BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 177 von 905 ErsteErste ... 77127167173174175176177178179180181187227277677 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.761 bis 1.770 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 471.224 Aufrufe

  1. #1761
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Dann werden die Pläne für "Nabucco" wahrscheinlich wieder aufleben, mit Abzweigungen nach GR, MK, SRB etc.:

    Dazu wäre das sehenswert:


  2. #1762
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.966
    NABUCCO hat zunächst einmal als Projekt ausgedient für die nächsten Jahrzehnte, die Fördergebiete geben nicht so viel her, als dass noch NABUCCO profitabel wäre. Die TAP hat das Rennen gewonnen und wird die nächsten Jahrzehnte das Gas für Europa aus Asien befördern. Als Möglichkeit werden allenfalls Abzweigungen von der TAP für den Balkan in Erwägung gezogen, wie bspw für Montenegro, Kosovo, Mazedonien, und Albanien und Griechenland als Translitänder.

  3. #1763
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.065
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    NABUCO hat zunächst einmal als Projekt ausgedient für die nächsten Jahrzehnte, die Fördergebiete geben nicht so viel her, als dass noch NABUCO profitabel wäre. TAP hat das Rennen gewonnen und wird die nächsten Jahrzehnte das Gas für Europa aus Asien befördern
    meinst du vielleicht TANAP?

  4. #1764
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.966
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    meinst du vielleicht TANAP?
    Nein, ich meine die TAP

    Trans Adriatic Pipeline ? Wikipedia

    Damit wird vorerst ein guter Teil der Erdgaslieferungen nach Europa ersetzt.

  5. #1765
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.065
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Nein, ich meine die TAP

    Trans Adriatic Pipeline ? Wikipedia

    Damit wird vorerst ein guter Teil der Erdgaslieferungen nach Europa ersetzt.
    Trans-Anatolian gas pipeline - Wikipedia, the free encyclopedia

    wird dann an die hier "angebunden"

  6. #1766
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.502
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    NABUCCO hat zunächst einmal als Projekt ausgedient für die nächsten Jahrzehnte, die Fördergebiete geben nicht so viel her, als dass noch NABUCCO profitabel wäre. Die TAP hat das Rennen gewonnen und wird die nächsten Jahrzehnte das Gas für Europa aus Asien befördern. Als Möglichkeit werden allenfalls Abzweigungen von der TAP für den Balkan in Erwägung gezogen, wie bspw für Montenegro, Kosovo, Mazedonien, und Albanien und Griechenland als Translitänder.
    Vom 28.3.2014:

    Umso begrüßenswerter ist es, dass EU-Energiekommissar Günther Oettinger vor den jüngsten Ereignissen das totgeglaubte Projekt Nabucco wiederbeleben und dazu bald Vorschläge unterbreiten möchte. Es bleibt abzuwarten, ob sich überhaupt noch Investoren dafür finden.

    Energiepolitik statt Außenpolitik: Wir brauchen endlich Alternativen zu russischem Gas - Hermann Otto Solms - FOCUS Online - Nachrichten

    Und wenn man den Iran und Zentralasien einbezieht, sieht das schon ganz anders aus! Der politische Druck ist jedenfalls da...


  7. #1767
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.966
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Genau, daran hätte jedes Projekt, das über den Balkan verläuft, zwangsweise anschließen müssen, weil es das einzige Gasprojekt ist, dass bis dorthin verläuft. Der Anschluss findet am Bosporus statt, egal ob NABUCCO oder TAP.

    Aus wirtschaftlichen und geotstrategischen Gründen bin ich recht froh, dass die TAP und nicht das NBUCCO Projekt gewonnen hat. Wobei beim NABUCCO Projekt ja schon in Frage standt, ob man anstatt von Serbien nach Rumänien ausweicht, und daran spielt nicht zuletzt die politische und wirtschaftliche Nähe Serbiens zu Russland, welches das Projekt zu einem relativ unsicheren Unterfangen gemacht hätte dank des russichen Einflusses auf Serbien.

  8. #1768
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.065
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Vom 28.3.2014:

    Umso begrüßenswerter ist es, dass EU-Energiekommissar Günther Oettinger vor den jüngsten Ereignissen das totgeglaubte Projekt Nabucco wiederbeleben und dazu bald Vorschläge unterbreiten möchte. Es bleibt abzuwarten, ob sich überhaupt noch Investoren dafür finden.

    Energiepolitik statt Außenpolitik: Wir brauchen endlich Alternativen zu russischem Gas - Hermann Otto Solms - FOCUS Online - Nachrichten

    Und wenn man den Iran und Zentralasien einbezieht, sieht das schon ganz anders aus! Der politische Druck ist jedenfalls da...

    Der Iran würde da sicher gerne mitmachen. Die Amis werden das aber nicht zulassen, zumindest solange nicht, bis eine USA freundliche Regierung an der Macht ist. Zentralasiatische Länder können nur durch den Iran oder durchs kaspische Meer liefern, welches von den Russen blockiert wird.

    Man muss den Iran wieder ins Boot holen, andernfalls spielt man nur in die Hände von Putin.

  9. #1769
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.966
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Vom 28.3.2014:

    Umso begrüßenswerter ist es, dass EU-Energiekommissar Günther Oettinger vor den jüngsten Ereignissen das totgeglaubte Projekt Nabucco wiederbeleben und dazu bald Vorschläge unterbreiten möchte. Es bleibt abzuwarten, ob sich überhaupt noch Investoren dafür finden.

    Energiepolitik statt Außenpolitik: Wir brauchen endlich Alternativen zu russischem Gas - Hermann Otto Solms - FOCUS Online - Nachrichten

    Und wenn man den Iran und Zentralasien einbezieht, sieht das schon ganz anders aus! Der politische Druck ist jedenfalls da...

    Wie schon gesagt, momentan ist das alles nur Wunschdenken, da das TAP Projekt die Fördermittel aus der Pipeline TANAP aufsaugt, quasi an dieser Pipeline anschließt, wie schon Toruko-jin angemerkt hat. Um das NABUCCO Projekt zu beleben, müsste man zwangsweise die Gasförderung ankurbeln und neue Pipelines verlegen oder da aktuelle Projekt TANAP erweitern. Und dafür ist Polen als interessiertes Land noch zu schwach, um ein solches Projekt alleine voranzutreiben, andere Länder aber haben zu wenig Interesse daran, bis in den nächsten Jahrzehnten der Bedarf steigen wird, sodass es wohl bei den nächsten Jahrzehnten bleiben wird, wie ich schon gesagt hatte.

    Ich würde mir zwar auch wünschen, dass dieses Projekt belebt wird und Europa noch unabhängiger vom russischen Gas wird, sehe aber aus besagten Gründen eben keine bis wenig reale Chancen momentan

  10. #1770
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.065
    Ich sehe es schon kommen. Ankara wird Moskau gegen den Westen ausspielen. Wer mehr bietet, gewinnt

Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52