schweiz doch ganz gut damit gefahren, immerhin gehen ca. 54% der Exporte in die EU, und cs. 72% der Importe kommen daher.

    https://www.eda.admin.ch/content/dam...-zahlen_de.pdf

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 16.02.2016, 21:34
  2. So viel dazu das Ösiland und die Schweiz mehr Ausländern haben
    Von LaReineMarieAntoinette im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.09.2010, 14:08
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.05.2005, 20:46
  4. Die Auswirkung orientalischer Musik auf das Fahrverhalten
    Von Letzter-echter-Tuerke im Forum Rakija
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.02.2005, 15:10