BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 316 von 905 ErsteErste ... 216266306312313314315316317318319320326366416816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.151 bis 3.160 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 471.484 Aufrufe

  1. #3151
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Spar dir die Zeit Beiträge zu zerstückeln, ich bin nicht Kleinkind-Lubenica, der nix mehr peilt, wenn du einen Beitrag zitierst, aber auf mehrere Sachen eingehst. Die Zeit ist besser investiert, um deiner Arbeit nachzugehen, die westliche Propagandamaschine zu entlarven.
    Ich gehe trotzdem mal darauf ein:

    Du kannst bei mir auch alles nachprüfen, wofür ich stehe.
    Du meinst deine dämliche Trollerei ? Wie das hier:

    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Uuiuiui, das sollte man mit Argusaugen beobachten, wenn Lilith was von lohnenswert, ehrlich, Spezialist, etc. bezeichnet.
    Du hast ne scheinheilige Maske auf, indem du so tust, als ob es dir nur gegen die westliche Propaganda geht, dabei fast alles russische verherrlichst,
    Wenn ich mich gegen irgendwas "stelle" oder etwas "verherrliche" dann benutze ich auch Quellenangaben und ich "verherrliche" nicht alles was russische ist, Beispielsweise beim Thema "Ukraine" bediene ich mich nur bedingt auf russische Quellen, weil ich sie genauso glaubwürdig halte wie die Seitens unserer Mainstream-presse.

    , also ein Russlandlecker, wie es hier zig von gibt.
    Ich verstehe, wenn man sich gegen die Politik des "Westens" stellt, und dies mit Quellenangaben (Artikel, Videos etc.) zeigt, dass Russland nicht der "Aggressor" ist, ist man automatisch deiner Meinung nach ein "Russenlecker".

    Es ist ein Riesenunterschied GEGEN etwas zu sein und gleichzeitig FÜR etwas.
    Dies ist mir bekannt.

    Ihr seid doch so verblendet, dass jeder, der gegen Putins Wahnsinn ist, direkt USA-Ärsche leckt.
    Genau, Putins "Wahnsinn"

    Und ich habe nie behauptet, dass wenn sich jemand gegen Putin stellt, automatisch für die USA ist.

    Als ob Russland wegen fehlendem Geld das Donezkbecken nicht annektieren würde. Wenn sie es nicht annektieren, dann bestimmt nicht wegen dem Geld. Sie können es ja auch inofiziell annektieren, einen Quasi-Teil errichten. Aufgehalten werden sie ja eh von keinem.
    Du verstehst nicht das Donezkbecken liegt wirtschaftlich am Boden, alleine die Aufbau der Infrastruktur von Donezk würde die russische Wirtschaft sehr belasten. Das sich das das Deonezkbecken an Russland anschließen könnte, will ich noch nicht ausschließen doch dies würde sehr Tiefe folgen für Russland haben (Sanktionen des Westens Beispielsweise)

  2. #3152
    Avatar von Shelby

    Registriert seit
    17.03.2014
    Beiträge
    1.183
    Damit ist das Problem auch erst einmal gelöst. Europa wird ausser einigen Reden nichts dagegen tun. Wahrscheinlich wird man auch stillhalten, wenn Russland die DDR Gebiete wieder besetzt. Ist ja nicht wichtig genug, um einen Krieg zu riskieren!

  3. #3153

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Wie habe ich das deiner Meinung nach zum Ausdruck gebracht?

    Wenn ich GEGEN etwas bin - bin ich dann automatisch FÜR etwas anderes? Nein. So funktioniert das nicht. Ich habe vor hunderten Beiträgen schon geschrieben, dass in der Ukraine KEINE Seite der Streitparteien vom Volk legitimiert ist. Die sollen einfach eine vernünftige Wahl, die diesen Namen auch verdient, auf die Reihe bekommen. Dann sieht man vermutlich etwas klarer. Das was jetzt abgeht, ist tiefstes Entwicklungsland. Absolut verachtenswert!

    Die Sache ist im Arsch und das Land wird Jahrzehnte brauchen, um sich von dieser Scheiße zu erholen. Wenn überhaupt. Schau nach Bosnien.
    Jezo, das Volk im 'Osten legitimiert keine Seite irgendeiner Streitpartei, die Menschen (das Volk) in der Ost-Ukraine werden von Faschisten auf offener Strasse ermordet!

  4. #3154
    Avatar von Shelby

    Registriert seit
    17.03.2014
    Beiträge
    1.183
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Jezo, das Volk im 'Osten legitimiert keine Seite irgendeiner Streitpartei, die Menschen (das Volk) in der Ost-Ukraine werden von Faschisten auf offener Strasse ermordet!

