BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 13 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 128

Solidarität mit Israel

Erstellt von IZMIR ÜBÜL, 14.04.2010, 20:27 Uhr · 127 Antworten · 6.467 Aufrufe

  1. #71
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    das wird wohl eher daran liegen dass diese sahraui keiner kennt, weil sie in den nachrichten so gut wie nie vorkommen, wahrscheinlich gibt es dort für die großen mächte nix zu holen, also scheisst man drauf.
    naja- aber warum berichten die Medien nicht. Ich spreche ja jetzt nicht nur von Europa und den USA- ich spreche von Muslimen, die bestens über jeden, von den Amis getöteten Zivilisten in Afghanistan oder im Irak informiert sind, oder über jedes Verbrechen der Israelis, und bei den Sahrauis herrscht peinliches Schweigen, weil von diesem Volk tatsächlich niemand etwas gehört hat. Das verstehe ich nicht. Es erweckt den Eindruck, als wären einige Brüder mehr Brüder als andere.

    Also- es geht mir darum- Kritik an Israel- ja. Aber sobald es sehr emotional wird, und man sich mit der seite der Palätinenser sehr stark identifiziert, sollte man überdenken, warum.

  2. #72

  3. #73
    Lopov
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    das tue ich nicht, ich habe im lezten thread wo über israel geschlossen wurde einfach so ja geschrieben weil der oro mir was unterstellte, nur weil ich gesagt habe das ich auf der seite der palästinenser bin.

    wie schon gesagt, ich bin für das volk der palästinenser weil sei als spielball benutzt werden, dagegen im vergleich geht es dem israelischen bestens.

    und zu deiner schubladen sicht, du bist auch nicht besser das weiss jeder mittlerweile hier.
    Wieder viel geschrieben und nichts gesagt

    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    Wieso das problem mit der gegenfrage. dzeko hat recht. wieso fällt dir auf dass soviele Moslems angeblich gegen israel sind und die andere seite siehst du garnicht. Außerdem hast du hier mehr als genug nichtsmoslems die ebenfalls gegen Israel sind und moslems die für israel sind. Darf man als Moslem jetzt Israel nicht mehr kritisieren?

    Für dich ist auch gleich jeder ein Rassist der irgendwie nicht deine Meinung teilt oder irgendwie seine nation oder religion verteidigt egal ob die verteidigung gerechtfertigt ist oder nicht. Oder in diesem fall sind halt alles moslems rassisten die auf palästina seite stehen, lächerlich
    Damit kennst du dich bestens aus.

  4. #74
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    naja- aber warum berichten die Medien nicht. Ich spreche ja jetzt nicht nur von Europa und den USA- ich spreche von Muslimen, die bestens über jeden, von den Amis getöteten Zivilisten in Afghanistan oder im Irak informiert sind, oder über jedes Verbrechen der Israelis, und bei den Sahrauis herrscht peinliches Schweigen, weil von diesem Volk tatsächlich niemand etwas gehört hat. Das verstehe ich nicht. Es erweckt den Eindruck, als wären einige Brüder mehr Brüder als andere.
    Dieses Brüdergeschwafel existiert doch garnicht, ich bitte dich. Bei den Arabern dreht sich alles wie eben hier im Westen nur um Vorteile in der Politik, wen intressieren da ein paar Sahrauis, wo es wie gesagt nichts zu holen gibt. Das ist das gleiche wie hier in den Medien, wieviel hörst du hier über Konflikte in Afrika wo christliche glaubensbrüder umkommen, vielleicht einen tag lang 5 minuten, aber das wars auch schon, der rest sind dann wieder nachrichten von ländern wo man interesse hat. Den Politikern ist die Religion doch scheissegal.

    Wenn die so menschlich und brüderlich wären dann würden die nicht ihresgleichen unterdrücken und das Volk versorgen, anstatt irgendwelche künstlichen inseln zu erschaffen wo haufenweise geld draufgeht welches man tausendmal besser investieren könnte, in der bevölkerung.

  5. #75
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.030
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Wieder viel geschrieben und nichts gesagt

    genau das meinte ich, ist mir auch scheissegal was du und konsorten denkt, ihr seht nur das was ihr sehen wollt.

