BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 159 von 905 ErsteErste ... 59109149155156157158159160161162163169209259659 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.581 bis 1.590 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 471.252 Aufrufe

  1. #1581

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Wie würde man wohl in anderen Ländern auf die Besetzung von bewaffneten "Demonstranten" von Regierungsgebäuden reagieren, speziell RUS!?!?

    Wenn Dich wirklich interessiert, wie viele Ukrainer diesen Kurs unterstützen, dann sollte man die angesetzten Wahlen abwarten, oder???




    Was würde wohl "Demonstranten", die vermummt und mit Sturmgewehren bewaffnet sind, in anderen zivilisierten Ländern passieren???
    In einigen Punkten stimme ich Lilith zu.
    Was die ganze Geschichte betrifft, so finde ich, sind solche Aktionen, wie sie jetzt im Osten laufen, heraufbeschwört und provoziert worden.
    Janukowitsch hat es nicht nur versäumt die Demokratie zu stärken bzw. mehr Demokratie zu zulassen, er hat es auch versäumt gegen die Faschos vorzugehen.
    Das er seine Familie in Sicherheit bringt ist verständlich aber das er selbst flieht, als Präsident, das geht nicht klar. Aber das nur nebenbei.

    Man kann nicht mehr davon reden, wer sich jetzt an die Regeln hält und wer nicht!
    Das tut niemand mehr.
    Du kannst aber nicht die Geschehnisse, die offensichtliche, gewalttätige, durch einen Putsch herbeigeführte Machtergreifung , in der die USA eine Schlüsselrolle spielen, einfach so kleinreden.
    Es gibt hier ein paar User , die schenken diesem Thema sehr viel mehr Bedeutung und das ist auch notwendig, denn viele Indizien und Informationen werfen ein gravierend schlechtes Licht auf die USA und die EU.
    Die Faschos wurden auf dem Maidan als Demonstranten (Merkel ; "friedliche Demonstranten" ) als Oppositionelle etc deklariert. Die Ost-Ukrainer werden als Rebellen, Seperatisten und Terroristen gebrandmarkt.
    Der US Senator hat sich schon ganz klar und deutlich für einen Bürgerkrieg ausgesprochen. Er befürwortet eine Eskalation. Seine Stimme ist mit nichten die einzige, die in diese Richtung geht.
    Die USA und die Putsch-Regierung (anders kann man sie nicht nennen) beschuldigen Russland für die Situation im Osten. Es gibt keinerlei Beweise für ein russisches Eingreifen oder einer Einmischung!
    Über die Meinung der Ost-Bevölkerung bezügl. der Ausrufung von Republiken im allgemeinen und Aktionen und Besetzungen militanter Gruppen kann nur spekuliert werden.
    Die Gewalt auf dem Maidan, die Erschiessungen von Berkut und Maidan-Aktivisten, die Gewalt gegen russisch-stämmige in Kiev und anderswo sprechen ihre eigene und direkte Sprache.
    Das haben die Menschen im Osten nicht übersehen. Auch nicht, dass die Putsch-Regierung sich mit einer repressiven Minderheiten-Politik gegen die Bevölkerung im Osten, sprich, die russisch-stämmige Bevölkerung richtet!
    Die jetzige Putsch-Regierung muss Platz machen für eine Regierung, die sich für eine Föderation einsetzt und dies durch Wahlen ermöglicht. Ansonsten spaltet sich die Ukraine.
    Der Zug ist aber wahrscheinlich abgefahren.

  2. #1582
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.502
    Lilith,

    Wir müssen uns nicht über die Fehler der EU oder Deutschlands unterhalten, ich habe hier im Thread schon im vergangenen Jahr über das ukrainische Parteiensystem und die Fragwürdigkeit des "Maidan-Bündnisses" geschrieben, übrigens von Dir kritisiert. Aber was jetzt auf dem Rücken der ukrainischen Bevölkerung abgeht, ist einfach schlimm! Hoffen wir auf erfolgreiche Verhandlungen in Genf...

    PS: Heute sollen in Moskau 5000 Menschen für mehr Meinungsfreiheit in RUS demonstriert haben, auch im Zusammenhang mit der Ukraine-Krise, kam aber bisher nur in der ARD - also Propaganda...

  3. #1583
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Lubenica,
    ohne dich in Verlegenheit bringen zu wollen: Wenn ich das nächste Mal in Berlin bin, bitte erlaub eine PN und wir gehen mal auf ein Bier, Schoppen Wein.

