BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 59

Stalin-Kritik – Medwedjew grenzt sich von Putin ab

Erstellt von John Wayne, 01.11.2009, 12:14 Uhr · 58 Antworten · 5.209 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Baader Beitrag anzeigen
    Tut mir leid dass ich kein hellenisch spreche bzw. schreibe, ich bin halt kein solcher Universal-Hellas-Soldier wie du, Balkanmensch.

    Damit wollte ich nur die, seit über einem Jahrhundert andauernde, kaltblütige Diktatur in Russland vermerken. Denkst du etwa dass, nur weil der Scheinpräsident Stalin kritisiert, das gesamte System in Russland nun umgekrempelt wird und die Russen endlich Freieheit zu spüren bekommen? Mach dich nicht lächerlich! Bei einem Volk welches sich selbst nich helfen will oder nicht kann, womöglich wegen ihrem hohen Anteil Rasierwasser im Wodka, wird sich niemals was ändern in der politischen Hierarchie. Eine Diktatur wird einfach nur von der nächsten ersetzt.

    Ich frage mich wie lange es dauern wird bis ein, von Međed-ew's Rede hochmotivierter Journalist, etwas gegen die Zustände im Land schreibt und dann vom FSB entweder abgeknallt, mit Uran-Sushi gefüttert oder mit Betonschuhen in einem See, gefunden wird.
    möglich, daß du Recht behältst, es bleibt abzuwarten, was sich in diesem Riesenland für eine Entwicklung weiter anbahnen wird.
    Nur scheint es so, daß auch du die Haltung des Präsidenten Russlands als richtig erachtest.

    Möglich wäre doch, daß sich eine ähnliche Demokratie wie hier durchsetzen könnte, in der die Demonstranten in 1 Km Entfernung (Banngebiet) demonstrieren dürfen, damit die vor Ort tagenden Politiker nicht belästigt werden, wie vor kurzem in Deutschland. Abwarten, du und ich können nur beobachten und die Aktualität feststellen, die Vergangenheit ist ... vergangen.

  2. #22

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von Baader Beitrag anzeigen
    Tut mir leid dass ich kein hellenisch spreche bzw. schreibe, ich bin halt kein solcher Universal-Hellas-Soldier wie du, Balkanmensch.

    Damit wollte ich nur die, seit über einem Jahrhundert andauernde, kaltblütige Diktatur in Russland vermerken. Denkst du etwa dass, nur weil der Scheinpräsident Stalin kritisiert, das gesamte System in Russland nun umgekrempelt wird und die Russen endlich Freieheit zu spüren bekommen? Mach dich nicht lächerlich! Bei einem Volk welches sich selbst nich helfen will oder nicht kann, womöglich wegen ihrem hohen Anteil Rasierwasser im Wodka, wird sich niemals was ändern in der politischen Hierarchie. Eine Diktatur wird einfach nur von der nächsten ersetzt.

    Ich frage mich wie lange es dauern wird bis ein, von Međed-ew's Rede hochmotivierter Journalist, etwas gegen die Zustände im Land schreibt und dann vom FSB entweder abgeknallt, mit Uran-Sushi gefüttert oder mit Betonschuhen in einem See, gefunden wird.
    In Europa machen se's so,
    dass man die Medien einfach manipuliert
    Ist auch ein einfacher Weg.. Die Massen zu verdummen

  3. #23
    Baader
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    In Europa machen se's so,
    dass man die Medien einfach manipuliert
    Ist auch ein einfacher Weg.. Die Massen zu verdummen
    Und das russische Volk ist hochintelligent und durchschaut die Machenschaften der kriminellen Regierung?

  4. #24

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    sehe ich genauso... es werden keine regierungkritische zeitungen mehr geschlossen (gibt ja keine mehr)
    es werden auch fast keine journalisten und menschenrechtler erschossen (man hat sie schon alle erwischt)
    und die russen haben sich seit langem wieder für die WM qualifiziert
    so gut gings denen schon lange nicht mehr.
    es scheint, du seiest ein ausgewogener Betrachter der Weltpolitik,
    ein Befürworter des einstigen friedlichen Altpräsidenten George W. Bush,
    sowie ein Interessierter der Entwicklung in dem Riesenland Russland.

  5. #25

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    es scheint, du seiest ein ausgewogener Betrachter der Weltpolitik


    genau so ist es!

    ps: bush ist vergangenheit

  6. #26

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Baader Beitrag anzeigen
    Und das russische Volk ist hochintelligent und durchschaut die Machenschaften der kriminellen Regierung?

    natürlich. bei dem wodkakonsum den die russen haben durchschauen die alles

  7. #27

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen


    genau so ist es!
    ps: bush ist vergangenheit
    eben, George W. Bush ist Vergangenheit, aber den Müll seiner Politik hat dieser Mann oben bzw. seine Crew weitgehends zu beheben, vor allem den finanziellen Salat.

    Und Stalin ist auch Vergangenheit, heute ist Medwedjew Präsident, und dieser hat sich offen zum Fall Stalin geäussert.

    Ist doch gut, daß er sich offen zum Fall Stalin geäussert hat, oder?

  8. #28

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Baader Beitrag anzeigen
    Und das russische Volk ist hochintelligent und durchschaut die Machenschaften der kriminellen Regierung?
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    natürlich. bei dem wodkakonsum den die russen haben durchschauen die alles
    na ja, es ist halt nicht überall so glänzend demokratisch und filzfrei wie in der deutschen Regierung.
    Die Regierungschefin will - eigenartig - NICHT auf jede Frage antworten,
    und DAS in einer Demokratie.

    Die neue BRD-Regierung 2009

  9. #29

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Ist doch gut, daß er sich offen zum Fall Stalin geäussert hat, oder?
    gut das er das gesagt hat... aber er hat ja auch eine ganze menge mehr gesagt:

    "Er kritisierte, dass es heute in Russland an Wissen, Mitgefühl und Interesse mangelt, wenn es um die Erinnerung an die blutige Geschichte des Stalinismus geht. 90 Prozent der Jugendlichen seien nicht in der Lage, Namen bekannter Stalin-Opfer zu nennen."

  10. #30

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    na ja, es ist halt nicht überall so glänzend demokratisch und filzfrei wie in der deutschen Regierung.
    Die Regierungschefin will - eigenartig - NICHT auf jede Frage antworten,
    und DAS in einer Demokratie.

    Die neue BRD-Regierung 2009

    wenn dieser journalist erschossen in seiner wohnung aufgefunden wird gibst du uns bescheid, ok?

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Baut sich Putin einen Zarenpalast?
    Von DZEKO im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.01.2011, 16:01
  2. [CH] Armee grenzt Minderheiten aus
    Von KraljEvo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.11.2008, 11:59
  3. Zur Zukunft des Kosovo hält sich Putin zurück
    Von skenderbegi im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 16:52
  4. ARD und ZDF beschweren sich bei Putin
    Von skenderbegi im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 18.05.2007, 15:04
  5. Putin trifft sich mit Serbiens Präsident Tadic
    Von siberia-pride im Forum Wirtschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.11.2005, 17:38