  6. #76
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    Dieses Brüdergeschwafel existiert doch garnicht, ich bitte dich. Bei den Arabern dreht sich alles wie eben hier im Westen nur um Vorteile in der Politik, wen intressieren da ein paar Sahrauis, wo es wie gesagt nichts zu holen gibt. Das ist das gleiche wie hier in den Medien, wieviel hörst du hier über Konflikte in Afrika wo christliche glaubensbrüder umkommen, vielleicht einen tag lang 5 minuten, aber das wars auch schon, der rest sind dann wieder nachrichten von ländern wo man interesse hat. Den Politikern ist die Religion doch scheissegal.
    Ja, klar. Aber sagen wir so- die ganzen Regime im Nahen Osten sind doch heilfroh über den Konflikt. Damit läßt sich wunderbar von der eigenen Unfähigkeit ablenken. Die Religion läßt sich instrumentalisieren, und die Medien ziehen mit. Bei einem innerislamischen Konflikt ist das Problem, daß man sich ernsthaft darüber Gedanken machen muß, was man selber falsch macht- wer tut das schon gerne

    Und bei muslimischen Immigranten habe ich das gefühl, daß ganz gerne solche Positionen übernommen werden. KLar- wie du sagst. Wenn man solche Punkte abklopft, bröckelt es relativ schnell. Aber es existiert oft so eine grundsätzliche Verteidigungshaltung, so ein Zusammenhalten um jeden Preis.

  7. #77
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    naja- aber warum berichten die Medien nicht. Ich spreche ja jetzt nicht nur von Europa und den USA- ich spreche von Muslimen, die bestens über jeden, von den Amis getöteten Zivilisten in Afghanistan oder im Irak informiert sind, oder über jedes Verbrechen der Israelis, und bei den Sahrauis herrscht peinliches Schweigen, weil von diesem Volk tatsächlich niemand etwas gehört hat. Das verstehe ich nicht. Es erweckt den Eindruck, als wären einige Brüder mehr Brüder als andere.

    Also- es geht mir darum- Kritik an Israel- ja. Aber sobald es sehr emotional wird, und man sich mit der seite der Palätinenser sehr stark identifiziert, sollte man überdenken, warum.
    Sind denn die "Sahauris" wirklich ein "Volk" oder leben dort in der Westsahara in der Mehrheit nicht genau so Araber, arabisierte Berber und Berber wie in Marokko und sprechrn die nicht das gleiche marokkanische-arabisch? Ein Volk der "Sahauris" gibt es nicht. Übrigens ist für dieses Gebiet der Westsahara ein Referendum von der UNO vorgesehen.

  8. #78
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Sind denn die "Sahauris" wirklich ein "Volk" oder leben dort in der Westsahara in der Mehrheit nicht genau so Araber, arabisierte Berber und Berber wie in Marokko und sprechrn die nicht das gleiche marokkanische-arabisch? Ein Volk der "Sahauris" gibt es nicht. Übrigens ist für dieses Gebiet der Westsahara ein Referendum von der UNO vorgesehen.
    Die dort lebenden Marokkaner sind nach und nach angesiedelt worden, um den Anspruch auf das Land zu festigen. Es gab eine UNO-Resolution, nachdem Westsahara hätte unabhängig werden sollen, man hat sie ignoriert. Ds Referendum steht seit Jahren an, allerdings gibt es Unstimmigkeiten- verlangt wird von Seiten der Sahraui, daß nur wahlberechtigt ist, wer bereits vor 75, also vor dem Einmarsch der marokkaner, dort lebte, unabhängig vom aktuellen Wohnort (also auch flüchtlinge in Algerien etc.) und dessen Nachkommen. Die Marokkaner versuchen das aufzuweichen, damit auch aktuall dort lebende Marokkaner (sogar Soldaten) abstimmen können, was widerum das Ergebnis verfälschen würde.

    Die Sahrauis sind arabische Nomaden mit eigener Kultur und Identität. Sie sprechen einen eigenen Dialekt.

    abgesehen davon, daß das nicht wirklich zum Thema gehört mir ging es einfach nur darum, wie unterschiedlich territoriale Konflikte wahrgenommen werden.

  9. #79
    Bushido
    Free Gaza !!!

  10. #80
    Avatar von Sinan Islamovic

    Registriert seit
    18.11.2009
    Beiträge
    54
    Nieder mit der Israelischen Okkupation Palestinas!
    Auf Israel zu pfeifen ist zu einfach

    Wenn im Nordirak/Kurdistan etwas getan werden würde gegen Minderheiten würde ich es genau so beschissen finden. Nur weil man ein Opfer war, darf man nicht zum Täter werden.

    Dies ist meine Meinung ->
    Interview mit Ahmadinejad(und der redet da keinen populistischen Müll)

Seite 8 von 13 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ex- Israel Minister: Israel ist Rassistischer Terror Staat
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.04.2013, 00:29
  2. Solidarität in Zeiten der Krise
    Von ooops im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 00:17
  3. danke an alle die solidarität zeigen!!!
    Von De_La_GreCo im Forum Rakija
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 13:01
  4. Solidarität mit Gaza
    Von Popeye im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.01.2010, 20:41