BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 12 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 113

STEINIGUNGEN IM IRAN

Erstellt von John Wayne, 26.04.2008, 17:21 Uhr · 112 Antworten · 5.588 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328

    STEINIGUNGEN IM IRAN

    Wer beim ersten Wurf tötet, bricht das Gesetz


    Steinigungen sind blutige Spektakel und weltweit geächtet. Nur in Iran werden sie bis heute von Richtern verfügt - als tödliche Strafe bei Ehebruch. Das Strafgesetzbuch regelt die Größe der Steine, die Reihenfolge der Werfer - und den seltenen Fall, dass ein Opfer überlebt.



    Hamburg - Zwei in weiße Gewänder gekleidete Gestalten werden bis zur Hüfte im Boden eingegraben, ihre Gesichter sind verhüllt. Eine Menge versammelt sich im Kreis um die wehrlosen Menschen, deren Arme hinter dem Rücken gefesselt zu sein scheinen.


    Die ersten Steine fliegen. Sie haben die Größe von Apfelsinen. Die Getroffenen sacken in sich zusammen.

    Es sind seltene Bilder einer Steinigung. Die Aufnahmen stammen aus dem Jahr 1991 - und könnten doch aktuell sein. Denn obwohl Iran 2002 der EU versprochen hat, die grausige Praxis abzuschaffen, werden noch immer Menschen zum Tod durch Steinigung verurteilt. Vor allem Frauen sind laut der Menschenrechtsorganisation Amnesty International (ai) die Opfer - meist haben sie ein Vergehen begangen, das in den meisten Ländern der Erde nicht einmal strafbar ist: Ehebruch.

    2007 starben in Iran laut ai mindestens 317 Menschen im Namen des Staates - nur China tötete eifriger, 470 Hinrichtungen gab es dort. Den Angaben zufolge waren unter den Exekutierten in Iran drei Minderjährige, der jüngste war zum Tatzeitpunkt 13. Die gängige Hinrichtungsmethode ist Hängen, der iranische Rechtskodex erlaubt aber auch Erschießen, den elektrischen Stuhl und Steinigungen.
    ......

    Steinigungen in Iran: Wer beim ersten Wurf tötet, bricht das Gesetz - Politik - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten

    ------------------------------

    regt hier im westen keinen auf. aber wehe in amerika wird ein mörder hingerichtet, dann ist die kuh fett

  2. #2

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.280
    Überschrift: Steinigungen im Iran

  3. #3
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von sonnyliston22 Beitrag anzeigen
    regt hier im westen keinen auf. aber wehe in amerika wird ein mörder hingerichtet, dann ist die kuh fett
    ja wir alle sind hier so böse und haben es nur auf die amis abgesehen, was andres intressiert uns garnicht

  4. #4
    pqrs
    Zitat Zitat von sonnyliston22 Beitrag anzeigen
    regt hier im westen keinen auf. aber wehe in amerika wird ein mörder hingerichtet, dann ist die kuh fett
    Tja, die Tatsache das Amerika eine Weltmacht sind und es den Kommunisten, Ultranationalisten, Islamisten und die Mitläufer des Antiamerikanisten-Trends gar nicht schmeckt, müssen halt immer jedes einzelne Kleinigkeit über Amerika finden, über den man sich beschweren könnte.

    Bestes Beispiel: Guantanamo-Bay, über das wird immer beschwert von wegen sie verstössen gegen Menschenrechte aber Goli Otok von Tito feiern sie ab und sagen "so müssen Nationalisten behandelt werden!", wer sagt denn, das alle Nationalisten waren? Niemand.

    Das Gleiche kann man bei Guantanamo-Bay sagen: "So müssen Terroristen behandelt werden!"

    So einfach ist das.^^

  5. #5
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    Kaum zu glauben, dass der Iran mal eine Hochkultur war...

  6. #6
    pqrs
    Zitat Zitat von Sousuke-Sagara Beitrag anzeigen
    Kaum zu glauben, dass der Iran mal eine Hochkultur war...
    Ich frage mich, wie weiter der Iran heute wäre, wenn der Islam sich bei denen nicht durchgesetzt hätte.

    Die Araber waren auch mal die Fortgeschrittesten bis der Islam denen auch einige Jahrhundert zurückgeschleust haben. Und das noch von einem Analphabeten und Pädophilen.

  7. #7
    Lopov
    Zitat Zitat von THE TRUTH Beitrag anzeigen
    Ich frage mich, wie weiter der Iran heute wäre, wenn der Islam sich bei denen nicht durchgesetzt hätte.

    Die Araber waren auch mal die Fortgeschrittesten bis der Islam denen auch einige Jahrhundert zurückgeschleust haben. Und das noch von einem Analphabeten und Pädophilen.
    Und das hängt mit dem Islam zusammen? Du hast gerade eine Weltreligion beleidigt.

    Was im Iran abgeht, ist natürlich nicht richtig. Für das 21. Jahrhundert ist das absolut unwürdig ...

  8. #8
    Avatar von Koma

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    21.136
    Zitat Zitat von Romulus Beitrag anzeigen
    Und das hängt mit dem Islam zusammen? Du hast gerade eine Weltreligion beleidigt.

    Was im Iran abgeht, ist natürlich nicht richtig. Für das 21. Jahrhundert ist das absolut unwürdig ...
    aber die araber waren im mittelalter einer hochkultur und was sind die jetzt? sind im mittelalter steckengeblieben, the truth hatte schon recht

  9. #9
    Crane
    Zitat Zitat von sonnyliston22 Beitrag anzeigen

    regt hier im westen keinen auf. aber wehe in amerika wird ein mörder hingerichtet, dann ist die kuh fett
    Das hat auch mehrere Gründe.

    Die USA sind uns kulturell viel näher und viele Deutsche verbringen mal ihren Urlaub dort oder ihre Dienstreise. Wenn dann dort jemand gefoltert oder hingerichtet wird, sorgt es für Gesprächsstoff.
    Diktatur ist
    Zudem hat der Iran noch ganz andere Probleme. Wenn dir ein Bein abgetrennt wird, dann wirst du dich auch nicht darüber aufregen, dass du dir auch den Daumen geschnitten hast. Solange der Iran eine islamistische
    Diktatur ist, die damit droht andere Länder auszulöschen (und darüber regen wir unssehr wohl auf) ist es teilweise lächerlich sowas in übermaßen zu thematisieren und anzugehen. Schließlich könnte die Steinigung mit einem Regimewechsel ebenfalls abgeschafft werden.

  10. #10
    pqrs
    Zitat Zitat von Romulus Beitrag anzeigen
    Und das hängt mit dem Islam zusammen? Du hast gerade eine Weltreligion beleidigt.

    Was im Iran abgeht, ist natürlich nicht richtig. Für das 21. Jahrhundert ist das absolut unwürdig ...
    Es ist Fakt, das Mohammed weder lesen noch schreiben konnte und eine 9-jährige geheiratet hat als erwachsener Mann, das geben auch Moslems selber zu.

    Ich wollte damit nur sagen, dass der Islam gerade sein dunkelstes Kapitel seiner Geschichte durchmacht, wie das Christentum im Mittelalter.

Seite 1 von 12 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Konflikt in Iran
    Von Remzudin im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 04.12.2011, 17:28
  2. China -> Iran
    Von artemi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.12.2011, 09:14
  3. Unruhen im Iran
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.09.2011, 21:59
  4. Iran Azadi
    Von Pjetër Balsha im Forum Rakija
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.09.2010, 04:26
  5. Iran: Izmišljotine SAD
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.12.2009, 15:00