BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 17 von 21 ErsteErste ... 7131415161718192021 LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 205

Schweizer stimmen ab: Gegen Ausländer und Einwanderung

Erstellt von Maniker, 09.02.2014, 18:09 Uhr · 204 Antworten · 13.931 Aufrufe

  1. #161
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Zitat Zitat von clk Beitrag anzeigen
    Dann muss man aber Konsequent sein und nicht mehr in der EU Zollfrei exportieren! Die Schweiz lebt vom Export und dies geht praktisch zu 70% in den EU Ländern.
    Sollen etwa keine Handelsbeziehungen bestehen? Die USA, einige Balkanstaaten und andere Länder haben mit der EU auch Handelsabkommen. Zollfrei sind vielleicht nicht alle Produkte, aber die Schweiz wird nicht so dumm sein, alle Handelsabkommen aufzukündigen und das Gespräch mit der EU suchen. Ich hoffe es zumindest.

  2. #162
    clk
    Avatar von clk

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    4.470
    Zitat Zitat von Ohrid Beitrag anzeigen
    Sollen etwa keine Handelsbeziehungen bestehen? Die USA, einige Balkanstaaten und andere Länder haben mit der EU auch Handelsabkommen. Zollfrei sind vielleicht nicht alle Produkte, aber die Schweiz wird nicht so dumm sein, alle Handelsabkommen aufzukündigen und das Gespräch mit der EU suchen. Ich hoffe es zumindest.
    Es gibt halt Verträge mit der EU dazu gehört auch die Personenfreizügigkeit! Und mit der Abstimmung von letzter Woche hat man praktisch diese Verträge gebrochen. Es ist naiv zu glauben das die Schweiz jetzt zu der EU gehen kann und sagt wir begrenzen die Einwanderung aber alles bleibt beim alten. Ausserdem braucht es die Zustimmung aller! EU-Mitgliedstaaten für die neuen Verträgen das heisst die Schweiz wird neue Kompromissen eingehen müssen sehr unwahrscheinlich das dies zu besseren Konditionen sein wird

  3. #163
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Zitat Zitat von clk Beitrag anzeigen
    Es gibt halt Verträge mit der EU dazu gehört auch die Personenfreizügigkeit! Und mit der Abstimmung von letzter Woche hat man praktisch diese Verträge gebrochen. Es ist naiv zu glauben das die Schweiz jetzt zu der EU gehen kann und sagt wir begrenzen die Einwanderung aber alles bleibt beim alten. Ausserdem braucht es die Zustimmung aller! EU-Mitgliedstaaten für die neuen Verträgen das heisst die Schweiz wird neue Kompromissen eingehen müssen sehr unwahrscheinlich das dies zu besseren Konditionen sein wird
    Ja, da hast du Recht. Jetzt wird es der Bundesrat mit der EU noch viel schwieriger haben, als bisher schon.

    Ich glaube aber, dass die Initiative in der EU selber hohe Wellen schlagen wird. Den Menschen gefällt diese Durchmischung der Bevölkerung nicht. Überall steigt die Fremdenfeindlichkeit. Das sind ernstzunehmende Entwicklungen.

  4. #164
    clk
    Avatar von clk

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    4.470
    Zitat Zitat von Ohrid Beitrag anzeigen
    Ja, da hast du Recht. Jetzt wird es der Bundesrat mit der EU noch viel schwieriger haben, als bisher schon.

    Ich glaube aber, dass die Initiative in der EU selber hohe Wellen schlagen wird. Den Menschen gefällt diese Durchmischung der Bevölkerung nicht. Überall steigt die Fremdenfeindlichkeit. Das sind ernstzunehmende Entwicklungen.
    Auch deshalb muss ja praktisch jetzt die EU Härte zeigen wen die anderen Länder sehen für die Schweizer ist es auch gut gegangen wollen wir jetzt auch die Einwanderung beschränken.

  5. #165
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Zitat Zitat von clk Beitrag anzeigen
    Auch deshalb muss ja praktisch jetzt die EU Härte zeigen wen die anderen Länder sehen für die Schweizer ist es auch gut gegangen wollen wir jetzt auch die Einwanderung beschränken.
    Ich finde es sowieso übertrieben, dass Bürger der EU sich überall in der EU niederlassen können und arbeiten dürfen. Findest du nicht?

  6. #166
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.544
    Wie hat man eigentlich in Appenzell-Innerrhoden abgestimmt ?

  7. #167
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Grdelin. :

  8. #168
    clk
    Avatar von clk

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    4.470
    Zitat Zitat von Ohrid Beitrag anzeigen
    Ich finde es sowieso übertrieben, dass Bürger der EU sich überall in der EU niederlassen können und arbeiten dürfen. Findest du nicht?
    Dies dürfen die Schweizer ja umgekehrt auch. Das Problem ist damals hat der Bundesrat mit einer Einwanderung aus den EU-Ländern gerechnet mit etwa 10 000 Leuten jetzt sind es viel mehr.

