BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 13 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 128

Solidarität mit Israel

Erstellt von IZMIR ÜBÜL, 14.04.2010, 20:27 Uhr · 127 Antworten · 6.462 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von TheAlbull

    Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    2.492
    Dann das..............



  2. #22
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.484
    TheAlbull, dann nenne doch mal eine Zahl die deiner Ansicht nach richtig wäre, auch wenn das mit dem eigentlichen Thema nur marginal zu tun hat.

  3. #23
    Avatar von TheAlbull

    Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    2.492
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    TheAlbull, dann nenne doch mal eine Zahl die deiner Ansicht nach richtig wäre, auch wenn das mit dem eigentlichen Thema nur marginal zu tun hat.


    häääääääääääääääää???? ich war leider auf Weltreise in dieser Zeit und konnte nicht am Geschehnis dabei sein, somit habe ich keine genauen Zahlen!!*



















    *Vollspast

  4. #24
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von TheAlbull Beitrag anzeigen
    ..............nicht darauf pfeifen, nur passt mir die Zahl 6 Mio nicht die in aller Munde ist.
    Jeder sagt es waren 6 Millionen Juden die getötet worden waren, nur stimmt das nicht ganz. Da unter diesen 6 Millionen auch Zigeuner, Roma, Behinderte, Homosexuelle, Sinti, Polen, aus der Sowjetunion, Kommunisten, Sozialdemokraten, Zeugen Jehovas usw. werden verschwiegen. Das passt mir nicht!!

    Ich finde und habe es schon öfters von älteren gehört (nicht nur deutsche) dass diese Zahl extra hochgepusht worden ist und nur von Juden die Rede ist. Die Juden stellen sich als (fast) einziges Opfer an. Und wenn die doch mal, über die anderen Opfer reden, dann heisst es ja 6 Mio Juden UND die anderen Opfer. Und das stimmt so nicht!!
    Das ist definitiv falsch. Die zahl der im Zweiten Weltkrieg getöteten Juden ist mittlerweile relativ genau bekannt, weil es entsprechende Abgleichungen anhand Geburtenregister etc. gab. Es starben zwar nicht 6 Mio in Konzentrationslagern, aber wenn man die Vernichtungsaktionen in der Ukraine und Rußland dazuzählt, kommt man sehr wohl auf 6 Mio getötete Juden. Die anderen von Dir genannten Bevölkerungsgruppen kommen DAZU.

  5. #25
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.023
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Das ist ein Forum in dem diskutiert wird, die Frage beinhaltet implizit eine Bitte um Begründung der Meinung sonst würde eine Umfrage reichen.


    "Selbsternannt" bedeutet in der deutschen Sprache nicht zwangsläufig, dass man sich selbst explizit "Islamvertreter" nennt. Ich habe dich so genannt weil du für mich die Kriterien eines Islamvertreters bzw Missionars erfüllst. Ob ich dich gar als radikal oder fundamentalistisch einstufen würde weiß ich noch nicht.

    "Islamist" habe ich dich jedoch nicht genannt.
    jetzt mach mal halblang hier, wo missioniere ich den ?

    was ist für dich missionieren ?

    nur weil ich meine religion unter schutz nehme heisst das nicht das ich missioniere, du bist noch nicht lange da, aber durchstöbere mal die religionsthreads der letzten 2 monate.

    da wurden täglich 4 threads aufgemacht, mit titeln "wie falsch der koran ist" oder unser prophet wird regelmässig als kinderficker beleidigt.

    aber die muslime wiederrum haben keinen hetzthread aufgemacht, und dann macht man mal einen auf wie der heute vom user absolut relativ mit den letzten worten von mohamed s.a.s. und einem wird gleich missionierung unterstellt.

    das ist eine frecheit, den wir hetzen nicht wie die anderen atheisten (christen im herzen).

    und wen wir sagen das unsere religion richtig ist und die wahre,dann ist das doch selbstverständlich sonst wären wir ja keine moslems.

