BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 324 von 905 ErsteErste ... 224274314320321322323324325326327328334374424824 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.231 bis 3.240 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 471.116 Aufrufe

  1. #3231
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    Zitat Zitat von Vasile Beitrag anzeigen
    Das kann doch nicht deine ernste Frage sein, oder? Die Pro-westlichen werden in dem Bild als gewalttätige Gruppen bezeichnet, während die Pro-russen als friedliche Demonstranten.
    schön das du rechtsradikale Schlägertrupps pro-westlich nennst



    Zitat Zitat von Vasile Beitrag anzeigen

    Das sind faule Ausreden. Hier geht es gar nicht um Faschismus, sondern um Landesspaltung und Krieg. Wenn der Faschismus das Problem gewesen wäre, dann hätte man einfach auf die Wahlen vom 25. Mai warten können.
    Warum haben dann die Putschisten ( Faschisten ) nicht abgewartet? Warum sind Neonazis auf dem Maidan Freiheitskämpfer gewesen?
    Janukowitsch hat doch ein Abkommen mit Klitschko, Oleh Neonazi und Jazenuk gehabt. Dabei waren Steinmeier, der Polnische Außenminister und ich glaube der Französische.

    Warum wurde das Abkommen nicht eingehalten? Die Wahlen wurden doch vorgezogen also komm mir nicht mit abwarten.

    Und du glaubst doch selbst nicht das der Rechte Sektor und die Svoboda Partei ihre Macht einfach so wieder abgeben..

    Hier geht es um Faschismus ! Diese Leute haben gegen die Faschisten 1940 gekämpft. Für was ? Damit sie wieder 2014 an die Macht kommen?

    Naja mal sehen ob die Timoschenko noch eine Maidan Revolution startet^^..

    Ziemlich fail der Regimechange made by USA.. In God we trust..

  2. #3232

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420


    09.05.2014 Nach dem Massaker von Odessa, bei dem ca. 120 Menschen z.T. bei lebendigem Leibe verbrannt wurden, erneute ethnische Säuberungen durch die faschistische Junta Kiews. Die Bestrafungsaktion galt vordergründig der Polizei von Mariupol. Sie weigerte sich an den verbrecherischen Tötungen der Zivilbevölkerung teilzunehmen. Auch unter ihnen gibt es zahlreiche Opfer. Unterstützung erfährt die nationalsozialistische Putschregierung des Maidan durch unsere Politiker. Frau Merkel, Frau Harms und Herr Steinmeier halten die Ermordung der Bevölkerung als gerechtfertigt. Die westliche Propagandapresse schweigt oder spricht von "Auseinandersetzungen" und "prorussischen Provokationen".

    - - - Aktualisiert - - -






    11.05.2014 Nach den Massakern von Odessa und Mariupol schiessen die Regimetruppen wieder in unbewaffnete Menschenmengen. Weitere Opfer folgten.
    Merkel, Steinmeier und Harms halten dies für legitim und angemessen.
    Die deutsche Presse beschreibt die Ermordeten als Opfer eines "Handgemenges".
    Focus online (11.05.2014): "20.24 Uhr: Bei einer Schießerei in der Stadt Krasnoarmeisk im Donezk-Gebiet im Osten der Ukraine ist ein Mensch getötet worden. Das berichtet die russische Agentur Itar-Tass unter Berufung auf prorussische Aktivisten in der Region. Wie es hieß, hatten ukrainische Regierungstruppen zuvor in dem Ort die Stimmabgabe für das umstrittene Referendum über die Unabhängigkeit des Donezk-Gebiets unterbunden. Bei einem Handgemenge fielen dann mehrere Schüsse."

    - - - Aktualisiert - - -

    Referendum




    Alles Terroristen!

    - - - Aktualisiert - - -


  3. #3233

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    nun ja Russland und die russische Politik hat bezw, will nicht einsehen das seit 1989 nicht mehr 2 Weltmächte die USA-Russland die Welt unter sich aufteilen....
    irgendwie hat Putin die gleiche wahrnehmungsstörung wie slobo damals.
    es ist nun mal so ,dass sogar die eigenen kinder irgendwann das haus verlassen wollen.

    aber die die hier sich auf Russlands-seite schlagen sollen mal die Tschechen & Ungarn fragen wie das war anno 1956 ?????

    ha534801e7.jpg Skänderbuxi, du hast ja so recht!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Das Video ist hochgradig erschreckend, abstoßend, verstörend, lächerlich, peinlich, etc.

    Da gehen Zivilisten hinter einer bewaffneten Gruppe "Soldaten" her, was ich schon bei allem Einsatz für mein Land, schonmal sehr gewagt finde, da man wahrscheinlich gar nicht weiß, wo welche Frontlinien verlaufen.

    Aber wer wird abgeknallt? Ein Zivilist, au Backe, was da Blut fließt. Die "Soldaten" im Vordergrund scheren sich scheinbar aber auch einen Dreck darum und spazieren gemütlich weiter und die werden scheinbar gar nicht attackiert. Ob der Bus ausreichend Schutz bietet?

    Das Video spiegelt anscheinend so en bisschen die Wirren in diesem Land wieder.


    Vielleicht solltest du alles nochmal überdenken!?

