BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 209 von 905 ErsteErste ... 109159199205206207208209210211212213219259309709 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.081 bis 2.090 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 471.494 Aufrufe

  1. #2081
    Jezersko
    Zitat Zitat von DerBossHier Beitrag anzeigen
    Also nur weil er einer anderen Meinung ist wird es als Rechtsradikal und antiamerikanisch abgestempelt. Selbst wenn es so wäre ist es eh nur eine Abwechslung zu den Anti russischen Mainstream-Medien.

    Ist Dirk Müller ( Mr. Dax ) ja auch ein ganz pöser pöser nicht wahr? nur weil er eine andere Meinung hat? darf er sie nicht aussprechen?

    Und was hat das mit der Zensur zu tun? Willst du mir sagen das es die Umfrage nicht gab nur weil mmnews.de darüber berichtet hat^^?

    Tolle Quelle von dir :Juden, Judentum und jüdisches Leben - Israel - Jüdische Meldungen gegen Antisemitismus Juden,Judentum und das jüdische Leben.

    Hat Mross etwa mal Israel kritisiert?
    Ehrlich gesagt, will ich über die ganzen unter Verfolgungswahn leidenden Internetblogger nicht weiter diskutieren. Sind ja doch nur Zeitdiebe...

    Wo hat du in einem Post von mir einen Link zu "hagalil" entdeckt?????????

  2. #2082
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt, will ich über die ganzen unter Verfolgungswahn leidenden Internetblogger nicht weiter diskutieren. Sind ja doch nur Zeitdiebe...

    Wo hat du in einem Post von mir einen Link zu "hagalil" entdeckt?????????
    Im Enddefekt ist mir dieser Morrs und mmnews.de egal hab von der Seite erst dieses Jahr erfahren und ich glaube das die ganzen Kommentare fake sind. Die Artikel haben in wenigen Stunden über 500+ Kommentare.
    Trotzdem bin ich der Meinung das man andere Meinungen akzeptieren sollte.

    Dein Artikellink : Das ?Doppelleben? des Börsenexperten Michael Mross ( MMNEWS SERIÖS? ZWEIFEL SIND ANGEBRACHT! )
    Jetzt scrolle ganz runter^^

    Eine seriöse Quelle sieht anders aus.
    Quelle:Das ?Doppelleben? des Börsenexperten Michael Mross « haGalil

  3. #2083
    Avatar von Kalampakiotis

    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    4.959
    Zitat Zitat von Karl der Kuehne Beitrag anzeigen
    eine online-umfrage kann man nicht ernst nehmen, noch dazu eine alte umfrage^^
    wurde sie dann nach dem Zwischenergebnis vom Netz genommen, wenn man sie nicht ernst nehmen braucht?

  4. #2084
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    Video: Immer auf Putin? - Breite Kritik an Medien | ARD Mediathek | Zapp

    Eine Protestwelle schwappt in viele Redaktionen. Teils unflätig, teils höflich beschweren sich Leser und Zuschauer über einseitige Berichterstattung. Warum?



    Quelle: NDR

    apropos Umfragen^^ Video anschauen

  5. #2085
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Chef der EU-Militäraufklärung: keine russischen Truppen in Ostukraine



    Die »Rossijskaja Gzeta« zitiert am Donnerstag den Chef der EU-Militäraufklärung Admiral Georgij Alafuzoff aus einem Interview für den finnischen Sender Yle:

    In der Ostukraine sind keine russischen Soldaten oder russische Bürger. Ich denke nicht, dass die russischen Streitkräfte in diesen Konflikt verwickelt sind. … Die Teilnehmer der Unruhen sind Menschen, die ihren festen Wohnsitz in der Ostukraine haben und mit der aktuellen Situation im Land unzufrieden sind.“

    Der Oberst der russischen Geheimdienste a.D. Wladimir Luzenko äußerte sich erfreut „Offenbar hat sich in der EU der erste ehrliche Beamte gefunden. Alle Beamte der EU wissen genau, dass die russischen Geheimdienste mit den Unruhen im Osten der Ukraine nichts zu tun haben, sie verschweigen das aber.“

    Der finnische Politologe Jon Hellevig erkennt, dass sich die Position Brüssels zu den Ereignissen in der Ukraine allmählich ändert. „Jedoch fällt es den Europäern schwer, so urplötzlich zuzugeben, dass sie das Vorgehen der russischen Behörden in der Ukraine bisher falsch eingeschätzt haben. Deshalb haben sie Alafuzoff, den Chef der EU-Militäraufklärung, beauftragt, ihre neue Position darzulegen, weil er einen russischen Namen hat und gut Russisch spricht – eine Art diplomatischer Schachzug“.