    1396558850001.jpg

    So sieht also das Volk aus, interessant.
    (Rechts)

  5. #3155

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Shelby Beitrag anzeigen
    1396558850001.jpg

    So sieht also das Volk aus, interessant.
    (Rechts)
    Schwachsinn

    Pozdrav

  6. #3156
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Ukraine-Krise: Todesopfer bei Artilleriebeschuss eines Dorfes durch Armee



    Die ukrainische Armee hat das Dorf Andrejewka in der Nähe von Slawjansk in der Ostukraine mit Artillerie unter Beschuss genommen, wie ein Vertreter des Stabes der Selbstverteidigung der Stadt RIA Novosti mitteilte.
    Die Kiewer Behörden führen derzeit in der Ostukraine eine groß angelegte Militäroperation gegen Anhänger einer Föderalisierung durch.

    „Es gab einen Artilleriebeschuss. Häuser wurden zerstört. Es brennen Fahrzeuge“, sagte der Gesprächspartner der Nachrichtenagentur.
    Seinen Worten nach hat es auch Tote gegeben. „Es gibt Tote, aber ihre Zahl ist vorläufig nicht bekannt“, hieß es weiter.

    Ukraine-Krise: Todesopfer bei Artilleriebeschuss eines Dorfes durch Armee | Im postsowjetischen Raum | RIA Novosti

  7. #3157

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    3.478
    Die Nationalgarde bekommt neue Schutzenpanzer BTR-4, 40 Stück hat die Nazgarde bereits bekommen. Man hört immer die Ukraine ist Pleite, wer hat sie gekauft auch Kolomojiski? Die BTR-4 werden in Charkow produziert


    .............................

    In der Nacht wurde ein Vorort von Slawjansk mit Mörsergranaten beschossen, mehrere Häuser wurden dabei beschädigt, es gab einen Leichtverletzten


  8. #3158
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142
    Gazprom steht vor China-Deal

    Nach jahrzehntelangen Verhandlungen über Gas-Lieferungen nach China erwartet Russland einen baldigen Abschluss. "Der Vertrag ist, würde ich sagen, zu 98 Prozent fertig", sagte der stellvertretende russische Energieminister Anatoli Janowski. Er hoffe, dass die Verhandlungen planmäßig über die Bühne gehen.
    Der russische Staatskonzern Gazprom hatte Ende April erklärt, noch im Mai solle ein Vertrag mit der Volksrepublik unterzeichnet werden. Angesichts der Ukraine-Krise fürchtet das Unternehmen inzwischen um seine Gasexporte nach Europa und damit um einen wesentlichen Teil seiner Geschäftsaussichten. (rts)
    Unternehmen: Gazprom steht vor China-Deal - n-tv.de


  9. #3159
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.379
    Interessant diese europäische "Einheit" wenn es um Sanktionen gegen Russland innerhalb der EU geht. Lustig und wie es der "Zufall" will, das dieser über eine Milliarde Euro schwere Vertrag nicht als Teil des Pakets der Wirtschafts Sanktionen gilt. Die Franzosen werden also weiterhin ihren russischen Partnern das nötige Material liefern und ein klares "F**k you Mrs. Nuland, s’il vous plait" an ihre anderen amerikanischen Partner senden. Gut für Europa, man sieht dass man es kann wenn man will.



    Malgré la crise en Ukraine, la France livrera bien ses Mistral à la Russie

    Le doute n'est désormais plus permis. Malgré la crise en Ukraine, la France n'a aucune intention de suspendre la livraison des deux navires de guerre de type Mistral à la Russie. Ce contrat de 1,2 milliard d'euros n'a pas vocation à faire partie d'un paquet d'éventuelles sanctions économiques de l'Union européenne à l'encontre de Moscou.
    Malgré la crise en Ukraine, la France livrera bien ses Mistral à la Russie

  10. #3160
    Avatar von Shelby

    Registriert seit
    17.03.2014
    Beiträge
    1.183
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Interessant diese europäische "Einheit" wenn es um Sanktionen gegen Russland innerhalb der EU geht. Lustig und wie es der "Zufall" will, das dieser über eine Milliarde Euro schwere Vertrag nicht als Teil des Pakets der Wirtschafts Sanktionen gilt. Die Franzosen werden also weiterhin ihren russischen Partnern das nötige Material liefern und ein klares "F**k you Mrs. Nuland, s’il vous plait" an ihre anderen amerikanischen Partner senden. Gut für Europa, man sieht dass man es kann wenn man will.



    Malgré la crise en Ukraine, la France livrera bien ses Mistral à la Russie



    Malgré la crise en Ukraine, la France livrera bien ses Mistral à la Russie
    Frankreich war schon immer Pro-Russland und Pro-Serbien.

Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52