BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 201 von 905 ErsteErste ... 101151191197198199200201202203204205211251301701 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.001 bis 2.010 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 471.604 Aufrufe

  1. #2001
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.380
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Als die CIA merkte das aus Syrien 2.0 nichts wird.
    Das Verhalten der ukrainischen Armee und der Polizei gibt uns die Hoffnung, dass Ukraine nicht in einem totalen Krieg endet, dass man eine nationale Versöhnung vorantreiben muss und die kollektive Versöhnung zwischen den Ukrainern und Russen.

    Kluge Köpfe wissen, dass die Ukraine gute Beziehungen zu Russland und Weissrussland braucht, und auch mit dem Westen, aber man darf nicht seine Souveränität für den Dollar eintauschen, die lediglich Schachfiguren in einem weiteren Proxy-Krieg der Kriegstreiber aus Washington und London darstellen.

    Die Beziehung zwischen den Russen und den Ukrainern war in der Vergangenheit sicherlich nicht immer ideal, aber zusammen haben sie eben auch eine grosse und traditionsreiche Geschichte und beide Parteien dürfen nicht zu lassen, dass sie zum ersten mal in ihrer Geschichte gegeneinander in einem offenen Konflikt ausgespielt werden. Denn nichts sehnlicher wünscht sich die anglo-sachsische Verbrecherbande. Russland muss aber auch die Ukraine als gleichwertigen Partner behandeln und akzeptieren, was eigentlich in den letzten 23 Jahren mehr oder weniger der Fall war.

  2. #2002
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Im Ernstfall wird der Russe wie in Kuba reagieren, denn Deutschland und Europa steht hinter den Polen und das wird Warnung genug sein.


    Und was Kroatien angeht...lieber der Brite...als der Serbe

    ps. Der Putin aus Belgrad

    NIKOLI? NA PROSLAVI DANA VOJSKE 'Srbija nikad nije vodila osvajacke ratove' - mJutarnji
    Hinter Saakaschwili stand auch die halbe Welt

  3. #2003
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Das Verhalten der ukrainischen Armee und der Polizei gibt uns die Hoffnung, dass Ukraine nicht in einem totalen Krieg endet, dass man eine nationale Versöhnung vorantreiben muss und die kollektive Versöhnung zwischen den Ukrainern und Russen.

    Kluge Köpfe wissen, dass die Ukraine gute Beziehungen zu Russland und Weissrussland braucht, und auch mit dem Westen, aber man darf nicht seine Souveränität für den Dollar eintauschen, die lediglich Schachfiguren in einem weiteren Proxy-Krieg der Kriegstreiber aus Washington und London darstellen.

    Die Beziehung zwischen den Russen und den Ukrainern war in der Vergangenheit sicherlich nicht immer ideal, aber zusammen haben sie eben auch eine grosse und traditionsreiche Geschichte und beide Parteien dürfen nicht zu lassen, dass sie zum ersten mal in ihrer Geschichte gegeneinander in einem offenen Konflikt ausgespielt werden. Denn nichts sehnlicher wünscht sich die anglo-sachsischen Verbrecherbande. Russland muss aber auch die Ukraine als gleichwertigen Partner behandeln und akzeptieren, was eigentlich in den letzten 23 Jahre mehr oder weniger der Fall war.
    Die Ukrainer sind und bleiben ein brudervolk für uns. Nur weil jetzt eine von Rechten und vom Westen instalierte Regierung an der macht ist wird sich daran nichts ändern.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von DerBossHier Beitrag anzeigen
    Hinter Saakaschwili stand auch die halbe Welt
    Der moment als er merkte das es doch nicht so war.



    Gegen ihn leuft übrigends ein verfahren in Georgien. Er soll in einem Mordfall verwickelt sein.

  4. #2004
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911




    Der Abgeordnete des ukrainischen Parlaments und offizieller Präsidentschaftskandidat Oleg Tzarew wurde im Zentrum von Kiew vor dem Gebäude des TV-Senders, wo er für ein Interview angereist war, von Mitgliedern des rechtsradikalen Rechten Sektors zusammengeschlagen. Oleg Tzarew hat zuvor konsequent die illegitime Regierung und die bewaffnete Machtergreifung scharf kritisiert und daher als "prorussisch" gilt

  5. #2005
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Zitat Zitat von Arbeiter Beitrag anzeigen
    Ukraine-Krise: „Russischer Oberstleutnant“ entpuppt sich als ukrainischer Friedhofsdieb



    Der Mann, der sich nach der Besetzung des Polizeireviers in der ostukrainischen Stadt Gorlowka durch die Selbstverteidigung Mitte April als ein „Oberstleutnant der russischen Armee“ vorgestellt hat, ist ein ukrainischer Friedhofsdieb. Das meldete die ukrainische Agentur UNIAN am Mittwoch unter Berufung auf das Internetportal Ostrow.

