BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 312 von 905 ErsteErste ... 212262302308309310311312313314315316322362412812 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.111 bis 3.120 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 471.358 Aufrufe

  1. #3111
    Dzek Danijels
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Freiheit bedeutet für dich Anschluss an Russland. Ich unterlag der irrigen Meinung, dass es um Freiheit geht...
    Wie du siehst entscheidet sich der Osten der Ukraine, der wirtschaftlich stärkere Teil, gerade komplett gegen die EU und die USA, wem die Menschen sich dort anschließen bleibt ihre Sache, denn sie müssen damit leben.

  2. #3112
    Avatar von Hundz Gemajni

    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    13.015
    old but gold:


  3. #3113

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    2.948
    Zitat Zitat von Dzek Danijels Beitrag anzeigen
    Wie du siehst entscheidet sich der Osten der Ukraine, der wirtschaftlich stärkere Teil, gerade komplett gegen die EU und die USA, wem die Menschen sich dort anschließen bleibt ihre Sache, denn sie müssen damit leben.
    und 95% der kosovobevölkerung will mit euch serben nicht zusammenleben^^

  4. #3114
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.379
    Tja, World War II continues: against Russia.

    Russland und Japan verhandelten bis her immer noch wegen den Kurilen Inseln. Jetzt müssen die Japaner (die auch ihre Selbstständigkeit nach 1945 verloren haben, genau wie Deutschland) die "Meinung" der G7 Staaten holen, ob sie angesichts der Krise in der Ukraine mit den Russen verhandeln sollen oder nicht.

    PS: Zur Erinnerung. Die Amis und die Russen haben 1945 in Europa einen gemeinsamen Vertrag unterzeichnet, dass Russland Japan den Krieg erklären muss. Russland hat es getan, aber als Japan selber die Kapitulation anerkannt hat, durften die Russen nun doch nicht mehr an den Verhandlungen teilnehmen, bzw. die Amis haben es ihnen verboten. Noch heute herrscht zwischen Russland und Japan inoffiziell Kriegszustand. Schlau und gerissen diese Amerikaner, nicht wahr?



    Japan to take into account other G7 states’ views on peace treaty talks with Russia

    TOKYO, May 12. /ITAR-TASS/. Japan does not refuse to hold consultations on working out a peace treaty with Russia, but will set the time of these talks with due consideration of the position of other Group of Seven (G7) leading world powers amid the current crisis in Ukraine, Japanese First Deputy Foreign Minister Akitaka Saiki told reportes on Monday
    ITAR-TASS: World - Japan to take into account other G7 states? views on peace treaty talks with Russia

  5. #3115

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Karl der Kuehne Beitrag anzeigen
    und 95% der kosovobevölkerung will mit euch serben nicht zusammenleben^^
    Das ist doch was anderes

    Und auf der Krim wollen ja auch bei 60 % Russen, 80 % zu Russland gehören bei ner fast 100 % Wahlbeteiligung.

    Das ist das geilste Referendum überhaupt Ich glaub nicht mal Donezk wird so geil. Warten wir die "offiziellen" Ergebnisse ab

  6. #3116
    Jezersko
    Zitat Zitat von Dzek Danijels Beitrag anzeigen
    Wie du siehst entscheidet sich der Osten der Ukraine, der wirtschaftlich stärkere Teil, gerade komplett gegen die EU und die USA, wem die Menschen sich dort anschließen bleibt ihre Sache, denn sie müssen damit leben.
    Für mich bedeutet der Begriff "Freiheit" etwas anderes als Anschluss. Darauf bezog sich mein Kommentar. Und "wirtschaftlich stärkerer Teil"... Naja.

    Zwar trägt der Donbass 16 Prozent zum ukrainischen Bruttoinlandsprodukt (BIP) bei, aber der Ruf, dass er die Ukraine füttert, ist ein Mythos. Der Donbass ist für sich ein Problemgebiet, weil gerade die Kohleförderung unter Tage immer weniger konkurrenzfähig ist und die vielen Früh- und invaliden Pensionäre erhöhte Geldzuweisungen aus dem Kiewer Zentrum nötig machen. Zukünftig eben von Russland.

    Viele Orte sind Mono-Städte, die nur von einem einzigen Unternehmen oder Industriezweig abhängig sind. Ihre Einwohner arbeiten oftmals als Gastarbeiter in russischen Schächten.

