BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 107 von 905 ErsteErste ... 75797103104105106107108109110111117157207607 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.061 bis 1.070 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 472.445 Aufrufe

  1. #1061
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Ob Putin schlauer ist, muss sich noch erweisen, wirtschaftlich läuft es z.Zt. wegen der Krim-Krise nicht so gut für RUS, aber davon wird er ja nichts spüren. Wenn RUS jetzt auch noch in der Ost-Ukraine "eingreifen" würde, dann könnten sie sich ihr Öl und Gas sonstwo hinschieben, und dann wären alle Pläne für Wirtschaft und Militär Makulatur, weil unbezahlbar. Also, wenn er schlau ist, geht er, wie geplant, mit der Ukraine, EU und USA an den Verhandlungstisch...
    Wir haben schon damit angefangen unser Öl und Gas sonst wo hin zu schieben und zwar nach China!

  2. #1062
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.515
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Ё моё, точно мурашки по коже. Я уже с самого начала говорила, что проблема Украины даже не в Крыме, а скорее всего в других южных и восточных регионах. Боже мой, это же пахнет войной, да и не только гражданской
    Ich glaube nicht, dass es Krieg geben wird, letztlich wird auf allen Seiten die praktische Vernunft siegen. Die in Aussicht genommenen Gespräche zwischen RUS, UA, EU und USA deuten darauf hin...

    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Wir haben schon damit angefangen unser Öl und Gas sonst wo hin zu schieben und zwar nach China!
    Im Falle eines Falles (Annexion der Ost-Ukraine) wird das nicht reichen, denn strikte Sanktionen des "Westens" wären kaum zu umgehen. D würde sicher Investitionen in Höhe von ca. 20 Mrd. Euro vorübergehend aufgeben müssen, aber wie hoch wären die Verluste Russlands? Und auch wenn ab 2018...20 russisches Gas nach China fließen wird, bleibt der "Westen" der wichtigste Handelspartner Chinas...ob das gut geht!?!?

    Wie gesagt, hoffen wir, dass es soweit nicht kommt...

  3. #1063
    Jezersko
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Die Sache droht ernsthaft zu eskalieren und das würde bedeuten das wir allesamt am Arsch sind..... Ich bin zwar nicht wirklich abergläubig und jeder kann was anderes im folgenden Zitat interpretieren aber es bereitet mit persönlich schon Gänsehaut


    "If the war starts from below (the south) you will suffer little. If it starts from above (the north) you will be destroyed."


    Welcher Krisenherd lag im Süden, wenn man ungefähr die selbe Luftlinie in betracht zieht, der ebenfalls vor einigen Monaten drohte zu eskalieren??Ich glaube ihr wisst bescheid
    Phantastisch zu sehen, auf welche Verschwörungstheorien - praktisch immer aus dem Zusammenhang gerissen - sich manche Leute eine "Realität" zusammenzimmern.

    Das von Dir gebrachte Zitat stammt von einem griechischen Pater aus Mitte des 18. Jahrhunderts. Wie du selbst sagst, kann natürlich jeder seine eigenen Ideen in solche Prophezeiungen hinein interpretieren... Ich stelle Kosmas Aitolos auf die selbe Stufe von Astrologen, Zahlenmystikern, Runenorakler usw. wie etwa Nostradamus, Rosalinde Haller, Erika Berger und andere Scharlatane.

    Prophesies by St. Kosmas Aitolos : Orthodox Metropolitanate of Singapore and South Asia

    Die Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP) veröffentlicht alljährlich einen „Prognosencheck“, der auf einem Blog des Privatmanns Michael Kunkel basiert und in dem eine Reihe öffentlich getroffener Vorhersagen von Astrologen, Wahrsagern und Hellsehern kommentiert werden. Zu dem Umstand, dass Wahrsager sich großer Beliebtheit erfreuen und dass Klienten oft von verblüffenden „Treffern“ berichten, während in „kontrollierten Experimenten keine über den Zufall hinausgehenden Trefferquoten ermittelt werden konnten“, weist die GWUP auf die Erklärungsmuster des „Cold Readings“, des „Barnum-Effekts“ und der „Selbsterfüllenden Prophezeiung*“ hin.

