BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 285 von 905 ErsteErste ... 185235275281282283284285286287288289295335385785 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.841 bis 2.850 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 471.202 Aufrufe

  1. #2841

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Nix ist daran verkehrt, du wirst schon wissen, was du tust und was du gesagt hast ne? =)
    Richtig! Und du wirst es lassen!

  2. #2842

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Richtig! Und du wirst es lassen!
    Aber du wirst trotzdem alle Andersdenkenden als Nazis, Faschisten, Ustasas beschimpfen dürfen, richtig?

  3. #2843

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Aber du wirst trotzdem alle Andersdenkenden als Nazis, Faschisten, Ustasas beschimpfen dürfen, richtig?

    Für mich sind Andersdenkende nicht gleich zu stellen mit Nazis, Faschisten und Ustasas etc.
    Das ist doch absurd!
    Bei dir ist es so, deine Postes sprechen eine deutliche Sprache. Besonders bei denentsprechenden Themen, wenn es um Roma geht,
    wenn es um Thompson-Konzerte geht, wenn es um ZDS geht und allgemein über die ganze Thematik der Ustasa usw.

    Die Sprache ist der materielle Träger des Gedankens!
    Das was du schreibst ist eindeutig und erkennbar! (auch zwischen den Zeilen, bzw. gerade da)

    Und deshalb gehörst du für mich auch nicht zu den Andersdenkenden!

    Du gehörst zu den letzteren!

  4. #2844

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Für mich sind Andersdenkende nicht gleich zu stellen mit Nazis, Faschisten und Ustasas etc.
    Das ist doch absurd!
    Bei dir ist es so, deine Postes sprechen eine deutliche Sprache. Besonders bei denentsprechenden Themen, wenn es um Roma geht,
    wenn es um Thompson-Konzerte geht, wenn es um ZDS geht und allgemein über die ganze Thematik der Ustasa usw.

    Die Sprache ist der materielle Träger des Gedankens!
    Das was du schreibst ist eindeutig und erkennbar! (auch zwischen den Zeilen, bzw. gerade da)

    Und deshalb gehörst du für mich auch nicht zu den Andersdenkenden!

    Du gehörst zu den letzteren!
    Ach, erzähl mal. Wie bin ich denn?

  5. #2845
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.179
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Wenn du mir noch einmal unterstellst, ich würde es begrüßen, dass Menschen ermordet werden, dann ja!
    Ware nun mal deine Worte! Und jetzt genug Gelaber

  6. #2846
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Eine Meinung über Irgendwas oder Irgendjemanden bekommt man nicht irgendwo her, sie bildet sich in einem. Zuerst ist da einmal der "Erste Eindruck" (Keiner hat eine zweite Chance auf einen ersten Eindruck!). Der entscheidet schon einmal die Hälfte. Ist dieser 1. Eindruck negativ, dann hat die Person dauerhaft zu kämpfen, will er andere Menschen vom gegenteil überzeugen. Bei vielen Menschen ist der 1. Eindruck sogar entscheidend und dauerhaft! Beobachte das einmal bewusst. Bei Dir hat Putin offenbar einen sehr positiven 1. Eindruck hinterlassen. Bei mir nicht. Und dann kommen noch Aussagen, Handlungen und Entscheidungen dazu. Sie runden das Bild von einer Person ab. Putin ist seit 15 Jahren ununterbrochen und unangefochten an der Macht (auch wenn er zwischenzeitlich unterschiedliche Positionen besetzt hat). Seit seiner Jugend übt er Kampfsportarten aus. Bereits als Schüler bewarb sich Putin nach eigenen Angaben um Aufnahme in den KGB, in dem er eine Musterkarriere, die ihn bis an die Spitze brachte, durchlebte, und die ihn sicherlich menschlich geprägt hatte. Ich persönlich möchte eigentlich von keinem Geheimdienst dieser Welt geprägt werden. Seine Posen mit naktem Oberkörper auf dem Pferd und auf der Jagd halte ich hingegen für Marketing-Show, selbst wenn auch diese Inszenierungen ganz gezielt eingesetzt werden.