    Georgij Alafuzoff hat Ende der 1990er-Jahre an der Russischen Generalstabs-Akademie studiert und spricht perfekt Russisch. Sein Vater, Iwan Alafuzoff, war 1950 aus der Sowjetunion nach Finnland ausgewandert.

    Georgij Alafuzoff studierte an der Universität Helsinki russische Sprache und Literatur, entschied sich später aber für eine militärische Laufbahn. Seit 2007 leitete er die finnische Militäraufklärung und steht seit 2012 an der Spitze der Militäraufklärung der EU. In Brüssel werden einerseits seine Russland-Kenntnisse geschätzt andererseits wird er aber dafür kritisiert, Russland als Gefahrenfaktor für Europas Sicherheit kleinzureden.

    Alafuzoff hat immer wieder darauf hingewiesen, dass Russland Finnland und die baltischen Länder nicht bedroht. „Die Streitkräfte eines demokratischen Staates sind nie gefährlich für die Nachbarländer. Russland bleibt ungefährlich für Finnland, solange Finnland ungefährlich für Russland bleibt“, hatte er 2002 in einem Interview für die Zeitung „Helsingin Sanomat“ gesagt.

    Chef der EU-Militäraufklärung: keine russischen Truppen in Ostukraine | russland.RU

  6. #2086
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.504
    Hier einige interessante Aussagen Putins aus der heutigen Fragestunde im Staatsfernsehen:

    10.41: Ende der Live-Schalte aus Sewastopol, zurück ins Studio, aber das Gespräch dreht sich weiter um die Krim. Die Moderatorin liest eine per Mail eingereichte Frage vor: "Wer waren die 'höflichen grünen Männchen'?" Gemeint sind die anonymen Einsatzkräfte, die auf der Krim das ukrainische Militär ausschalteten. Zuvor hatte Putin behauptet, es handle sich bei ihnen nicht um russische Truppen, die entsprechenden Uniformen könne sich jeder kaufen. Jetzt räumt der Präsident überraschend ein: "Ja, natürlich standen dort auch unsere Truppen." Die Lage auf der Krim habe ihren Einsatz notwendig gemacht.

    11.23: Und gleich noch eine zweite geopolitische Warnbotschaft hinterher: Auf eine Frage zur abtrünnigen moldawischen Teilrepublik Transnistrien antwortet Putin, die Menschen dort seien nun einmal stark prorussisch eingestellt, und Russland werde alles dafür tun, dass ihnen die Möglichkeit gegeben werde, selbst über ihr Schicksal zu entscheiden. In Kiew und in Chisinau dürften gerade ziemlich laut die Alarmglocken klingeln.

    13.13: Kleine Sensation - der nächste Fragesteller ist niemand anderer als Edward Snowden! Der in Russland untergetauchte amerikanische Geheimdienstler wird per Video zugeschaltet. Er skizziert etwa eine Minute lang die Abhörpraktiken seines ehemaligen Arbeitgebers und fragt dann Putin, ob in Russland ähnliches praktiziert werde: "Wird in Russland die Kommunikation von Bürgern abgefangen und gespeichert, und halten Sie solche Praktiken für berechtigt?"
    Putin anwortet von Kollege zu Kollege: "Lieber Mister Snowden, genau wie Sie war auch ich einmal Agent." Auch der russische Geheimdienst höre natürlich Telefongespräche ab, aber: "Das ist bei uns gesetzlich streng reglementiert und geschieht nur auf Anordnung von Gerichten." Eine massenweise Verfolgung von Bürgern wie in Amerika sei deshalb in Russland nicht möglich und werde nicht praktiziert.

    Putin und die Ukraine: ""Ja, auf der Krim standen auch unsere Truppen""

    Also die letzten Aussagen des Präsidenten raubt mir fast den Atem: Streng reglementiert, nur auf Anordnung von Gerichten etc. Er vergisst dabei allerdings zu erwähnen, dass es in RU keine unabhängige Justiz gibt, erst recht nicht bei politischen Fragen...

