BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 327 von 905 ErsteErste ... 227277317323324325326327328329330331337377427827 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.261 bis 3.270 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 471.979 Aufrufe

  1. #3261
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.382
    Zitat Zitat von Vasile Beitrag anzeigen
    Hoffentlich kapierst du spätestens jetzt dass der Militäreinsatz in der Ostukraine nachvollziehbar und logisch war. Es ist eher erstaunlich das die ukrainische Armee auf der Krim (mit wenigen Ausnahmen) inaktiv war. Ich frage mich ganz ehrlich wofür die Militärs auf der Krim (ausgenommen die Soldaten) ihr ganzes Leben lang ihr Gehalt bekommen haben, wenn sobald sie endlich mal ihre Pflicht tun mussten (was ja eigenlich ganz selten passiert, zuletzt war es 1945) so schandhaft versagt haben.
    Du erinnerst mich an die ganzen polnischen Politiker die in Paranoia verfallen sind.

    Apropos Verweigerung. Die Ukraine hat ca. 45 Millionen Einwohner. Ganz einfache Frage, wo ist das ganze ukrainische Volk? Wieso sieht man in der Ukraine kein ägyptisches Szenario als über 40 Millionen Menschen auf die Strassen gegangen sind? Wieso hat es in den Städten keine 10 Millionen Menschen die sich gegen Putin stellen wollen? Wo sind die zehntausende Freiwillige aus dem Westen des Landes, bzw. aus Lviv, Uzgorod, Rovno, Vilnica oder Frankvisk? Während der ganzen Krise wurde die Fussball Meisterschaft weiterhin abgehalten, die Stadien waren voll, und an Freiwilligen fehlt es an allen Ecken und Enden. Hat das Volk auch ihr Land aufgegeben oder weigern sie sich im Namen der Putschisten ihr Leben für verlorene Ideale zu geben?

    Viele vergessen einfach, dass 1991 über 55% der Russen in der Ukraine für die Unabhängigkeit gestimmt haben, also hatten sie von Beginn an kein Problem damit, ausserhalb ihres Mutterlandes zu leben.

    Die Menschen in der Ukraine sind halt nicht dumm und naiv dem Westen blind zu glauben, schliesslich können sie ihnen nichts neues anbieten, ausser ihr Paket von Oligarchen und Krediten.

  2. #3262
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.007
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Du erinnerst mich an die ganzen polnischen Politiker die in Paranoia verfallen sind.

    Apropos Verweigerung. Die Ukraine hat ca. 45 Millionen Einwohner. Ganz einfache Frage, wo ist das ganze ukrainische Volk? Wieso sieht man in der Ukraine kein ägyptisches Szenario als über 40 Millionen Menschen auf die Strassen gegangen sind? Wieso hat es in den Städten keine 10 Millionen Menschen die sich gegen Putin stellen wollen? Wo sind die zehntausende Freiwillige aus dem Westen des Landes, bzw. aus Lviv, Uzgorod, Rovno, Vilnica oder Frankvisk? Während der ganzen Krise wurde die Fussball Meisterschaft weiterhin abgehalten, die Stadien waren voll, und an Freiwilligen fehlt es an allen Ecken und Enden. Hat das Volk auch ihr Land aufgegeben oder weigern sie sich im Namen der Putschisten ihr Leben für verlorene Ideale zu geben?

    Viele vergessen einfach, dass 1991 über 55% der Russen in der Ukraine für die Unabhängigkeit gestimmt haben, also hatten sie von Beginn an kein Problem damit, ausserhalb ihres Mutterlandes zu leben.

    Die Menschen in der Ukraine sind halt nicht dumm und naiv dem Westen blind zu glauben, schliesslich können sie ihnen nichts neues anbieten, ausser ihr Paket von Oligarchen und Krediten.
    Hat dies die Prawda berichtet ?

    Ukraine: Ein Geisterspiel nach dem anderen für Dragovic - KURIER.at

  3. #3263
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Italien, Spanien, Griechenland, Portugal, Zypern und Malta sind gegen Saktionen bzw.haben noch keine Saktionen erteilt.
    Vernünftig! Auch Deutschland wird keine weiteren Sanktionen verhängen (dürfen). Vorgestern chillte der Herr Schröder mit Rothschild, Fitschen & Co. Und prompt kamen die ersten Reaktionen. Gestern warnte der Herr Gabriel vor weiteren Sanktionen gegen Russland und aus USA hört man auch nichts mehr. Sie sind plötzlich sowas von leise geworden... Schöne Angst vor den Wirtschaftsbossen.