    P.S Nimm doch einfach mal Urlaub!

  4. #3234
    Jezersko
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Ist es nicht eher so, dass Russland durch Gebiets Annexionen und dem anhaltenden Versuch seine Einflusssphäre in den Nachbarländern aus zu weiten, immer näher an die NATO Mitglieder rückt?

  5. #3235
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Ist es nicht eher so, dass Russland durch Gebiets Annexionen und dem anhaltenden Versuch seine Einflusssphäre in den Nachbarländern aus zu weiten, immer näher an die NATO Mitglieder rückt?
    Also hat die NATO keine bösen Gedanken, indem sie Russland umkreist mit ihren Stützpunkten.....es ist doch wohl eher so, dass seitdem der warschauerpakt und die Sowjetunion zusammengebrochen sind, nur eine Seite geopolitische Interessen verfolgt hat und expandiert....ich meine, du willst das doch nicht allen ernstes leugnen.... Das wäre aber ganz schön töricht

  6. #3236
    Jezersko
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Also hat die NATO keine bösen Gedanken, indem sie Russland umkreist mit ihren Stützpunkten.....es ist doch wohl eher so, dass seitdem der warschauerpakt und die Sowjetunion zusammengebrochen sind, nur eine Seite geopolitische Interessen verfolgt hat und expandiert....ich meine, du willst das doch nicht allen ernstes leugnen.... Das wäre aber ganz schön töricht
    Einmal abgesehen von dem Umstand, dass sich die NATO keine Mitglieder in den Bund holt, sondern umgekehrt die Länder um Aufnahme in dei NATO ansuchen - hat JEDES NATO Mitglied (geopolitisches) Interesse dabei zu sein. Die Länder im Randbereich (ehem. Einflussbereich der SU) von Russland haben vermutlich ihre Gründe, warum sie einer NATO mehr Vertrauen entgegenbringen als Russland.

    Preisfrage: Wenn es zuvor zwei Seiten gegeben hat, welche geopolitische Interessen verfolgt hat, von denen dann eine Seite zusammengebrochen ist - wie viele bleiben übrig?

    Ist es nicht so, dass JEDES Land der Welt seine politische Interessen verfolgt? Willst Du das jemand zum Vorwurf machen? Ob diese nun "geopolitisch" oder lokal sind, hängt logischerweise von der Größe des Landes und dessen Wirtschaftskraft ab.

  7. #3237

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Vielleicht solltest du alles nochmal überdenken!?

    P.S Nimm doch einfach mal Urlaub!
    Dann erzähl doch mal, was du auf dem Video anders siehst, als ich.

  8. #3238

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Ist es nicht eher so, dass Russland durch Gebiets Annexionen und dem anhaltenden Versuch seine Einflusssphäre in den Nachbarländern aus zu weiten, immer näher an die NATO Mitglieder rückt?
    Ja sicher! Wenn ich mit einer blutigen Nase vor dir stehe, ist es höchstwahrscheinlich so gewesen, dass ich mit meinem Kopf in deine Faust gerammt bin!

  9. #3239
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Einmal abgesehen von dem Umstand, dass sich die NATO keine Mitglieder in den Bund holt, sondern umgekehrt die Länder um Aufnahme in dei NATO ansuchen - hat JEDES NATO Mitglied (geopolitisches) Interesse dabei zu sein. Die Länder im Randbereich (ehem. Einflussbereich der SU) von Russland haben vermutlich ihre Gründe, warum sie einer NATO mehr Vertrauen entgegenbringen als Russland.

    Preisfrage: Wenn es zuvor zwei Seiten gegeben hat, welche geopolitische Interessen verfolgt hat, von denen dann eine Seite zusammengebrochen ist - wie viele bleiben übrig?

    Ist es nicht so, dass JEDES Land der Welt seine politische Interessen verfolgt? Willst Du das jemand zum Vorwurf machen? Ob diese nun "geopolitisch" oder lokal sind, hängt logischerweise von der Größe des Landes und dessen Wirtschaftskraft ab.

    Weisste, die Preisfragen kannst du dir sparen....die Antworten kennen wir ja....und du hast so recht wenn du sagst, dass jede Seite geopolitische Interessen hat und auch versucht diese durchzudrücken....diese Erkenntnis ist ja nun wirklich nicht neu...nur ist es doch ein wenig lächerlich zu behaupten, die eine Seite führt kriege und Interventionen und tötet im Namen des Guten, während der Bär durch und durch böse Absichten hegt.... Vor allem der Westen trägt Hauptschuld an der Eskalation in der ukraine...und heute macht man eine Böse Vladimir putin Nummer daraus und wirft ihm schon vor, die baltischen Staaten annektieren zu wollen....das ist reine Panikmache und entbehrt jeglicher Grundlage.... Und wer das abstreitet, der sollte wahrlich keine Preisfragen stellen, sondern mal den eigenen Verstand mal bemühen in Zeiten von Bildzeitung und rtl2.... My dear....

  10. #3240

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Dann erzähl doch mal, was du auf dem Video anders siehst, als ich.
    Ich sehe Menschen, die keine Angst vor Faschisten haben. Nichmal dann, wenn diese Faschisten bewaffnet sind!

Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52