  4. #1584
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.065
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    In einigen Punkten stimme ich Lilith zu.
    Was die ganze Geschichte betrifft, so finde ich, sind solche Aktionen, wie sie jetzt im Osten laufen, heraufbeschwört und provoziert worden.
    Janukowitsch hat es nicht nur versäumt die Demokratie zu stärken bzw. mehr Demokratie zu zulassen, er hat es auch versäumt gegen die Faschos vorzugehen.
    Das er seine Familie in Sicherheit bringt ist verständlich aber das er selbst flieht, als Präsident, das geht nicht klar. Aber das nur nebenbei.

    Man kann nicht mehr davon reden, wer sich jetzt an die Regeln hält und wer nicht!
    Das tut niemand mehr.
    Du kannst aber nicht die Geschehnisse, die offensichtliche, gewalttätige, durch einen Putsch herbeigeführte Machtergreifung , in der die USA eine Schlüsselrolle spielen, einfach so kleinreden.
    Es gibt hier ein paar User , die schenken diesem Thema sehr viel mehr Bedeutung und das ist auch notwendig, denn viele Indizien und Informationen werfen ein gravierend schlechtes Licht auf die USA und die EU.
    Die Faschos wurden auf dem Maidan als Demonstranten (Merkel ; "friedliche Demonstranten" ) als Oppositionelle etc deklariert. Die Ost-Ukrainer werden als Rebellen, Seperatisten und Terroristen gebrandmarkt.
    Der US Senator hat sich schon ganz klar und deutlich für einen Bürgerkrieg ausgesprochen. Er befürwortet eine Eskalation. Seine Stimme ist mit nichten die einzige, die in diese Richtung geht.
    Die USA und die Putsch-Regierung (anders kann man sie nicht nennen) beschuldigen Russland für die Situation im Osten. Es gibt keinerlei Beweise für ein russisches Eingreifen oder einer Einmischung!
    Über die Meinung der Ost-Bevölkerung bezügl. der Ausrufung von Republiken im allgemeinen und Aktionen und Besetungen militanter Gruppen kann nur spekuliert werden.
    Die Gewalt auf dem Maidan, die Erschiessungen von Berkut und Maidan-Aktivisten, die Gewalt gegen russisch-stämmige in Kiev und anderswo sprechen ihre eigene und direkte Sprache.
    Das haben die Menschen im Osten nicht übersehen. Auch nicht, dass die Putsch-Regierung sich mit einer repressiven Minderheiten-Politik gegen die Bevölkerung im Osten, sprich, die russisch-stämmige Bevölkerung richtet!
    Die jetzige Putsch-Regierung muss Platz machen für eine Regierung, die sich für eine Föderation einsetzt und dies durch Wahlen ermöglicht. Ansonsten spaltet sich die Ukraine.
    Der Zug ist aber wahrscheinlich abgefahren.
    Du bist aus Berlin? Sieh an, sieh an

  5. #1585
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Lilith,

    Wir müssen uns nicht über die Fehler der EU oder Deutschlands unterhalten, ich habe hier im Thread schon im vergangenen Jahr über das ukrainische Parteiensystem und die Fragwürdigkeit des "Maidan-Bündnisses" geschrieben, übrigens von Dir kritisiert. Aber was jetzt auf dem Rücken der ukrainischen Bevölkerung abgeht, ist einfach schlimm! Hoffen wir auf erfolgreiche Verhandlungen in Genf...

    PS: Heute sollen in Moskau 5000 Menschen für mehr Meinungsfreiheit in RUS demonstriert haben, auch im Zusammenhang mit der Ukraine-Krise, kam aber bisher nur in der ARD - also Propaganda...
    Das ist schon keine Propaganda, Didi. Um was es mir immer ging, ist der Hinweis auf die sehr tendenziöse, gefärbte Berichterstattung auch deutscher Mainstreammedien und letztlich Politik.

    Leute, schönen Abend noch.

  6. #1586

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Lubenica,
    ohne dich in Verlegenheit bringen zu wollen: Wenn ich das nächste Mal in Berlin bin, bitte erlaub eine PN und wir gehen mal auf ein Bier, Schoppen Wein.
    Sehr gern Lilith, würd mich freuen!

  7. #1587
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.502
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Du bist aus Berlin? Sieh an, sieh an
    OT: Ende Mai, Anfang Juni auf 1...3 Bier in Berlin...

  8. #1588
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.065
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    OT: Ende Mai, Anfang Juni auf 1...3 Bier in Berlin...
    be my guest and enjoy the turkish hospitality

  9. #1589

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    PS: Heute sollen in Moskau 5000 Menschen für mehr Meinungsfreiheit in RUS demonstriert haben, auch im Zusammenhang mit der Ukraine-Krise, kam aber bisher nur in der ARD - also Propaganda...
    Ja, Papo, das fand ich auch sehr gut.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Du bist aus Berlin? Sieh an, sieh an
    Hallo Nachbar!

  10. #1590
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.065
    Hallo Nachbar!
    jetzt sind wir schon zu dritt.

Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52