BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3910111213
Ergebnis 121 bis 128 von 128

Solidarität mit Israel

Erstellt von IZMIR ÜBÜL, 14.04.2010, 20:27 Uhr · 127 Antworten · 6.448 Aufrufe

  1. #121

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    165

    Liebe "Freunde Israels"...

    angesichts der seit Jahren auf dem Programm stehenden Präsentation der Ego-Shooter-Mentalität der Golgatha-Staatsterroristen haben die Begriffe Menschenrechte, Demokratie und Anstand in Israel dieselbe Glaubwürdigkeit wie in Kim Jong-Ils Nordkorea.

    Entgegen aller Vorschriften internationaler Gesetze und Normen reklamiert Israel "das Recht" Menschen ohne Gerichtsverfahren zu liquidieren, Land zu besetzen, souveräne Staaten zu überfallen und Palästinenser in etwa so zu behandeln wie Südstaatler-Rednecks einen homosexuellen, schwarzen Kommunisten in Alabama im Jahre 1950.

    Auch wenn die Welt sich nach Jahrzehnten intensivster Friedensbemühungen daran gewöhnt hat, dass Gewalt und Terror im Nahen Osten normaler sind als Essstörungen im Model-Business, hatte der israelische Gewaltstreich damals ein besonders dreistes Kolorit.

    Hier wurde bsp. ein Land wie der Libanon, dessen Bemühungen um einen Neuaufbau und eine Stabilisierung demokratischer Strukturen erste Früchte trugen, systematisch um Jahre zurückgebombt.

    Besonders übel stößt dabei auf, dass man bei einem Hinweis darauf, dass große Teile der gezielt demolierten Infrastruktur des Landes mit finanzieller Unterstützung der EU, der UNO und anderer ausländischer Geldgeber geschaffen wurden, damals von Herrn Olmert und den anderen Verfassern von "Mein Talmud" den moralischen Mittelfinger häufiger zu sehen bekam als auf dem Santa Monica Freeway in Los Angeles zur Rushhour.

    Der von Israel ausgehende zionistische Horror, vorzugsweise ausgelebt in den palästinensischen Flüchtlingslagern, dem Gaza-Streifen und im Süden des Libanon, macht das Leben dort unangenehmer als Alice Schwarzers Gastauftritt vor einer Horde Taliban auf Crack.

    Israels Verwahrung gegen Kritik und gleichzeitige Apologetik der inhumanen und brachialen Vorgehensweise unter dem Behelf und der Phrase des Rechtes auf Selbstverteidigung ist ebenso unverfroren wie pampig.

    F-16, Apache und Abrams, da ein paar Katjuschas mit der Zuverlässigkeit und Wirksamkeit von feuchten China-Böllern. Nun, das erscheint einigermaßen ausgewogen.

    Das was israelische Piloten in jüdischer Interpretation der Begriffe Mut und Ehre mit Hilfe von Smart Bombs und Lenkwaffen modernster Prägung bei der Zerstörung von Wohnhäusern, Brücken, Flughäfen und Straßen offerieren, hat die Qualität einer Agent Orange-Attacke auf einen Senioren-Golfplatz in Palm Springs.

    Gleichzeitig belästigen die geschäftstüchtigen Wiedergutmachungs-Broker die Welt in penetranter Larmoyanz über das harte Schicksal des von Gott auserwählten Volkes. Ist euch zionistischen Selbstbeweihräucherern eigentlich mal der Gedanke gekommen, dass der allmächtige Jahwe euch einfach nicht ab kann?

    Das permanente Leben der Palästinenser unter diesem Bar-Mitzvah-Techno-Rave hinterlässt unweigerlich Spuren und desensibilisiert die Menschen stärker als Lance Armstrongs Hintern nach 6 Stunden bei Paris-Roubaix.

    Noch ein Tipp für Dabbelju im Ruhestand: Wenn Du damals unbedingt Massenvernichtungswaffen hättest finden wollen, dann hättest Du einfach mal im Kibbutz "Barrabas was a cool cat" nachschauen sollen. Zwischen den Jaffa-Orangen, dem Geiger-Zähler und dem Glas mit Moses Vorhaut.


    MfG

    Tare

  2. #122
    Kelebek
    Sehr guter Beitrag...

  3. #123
    Kıvanç
    Israel wird als scheinbar einzige Demokratie im Nahen Osten gelobt, aber das Regime unterdrückt gezielt die Pressefreiheit und verfolgt insgeheim Staatskritiker.

  4. #124
    Avatar von Bratstvo i jedinstvo

    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    3
    Hatten wir sowas ähnliches nicht schon mal nur das israel das opfer war??????

  5. #125
    Šaban
    Ich habe mehr sympathien für Israel, obwohl es mir in der letzten Zeit sehr schwer fiel.