    * Die „selbsterfüllende Prophezeiung“ ebenso wie die „selbstzerstörende Prophezeiung“ wurden von Robert K. Merton (1948) als soziale Mechanismen zur Erklärung der Auswirkungen bestimmter Einstellungen und Handlungsweisen analysiert, gemäß dem sog. Thomas-Theorem: „Wenn die Menschen Situationen als real definieren, sind sie in ihren Konsequenzen real.“

    Merton demonstriert an exemplarischen Fällen, wie das soziale In-Erscheinung-Treten einer Prognose die ausschlaggebende Ursache dafür wird, dass diese Prognose wahr wird. So kann unter geeigneten Umständen das Auftauchen des Gerüchts über die Illiquidität einer Bank zu deren tatsächlichem Zusammenbruch führen; sei dieses Gerücht anfangs objektiv begründet oder nicht. Ein anderes Beispiel nimmt Merton aus dem Bereich der sozialen Vorurteile: so haben viele Angehörige der weißen Arbeiterklasse gegenüber Farbigen das Vorurteil, diese seien „Verräter an der Arbeiterklasse“, weil sie als Lohndrücker am Arbeitsmarkt aufträten. Daher sollten diese auch von der Mitgliedschaft in Gewerkschaften ausgeschlossen werden. Dieses Vorurteil wirkt dann aber als eine Prognose, die sich selbst erfüllt. Denn dadurch, dass Farbige von der Gewerkschaftsmitgliedschaft ausgeschlossen werden, sind dieselben praktisch dazu gezwungen, sich als Lohndrücker zu betätigen.




    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    ...
    Das bereitet mir auch Gänsehaut man!
    Kannst Dich wieder beruhigen. GreCos zitierte Prophezeiung kann man auf jedes Land und auf jede Situation anwenden. Wenn sie eintritt hat man es "immer schon gewusst", wenn nicht, ist man halt froh, dass es nicht zur Zerstörung kam... Win-win-situation so zu sagen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Ё моё, точно мурашки по коже. Я уже с самого начала говорила, что проблема Украины даже не в Крыме, а скорее всего в других южных и восточных регионах. Боже мой, это же пахнет войной, да и не только гражданской
    Ach was, warum so ängstlich? Putin ist doch der GUTE! Der tut Nichts, der will nur spielen...

  4. #1064
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.303
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Phantastisch zu sehen, auf welche Verschwörungstheorien - praktisch immer aus dem Zusammenhang gerissen - sich manche Leute eine "Realität" zusammenzimmern.

    Das von Dir gebrachte Zitat stammt von einem griechischen Pater aus Mitte des 18. Jahrhunderts. Wie du selbst sagst, kann natürlich jeder seine eigenen Ideen in solche Prophezeiungen hinein interpretieren... Ich stelle Kosmas Aitolos auf die selbe Stufe von Astrologen, Zahlenmystikern, Runenorakler usw. wie etwa Nostradamus, Rosalinde Haller, Erika Berger und andere Scharlatane.

    Prophesies by St. Kosmas Aitolos : Orthodox Metropolitanate of Singapore and South Asia

    Die Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP) veröffentlicht alljährlich einen „Prognosencheck“, der auf einem Blog des Privatmanns Michael Kunkel basiert und in dem eine Reihe öffentlich getroffener Vorhersagen von Astrologen, Wahrsagern und Hellsehern kommentiert werden. Zu dem Umstand, dass Wahrsager sich großer Beliebtheit erfreuen und dass Klienten oft von verblüffenden „Treffern“ berichten, während in „kontrollierten Experimenten keine über den Zufall hinausgehenden Trefferquoten ermittelt werden konnten“, weist die GWUP auf die Erklärungsmuster des „Cold Readings“, des „Barnum-Effekts“ und der „Selbsterfüllenden Prophezeiung*“ hin.

