BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 20 von 21 ErsteErste ... 10161718192021 LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 205

Schweizer stimmen ab: Gegen Ausländer und Einwanderung

Erstellt von Maniker, 09.02.2014, 18:09 Uhr · 204 Antworten · 13.953 Aufrufe

  1. #191
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    hier noch ein witz zum thema ausländer gegen ausländer....


    Eine Ausländische Familie mit zwei Kindern will die
    Schweizer Staatsbürgerschaft und hat dafür einen Termin...am Rhein...sagt der Beamte: Wenn Ihr durch den Rhein geschwommen seid, erhaltet Ihr die Schweizer Staatsbürgerschaft. Gesagt, getan, alle Schweimmen los und die Kinder kommen am anderen Ufer an und erhalten die Schweizer Staatsbürgerschaft. Die Eltern rufen um Hilfe und der Beamte fragt, on sie nicht helfen wollen. Die Kinder antworten: Ach, lass die Ausländer ruhig absaufen

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Ohrid Beitrag anzeigen
    Blacky. Ich finde die Idee eines gemeinsamen Europas ja auch gut, aber irgendwo muss es Grenzen haben. Der Vertrag von Lissabon zum Beispiel hat diese Grenze überschritten, meiner Meinung nach. Und wieso sollten zum Beispiel arme Länder von reichen Ländern finanziert werden? Soll nur das Geld der Reiz für einen Beitritt in die EU sein? Denn das wird in den Balkanstaaten am meisten ins Auge gefasst. Als würde es Griechen, Bulgaren und Rumänen blendend mit der EU gehen, sehen wir ja.
    natürlich hat alles seinen preis....
    aber das ziel der starken eu-länder ist das die schwachen südeuropäer stärken werden.
    es ist im interesse der deutschen ,dass europa gut geht da die deutsche wirtschaft davon lebet um so mehr mercedes,opel,vw usw verkauft werden....

    schon wegen der arbeiter bezw, deren ströme sind die starken eu-länder daran interessiert !!!
    von finanziert kann keine rede sein da die starken länder staatsanleihen von den griechen haben.
    darum sind frankreich & deutschland dagegen das griechenland bankrott geht....


    manchmal wär`s wirklich wünschenswert wenn menschen nicht einfach nur die bild & blick zeitung lesen .....
    sondern wenn diese schon mitreden wollen sich auch mit der materie befassen!!!!

  2. #192

    Registriert seit
    27.04.2012
    Beiträge
    1.304
    lächerlichste aktion der schweizer, mal abegsehen davon das "schweizer" keine eigene ethnie darstellen, die tatsache das eine ihre amtsprache "DEUTSCH" lautet zeigt ja welcher ethnie dieses volk angehört zumindest zum teil, dieser blochner oder wie der kerl hieß der in der schweiz überall seine tollen urschweizer reden hält und davon spricht das es kaum noch schweizer gebe, desen großvater stammt selbst aus baden-württemberg, daran sieht man wie lächerlich diese aktion ist, ich krieg das gefühl als wollen die schweizer nach einer eigenen identität greifen die sie wie sie selbst begreifen nicht komplett besitzen, schweiz könnte im prinzip genau so gut das 17. bundesland sein, die kulturen sind relativ ähnlich zumindest gibt es genau so große unterscheidungen wie innerhalb den deutschen bundesländern, ein bayrer ist auch nicht komplett wie ein ost-friese aber beide leben in einem land und es scheint zu funktionieren, gut die schweizer wollen das nicht und das ist ihr recht, nun aber diese verträge mit der EU platzen zu lassen und sich so aufzupusten, mal ehrlich wenn die europäischen länder es wirklich drauf anlegen würden, wäre die schweiz ein teil der EU ob sie es wollen oder nicht und ja ich mein das mal auf militärischer ebene, aber das ist nicht der gedanke gewesen bei der bildung der EU

  3. #193
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Zitat Zitat von Mandarinenkicker Beitrag anzeigen
    lächerlichste aktion der schweizer,
    Wieso lächerlich? In einer Demokratie wird selber bestummen, was geht und was nicht. Natürlich kann man sich über die Folgen der angenommenen Initiative streiten...:

    Zitat Zitat von Mandarinenkicker Beitrag anzeigen
    mal abegsehen davon das "schweizer" keine eigene ethnie darstellen, die tatsache das eine ihre amtsprache "DEUTSCH" lautet zeigt ja welcher ethnie dieses volk angehört zumindest zum teil, dieser blochner oder wie der kerl hieß der in der schweiz überall seine tollen urschweizer reden hält und davon spricht das es kaum noch schweizer gebe, desen großvater stammt selbst aus baden-württemberg, daran sieht man wie lächerlich diese aktion ist, ich krieg das gefühl als wollen die schweizer nach einer eigenen identität greifen die sie wie sie selbst begreifen nicht komplett besitzen, schweiz könnte im prinzip genau so gut das 17. bundesland sein, die kulturen sind relativ ähnlich zumindest gibt es genau so große unterscheidungen wie innerhalb den deutschen bundesländern, ein bayrer ist auch nicht komplett wie ein ost-friese aber beide leben in einem land und es scheint zu funktionieren, gut die schweizer wollen das nicht und das ist ihr recht, nun aber diese verträge mit der EU platzen zu lassen und sich so aufzupusten, mal ehrlich wenn die europäischen länder es wirklich drauf anlegen würden, wäre die schweiz ein teil der EU ob sie es wollen oder nicht und ja ich mein das mal auf militärischer ebene, aber das ist nicht der gedanke gewesen bei der bildung der EU
    Der Rest ist nur heisse Luft eines blinden Nationalisten.

  4. #194

    Registriert seit
    27.04.2012
    Beiträge
    1.304
    ich bin keineswegs ein blinder nationalist, wohl eher leute aus der schweiz die sich für so was tolles und eigenständiges halten das sie sich der EU nicht mal anschließen wollen , deren sinn es ist den europäischen austausch voran zu treiben und europäische interessen in der welt von morgen besser zu verteidigen, schweiz alleine ist ein furzland und hat international rein garnichts zu melden und als wirtschaftsmacht ist sie schlichtweg einfach zu klein, egal wie hoch das BIP pro kopf ist, dafür gibts zu wenig köpfe in der schweiz als das man sich gegen USA behaupten könnte, selbst die russen sind eher ne wirtschaftsmacht als die schweizer, das gleiche szenario kann man mit allen ländern machen in der EU, ausgenommen DEU die auch alleine eine wirtschaftsmacht bilden aber dennoch zu schwach um sich mit den andern zu messen, betrachten wir die EU nun als ganzes aber , so kann die EU sowohl,china als auch USA locker die stirn bieten......


    wieso die aktion lächerlich ist brauch ich dir nicht zu erklären, die schweiz profitiert vom schengener-raum mehr als jedes andere land, es gab genug statistiken die aus schweizer hand von prognosen ausgehen indem die wirtschaft aufjedenfall weniger ansteigen wird deswegen, es wird weniger neue arbeitsplätze geben, usw. abgesehen davon das innerhalb der EU, wenn es da zu umzügen kommt, meist eh nur fachkräfte die ländergrenzen wechseln weil sie wo anders besseres geld verdienen, dies ist auch nur möglich wenn genug platz bereit gestellt wird, die schweiz hat einen untermangel an eigenen fachkräften den sie bisher genau deswegen kompensieren konnte um ganz zu schweigen von den anderen forschungsprojekten zu sprechen wie das CERN etc. welche in der schweiz liegen

  5. #195
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    6.180
    Die EU hat der Schweiz schon 3 wichtige Verträge gekündigt.

    Die Schweizer wollen jetzt zurückschlagen und eine Maut für EU Lastwagen und eine Maut für den Gotthard Tunnel. Die EU wird auf die Knie gehen. Hahaha

    Käse Verbot für die EU !!!

  6. #196
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Ich glaube das wird noch böse enden...

  7. #197

    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    326
    Hoffentlich kommt kein ösi auf die Idee jetzt in der Schweiz Kunst zu studieren

  8. #198
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    6.180
    Nachwehen der Initiative.

    Die Deutschen meiden die Schweiz und gehen lieber nach Österreich Ski fahren. Die Schweizer Bergregionen bekommen es stark zu spüren. Diese Bergregionen hatten auch ein JA für die Initiative gestimmt, manche auch zu 75 % !!

    Deutsche Touristen bleiben weg

    Viele Bergbahnbetriebe stehen vor dem Bankrott.

    So nach dem Motto: Wer keine Einwanderer will, bekommt auch keine Touristen.

  9. #199
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Haha, tja, selber schuld...

  10. #200
    Momo
    Die Schweiz hat nun auch ein Problem mit dem Geld von den Ausländern.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 08.01.2010, 15:00
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.02.2009, 10:01
  3. Gegen Völkerhass und Völkermor
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.03.2005, 13:41
  4. Ungarns Parlamentarier stimmen ab: "Gibt es Hunnen?&quo
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 22.01.2005, 17:13