  4. #3264
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.007
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen

    Viele vergessen einfach, dass 1991 über 55% der Russen in der Ukraine für die Unabhängigkeit gestimmt haben, also hatten sie von Beginn an kein Problem damit, ausserhalb ihres Mutterlandes zu leben.

    Die Menschen in der Ukraine sind halt nicht dumm und naiv dem Westen blind zu glauben, schliesslich können sie ihnen nichts neues anbieten, ausser ihr Paket von Oligarchen und Krediten.

    Is klar.....solange Kremel treue Affen alles machen....ist der Russe ausserhalbs Russlands zufrieden

  5. #3265
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.382
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Hat dies die Prawda berichtet ?
    Das ukrainische Innenministerium wollte "Geisterspiele" haben, bzw. nicht am Wochenende, sondern unter der Woche spielen lassen. Und die Spiele von Regionen die von der Krise erfasst sind (Kharkov, Donezk, Lugansk oder Odessa) will man in ruhigere Gegenden verlegen.

  6. #3266
    Avatar von Baba Jula

    Registriert seit
    30.12.2009
    Beiträge
    5.127
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Vernünftig! Auch Deutschland wird keine weiteren Sanktionen verhängen (dürfen). Vorgestern chillte der Herr Schröder mit Rothschild, Fitschen & Co. Und prompt kamen die ersten Reaktionen. Gestern warnte der Herr Gabriel vor weiteren Sanktionen gegen Russland und aus USA hört man auch nichts mehr. Sie sind plötzlich sowas von leise geworden... Schöne Angst vor den Wirtschaftsbossen.
    so langsam wirds deutlicher - die westliche Allianz gegen Putin ist gespalten, bzw. zerfällt.
    Bleibt zu Hoffen das sich die EU diesmal nicht vor dem Karren der Amis spannen lässt.
    Denke das sich dadurch der Konflikt friedlicher lösen lässt.

    Pozdrav
    Baba

  7. #3267
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.007
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Das ukrainische Innenministerium wollte "Geisterspiele" haben, bzw. nicht am Wochenende, sondern unter der Woche spielen lassen. Und die Spiele von Regionen die von der Krise erfasst sind (Kharkov, Donezk, Lugansk oder Odessa) will man in ruhigere Gegenden verlegen.

    Wieso berichtest Du von vollen Stadien ? Einfache Antwort reicht !

  8. #3268
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.382
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Wieso berichtest Du von vollen Stadien ? Einfache Antwort reicht !
    Weil die Stadien die ganze Zeit voll waren, während der ganzen Krise. Erst vor ein paar Tagen wurde vom Verband beschlossen, die Zuschauer auszusperren. Für die letzte Runde hat man noch nicht entschieden, aber der Zuschauerandrang/anfrage ist gross und für viele ist es wichtiger ihren Dinamo Kiew, PFK Sevastopol, Volyn Lutsk oder Simferopol anzufeuern, als für fremde Interessengruppen ihr Leben zu lassen.

  9. #3269

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Weil die Stadien die ganze Zeit voll waren, während der ganzen Krise. Erst vor ein paar Tagen wurde vom Verband beschlossen, die Zuschauer auszusperren. Für die letzte Runde hat man noch nicht entschieden, aber der Zuschauerandrang/anfrage ist gross und für viele ist es wichtiger ihren Dinamo Kiew, PFK Sevastopol, Volyn Lutsk oder Simferopol anzufeuern, als für fremde Interessengruppen ihr Leben zu lassen.
    Inwieweit ist das repräsentativ, vielleicht waren in der DDR damals die Fußballstadien auch voll und trotzdem wollten die Mehrheit der Menschen eine Veränderung bezüglich des politischen Systems.

    Zudem sind doch zwei Vereine in der ukrainischen Liga auf der Krim zu Hause, da ist es doch kein Wunder, dass das die letzten Spiele in anderen Stadien ausgetragen werden.

  10. #3270
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Sohn von US-Vizepräsident Biden wird Vorstand bei ukrainischem Gas-Konzern

    Hunter Biden, der Sohn des US-Vizepräsidenten Joe Biden, wird neues Vorstandsmitglied von Burisma Holding. Das Unternehmen ist der größte private Gasproduzent der Ukraine. Sein Vater besuchte Ende April Kiew und kündigte an, dass die Amerikaner der Übergangsregierung beim Aufbau der Demokratie helfen werden

    Sohn von US-Vizepräsident Biden wird Vorstand bei ukrainischem Gas-Konzern | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN
    Schnell die Posten bezetzen und Jazenuk Verträge unterschreiben lassen

Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52