    Ach so, mit Alaska habe er keine Pläne, hat er gesagt - also können wir beruhigt sein...




  7. #2087

    Registriert seit
    24.07.2013
    Beiträge
    2.252
    Ist Putin ein Anti-Semit? Müssen die Juden sich vor einer Verfolgung fürchten? Ist der Zorn Putins auf die Welt unaufhaltbar?

    Auch die ukrainische jüdische Gemeinde steht gegen Putins Invasion - Freie Welt

  8. #2088
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142

  9. #2089
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Hier einige interessante Aussagen Putins aus der heutigen Fragestunde im Staatsfernsehen:

    10.41: Ende der Live-Schalte aus Sewastopol, zurück ins Studio, aber das Gespräch dreht sich weiter um die Krim. Die Moderatorin liest eine per Mail eingereichte Frage vor: "Wer waren die 'höflichen grünen Männchen'?" Gemeint sind die anonymen Einsatzkräfte, die auf der Krim das ukrainische Militär ausschalteten. Zuvor hatte Putin behauptet, es handle sich bei ihnen nicht um russische Truppen, die entsprechenden Uniformen könne sich jeder kaufen. Jetzt räumt der Präsident überraschend ein: "Ja, natürlich standen dort auch unsere Truppen." Die Lage auf der Krim habe ihren Einsatz notwendig gemacht.

    11.23: Und gleich noch eine zweite geopolitische Warnbotschaft hinterher: Auf eine Frage zur abtrünnigen moldawischen Teilrepublik Transnistrien antwortet Putin, die Menschen dort seien nun einmal stark prorussisch eingestellt, und Russland werde alles dafür tun, dass ihnen die Möglichkeit gegeben werde, selbst über ihr Schicksal zu entscheiden. In Kiew und in Chisinau dürften gerade ziemlich laut die Alarmglocken klingeln.

    13.13: Kleine Sensation - der nächste Fragesteller ist niemand anderer als Edward Snowden! Der in Russland untergetauchte amerikanische Geheimdienstler wird per Video zugeschaltet. Er skizziert etwa eine Minute lang die Abhörpraktiken seines ehemaligen Arbeitgebers und fragt dann Putin, ob in Russland ähnliches praktiziert werde: "Wird in Russland die Kommunikation von Bürgern abgefangen und gespeichert, und halten Sie solche Praktiken für berechtigt?"
    Putin anwortet von Kollege zu Kollege: "Lieber Mister Snowden, genau wie Sie war auch ich einmal Agent." Auch der russische Geheimdienst höre natürlich Telefongespräche ab, aber: "Das ist bei uns gesetzlich streng reglementiert und geschieht nur auf Anordnung von Gerichten." Eine massenweise Verfolgung von Bürgern wie in Amerika sei deshalb in Russland nicht möglich und werde nicht praktiziert.

    Putin und die Ukraine: ""Ja, auf der Krim standen auch unsere Truppen""

    Also die letzten Aussagen des Präsidenten raubt mir fast den Atem: Streng reglementiert, nur auf Anordnung von Gerichten etc. Er vergisst dabei allerdings zu erwähnen, dass es in RU keine unabhängige Justiz gibt, erst recht nicht bei politischen Fragen...

    Ach so, mit Alaska habe er keine Pläne, hat er gesagt - also können wir beruhigt sein...



    Es lebe die lupenreine deutsche Demokratie auf immer und ewig!

    Hiier ist alles so unabhängig, die Medien, die Gerichte, die Polizei, es gibt hier sogar einen Untersuchungsausschuss wegen der Abhöraffäre (lach...), unser FINANZMINISTER wird u.a. auch "Hunderttausend Mark Schäuble" genannt. Hier gibt es auch keine Korruption, unsere Parteien bekommen nur kleine "Spenden" in Millionenhöhe von der Wirtschaftslobby, alles vollkommen sauber...

    P.S.: Ich würde gerne mal so einen volksnahen Auftritt unserer Kanzlerin (unabhängig von der Wahlkampagne) sehen und mir wünschen, dass sie auf alle Fragen eingeht ohne wie bisher die unangenehmen mit "Die nächste Frage bitte" zu beantworten...

  10. #2090
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.379
    Putin: Western goverments talking in whispers afraid that USA maybe listening

Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52