BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 36 von 36

So sind sie nun einmal..

Erstellt von Letzter-echter-Tuerke, 16.07.2005, 16:06 Uhr · 35 Antworten · 2.103 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    9.843
    Iraq hat ja auch öl.aber die anderen würden sich bestimmt besser organisieren als saddam

  2. #32
    Avatar von Alen

    Registriert seit
    11.05.2005
    Beiträge
    2.332
    Zitat Zitat von Dobojlija
    Iraq hat ja auch öl.aber die anderen würden sich bestimmt besser organisieren als saddam
    Der Irak hat aber kein Öl verkaufen können,da der Irak eine Sanktion gehabt hat, der Irak könnte nur Öl gegen Lebensmittel verkaufen!

    und die anderen Ölstaaten haben beeindruckende Armeen!

  3. #33

    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    9.843
    welcher von de Ölstaaten hat die beste Armee, ali je ipak Saddam na crno ulje prodavu gledao sam bas jedan doku

  4. #34
    Avatar von der_Rabe

    Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    195
    Zitat Zitat von DonMonte
    Da gebe ich Dir zum Teil recht.
    Jedoch gab es noch keine Kriegserklärung (beiderseits keine)
    Israel wurde wie ein Phoenix aus der Asche mitten in Arabisches Gebiet erschaffen - oder wiedererschaffen ohne Rücksicht auf die dort lebende muslimische Bevölkerung.
    Die Härte mit der das Israelische Volk (das den Staat Israel auf Kosten vieler KZ Juden bekam) vorging war erschreckend! Jeder der sich die Aufnahmen der Vertreibungen der Palästinser nach und während dem Sechstagekrieg ansieht, muss sich fragen: Wie kann ein Volk das lt. geschichtlichen Aufzeichnungen das Gleiche miterlebte so grausam sein? - Aber wahrscheinlich wurde dies nach dem Glaubensgrundsatz "Auge um Auge - Zahn um Zahn" vollbracht.
    Tja, der Rabe ist ja jemanden ne antwort schuldig.
    Was die Kriegserklärung angeht. Und? Beim Yom Kippur-krieg gab es auch keine Kriegserklärung. Ist also je nach Definition Ich persönlich, halte das für Augenwischerei, so ne Kriegserklärung. Der 6-Tage-Krieg war so absehbar, das es eigentlich nicht nötig ist, so ne Kriegerklärung abzugeben. Gut, das ist ncht ehrenhaft, aber Ehre und Krieg passen nunmal nicht zusammen. Seit Niccolo Machiavelli, den ich höchstpersönlich verehre, weiss man es, das es nicht zusammenpasst.
    Die dort lebende muslimische Bevölkerung: Gut, ich nehme an, du meinst die Palästinenser. Gut das Israel sie nicht nett behandelt, darin sind wir uns ja einig. Aber die tatsache das die arabische Nachbarn sie nicht viel besser behandelt, sage da nur schwarzen September in Jordanien, zeigt doch die tatsache, das du die Sache etwas einseitig siehst. Das ist nähmlich fakt. Übrigens in Israel gibt es arabische Parteien, genauso wie das arabisch 2. Amtsprache ist. Da muss ich schon sagen, die arabischen staaten wie Syrien, sind da doch eher zurückgeblieben, im Vergleich.
    Zur Info nebenbei, als der Staat Isael ausgerufen wurde, gab es ofort Kämpfe zwischen palästinensischen Juden (Israelis) und palästinensischen Arabern. Damals wurde es so genannt. Es hat sich das bewährt, was stärker war. Das es Vertreibungen gab, von israelischen Milizen, ist natürlich nicht wegzuleugnen. Ist aber interessant zu betonen, werAber das war auf dem Balkan nicht viel anders und wurde dort auch nicht geschichtlich verarbeitet. Sehe keine allzugrossen paralellen wie Israel entstanden ist und wie Balkan-staaten entstanden sind damals.
    Deswegen sehe ich das ganze hier als Doppelmoral. Was lernt man letzendlich daraus? Geschichte wiederholt sich und keiner fasst sich zuerst in seine eigene Nase. Das Panarabismus nicht viel anders war, ist genauso nicht wegzuleugnen.

    der Rabe

  5. #35

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.190
    Zitat Zitat von LaLa
    Israel den Juden, weg mit dem Islamisten PAck!
    Schliesse mich Dir an....!!!!!!!!!!

