BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 115 von 905 ErsteErste ... 1565105111112113114115116117118119125165215615 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.141 bis 1.150 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 471.566 Aufrufe

  1. #1141
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142
    Nicht die beste Quelle.

  2. #1142

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    3.478
    Meinst du "Stimme Russlands"? Warum? Die erspart mir einfach die Übersetzung
    Hier die Yotube- und Facebook-Seiten von „Nikoli znowu“ :
    https://www.facebook.com/nikolyznovu


    Und hier verhören sie einen Major der kiewer Kriminalpolizei, sein "Verbrechen" - er hat gegen eine junge Frau und 3 junge Männer ermittelt die auf dem "Ewigen Feuer" Spiegeleier gebraten haben (Grabschändung) und waren dann zu 3 J. Haft auf Bewährung verurteilt worden. Der Major sollte sich auf die Knie stellen und um Vergebung bitten
    "Ewiges Feuer" ist den gefallenen Soldaten im 2 Weltkrieg gewidmet




  3. #1143
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142

  4. #1144
    Avatar von Hundz Gemajni

    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    13.015
    Übergeordnete Fakten sind, daß die USA niemals dulden werden, daß Europa mit Russland eng zusammenarbeitet, denn das ist ein absoluter Nachteil für die USA.
    Die Zusammenarbeit Russland- Europa war vor der Ukraine Krise nie so gut.
    Also mußte etwas geschehen.
    Die Ukraine wurde erpresst und genötigt in die EU einzutreten um damit quasi auch in die NATO eingegliedert zu werden.
    Bereits der Georgien- Krieg war der 1. Versuch. Damals war allerdings Frau merkel dagegen und Sarkashwillie die Marionette der USA ist längst abgewählt.
    Mit der NATO und Ukraine hätte Russlands Stützpunkt auf der Krim keinen Bestand gehabt.
    12 ehemalige Ostblockstaaten sind entgegen der Vereinbarung zur Einheit Deutschlands in die NATO eingegliedert worden.
    Putin hielt still trotz der Militärstützpunkte vor Russlands Grenzen.
    Umgekehrt, man denke an Kuba, hätten die USA wie damals Kennedy einen Weltkrieg angefangen.
    Ein gewaltsamr Putsch mit Duldung wenn nicht sogar Unterstü´tzung der EU und USA installierte eine Übergangsregierung mit faschistischen Mitgliedern.
    Die russisch- stämmigen Ukrainer fühlten sich unterdrückt und nicht mehr vertreten. Die Krim und damit der russische Stützpunkt mußte gesichert werden um eine NATO- Stationierung abzuwehren.
    Die Ost- Ukraine beflügelt durch die Krim erhofft sich einen besseren Lebensstandard und sieht keinerlei Anzeichen einer Akzeptanz und Vertretung Ihrer Interess3en in der jetzigen Regierung.
    Russland kündigt Sonderkonditionen und Sonderzahlunsmodusse für die Ukraine verständlicher Weise auf.
    Die ukraine will Gas von Deutschland und Frankreich.
    Die USA kann es nur freuen, denn Putin hat das Spiel erkannt und gedroht die kapazitäten an Europa zu kappen.
    Die USA freut sich wieder, denn damit steigen die Chancen für die Zulassung Fracking in europa und natürlich insgeamt durch Wirtschaftssanktionen für die Freihandelszone.
    Wie schön, daß sich die Politiker so für das Wohlergehen der USA kümmern und dafür immense Nachteile für Europa in kauf nehmen.
    Das ist eben wahre Freundschaft. Oder gibt es noch eine andere Erklärung?

  5. #1145
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Was hat die Krise denn angerichtet in Deutschland?

    Ich kann dir aber gerne Bilder von meinem letzten Iran-Urlaub schicken, damit du dir ein Bild machen kannst, wie hart die Sanktionen das Land getroffen haben. Die Menschen sind noch nicht einmal an Aspirin gekommen, in Teheran ist die Luftverschmutzung so hoch, dass du nicht wirklich atmen kannst. Sie können ihr Öl nicht richtig verarbeiten und kaufen diese aus China, Luftverschmutzung ist das Resultat. Eine Zeit lang galoppierte die Inflation dort, Arbeitslosigkeit lag offiziell bei 20%.

    die tägliche Ölförderung lag vor der Krise bei 3 Millionen Barrel jetzt liegt sie nur bei 2,4 Millionen. Die iranische Infrastruktur braucht dringend Investitionen.