    Du hättest es nicht betonen müssen, daß KEINER weiß, wie oder was Putin denkt. Das ist auch nicht wichtig. Letztendlich kann NIEMAND mit Gewissheit von irgendwem sagen, was er denkt. Spezialisten können das Verhalten analysieren und abschätzen, wie jemand in bestimmten Situationen reagiert. Du, oder Lilith seid möglicherweise so ein Spezialist. Ich bin es nicht. Aber wenn man sich viel mit Personen beschäftigt, dann kann man sich schon annähern. Und ich bin keine 20 mehr. Ich hatte Zeit meines Lebens immer viel mit Menschen zu tun.
    Deine These über den "Ersten Eindruck" halte ich für richtig, aber nur wenn es um mein privates bzw. berufliches Umfeld handelt. Obama Zbs. fand ich auf den "Ersten Blick" sympathisch, das alleine ist in meinen Augen aber keinesfalls Grund genug um sein politisches Handeln zu befürworten...

    Dass Putin seit seiner Jugend Kampfsportarten ausübt oder, dass er aus sehr schwierigen Verhältnissen kommt, spielt für mich keine Rolle, zumindest nicht im negativen Sinne. Kampfsportler sind in der Regel ruhige ausgeglichene Menschen und handeln dementsprechend ruhig und das macht auch der Putin. Und dass ihm aus Nichts eine Bilderbuch Karriere gelungen ist... Respekt!

    Snowden ist auch ein Geheimdienstler gewesen, ist er deswegen ein schlechter Mensch?

    PR Gag hin, PR Gag her, die große Mehrheit der Russen liebt ihn und viele Menschen in Westen zollen ihm eine große Dosis Respekt und Sympathien. PR Gag gelungen würde ich - ganz ohne Neid - sagen...

    P.S.: Frau Merkel regiert hier in D auch schon seit fast neun Jahren ununterbrochen und der Herr Kohl regierte sogar sechzehn Jahre ohne Unterbrechung. Und ganz ehrlich; wer regiert hier in den letzten siebzig Jahren: CDU, SPD, CDU, SPD, CDU... Und in den USA; Demokraten, Republikaner, Demokraten, Republikaner... Sieht so Demokratie aus? Wer das meiste Geld aus der Wirtschaft zugesteckt - Entschuldigung gespendet natürlich - bekommt, der darf regieren... Die kleinen Parteien, haben überhaupt keine wirkliche Chance an die Macht zu kommen und das nicht wegen Mangel an Fachwissen, sondern wegen Mangel an "Spenden".

    Wir sollten vielleicht doch endlich "Vor der eigenen Haustür kehren, bevor wir uns mit dem Besen in der Hand, auf den Weg Richtung Moskau machen(?)...

  7. #2847
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Von den persohnen die Russland kritisieren sind immer wieder so aussagen zu hören wie.

    Russland ist für die instabile lage in der ukraine verantwortlich und steckt hinter den pro-russischen Demonstrationen.

    Die Ukrainer möchten näher an die EU und Russland möchte das verhindern.


    Solche setze sind nicht nur von Russland kritischen normal Bürgern zu hören! Nein auch Westliche Politiker die ihre meinung wohl wie der normalbürger auch aus den Propagandapresse bezieht verträten sie
    und haben diese setze wohl wohl auswendig gelernt.

    Schauen wir uns mal diese beiden sätze genauer an.

    Aber davor gehen wir etwas weiter zurück in der Geschichte und sehen mal ob es so ein ereignis wie wir sie in der Ukraine haben schon mal gegeben hat.
    Russland kritiker werden jetzt sagen ja der 2 Weltkrieg den Putin = Hitler das hat mit zumindest meine westliche Propaganda presse und meine Politiker gesagt.

    Nein so weit wollen wir gar nicht gehen. Russland unterstützer werden sagen ja der Kosovo.
    Ja fast richtig aber auch das ist etwas zuweit.

    Ja wo hatten wir den schon mal so etwas ähnliches gesehen was noch nicht solange her ist. Nehmen wir doch mal die Arabische revolution
    Und die Länder die einen Regierungswechsel hatten. Für alle mit kurzzeitgedächtnis will ich eich noch mal daran erinnern.

    z.b Libyen:

    Ein teil des Volkes lehnt sich gegen seine Regierung auf. Regierung setzt die Armee ein! Westen entsetzt sagt Regierung ist ein Diktator den es kämpft gegen sein eigenes Volk
    mit der Armee. Plötzlich haben die Demonstranten Waffen keiner fragt ja wo haben die den Plötzlich die Waffen her bekommen.