    Selbst für die Ostukraine ist eine Teilung des Landes und stärkere Annäherung an Russland nur bedingt positiv. Erstens verkaufen die ostukrainischen Oligarchen zwar Maschinen nach Russland.

    Aber die verarbeiteten Metallprodukte gehen in den Westen oder in andere Teile der Welt. Außerdem liegen die Erzrohstoffe in westlicheren Landesteilen. Und für die Ost-Oligarchen ist eine drohende Expansion der größeren russischen Oligarchen eine Horrorvorstellung.

    "Alle Landesteile könnten auch bei einer Spaltung des Landes mehr oder weniger gut überleben", sagt Dubrowskiy. "Außer die Krim." In der Tat schwächelt die Halbinsel, auf der Russland derzeit seine geopolitischen Interessen geltend macht, wirtschaftlich. Die Krim verfügt über keine ausreichende Wasser- und Stromversorgung und hängt diesbezüglich am Festland.

    Und dass eine annektierte Region touristisch nicht erblüht, zeigt das Beispiel Abchasiens, das sich Russland vor Jahren von Georgien einverleibt hat


    … schreibt die Welt.de. Aber das ist ja sicher wieder westliche Propaganda…

  7. #3117
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.888
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Russland will sich halt vergrößern. Mit nem geisteskranken Wladimir an der Spitze und seinem Schoßhündchen Medwedew kannste eh als Russland machen was du willst. Die Welt und erst Recht Europa ist machtlos gegen diese komplexbeladenen Leute in der Regierung. Ein Großteil des Volkes tickt ja ähnlich unsauber. Zudem der Zuspruch von vielen anderen Russlandleckern, siehe hier im Forum. Als ob es euch Russenleckern um westliche Propaganda geht, kommt schon

    Weißrussland, Transnistrien und Südossetien folgen bzw. sind mehr oder weniger beschlossene Sache.

    Lettland und Moldawien müssen sich Sorgen machen. Montenegro wird noch viel Spaß mit den Russen an der Küste haben. Ukraine sowieso, da gibts noch einige schöne Fleckchen zu haben.

    Ich wette wenn die Russen damals die Kroaten im Jugo-Krieg unterstützt hätten würdet ihr sie heute feiern.

    Schon komisch das die meisten Kroatischen User hier im Forum so Russenfeindlich eingestellt sind

  8. #3118
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Das ist doch was anderes

    Und auf der Krim wollen ja auch bei 60 % Russen, 80 % zu Russland gehören bei ner fast 100 % Wahlbeteiligung.

    Das ist das geilste Referendum überhaupt Ich glaub nicht mal Donezk wird so geil. Warten wir die "offiziellen" Ergebnisse ab
    Kannst du endlich mal aufhören auf dümmlicher Art und Weise hier herum zu trollen?!?

  9. #3119
    Avatar von Andelko

    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    1.196
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Ich wette wenn die Russen damals die Kroaten im Jugo-Krieg unterstützt hätten würdet ihr sie heute feiern.

    Schon komisch das die meisten Kroatischen User hier im Forum so Russenfeindlich eingestellt sind
    Die Russen hätten uns nie unterstützt. Wir sind nicht Russsenfeindlich sondern Putinfeindlich. Darüber hinaus was soll denn daran komisch sein das wir was gegen Russen haben bzw. Nix mit denen zu tun haben wollen. Ein Blick in die Geschichte reicht da völlig

  10. #3120

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Ich wette wenn die Russen damals die Kroaten im Jugo-Krieg unterstützt hätten würdet ihr sie heute feiern.

    Schon komisch das die meisten Kroatischen User hier im Forum so Russenfeindlich eingestellt sind
    Alter ... Bitte noch mehr unrealistische Scheiße, ich kann nicht genug davon bekommen

    Zitat Zitat von Arbeiter Beitrag anzeigen
    Kannst du endlich mal aufhören auf dümmlicher Art und Weise hier herum zu trollen?!?
    Was für trollen du Märchenerzähler?

    Zitat Zitat von Andelko Beitrag anzeigen
    Die Russen hätten uns nie unterstützt. Wir sind nicht Russsenfeindlich sondern Putinfeindlich. Darüber hinaus was soll denn daran komisch sein das wir was gegen Russen haben bzw. Nix mit denen zu tun haben wollen. Ein Blick in die Geschichte reicht da völlig
    Du redest mit Wänden. Die denken Putin ist ein gottgleicher Heilsbringer.

Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52