    * Die „selbsterfüllende Prophezeiung“ ebenso wie die „selbstzerstörende Prophezeiung“ wurden von Robert K. Merton (1948) als soziale Mechanismen zur Erklärung der Auswirkungen bestimmter Einstellungen und Handlungsweisen analysiert, gemäß dem sog. Thomas-Theorem: „Wenn die Menschen Situationen als real definieren, sind sie in ihren Konsequenzen real.“

    Merton demonstriert an exemplarischen Fällen, wie das soziale In-Erscheinung-Treten einer Prognose die ausschlaggebende Ursache dafür wird, dass diese Prognose wahr wird. So kann unter geeigneten Umständen das Auftauchen des Gerüchts über die Illiquidität einer Bank zu deren tatsächlichem Zusammenbruch führen; sei dieses Gerücht anfangs objektiv begründet oder nicht. Ein anderes Beispiel nimmt Merton aus dem Bereich der sozialen Vorurteile: so haben viele Angehörige der weißen Arbeiterklasse gegenüber Farbigen das Vorurteil, diese seien „Verräter an der Arbeiterklasse“, weil sie als Lohndrücker am Arbeitsmarkt aufträten. Daher sollten diese auch von der Mitgliedschaft in Gewerkschaften ausgeschlossen werden. Dieses Vorurteil wirkt dann aber als eine Prognose, die sich selbst erfüllt. Denn dadurch, dass Farbige von der Gewerkschaftsmitgliedschaft ausgeschlossen werden, sind dieselben praktisch dazu gezwungen, sich als Lohndrücker zu betätigen.




    - - - Aktualisiert - - -



    Kannst Dich wieder beruhigen. GreCos zitierte Prophezeiung kann man auf jedes Land und auf jede Situation anwenden. Wenn sie eintritt hat man es "immer schon gewusst", wenn nicht, ist man halt froh, dass es nicht zur Zerstörung kam... Win-win-situation so zu sagen.

    - - - Aktualisiert - - -



    Ach was, warum so ängstlich? Putin ist doch der GUTE! Der tut Nichts, der will nur spielen...
    Überhaupt das gepostete Video und in dem Zusammenhang meine Antwort richtig verstanden?

    Btw. Ja, Barack muss schon wegen seines Nobelpreises der reinste Friedensengel sein^^

  5. #1065
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.011
    Unbekannte Männer aus einem Land waren da in dem anderen Land aufgetaucht. Sie standen auf fremdem Territorium und taten so, als sei es immer noch eines: zusammengehörig, wie es mehr als sieben Jahrzehnte lang gewesen war. Und dass das Land noch Sowjetunion hieße. Diese Männer stellten sich nicht vor, sie besetzten einen Staat, ohne ihn - aus ihrer Sicht - besetzt zu haben.




    Was so als Faschist bezeichnet wird


    Plötzlich gilt sie als Faschistin, er hingegen als Verräter - Welt und Wissen - Nachrichten - morgenweb

  6. #1066
    Jezersko
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Überhaupt das gepostete Video und in dem Zusammenhang meine Antwort richtig verstanden?

    Btw. Ja, Barack muss schon wegen seines Nobelpreises der reinste Friedensengel sein^^
    Bei mir ist youtube gesperrt, weil die Veröffentlichung unangenehmer Tatsachen die nationale Sicherheit gefährdet. Ich beziehe mich daher nur auf geschriebene Texte, da eben nichts aus dem Kopf raus kommt, was nicht im Kopf drinnen ist. Oder hast Du jemals von mir einen Kommentar zu einem Video gesehen?

