BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 14 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 140

So ein herrliches Land

Erstellt von Snežana, 11.10.2012, 22:04 Uhr · 139 Antworten · 4.574 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.511

    Cool

    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    2. Weltkrieg. Das Volk befürwortete größtenteils diese Aktivitäten. Angefangen mit Ausgrenzung der Juden, wobei ja das Volk meist ja sehr viel dazubeigetragen hat, dass man das so rasch umsetzen konnte. Wäre das Volk dagegen gewesen, wäre es auch nie zustande gekommen.
    Muss mich jetzt mal auf Vukos Seite schlagen: die Ustascha hatte nie die Unterstützung der Mehrheit der eigenen Bevölkerung, im Gegenteil, je mehr sie gegen Minderheiten Jagd machte und die eigenen Landsleute unterdrückte, je mehr Zulauf bekam Tito auch aus der kroatischen Bevölkerung...

    Alle anderen Behauptungen sind aus den Auseinandersetzungen nach 1990 entstanden...

  2. #22
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Schade, einfach nur schade...

  3. #23
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.955
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Wie konnten dann die Nazis soviel Macht haben, wenn sie nur von der Minderheit des Volkes Zustimmung bekamen?
    ...mischen wir die nazis jetzt wieder mit den ustaschas ......von der ideologie her schon....ok....mach was du willst......die machtergreifung der nazis in deutschland hat mit jener in kroatien nicht das geringste zu tun....

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von opadidi Beitrag anzeigen
    Muss mich jetzt mal auf Vukos Seite schlagen: die Ustascha hatte nie die Unterstützung der Mehrheit der eigenen Bevölkerung, im Gegenteil, je mehr sie gegen Minderheiten Jagd machte und die eigenen Landsleute unterdrückte, je mehr Zulauf bekam Tito auch aus der kroatischen Bevölkerung...

    Alle anderen Behauptungen sind aus den Auseinandersetzungen nach 1990 entstanden...
    ...einer von uns...einer von uns....einer von uns.....

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Oft war es doch weder explizit Zuspruch noch Ablehnung, sondern einfach ein "nicht drüber nachdenken, die Fresse halten und schauen was passiert", was in Fällen wie dem Dritten Reich natürlich den Machthabenden zugute kam und am Ende wie stille Zustimmung anmutete.
    ...widerstand im dritten reich war nicht nur eine frage von mut....

  4. #24
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.506
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    ...also das ist wieder deine persönliche meinung, für solche anschuldigungen gibt es keine beweise, teile des volkes sicher....aber ne kleine minderheit.....
    naja, das hilft einem wenig, wenn gleich nach Amtsantritt Hitlers 1,90m SA-Schränke überall vor jüdischen Läden postiert werden um den "Apell" "kauft nicht bei Juden" physisch durchzusetzen

    Als Judenboykott bezeichneten die Nationalsozialisten den Boykott jüdischer Geschäfte, Warenhäuser, Banken, Arztpraxen, Rechtsanwalts- und Notarskanzleien, den das NS-Regime am Samstag, dem 1. April 1933, in ganz Deutschland durchführen ließ. Damit nahm die Regierung die seit dem 25-Punkte-Programm der NSDAP von 1920 geplante Verdrängung der deutschen Juden aus dem Wirtschaftsleben erstmals durch eine reichsweite, gezielt nur gegen sie gerichtete Maßnahme in Angriff.
    Judenboykott

  5. #25
    Esseker
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    ...mischen wir die nazis jetzt wieder mit den ustaschas ......von der ideologie her schon....ok....mach was du willst......die machtergreifung der nazis in deutschland hat mit jener in kroatien nicht das geringste zu tun....
    Hast du nicht als erstes die Nazis erwähnt bei "Widerstand gegen die Nazis".... wie gelang Nationalsozialismus überhaupt zu dieser hohen Stellung? Durch das Volk! Die Satelitenstaaten wie Kroatien oder Südfrankreich sind dann wieder was anderes, es geht allein um deine "Volk"-Aussage.

  6. #26
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.955
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Hast du nicht als erstes die Nazis erwähnt bei "Widerstand gegen die Nazis".... wie gelang Nationalsozialismus überhaupt zu dieser hohen Stellung? Durch das Volk! Die Satelitenstaaten wie Kroatien oder Südfrankreich sind dann wieder was anderes, es geht allein um deine "Volk"-Aussage.
    ...ja war ich, und dann hast du das kroatische volk miteinbezogen ...nicht ich.....

    ...ja durch das volk, die konsequenzen haben sie leider gottes auch größtenteils selbst tragen müssen....mal am rande bemerkt...ganz fair und demokratisch war die wahl der nsdap auch nicht.....

  7. #27
    Esseker
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    ...ja war ich, und dann hast du das kroatische volk miteinbezogen ...nicht ich.....

    ...ja durch das volk, die konsequenzen haben sie leider gottes auch größtenteils selbst tragen müssen....mal am rande bemerkt...ganz fair und demokratisch war die wahl der nsdap auch nicht.....
    Nein ich habe erst das kroatische erwähnt, dann du die Nazis, und dann traten wir uns gegenseitig auf die Füße.

    Nein die Wahl war nicht demokratisch, man sollte aber davon ausgehen, dass Hitler die Mehrheit bekommen hätte, aber wohl nicht die absolute.

  8. #28
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.955
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Nein ich habe erst das kroatische erwähnt, dann du die Nazis, und dann traten wir uns gegenseitig auf die Füße.

    Nein die Wahl war nicht demokratisch, man sollte aber davon ausgehen, dass Hitler die Mehrheit bekommen hätte, aber wohl nicht die absolute.
    ....tatsächlich liegt hier der hund begraben, meinte mit nazis und co. die deutschen besatzer und die ustasa in kroatien.....das nächste mal schreib ichs genauer....

  9. #29

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Eigentlich geht es ja darum, dass man sich die Antisemiten jetzt ins Land holt weil sie ja in ihren Ländern verfolgt werden. Find ich irgendwie ironisch!


    Bambi, Essker:
    Wenn ihr den NS nur schwarz-weiß seht könnt ihr die Begeisterung der Bevölkerung für Hitler nicht verstehen. Wäre alles furchtbar und schlimm gewesen hätte das 3. Reich keine 3 Wochen überlebt.

  10. #30
    Esseker
    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    Bambi, Essker:
    Wenn ihr den NS nur schwarz-weiß seht könnt ihr die Begeisterung der Bevölkerung für Hitler nicht verstehen. Wäre alles furchtbar und schlimm gewesen hätte das 3. Reich keine 3 Wochen überlebt.
    Natürlich kann man den Vorteil sehen, den die arischen Deutschen damals hatten unter Hitler. Jede Menge Arbeit, jede Menge gute Laune (Naja, wenns mal nicht Krieg gab) und die "Feinbilder", die Juden, die ja bekanntermaßen Schuld an allem Schlechten dieser Welt waren, gabs einfach nicht mehr. Keine Frage, war ne tolle Zeit für die "Arier", aber für die restlichen Millionen, najo najo...

Seite 3 von 14 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein Land als Demokratielabor
    Von Dane_HR im Forum Politik
    Antworten: 208
    Letzter Beitrag: 26.09.2010, 16:19
  2. Das Land der Fallenden Seen
    Von Mandzuking im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.11.2009, 17:26
  3. Das perfekte Land
    Von aki im Forum Rakija
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 24.06.2009, 16:18
  4. No Man´s Land
    Von Sandzo im Forum Rakija
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.08.2005, 11:00
  5. No Man´s Land
    Von TITO im Forum Balkan im TV
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.12.2004, 12:17