    So ähnlich würde es Russland ergehen, wenn der Westen geschlossen agiert
    .
    In Frankreich wurden glaub zwei Werke geschlossen und bei uns musste Aeine bteilungen dicht machen. Du kannst doch Iran nicht mit Russland vergleichen?
    Außerdem sind zurzeit die BRICS-Staaten ( Russland,China und Brasilien) die größten Abnehmer in der Automobilindustrie auch wenn es veraltete Euro 4 und Euro 5 Produkte sind.
    Russland würde es wahrscheinlich härter treffen aber Europa würde es auch zu spüren bekommen. Außerdem orientieren sich die Russen schon in Richtung China und Iran.

    Barbaric US-led sanctions killing Iranian children: Dr. Alireza Marandi
    Dr. Alireza Marandi: US-Sanktionen töten iranische Kinder


    Abgesehen davon das der Westen immer lächerlicher wird und Terrorstaaten unterstützt treffen die Sanktionen meistens die falschen.

    Klar fordern die Amis Sanktionen weil sie sowieso nicht davon betroffen sind somit ist es eine Win-Win Situation für die Amis.

    - - - Aktualisiert - - -

    Verschwörungstheorie um "heute journal"Macht sich das ZDF zum Sprachrohr rechter Ukrainer?

    Ein einzelner Leser-Artikel hat eine große Debatte gegen das ZDF losgetreten: Der Vorwurf: Das ZDF macht sich zum Sprachrohr der rechtsnationalen Swoboda-Partei in der Ukraine. Was steckt dahinter?

    http://www.focus.de/kultur/medien/zdf-verschwoerungstheorie-leser-artikel-erzeugt-skandal-um-ukraine-berichterstattung_id_3763215.html

  6. #1146
    Jezersko
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Blackwater ist ein US-Amerikanisches "Unternehmen". Eine Söldner-Killer-Truppe!
    Blackwater: Firmenchef Erik Prince in Morde und Kinderprostitution verwickelt? | Kriege
    Verbrechen im Irakkrieg: Prozess gegen Blackwater-Söldner wird neu aufgerollt | ZEIT ONLINE
    Zivile Opfer in Bagdad: Irak will Blackwater-Mitarbeitern den Prozess machen - SPIEGEL ONLINE
    Neo sagt: Blackwater: Söldner-Verbrechen in Irak - 2006

    Russland die Stimme zu entziehen ist nicht besonders konstruktiv, wenn es darum geht die Gesamtsituation durch Diplomatie zu entschärfen.
    Kriegstreiber-Rethorik bezogen auf Politiker und deutsche Medien.
    1. Ich habe nie was anderes behauptet.
    2. Jemandem "die Stimme zu entziehen" ist Kriegstreiber-Rhetorik????
    3. Wer hat denn die "Gesamtsituiation" erst ausgelöst?
    4. Es wird nach wie vor diplomatisch verhandelt, trotz aller Verarsche der ganzen Welt durch Putin, obwohl diese "Diplomatie" offenbar sehr einseitig ist. Und zwar nicht in die Richtung, die Du denkst.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Partybreaker Beitrag anzeigen
    hab grad von nem Leser der serbischen Nachrichtenwebsite RTS.rs gelesen dass die Anführer der Russen,also die Regierung dort die Herrschaft der ukrainischen Regierung in diesem Gebiet anerkennt(Donbass)Is zwar nur n Leser,aber es kann ja sein das das stimmt.
    Von wegen "nur" ein Leser. Die Aussage eines Lesers hat genau so viel Wahrheitsgehalt, wie die eines Journalisten.