    Westpropagandazeitung sagt ja Polizeistationen angegriffen und so weiter denn rest haben sie sich im supermarkt gekauft. Kalaschnikows und Panzerfeuste waren da gerade im sonderangebot
    2 kalaschnikows zum preis von einem. Das ist schon ok so den schlieslich kämpft man da auch gegen einen brutalen Diktator.
    Später werden sie auch mit Waffen unterstützt und mit aufklärung aber das interessiert dann natürlich keinen mehr.

    Westen richtet zum schutz der "Zivilisten" eine Flugverbotszone ein mit hilfe der UN (Russland hat damals übrigends nicht nein gesagt). Aber schnell vergessen sie das es eigentlich nur eine Flugverbotszone war
    Und nicht eine wir Bomben die Lybische Armee aus der Luft die gegen die Bewaffneten Rebellen kämpft "operation, resolution".

    Natürlich wird der böse Diktator gestürtzt. Aber ist ruhe im Land eingekärt? Nein natürlich nicht den ein teil des Volkes hat das natürlich gar nicht gefallen und was bleibt ist ein Destabelisiertes Land.

    oder z.b Ägypten:
    da sagt der eine teil des Volkes plötzlich halt mal was die in Libyen machen das ist nicht mal so verkehrt wir haben auch die schnauze voll von unserem alten.
    Aber weil der Westen recht gute handelsbeziehungen mit dem Mubarak hat. Wird er erst mal nicht weg gebombt den vielleicht kann man ihn ja noch mal gebrauchen.
    Komischer weisse hatten da die Demonstranten "Rebellen" da keine Kalaschnikows und Raketenwerfer. Waren wohl schon alle von den Lybiern in den Supermärkten aufgekauft worden.
    Doch das Volk setzt sich durch. Und stürtzt Mubarak.

    Aber ist dort ruhe eingekehrt? Nein natürlich nicht den dem einen Teil des Volkes hat das nicht gefallen und was bleibt ist ein Destabelisiertes Land.
    Wo die eine seite gegen die andere Kämpft.

    oder Syrien:

    Da Demonstriert ein teil des Volkes gegen Assad. Plötzlich hat das Volk auch Waffen. Natürlich fragt auch da keiner, ja von wo haben die den plötzlich diese waffen?
    Aber unsere liebe West propaganda Presse sagt auch da Polizeistationen und Supermärkte.

    Assad setzt Armee ein und weil der Westen den Assad ja noch nie leiden konnte und er gute handelsbeziehungen zu Russland hat.
    Sagt der Westen ja der Assad der ist doch ein Diktator. Wusten wir zwar früher noch nicht aber jetzt wissen wir es ganz bestimmt.
    Denn der Setzt doch sein Armee gegen das Volk ein!

    Später unterstützt man dann auch die Rebellen mit Waffen und Aufklärungsdaten. Aber das interessiert dann natürlich keinen mehr.
    Und ob man es vielleicht auch schon von anfang an gemacht hat schon gar nicht. Und hinter den eigetnlichen unruhen steckt.

    Was bleibt ist wieder ein Destabelisiertes Land. Wo Assad-anhänger gegen Rebellen kämpfen.


    Und was haben wir dabei gelehrnt? Wenn eine Regierung plötzlich verschwindet bedeutet das noch lange nicht das das ganze Volk dafür ist!
    Noch das ruhe in dem Land einkehrt. Ach ja und der Westen unterstützt Bewaffnete Rebellen die gegen Diktatoren kämpfen die die Armee gegen ihr Volk einsetzen.
    Solange der Diktator nicht zufälligerweise mit dem Westen befreundet ist! Und das Land keine guten Handelsbezieuhungen mit dem Westen hat.
    Und wenn der Diktator nach der Pfeife des Westens tanzt schon gar nicht.
    Solte anderes eintreffen sagt man eben einfach man konnte ihn ja eigentlich noch nie leiden!
    Natürlich.....

    Und jetzt wieder zurück zur Ukraine.

    Da hat man einen Präsidenten, der zuerst für das Assoziierungsabkommen mit der EU ist. Dann aber plötzlich nicht mehr.

    Nach seinen Worten.

    „In nächster Zeit werden wir diese ranghohen Amtsträger loswerden… Sie werden nicht mehr arbeiten, weil sie das Vertrauen verloren haben. Bildlich gesagt, hatten sie für uns ein Grab vorbereitet“, sagte der Staatschef am Freitag in Kiew bei einem Treffen mit geistlichen Würdenträgern und leitenden Mitarbeitern religiöser Organisationen.

