BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 168 von 905 ErsteErste ... 68118158164165166167168169170171172178218268668 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.671 bis 1.680 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 471.802 Aufrufe

  1. #1671
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142

  2. #1672
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    9.104
    Zitat Zitat von Arbeiter Beitrag anzeigen
    Das würde ich bei deinem Gesicht auch machen

  3. #1673
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142
    Hat sich nicht an dich gerichtet.

  4. #1674
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    9.104
    Zitat Zitat von Arbeiter Beitrag anzeigen
    Hat sich nicht an dich gerichtet.
    Ach so^^Dann tut mir das leid

  5. #1675

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    3.480
    Zitat Zitat von Vasile Beitrag anzeigen
    Anhang 57316
    Eien Karrikatur die humoristisch zeuigt wie "unterdrückt" die russische Sprache in Russland ist: der Fettkloß (russische Sprache) macht sich breit über die dünne Frau (ukrainische Sprache) und brüllt noch hinzu: Hey, kleines Mädchen, beweg dich ein Stück weiter, du unterdrückst mich!
    2840644.jpg
    "Wer nicht hüpft ist ein Moskal!!!"

    03_image002.jpg

    mach ruhig weiter, nicht das erste Mal, irgendwann habt ihr genug

    ... und dann:

    6JVn0yOmzzY.jpg
    "Dein Bruder hat nicht immer recht, aber er bleibt immer dein Bruder"

  6. #1676
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.298
    Man kann ja "russen- und russlandkritisch" eingestellt sein. Aber ich finde es ein Armutszeugnis, jetzt mit bezahlte Propagandisten, HarzIV zu kommen usw. Nach dem Motto. If you can't attack the message, attack the messenger. Es zeugt nebenbei auch davon, dass man es selbst mit der Toleranz gegenüber verschiedenen Meinungen, Thema "Meinungsfreiheit", umgekehrt auch sehr schwer nimmt. Die Welt ist nicht schwarz-weiß. Und das gilt selbst für Russen, Russland und sogar Putin.

  7. #1677
    Avatar von Baba Jula

    Registriert seit
    30.12.2009
    Beiträge
    5.127
    Im Grunde kann man nur noch Hoffen, das der Bürgerkrieg nicht lange andauern wird.
    Kiew will offenbar militärisch gegen die russischen Demonstranten im Osten vorgehen.
    Das wird Gegenreaktionen auslösen....
    an einer politischen Lösung wird kaum noch gearbeitet - Denke das mit einer Föderation
    beide Seiten vorerst leben könnten, aber offensichtlich denken einige in Kiew das erst
    Blut fliessen muss....

    Pozdrav
    Baba

  8. #1678
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Sorry aber was du da schreibst ist ja mal ganz großer unüberlegter bullshit.
    Du hättest besser schauen sollen was du da zitiert hast.

    Du schreibst selber 1922 lebten ca. 2,5 Mill Russen in der Ukraine. und 1989 waren es ca. 11,5Mill.
    Em ja.....

    Was ist den zwischen 1922 und 1989 passiert. Die Ukraine hat in dieser zeit. 3 Gebiete geschenkt bekommen.

    In denen überwiegend Russen gelebt haben. Und da behauptest du echt die sind Kolonisten die eingewandert sind.



    Die Landkarte die du gezeichet hast ist voll aus den Fingern gesaugt. Hierzu empfehle ich dir:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_der_Ukraine

    Im Jahre 1922 hatte die Ukraine die gesamte Ostukraine und Südukraine (außer der Krim), also die Gebiete woe bekanntlich die vielen Russen leben. Sie sah so aus:
    http://sumy.net.ua/History/map/map22.jpg
    Wie du siehst, die Ukraine hatte damals (1922) sogar Gebiete im Osten (Taganrog usw) die seit 1924 Russland gehören und eine russische Mehrheit haben. Die Russen aus diesen Gebiete wurden zu den 2,6 Millionen Russen in der Ukraine noch dazugezählt. Im heutigen Westen der Ukraine, der 1922 nicht der Ukraine gehörte, lag die Zahl der Russen bei fast null. Es stimmt zwar dass die Krim damals der Ukraine nicht gehört, aber so viele Russen wie heute lebten damals nicht in der Ukraine, sie kamen erst 1945 dort, nachdem Stalin die tataren deportiert hat.


    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen

    Ja ne ist klar die Deutschen sind nach 1945 auch in die DDR eingewandert
    Was für eine schwachsinnige Argumentation!
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen

    Ja ne ist klar!













    Unbewaffnete Ukrainischen Zivilisten und so
    Du wirst doch nicht im Ernst meinen dass die Typen mit Holzknüppeln wirklich "bewaffnet" sind, oder?
    Zu den Typen mit Schusswaffen, es waren offensichtlich aus Russland eingeschleuste Provokateure:

    Wer waren die Scharfschützen von Kiew? - Politik - Ausland - Hamburger Abendblatt

  9. #1679
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    9.104
    Wem unterstanden diese Berkut-Idioten?Was denkt ihr?Oder,na ja,es könnte doch sein dass sie auch auf eigene Faust gehandelt haben.Aber vom Hotel Ukrajina aus,welches fest von der Opposition gehalten wurde,kann ich mir das nich vorstellen..

  10. #1680
    Avatar von Shelby

    Registriert seit
    17.03.2014
    Beiträge
    1.183
    .
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52