    Youtube Videos werden bei mir so dargestellt:

    Anhang 57126

  7. #1067

    Registriert seit
    10.04.2014
    Beiträge
    1
    Halt die Fresse, du deutscher Schwachmat!

  8. #1068
    Jezersko
    Zitat Zitat von Duskomaniac Beitrag anzeigen
    Halt die Fresse, du deutscher Schwachmat!
    Glorreicher Einstieg, Frischling!

    Ich gebe dir max. 6 Beiträge, und du bist wieder dort, wo du hingehörst.

  9. #1069
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.011
    Zitat Zitat von Duskomaniac Beitrag anzeigen
    Halt die Fresse, du deutscher Schwachmat!
    Xaxa....schickt Putin nun Kinder

  10. #1070
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142
    Tote durch Scharfschützen: ARD-Bericht nährt Zweifel an Version der Regierung in Kiew

    REUTERS
    Berkut-Einheiten in Kiew (Archivbild): Einigen von ihnen wird "Massenmord" vorgeworfen



    Wer schoss am Maidan auf Zivilisten? Die neue Regierung in Kiew verhaftete zwölf Mitglieder der Berkut-Einheit und wirft ihnen "Massenmord" vor. Doch laut TV-Magazin "Monitor" kamen die Schüsse nicht nur von Schützen des Janukowitsch-"Regimes".

    Hamburg - Zweifel daran, ob die tödlichen Schüsse auf die Demonstranten in Kiew nur von Berkut-Milizen unter Befehl von PräsidentWiktor Janukowitsch abgefeuert wurden, sind nicht neu. Doch ein Bericht des ARD-Magazins "Monitor" stützt nun die Gegenversion. Demnach ist es unwahrscheinlich, dass die Schüsse ausschließlich von Seiten der damaligen ukrainischen Führung ausgegangen seien.

    Vor einer Woche wurdenzwölf Mitglieder der inzwischen aufgelösten Berkut-Bereitschaftspolizei verhaftet. Die Generalstaatsanwaltschaft wirft ihnen "Massenmord" während der Proteste vor. Sie sollen friedliche Demonstranten erschossen haben.
    Der ARD-Bericht zitiert nun ein hochrangiges Mitglied des Ermittlerteams, das die Aussagen der ukrainischenGeneralstaatsanwaltschaft in Zweifel zieht. "Meine Untersuchungsergebnisse stimmen nicht mit dem überein, was die Staatsanwaltschaft in der Pressekonferenz erklärt hat", zitiert "Monitor" den Ermittler, der anonym bleiben wolle.

    "Unsere Leute schießen nicht auf Unbewaffnete"


    Außerdem nennt das ARD-Magazin Details aus einem Mitschnitt des Funkverkehrs der Scharfschützen, der offenbar von einem Amateurfunker mitgeschnitten wurde, den "Monitor" getroffen hat. Demnach sagte einer der Schützen: "Unsere Leute schießen nicht auf Unbewaffnete."

    Auf Videos, die ein Augenzeuge der ARD bestätigt, sei außerdem zu erkennen, dass die Oppositionellen auf der Institutska-Straße nicht nur aus Richtung der Regierungsgebäude beschossen wurden, sondern auch vom Hotel Ukraina, das in ihrem Rücken lag. Das Hotel, in dem auch Medienvertreter untergebracht waren, befand sich an jenem Tag fest in der Hand der Opposition.

    Dutzende Menschen starben während der Demonstrationen gegen den damaligen Präsidenten Janukowitsch. Viele von ihnen wurden erschossen. Nach dem Machtwechsel in Kiew wurde die Berkut-Miliz Ende Februar aufgelöst.

    vek
    Ukraine: Tote am Maidan nicht nur durch Scharfschützen laut Monitor - SPIEGEL ONLINE

    - - - Aktualisiert - - -

    Man will Russland aus dem Europarat das Stimmrecht entziehen...


Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52