  6. #26

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Die ersten beiden Punkte- wunderbar. Abgesehen davon, daß die üblichen ungeklärten fragen (Wasserzugang, Grenzziehung), die für einen lebensfähigen Palästinenserstaatentscheidend sind, besonders in Israel auf widerstand stoßen werden.Danach geht es auch schon los- wer soll regieren, wenn du die Hamas und die Fatah zerschlagen willst? Und zum Thema demokratische Strukturen- die Hamas wurde immerhin gewählt. Man kann doch nicht einerseits für Demokratie sein, und andererseits verlangen, daß ein Volk eine bestimmte führung wählt ?! Letztendlich ist die Hamas unter anderem auch so stark geworden, weil die Fatah einerseits korrupt war, aber andererseits auch keine Verhandlungsergebnisse vorweisen konnte. Und dazu hat wiederum Israel maßgeblich beigetragen. Und weil die Hamas den einfacen Menschen näherstand (was von diesem Vertrauensvorschuß nach dem Gazakrieg übrig ist, its eine andere Frage). Und natürlich bleibt das Problem der Nachbarstaaten, die an einer Lösung nicht interressiert sind.

    Letztendlich ist es so- wenn Israel sich durchringen könnte zu einer zwei-Staaten-Lösung innerhalb der Grenzen von 67 (und diese Lösung wird vom Großteil der palästinensischen Bevölkerung unterstützt) würde ich Israel JEDES, aber auch wirklich jedes Recht auf Verteidigung dieser Grenzen zubilligen. Momentan ist es leider so, daß Israel seinem Status als Besatzungsmacht in vielen Punkten (bspw. siedlungen) nicht gerecht wird.
    nun, durch den ungebremsten kassam-beschuss und den entfürhten soldaten kamen die rechten doch erst an die macht in israel! an der situation sind die palästinenser doch auch mitschuldig!

    ich weiß dass es sehr schwer ist so einen konflikt zu lösen, nur die juden waren in den 90ern bereit, nur dann kamen die attentäter die sich in bussen in die luft jagten, dann kam der sicherheitszaun und es war ruhig bis zu diesen raketen!

    eine hauptschuld tragen die extremisten, besonders auf pali-seite!

    mir ist klar das israel selber viel dreck am stecken hat und den konflikt über jahre hinausgezögert hat, nur die tatsachen zeigen das israel sowohl militärisch als auch wirtschaftlich das stäkste land des nahen ostens ist, und zudem die einzige demokratie!

    Zitat Zitat von TheAlbull Beitrag anzeigen
    ..............nicht darauf pfeifen, nur passt mir die Zahl 6 Mio nicht die in aller Munde ist.
    Jeder sagt es waren 6 Millionen Juden die getötet worden waren, nur stimmt das nicht ganz. Da unter diesen 6 Millionen auch Zigeuner, Roma, Behinderte, Homosexuelle, Sinti, Polen, aus der Sowjetunion, Kommunisten, Sozialdemokraten, Zeugen Jehovas usw. werden verschwiegen. Das passt mir nicht!!

    Ich finde und habe es schon öfters von älteren gehört (nicht nur deutsche) dass diese Zahl extra hochgepusht worden ist und nur von Juden die Rede ist. Die Juden stellen sich als (fast) einziges Opfer an. Und wenn die doch mal, über die anderen Opfer reden, dann heisst es ja 6 Mio Juden UND die anderen Opfer. Und das stimmt so nicht!!
    es waren 6 mio. tote juden plus 44 mio. andere die der 2. WK forderte!

    alles andere sind lügen etc.

  7. #27
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.484
    Zitat Zitat von TheAlbull Beitrag anzeigen
    häääääääääääääääää???? ich war leider auf Weltreise in dieser Zeit und konnte nicht am Geschehnis dabei sein, somit habe ich keine genauen Zahlen!!

    *Vollspast
    ja, das sagt alles über dich, hauptsache etwas ganz wichtig anzweifeln und mit irgendwas um sich werfen, aber in der eigenen Ahnungslosigkeit dann doch nur Unsinn von sich geben.

    Die Forenwelt kann nur hoffen, dass du das nächste mal etwas länger auf Weltreise ohne web-Anschluss bleibst, so ca. 18 - 28 Jahre lang.