    Beim allem Verständnis für die Schweizer wie kann man sich bei einer Arbeitslosenquote von 3.5% beklagen? Natürlich ist die Einwanderung aus der EU nicht ohne Probleme aber du kannst nicht einen Aufschwung wollen immer mehr produzieren und exportieren in anderen Ländern aber gleichzeitig von diesen verlangen wir wollen euch hier nicht haben.

    Wen man Konsequent sein will wie SP sagte muss jetzt die SVP sagen in welcher Branche wir den Aufschwung bremsen wollen und weniger exportieren=weniger ausländische Arbeitskräfte! Bisher gab es keine Konkrete Antwort darauf ausser die EU wird eh nichts machen blabla

  9. #169
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Ich bin ja kein SVP-Mitglied. : Aber mit der SP sympathisiere ich auch nicht gerade. Beide und andere Parteien haben ihre guten und schlechten Seiten.

    Ich will damit sagen, dass ich die SVP verstehe. Sie fühlen sich langsam fremd in ihrem Land. Immerhin ist ein Viertel der acht Millionen Einwohner der Schweiz ausländisch. Stell dir vor, in Mazedonien leben 500.000 Ausländer aus Afrika und Asien...

    Mit der Wirtschaft muss es ja nicht immer aufwärts gehen. Die Einflüsse aus Gesellschaft und Politik muss sie auch berücksichtigen und so wird sie sich eben verändern müssen und einen neuen Weg einschlagen müssen. Die künftigen "Chefs" der Weltwirtschaft werden sowieso nicht mehr die Staaten der EU und die USA sein. China, Indien, Brasilien und Südafrika sind die neuen aufstrebenden Länder, wo sich künftig die Weltwirtschaft konzentrieren wird.

    Die Schweiz ist ein wenig egoistisch veranlagt, was die Beziehungen mit europäischen Ländern anbelangt. Sie muss sich aber in Zukunft neu positionieren müssen. Genauso wie die EU. Denn China und Indien haben zusammen nur über 2,5 Milliarden Einwohner, was etwa ein Drittel der Weltbevölkerung ausmacht!

  10. #170
    clk
    Avatar von clk

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    4.470
    Zitat Zitat von Ohrid Beitrag anzeigen
    Ich bin ja kein SVP-Mitglied. : Aber mit der SP sympathisiere ich auch nicht gerade. Beide und andere Parteien haben ihre guten und schlechten Seiten.

    Ich will damit sagen, dass ich die SVP verstehe. Sie fühlen sich langsam fremd in ihrem Land. Immerhin ist ein Viertel der acht Millionen Einwohner der Schweiz ausländisch. Stell dir vor, in Mazedonien leben 500.000 Ausländer aus Afrika und Asien...

    Mit der Wirtschaft muss es ja nicht immer aufwärts gehen. Die Einflüsse aus Gesellschaft und Politik muss sie auch berücksichtigen und so wird sie sich eben verändern müssen und einen neuen Weg einschlagen müssen. Die künftigen "Chefs" der Weltwirtschaft werden sowieso nicht mehr die Staaten der EU und die USA sein. China, Indien, Brasilien und Südafrika sind die neuen aufstrebenden Länder, wo sich künftig die Weltwirtschaft konzentrieren wird.

    Die Schweiz ist ein wenig egoistisch veranlagt, was die Beziehungen mit europäischen Ländern anbelangt. Sie muss sich aber in Zukunft neu positionieren müssen. Genauso wie die EU. Denn China und Indien haben zusammen nur über 2,5 Milliarden Einwohner, was etwa ein Drittel der Weltbevölkerung ausmacht!
    Knapp 25% mit ausländischen Pass! Man muss dazu sagen das auch nicht wenige Italiener und andere schon in der 3 Generation da sind und keinen Pass haben. Man spricht aber davon zu den 25% noch 10-15% eingebürgerte

    Natürlich kann ich sie auch verstehen wen du als Schweizer in manchen Teilen der Schweiz gehst wie z.B Langstrasse,Biel und auch Solothurn,Basel sieht echt nicht wie Schweiz aus. Trotzdem haben wir hier keine Parallel Gesellschaft wie in Frankreich und andere Länder und sogar ihre Panik mit den Moslems ist übertrieben auch da leben praktisch nur moderne und keine fanatische Moslems in der Schweiz

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 08.01.2010, 15:00
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.02.2009, 10:01
  3. Gegen Völkerhass und Völkermor
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.03.2005, 13:41
  4. Ungarns Parlamentarier stimmen ab: "Gibt es Hunnen?&quo
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 22.01.2005, 17:13