BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 12 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 111

«Der Sheriff ist wieder in der Stadt»

Erstellt von Nik, 07.04.2017, 11:37 Uhr · 110 Antworten · 5.226 Aufrufe

  1. #41
    Nik
    Zitat Zitat von jajna Beitrag anzeigen
    hast du da einen Link zu der Sendung?
    Ich hoffe, du verstehst Schweizerdeutsch.
    Trumps Krieg - Arena - SRF

    Auf YouTube laufen indessen Gansers Fans heiss:
    https://www.youtube.com/results?search_query=ganser+srf

  2. #42

    Registriert seit
    07.02.2017
    Beiträge
    70
    was für eine Begründung

    - - - Aktualisiert - - -

    danke, schaue ich mir an!

  3. #43
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.818
    Zitat Zitat von SemperFi Beitrag anzeigen
    Wenn schon hätte ein Regime Change früher kommen sollen, jetzt gibt es hunderte bewaffnete Gruppen und auch noch den IS.
    Ich verachte Assad, aber ich glaube nicht dass es nach ihm besser wird


    Assad hat noch 5mio Menschen die in Syrien auf der Flucht sind und die er noch vor hat zu töten oder zu vertreiben.....auch jetzt noch wäre es nicht zu spät.

  4. #44
    Nik
    Zitat Zitat von GOJIM Beitrag anzeigen
    Assad hat noch 5mio Menschen die in Syrien auf der Flucht sind und die er noch vor hat zu töten oder zu vertreiben.....auch jetzt noch wäre es nicht zu spät.
    Gojim, mos shkruaj pa lidhje.

  5. #45
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.818
    Zitat Zitat von NIK Beitrag anzeigen
    Gojim, mos shkruaj pa lidhje.

    Nik, mos ma ha Karin ^^

  6. #46
    Nik
    Zitat Zitat von GOJIM Beitrag anzeigen
    Nik, mos ma ha Karin ^^
    Mazallah, asnjëherë. As nuk e kam ndër mend.

  7. #47
    Mal
    Avatar von Mal

    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    4.380
    Wie Todenhöfer schon richtig sagt; bei Zschäpe ist man seit Jahren dabei zu überprüfen, inwieweit sie verantwortlich ist für die NSU-Morde, aber hier wissen Politiker und Medien nach wenigen Minuten, wer der Schuldige ist. Und es ist genau diese schnelle und (bewusst) unverantwortungsvolle Schuldzuweisung dieser Meinungsmacher, die dafür sorgt, das sich die einfachen Menschen im echten Leben, auf Facebook oder in Forum immer weiter hassen.

    Von Seiten der USA heißt es seit Jahren, dass ihre Satelliten und Drohnen so genau sind, dass sie weltweit sämtliche Panzer im Visier haben, die bei Bewegung von Zentimetern Alarm schlagen. Ich mein, dass sagen sie selber, damit geben sie ja an? Jeder Meter Luftraum über Syrien wird überwacht oder wie glaubhaft ist es, dass jemand in Syrien eine Rakete Richtung Europa oder Israel richten könnte? Theoretisch wäre es ein Kinderspiel zu sagen, wer für diese Grausamkeit verantwortlich ist. Radare können ganz genau sagen, welche Flugzeuge und Jets sich über dieses Territorium aufgehalten haben oder woher eine Rakete angeflogen kam. Drohnen hätten klare Bilder zeigen können, welcher Typ Panzer die Giftbomben abgefeuert hat. Es wäre gar nicht nötig, dass Lügenmedien wie die Bild mit Schlagzeilen wie "Augenzeuge berichtet, ich hab ein russischer Jet gesehen" das Wort Kanalisationsniveau die Kirsche auf der Torte setzt. Es gibt aber im Krieg keine Aussage von Institution, der man trauen kann. Weder glaub ich auch nur ein Wort was Russland sagt, was Assad sagt, was die Opposition sagt oder was die USA sagt. Das sind alles Kindermörder, wie glaubhaft können also ihre Aussagen sein?
    Was aber immer bleibt ist die Vernunft für ein eigenes Bild. Dafür kann man auch Einzelpersonen, die man seit längerem beobachtet, zur Hilfe ziehen. Lüders und Todenhöfer beschäftigen sich nicht erst seit letzter Woche mit dieser Thematik. Beide stehen nicht dafür Menschen aufeinander zu hetzen. Und jetzt mal ehrlich, für das was sie machen, werden sie doch nicht reich. Würden sie eine konträre Position einnehmen, wären sie wie Bosbach oder Broder wöchentlich bei Anne Will zu sehen und würden einen Artikel nach dem anderen für große Zeitungen schreiben können bequem aus Berlin.