    „Die Urheber des Dokuments hatten die Folgen der Unterzeichnung dieses Abkommens mit der EU nicht analysiert und keine Konsultationen mit Verbänden ukrainischer Warenproduzenten geführt. Aber einige klügere Experten und Amtspersonen hatten mich vor künftigen Problemen gewarnt.“

    Janukowitsch zufolge habe die ukrainische Führung beschlossen, eine Pause zu nehmen, um Details zu klären. „Sagen Sie mir bitte, welcher Partner, wer das Recht hat, uns zu zwingen, irgendetwas zu unterschreiben“, fragte der Präsident.

    Plötzlich merkt ein teil des Volkes halt mal eigentlich möchten wir zur EU.
    Das Volk Demonstriert.



    Hm denkt sich die EU das ist nicht mal so schlecht für uns! Und lehrnt einen satz auswendig den sie noch von der Arabischen Revolution konnten.
    Gewaltätiger Staat gegen "friedliche Demonstranten"

    Noch mal zur errinerung!
    Ja das sind die "friedliche Demonstranten"

    Hier



    da


    und da



    und da nochmal.



    ja auch das sind "Friedliche Demonstranten für die EU"



    Ja das auch!



    Aber nur wenn sie in der Ukraine leben und zwar vor dem Sturz von Janukowitsch! Natürlich... Natürlich....

    So also nach dem Druck auf Janukowytsch und der unterstützung der EU für die Opposition und Demonstranten unter anderem wolten sie das ein Gesetz abgeschaft wird das es Demonstranten Verbietet sich zu Vermumen, warum auch immer ich weiß es nicht! Warf also die Opposition den Janukowitsch mit "keiner" merheit aus der Regierung.

    Problem:
    Was übrigends Verfassungswiedrich war. Aber...

    man ein wenig später damit löste indem man einfach das Verfassungsgericht auflöste. Also kein problem mehr!

    Und was machte die EU die noch kurz davor ihre Käkse auf den maidan verteilt hatte? Ja genau sie erklärten eine Verfassungswiedrige Regierung für die
    Legetimen vertreter des Ukrainischen Volkes! Eine Regierung die dazu noch von Rechten Faschisten besetzt war. Und Janukowitsch zum neuen Diktator.

    Das muss man sich einfach auf der Zunge zergehen lassen.

    Aber was haben wir von der Arabischen Revolution gelernt? Ja richtig nur weil eine Regierung mal weg ist bedeutet das noch lang nicht das das auch ruhe für ein Land heist.
    Denn nur weil ein teil jetzt zufrieden ist und natürlich die "EU" und "USA" auch! Muss das dem anderen Teil noch lange nicht gefallen.

    Aber da setzt natürlich das kurzzeitgedächtnis der EU und USA wieder an! Und man kann sich plötzlich nicht mehr daran errinern was den so ein Regierungsumsturtz für folgen hat.
    Und Plötzlich Demonstriert auch der andere Teil. Der aber lieber näher zu Russland will und sich zu Russland hingezogen fühlt.

    Ja so etwas gibt es und das gerade und vor allem in der Ukraine mit 8 Mio menschen die Russen sind und noch mehr die direckt von Russen abstammen! Selbst Klitschko ist halb Russe.
    Da freut es diesen teil der Bevölkerung auch nicht das die neue "Regierung" als erstes mal ihre sprache verbieten lassen möchte.
    Den Präsiedenten den sie mal wählten gestürtzt wurde. Und jetzt Faschisten in der neuen Regierung sind, die noch vor einigen jahren den tot der Russensäue vorderten.

    Und später auch noch mal von der Hexe Timoschenko bekräftigt. Die den abwurf von Atombomben über den Russen vorderte.
    Und die Verbrennung von pro russischen Demonstranten als terror bekämpfung bezeichnete.

    Und da fragen sie sich noch ernsthaft in der EU ja warum regen die sich den auf? Sorry aber wie ge****** muss man den allen ernstes sein das man sich da fragt ja warum Demonstrieren den die jetzt auf einmal?
    Da stellt sich doch die frage was für unfähige leute überhaupt an der macht sind. Wenn sie das nicht haben kommen sehen.

    Das dan Russland auf die Krim geht und dort ein Referendum abgehalten wurde. Ist zwar ganz schön dreist.
    Aber das geht vor allem auf die kappe der EU und USA selbst!