    Es handele sich um einen gewissen in Gorlowka bei Donezk ansässigen Igor Besler. 2012 sei er aus einer örtlichen Bestattungsfirma gefeuert worden, nachdem Besler 38 Grabsteine gestohlen und älteren Menschen Geld für einen Friedhofsplatz erpresst hatte.

    Am vergangenen Montag hatte der Abgeordnete des Stadtrates von Odessa und Mitglied der Partei UDAR Alexej Gontscharenko, in einem RIA-Novosti-Gespräch gestanden, dass das provokante Video, auf dem ein „russischer Oberstleutnant“ Befehle erteilt, vom Maidan-Aktivisten Alexej Krawzow gedreht worden war. „Auf dem Video spricht ein Mann, der sich als ‚Oberstleutnant der russischen Armee‘ vorgestellt hat, vor Angehörigen der örtlichen Polizei in Gorlowka nach der Besetzung des Polizeireviers durch die Kräfte der Selbstverteidigung“, sagte der Koordinator der Bewegung Russischer Sektor-Ukraine, Wladimir Karassjow.

    Dieses provokante Video sei gemacht worden, damit die Junta in Kiew es der EU und den NATO-Partnern als Beweis dafür präsentieren könnte, dass die Russische Föderation derzeit in der Ukraine interveniere. „Dieses Video soll eine mögliche Aggression der ukrainischen Armee gegen das eigene Volk rechtfertigen“, sagte Karassjow.

    Auf dem Video ist zu sehen, wie der „Oberstleutnant der russischen Armee“ in Tarnuniform Polizisten von Gorlowka Befehle erteilt und sie von der Ernennung einer neuen Polizeiführung in Kenntnis setzt. Das Video erschien im Internetportal dumskaya.net, mit dem Krawzow kooperiert. Das Portal gehört dem oben genannten Gontscharenko, der in der Ukraine als Autor mehrerer politischer Provokationen bekannt ist.

    Ukraine-Krise: ?Russischer Oberstleutnant? entpuppt sich als ukrainischer Friedhofsdieb | Panorama | RIA Novosti

  6. #2006
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142
    Zitat Zitat von DerBossHier Beitrag anzeigen
    Hinter Saakaschwili stand auch die halbe Welt

  7. #2007
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269

    Russland???

    Irgendwann erscheint bei den deutschen Fernsehsendern das selbe auf dem Bildschirm: "Wegen Dauer - Lügenmarathon sind alle unsere Mitarbeiter erschöpft. Daher z.Z. keine Ausstrahlung möglich. Vielen Dank für Ihr Verständnis!"

  8. #2008
    Avatar von Shelby

    Registriert seit
    17.03.2014
    Beiträge
    1.183
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    oh man, ich will den user @shelby nicht in schutz nehmen, aber die verwarnung ist sowas von lächerlich. man könnte meinen, du wärst putins stellverträterin.
    Endlich merkt das mal einer.

  9. #2009
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.380
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Die Ukrainer sind und bleiben ein brudervolk für uns. Nur weil jetzt eine von Rechten und vom Westen instalierte Regierung an der macht ist wird sich daran nichts ändern..
    Sollte ein anderes Szenario eintreffen, wird das jetzige puppet state "Ukraine" selbst den Balkan reich erscheinen lassen. Ohne den russischen Markt, denn deutlich teureren Gas und Erdöl, ohne Krim und Donbas (wirtschaftlich eine der stärksten Regionen) wird die Ukraine förmlich zerbrechen.

    Im aller schlimmsten Fall enden sie wie Afghanistan nach dem Abzug der sowjetischer Streitkräfte : never ending civil war, zwischen den "hunderten patriotischer" Fraktionen. Ähnlich ist es auch verlaufen, nach dem sich für eine kurze Zeit Russland 1918 zurückgezogen hat.

    Aber wichtig ist, dass die Bevölkerung, die Armee und die Polizei bisher ein deutliches "Fuck you and go away" den SS-Putschisten und der CIA erteilt hat.

  10. #2010
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Zitat Zitat von Arbeiter Beitrag anzeigen
    Die USA haben Georgien zu dem Krieg ermuntert. Dan merkte Georgien aber plötzlich das sie alleine dastehen.
    Als Folge began Russland eine Mordernisierung seiner Streitkräfte.

Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52