  7. #1147
    Avatar von Shelby

    Registriert seit
    17.03.2014
    Beiträge
    1.183
    Ostukraine: Die Ukraine ist weniger russisch als gedacht | ZEIT ONLINE

    Jetzt dürften einige Stimme Russlands Leser enttäuscht sein. :

  8. #1148
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.099
    In Frankreich wurden glaub zwei Werke geschlossen und bei uns musste Aeine bteilungen dicht machen. Du kannst doch Iran nicht mit Russland vergleichen?
    Oh, ein Weltuntergangsszenario
    Ganz ruhig mein Bester, die Abhängigkeit zu Russland ist hier sehr überschaubar. Da dient der Iran zurecht als Vergleich, zumal er in der jetzigen Situation als Alternative gerade zurecht kommt, um Russland auszustechen.

    um dir das aufzuzeigen, ein Beispiel.

    50% der russischen Exporte gehen in die EU
    aber die russischen Importe aus europäischer Sicht nur 1%

    Da passiert also nichts

    Außerdem sind zurzeit die BRICS-Staaten ( Russland,China und Brasilien) die größten Abnehmer in der Automobilindustrie auch wenn es veraltete Euro 4 und Euro 5 Produkte sind.
    Auch hier musst du dir nur die Statistiken anschauen, um zu merken, dass Russland für die EU als Markt alles andere als essentiell ist.

    Russland würde es wahrscheinlich härter treffen aber Europa würde es auch zu spüren bekommen. Außerdem orientieren sich die Russen schon in Richtung China und Iran.
    Deinen Drang die Lage relativieren zu müssen, finde ich niedlich aber die Wahrheit sieht dennoch etwas anders aus.

  9. #1149
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.295
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Oh, ein Weltuntergangsszenario
    Ganz ruhig mein Bester, die Abhängigkeit zu Russland ist hier sehr überschaubar. Da dient der Iran zurecht als Vergleich, zumal er in der jetzigen Situation als Alternative gerade zurecht kommt, um Russland auszustechen.

    um dir das aufzuzeigen, ein Beispiel.

    50% der russischen Exporte gehen in die EU
    aber die russischen Importe aus europäischer Sicht nur 1%

    Da passiert also nichts



    Auch hier musst du dir nur die Statistiken anschauen, um zu merken, dass Russland für die EU als Markt alles andere als essentiell ist.



    Deinen Drang die Lage relativieren zu müssen, finde ich niedlich aber die Wahrheit sieht dennoch etwas anders aus.
    Du hast in deinem Leben noch kein eigenes Geld verdienent, oder? Merkt man. Abgesehen davon dass es nur ein Beispiel war. Und einem Land wie Frankreich mit immer höheren Arbeitslosenzahlen und immer weniger "Ausweichmöglichkeiten" durchaus trifft. Und das wird ebenso in Deutschland nicht ganz ohne abgehen. Abgesehen davon, sind die strukturellen Voraussetzungen zwischen Iran und Russland auch etwas anders. Dass weitere Sanktionen Russland hart treffen werden steht außer Frage. Und das wollen die Amis (wie auch viele Hater hier) in jedem Fall, denn sie sind die einzigen, die dabei nicht verlieren werden.

    Am Russlandexport hängen auch in Deutschland nicht "nur" hunderte Arbeitsplätze, sondern tausende.

    Und btw. es gibt langfristige Lieferverträge. Die sind auch von den deutschen und sonstigen "Partnern" einzuhalten. Ansonsten dürften sich v.a. die Anwälte freuen.

  10. #1150
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.295
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    Und hier verhören sie einen Major der kiewer Kriminalpolizei, sein "Verbrechen" - er hat gegen eine junge Frau und 3 junge Männer ermittelt die auf dem "Ewigen Feuer" Spiegeleier gebraten haben (Grabschändung) und waren dann zu 3 J. Haft auf Bewährung verurteilt worden. Der Major sollte sich auf die Knie stellen und um Vergebung bitten
    "Ewiges Feuer" ist den gefallenen Soldaten im 2 Weltkrieg gewidmet



    Ich bin ein friedlicher Mensch, aber was ich mit solcher .... machen würde am liebsten....

Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52