    Pozdrav i Shalom

    Brejker

  6. #36
    Avatar von DonMonte

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    178
    Zitat Zitat von der_Rabe
    Zitat Zitat von DonMonte
    Da gebe ich Dir zum Teil recht.
    Jedoch gab es noch keine Kriegserklärung (beiderseits keine)
    Israel wurde wie ein Phoenix aus der Asche mitten in Arabisches Gebiet erschaffen - oder wiedererschaffen ohne Rücksicht auf die dort lebende muslimische Bevölkerung.
    Die Härte mit der das Israelische Volk (das den Staat Israel auf Kosten vieler KZ Juden bekam) vorging war erschreckend! Jeder der sich die Aufnahmen der Vertreibungen der Palästinser nach und während dem Sechstagekrieg ansieht, muss sich fragen: Wie kann ein Volk das lt. geschichtlichen Aufzeichnungen das Gleiche miterlebte so grausam sein? - Aber wahrscheinlich wurde dies nach dem Glaubensgrundsatz "Auge um Auge - Zahn um Zahn" vollbracht.
    Tja, der Rabe ist ja jemanden ne antwort schuldig.
    Was die Kriegserklärung angeht. Und? Beim Yom Kippur-krieg gab es auch keine Kriegserklärung. Ist also je nach Definition Ich persönlich, halte das für Augenwischerei, so ne Kriegserklärung. Der 6-Tage-Krieg war so absehbar, das es eigentlich nicht nötig ist, so ne Kriegerklärung abzugeben. Gut, das ist ncht ehrenhaft, aber Ehre und Krieg passen nunmal nicht zusammen. Seit Niccolo Machiavelli, den ich höchstpersönlich verehre, weiss man es, das es nicht zusammenpasst.
    Die dort lebende muslimische Bevölkerung: Gut, ich nehme an, du meinst die Palästinenser. Gut das Israel sie nicht nett behandelt, darin sind wir uns ja einig. Aber die tatsache das die arabische Nachbarn sie nicht viel besser behandelt, sage da nur schwarzen September in Jordanien, zeigt doch die tatsache, das du die Sache etwas einseitig siehst. Das ist nähmlich fakt. Übrigens in Israel gibt es arabische Parteien, genauso wie das arabisch 2. Amtsprache ist. Da muss ich schon sagen, die arabischen staaten wie Syrien, sind da doch eher zurückgeblieben, im Vergleich.
    Zur Info nebenbei, als der Staat Isael ausgerufen wurde, gab es ofort Kämpfe zwischen palästinensischen Juden (Israelis) und palästinensischen Arabern. Damals wurde es so genannt. Es hat sich das bewährt, was stärker war. Das es Vertreibungen gab, von israelischen Milizen, ist natürlich nicht wegzuleugnen. Ist aber interessant zu betonen, werAber das war auf dem Balkan nicht viel anders und wurde dort auch nicht geschichtlich verarbeitet. Sehe keine allzugrossen paralellen wie Israel entstanden ist und wie Balkan-staaten entstanden sind damals.
    Deswegen sehe ich das ganze hier als Doppelmoral. Was lernt man letzendlich daraus? Geschichte wiederholt sich und keiner fasst sich zuerst in seine eigene Nase. Das Panarabismus nicht viel anders war, ist genauso nicht wegzuleugnen.

    der Rabe
    Finde ich gut und in Ordnung, dass Du anderer Meinung bist. Aber ich verstehe den Satz nicht ganz... kann natürlich an mir liegen

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Es war einmal Tschetschenien
    Von Taulle im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 04.04.2012, 08:56
  2. Alle Terroristen sind Muslime - außer den 99%, die keine sind.
    Von Frieden im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 08:31
  3. Es war einmal Tschetschenien
    Von Popeye im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.04.2008, 12:06
  4. Es war einmal Tschetschenien
    Von Sousuke-Sagara im Forum Balkan im TV
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.10.2007, 03:12