    Zu diesen Giftgasangriff stelle ich mir selbst zwei Fragen. 1. was hätte Assad dieser Einsatz gebracht, wenn wenige Tage zuvor es aus den USA heißt, dass der Fall Assads nicht mehr die oberste Priorität hat und die syrische Armee seit Monaten mehr und mehr Land gewinnt? 2. warum reagiert die westliche Medienlandschaft wieder so emotional auf Giftgasanschläge, obwohl durch Bombenanschläge teils sogar mehr Menschen in Syrien sterben? Erst vor wenigen Tagen, als eine Moschee, oder Schule, oder beides, über hunderte Tote gefordert hat. Bomben okay, aber Giftgas, das geht gar nicht? Das klingt so billig wie der Einmarsch in den Irak. Man konnte da auch nicht mit der Begründung auftauchen, Hussein wirft mit Bomben, weil man ja selbst auch mit Bomben wirft

  8. #48
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.818
    Nik und Mal assad hat nicht mal ein anrecht darauf auf diesem Planeten zu existieren.....schon seinen Vater hätte man durch vierteilen müssen noch bevor er Kinder auf die Welt setzen konnte diesen bastard........es geht gar nicht um diese giftgasattacke diese Hunde haben Millionen von Menschen auf dem Gewissen...... also hört auf euch lächerlich zu machen.....allein schon die Dankes von lauter çetniks und ihren orthodoxen Brüdern und Schwestern würde mir zu denken geben als Albaner.......schliesslich sind sie ja auch sehr bekannt dafür denn serbischen und russischen "Imperialismus" und " chauvinismus" zu kritisieren und zu hinterfragen......so wie du gerade.

  9. #49

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.902
    Wir müssen noch etwas warten, um zu wissen, was die neue US-Politik zu Assad ist. Dass sie ihn ein bisschen bombardieren, heißt nicht, dass sie gegen ihn sind. Die Obama-Administration war anscheinend gegen ein Regime-Change in Syrien, und ich sehe nicht, warum die Trump-Administration jetzt dafür wäre.

  10. #50
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    22.028
    Zitat Zitat von GOJIM Beitrag anzeigen
    Nik und Mal assad hat nicht mal ein anrecht darauf auf diesem Planeten zu existieren.....schon seinen Vater hätte man durch vierteilen müssen noch bevor er Kinder auf die Welt setzen konnte diesen bastard........es geht gar nicht um diese giftgasattacke diese Hunde haben Millionen von Menschen auf dem Gewissen...... also hört auf euch lächerlich zu machen.....allein schon die Dankes von lauter çetniks und ihren orthodoxen Brüdern und Schwestern würde mir zu denken geben als Albaner.......schliesslich sind sie ja auch sehr bekannt dafür denn serbischen und russischen "Imperialismus" und " chauvinismus" zu kritisieren und zu hinterfragen......so wie du gerade.
    Gehört er ja. Für die Wahrung geopolitischer Interessen ist es einfach Sch..., über Leichen zu gehen. Müssen wir auch alles nicht diskutieren.

    Aber mal ne ernsthafte Frage an dich, Dzeko und die anderen. Was erwartet ihr nach Assad? IMO. Die "Oppositionellen", die im Kampf gegen ihn auch eure Unterstützung haben, sind alles andere als besser. Waren sie von Anfang an nicht. Ist so. Viele die in Assads Reihen kämpfen tun das nicht aus besonderer Treue zu ihm oder weil sie ihn so sehr mögen oder schätzen. Sondern weil sie genau wissen, was dann ihnen und anderen Nichtsunnis blühen wird. Die Zeit wird's zeigen. Bessere Machthaber werden es aber kaum werden. Der jahrelange Krieg hat sein Übriges getan. Assad weg, kein Thema. Aber besser wird's danach nicht.

Seite 5 von 12 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Studie: Wirtschaft ist tief in der Krise
    Von Bloody im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.03.2009, 19:43
  2. Der King ist wieder da
    Von Südslawe im Forum Rakija
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 04.02.2008, 19:30