    Und plötzlich fragen sich alle ja woher haben den die Demonstranten auf der Krim ihre Waffen her?
    Und zwar erst jetzt! Nicht in Lybien, nicht in Syrien usw... nein die frage wird erst jetzt nach 4 Jahren gestellt!
    Ja haben die Westliche Reporter aufeinmal in ihren Gehirnen Regionen entdeckt die sie davor noch gar nicht kannten?

    Ja warum haben sie den damals nicht gefragt! Ja wo haben den die Rebellen ihre Waffen her?

    Wie sagte Putin da so schön, sowas kann kriegt man im supermarkt an jeder ecke!

    Natürlich ist auch da schnell ein schuldiger gefunden es ist natürlich wie kann es auch anders sein tada..... Russland

    Der Westen behauptet also allen ernstes das was in fast jedem Land bisher so war. Als eine Regierung gestürtzt wurde. In der Ukraine
    nicht so ist. Nämlich das danach unruhen ausbrachen. Und das dafür in der Ukraine nur Russland verantwortlich ist.

    Ja ne ist klar.....

    Die Traurige tatsache ist aber doch, das in den letzten 20 Jahren die Agression gegen andere Länder gerade vom Westen kam.
    Und vor allem von der USA.

    Soviel zur souveränität von staaten...

    Und was bleibt ist das wir jetzt eine geteilte Ukraine haben. Wo die eine seite gegen die andere Kämpft. Wo wir eine auch von rechten Faschisten besetzte Regierung haben.
    Die bereits die Armee gegen die bewaffneten Rebellen einsetzt. Was die EU und USA bisher in jedem Land verurteilt haben wird in der Ukraine unterstützt.
    Wo die Westliche propaganda presse diese Regierung schon zur Diktatur erklärt hätte wird hier als Demokratisch bezeichnet.

    Da zerreißen sich politiker und die presse das Maul darüber und vergleicht Putin mit Hitler und das er ja angeblich von den rechten in der EU unterstützt wird. Auf der anderen seite treffen sich US und EU
    Politiker selbst mit den rechten aus der Kiewer Regierung und schüteln hände. Was ist wohl schlimmer von jemanden unterstützt zu werden oder jemanden zu unterstützen?











    Da wirft man allen ernstes Russland vor die Ukraine mit dem Gaspreis zu erpressen aber der IWF verlangt von der Ukraine selbst als bedinung für einen Kredit das sie
    den Gaspreis für ihre Bevölkerung um 40% erhöht.



    Was bleibt ist eine Doppelmoral ohne gleichen. Wenn man überhaupt noch von Moral reden kann. Denn ich glaube nicht mehr daran.
    Wo jeder nur seine eigene Interessen vertritt.

  8. #2848
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Aber du wirst trotzdem alle Andersdenkenden als Nazis, Faschisten, Ustasas beschimpfen dürfen, richtig?
    Von mir aus darfst Du denken wie Du möchtest.

    Deine schwankende Meinung über Armee Einsätze gegen der eigenen Bevölkerung verwirrt mich aber ein bisschen... Als die JNA gegen uns die Panzer rollen lassen hat, hielten wir es alle (Du vielleicht nicht, weil Du noch nicht auf der Welt warst, was kein Vorwurf ist...) für nicht richtig. Jetzt in der Ukraine siehst Du es ganz anders. Wo ist bitte schön der Unterschied?

  9. #2849

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    2.175
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Ware nun mal deine Worte! Und jetzt genug Gelaber
    du brauchst net immer nur die serben belehren zu wollen,denn auf so nen abschaum wie dich hört von denen eh keiner.

    stattdessen lässt du deine landsleute und die albinogang gewähren so wie sie wollen.

    kehr doch erst mal vor der eigenen türe den mega haufen scheiße weg.

  10. #2850
    Avatar von Shelby

    Registriert seit
    17.03.2014
    Beiträge
    1.183
    Zitat Zitat von dragonfire Beitrag anzeigen
    du brauchst net immer nur die serben belehren zu wollen,denn auf so nen abschaum wie dich hört von denen eh keiner.

    stattdessen lässt du deine landsleute und die albinogang gewähren so wie sie wollen.

    kehr doch erst mal vor der eigenen türe den mega haufen scheiße weg.
    Da bezeichnet uns der Tschetnik tatsächlich als Albinos.
    Und jetzt ab ins Bett. Dein Tschetnik Ehepartner wartet schon auf dich.

    Cetnik_sa_kamom_u_ustima.jpg

Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52