  8. #28
    Avatar von TheAlbull

    Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    2.492
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Das ist definitiv falsch. Die zahl der im Zweiten Weltkrieg getöteten Juden ist mittlerweile relativ genau bekannt, weil es entsprechende Abgleichungen anhand Geburtenregister etc. gab. Es starben zwar nicht 6 Mio in Konzentrationslagern, aber wenn man die Vernichtungsaktionen in der Ukraine und Rußland dazuzählt, kommt man sehr wohl auf 6 Mio getötete Juden. Die anderen von Dir genannten Bevölkerungsgruppen kommen DAZU.


    Geburtenregister??
    Wie soll das gehen, wenn man eine Rasse auslöschen will, wie es die Nazis gemacht haben, dann haben die aufjedenfall auch Dokumente und so vernichtet. Also für mich ist das nicht logisch, macht einfach keinen Sinn.
    Das hat man auch (hat nix mit Thema zu tun und will ned hetzen, nur passts) mit den Albanern in Kosovo gemacht, man ihre Geburtsurkunden und Dokumente verbrannt so, dass die keine "Identität" haben und keiner weiss wie viele getötet worden sind bzw. für die Überlebenden keinen Platz zum zurückkommen, weil sie ja niemand sind!

    Und das haben die Nazis doch auch gemacht, wenn sie schon Werke usw. der Juden vernichtet haben!

  9. #29
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von supersrbin Beitrag anzeigen
    nun, durch den ungebremsten kassam-beschuss und den entfürhten soldaten kamen die rechten doch erst an die macht in israel! an der situation sind die palästinenser doch auch mitschuldig!

    ich weiß dass es sehr schwer ist so einen konflikt zu lösen, nur die juden waren in den 90ern bereit, nur dann kamen die attentäter die sich in bussen in die luft jagten, dann kam der sicherheitszaun und es war ruhig bis zu diesen raketen!

    eine hauptschuld tragen die extremisten, besonders auf pali-seite!

    mir ist klar das israel selber viel dreck am stecken hat und den konflikt über jahre hinausgezögert hat, nur die tatsachen zeigen das israel sowohl militärisch als auch wirtschaftlich das stäkste land des nahen ostens ist, und zudem die einzige demokratie!



    es waren 6 mio. tote juden plus 44 mio. andere die der 2. WK forderte!

    alles andere sind lügen etc.
    Eigentlich hat sich nach dem Tod von Rabin nichts mehr bewegt. Ich denke, daß er die einzige Person, war, die aufgrund ihrer Vergangenheit die Autorität gehabt hätte, unpopuläre Entscheidungen in der eigenen Bevölkerung durchzusetzen. Bei allen nachfolgenden Verhandlungen wurde über Lösungen disuktiert, die keine Lösungen mehr waren.

  10. #30
    Avatar von TheAlbull

    Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    2.492
    Zitat Zitat von supersrbin Beitrag anzeigen


    es waren 6 mio. tote juden plus 44 mio. andere die der 2. WK forderte!

    alles andere sind lügen etc.

    Wolltest doch ein Gespräch, also hätte ich vlt mehr erwartet wie Fredydurke, der mir was umfangreiches als Antwort gibt. Damit ich zum Nachdenken komme.



    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    ja, das sagt alles über dich, hauptsache etwas ganz wichtig anzweifeln und mit irgendwas um sich werfen, aber in der eigenen Ahnungslosigkeit dann doch nur Unsinn von sich geben.

    Die Forenwelt kann nur hoffen, dass du das nächste mal etwas länger auf Weltreise ohne web-Anschluss bleibst, so ca. 18 - 28 Jahre lang.

    He Frischfleisch, spuckst ziemlich große Töne, für des das ned lange da bist!!! Komm weda runter Rambo, ich kenn dich ned und machst mir auch keine Angst!! Ciao

Seite 3 von 13 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ex- Israel Minister: Israel ist Rassistischer Terror Staat
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.04.2013, 00:29
  2. Solidarität in Zeiten der Krise
    Von ooops im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 00:17
  3. danke an alle die solidarität zeigen!!!
    Von De_La_GreCo im Forum Rakija
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 13:01
  4. Solidarität mit Gaza
    Von Popeye im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.01.2010, 20:41