  6. #126
    Beogradjanin
    Zitat Zitat von Tare Beitrag anzeigen
    angesichts der seit Jahren auf dem Programm stehenden Präsentation der Ego-Shooter-Mentalität der Golgatha-Staatsterroristen haben die Begriffe Menschenrechte, Demokratie und Anstand in Israel dieselbe Glaubwürdigkeit wie in Kim Jong-Ils Nordkorea.

    Entgegen aller Vorschriften internationaler Gesetze und Normen reklamiert Israel "das Recht" Menschen ohne Gerichtsverfahren zu liquidieren, Land zu besetzen, souveräne Staaten zu überfallen und Palästinenser in etwa so zu behandeln wie Südstaatler-Rednecks einen homosexuellen, schwarzen Kommunisten in Alabama im Jahre 1950.

    Auch wenn die Welt sich nach Jahrzehnten intensivster Friedensbemühungen daran gewöhnt hat, dass Gewalt und Terror im Nahen Osten normaler sind als Essstörungen im Model-Business, hatte der israelische Gewaltstreich damals ein besonders dreistes Kolorit.

    Hier wurde bsp. ein Land wie der Libanon, dessen Bemühungen um einen Neuaufbau und eine Stabilisierung demokratischer Strukturen erste Früchte trugen, systematisch um Jahre zurückgebombt.

    Besonders übel stößt dabei auf, dass man bei einem Hinweis darauf, dass große Teile der gezielt demolierten Infrastruktur des Landes mit finanzieller Unterstützung der EU, der UNO und anderer ausländischer Geldgeber geschaffen wurden, damals von Herrn Olmert und den anderen Verfassern von "Mein Talmud" den moralischen Mittelfinger häufiger zu sehen bekam als auf dem Santa Monica Freeway in Los Angeles zur Rushhour.

    Der von Israel ausgehende zionistische Horror, vorzugsweise ausgelebt in den palästinensischen Flüchtlingslagern, dem Gaza-Streifen und im Süden des Libanon, macht das Leben dort unangenehmer als Alice Schwarzers Gastauftritt vor einer Horde Taliban auf Crack.

    Israels Verwahrung gegen Kritik und gleichzeitige Apologetik der inhumanen und brachialen Vorgehensweise unter dem Behelf und der Phrase des Rechtes auf Selbstverteidigung ist ebenso unverfroren wie pampig.

    F-16, Apache und Abrams, da ein paar Katjuschas mit der Zuverlässigkeit und Wirksamkeit von feuchten China-Böllern. Nun, das erscheint einigermaßen ausgewogen.

    Das was israelische Piloten in jüdischer Interpretation der Begriffe Mut und Ehre mit Hilfe von Smart Bombs und Lenkwaffen modernster Prägung bei der Zerstörung von Wohnhäusern, Brücken, Flughäfen und Straßen offerieren, hat die Qualität einer Agent Orange-Attacke auf einen Senioren-Golfplatz in Palm Springs.

    Gleichzeitig belästigen die geschäftstüchtigen Wiedergutmachungs-Broker die Welt in penetranter Larmoyanz über das harte Schicksal des von Gott auserwählten Volkes. Ist euch zionistischen Selbstbeweihräucherern eigentlich mal der Gedanke gekommen, dass der allmächtige Jahwe euch einfach nicht ab kann?

    Das permanente Leben der Palästinenser unter diesem Bar-Mitzvah-Techno-Rave hinterlässt unweigerlich Spuren und desensibilisiert die Menschen stärker als Lance Armstrongs Hintern nach 6 Stunden bei Paris-Roubaix.

    Noch ein Tipp für Dabbelju im Ruhestand: Wenn Du damals unbedingt Massenvernichtungswaffen hättest finden wollen, dann hättest Du einfach mal im Kibbutz "Barrabas was a cool cat" nachschauen sollen. Zwischen den Jaffa-Orangen, dem Geiger-Zähler und dem Glas mit Moses Vorhaut.


    MfG

    Tare

    Jeder Satz ist ein lächerlicher Vergleich. Wenn das deine glorreiche Analyse zum Nahostkonflikt war , naja sehr lau außerdem einseitig geprägt.

  7. #127
    Beogradjanin
    Zitat Zitat von Moonwalker Beitrag anzeigen
    Israel wird als scheinbar einzige Demokratie im Nahen Osten gelobt, aber das Regime unterdrückt gezielt die Pressefreiheit und verfolgt insgeheim Staatskritiker.
    Gang und gebe im Krieg und nichts außergewöhnliches. Sie verfolgen Staatskritiker ? Welche denn?

  8. #128

Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3910111213

Ähnliche Themen

  1. Ex- Israel Minister: Israel ist Rassistischer Terror Staat
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.04.2013, 00:29
  2. Solidarität in Zeiten der Krise
    Von ooops im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 00:17
  3. danke an alle die solidarität zeigen!!!
    Von De_La_GreCo im Forum Rakija
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 13:01
  4. Solidarität mit Gaza
    Von Popeye im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.01.2010, 20:41