BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 329 von 905 ErsteErste ... 229279319325326327328329330331332333339379429829 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.281 bis 3.290 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 472.399 Aufrufe

  1. #3281

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    3.482
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Заявление Объединения «Боротьба»
    Согласно опубликованному в прессе проекту Конституции Донецкой Народной Республики, в основной закон нового государства предлагается внести норму о государственной религии – православии Московского Патриархата.
    Объединение «Боротьба» категорически протестует против установления государственной религии в Республике, созданной народом. Мы настаиваем на внесении в Конституцию ДНР нормы о свободе совести и вероисповедания и отделении церкви от государства и школы от церкви. Эта демократическая норма явилась итогом борьбы многих поколений наших предков против реакционных клерикальных режимов и была закреплена как в законах Донецко-Криворожской Республики, наследницей которой считает себя ДНР, так и в Конституциях УССР, РСФСР и СССР.
    Мы считаем, что государство, созданное народом, не должно идти на поводу у клерикальных элементов и навязывать населению обязательную религию.
    Также настораживает внесенное в проект Конституции положение о равенстве всех форм собственности, причем частная ставится на первое место при их перечислении. Разве не вытекает из опыта нашей борьбы, что именно крупная частная собственность (олигархия) привела страну к катастрофе и распаду? Разве не крупнейшие частные собственники проплатили и организовали неонацистские банды и прочие формирования, которые терроризируют Юго-Восток?
    На наш взгляд, приоритет в новых государствах должна иметь государственная собственность под народным и рабочим контролем. Только господство народной собственности в экономике предотвратит появление паразитической олигархии.
    Донецкая Народная Республика должна на деле стать социальным государством. Иначе это будет лишь вторым изданием Украины, как мы ее знали после 1991 года, только с заменой украинского национализма – русским. Объединение «Боротьба» призывает ДНР не идти на поводу у консервативно-клерикальных сил, которые поддерживает меньшинство населения. Это – путь в тупик, путь к поражению. ??`??????? ????????

    14 мая пресс-службой Министерства Иностранных Дел Донецкой Народной Республики было выпущено официальное заявление, где в частности говорится:
    «Потерпев полное политическое и экономическое фиаско, развязав кровавую войну против собственного народа, киевская хунта судорожно пытается установить в стране террористическую диктатуру и зачистить политическое поле от любых сил, оказывающих сопротивление антинародной власти и не согласных с её политическим курсом. Преследованиям и жестоким репрессиям со стороны киевских властей подвергается последовательно отстаивающая антифашистские идеалы левая организация «Боротьба»».
    Мы благодарим МИД Донецкой Народной Республики за поддержку в это трудное время.

    ??? ???????? ???????? ?????????? ???????? ?????? ????????????? «????????»

    "..Объединение «Боротьба» вместе с другими левыми будет бороться за то, чтобы развитие Донецкой и Луганской Народных Республик пошло по пути народной демократии и социализма..."
    ? ???????? ???????? ? ????????? ???????? ?????????

    "... Die Vereinigung "Borot'ba" wird zusammen mit anderen Linken dafür kämpfen, das die Donezker und Lugansker Volksrepubliken sich in Richtung Volksdemokratie und Sozialismus entwickeln..."

    Ob die Sozialisten sich auch an den schweren Kämpfen um Slawjansk die gerade in diesen Stunden stattfinden teil nehmen? Ich weiss es nicht

    - - - Aktualisiert - - -

    Die Vororten von Slawjansk werden jede Nacht von der Nazgarde mit Granatwerfern beschossen



    Schwere Explosionen sind zu höhren



    Auf dem Hügel (mit dem Fernsehturm oben) sind Stellungen der Nationalgarde, von dort werden die Vororte der Stadt Slawjansk mit Artillerie und Granatwerfern beschossen



    Am Tag werden die Bewohner von Scharfschützern beschossen wie dieser Mann erzählt der mit seinen zwei Freunden fischen gehen wollte


  2. #3282
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-969322.html

    Die Regierung in Kiew sei nur dann rechtmäßig, wenn sie auf die Bedürfnisse der Menschen in der Ostukraine eingehe.
    Dann ist ja ebenso auch die Regierung in Moskau nicht rechtmäßig weil sie auf die Bedürfnisse der Menschen in Tschetschenien nicht eingeht.

  3. #3283
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.278
    Zitat Zitat von Vasile Beitrag anzeigen
    http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-969322.html



    Dann ist ja ebenso auch die Regierung in Moskau nicht rechtmäßig weil sie auf die Bedürfnisse der Menschen in Tschetschenien nicht eingeht.


    und nicht nur dort.

  4. #3284
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Zitat Zitat von Vasile Beitrag anzeigen
    http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-969322.html


    Dann ist ja ebenso auch die Regierung in Moskau nicht rechtmäßig weil sie auf die Bedürfnisse der Menschen in Tschetschenien nicht eingeht.
    Wie ihr immer wieder die alte leier von den Tschetschenen bringt ist echt lächerlich.
    Werdert sie wohl noch in 300 Jahren bringen.

    Mit den Tschetschenen leben wir eigentlich mitlerweile ganz gut zusammen. Nach dem wir Mrd ihn die Region gepumpt haben und ihnen arbeit gegeben.
    Ist es dort auch recht ruhig geworden.





    Jetzt kämpfen wir sogar an einer seite.



    Gibt andere Regionen wie Dagestan in denen es anders aussaut.

    Aber das hat einen anderen hintergrund.

  5. #3285
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.278
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Wie ihr immer wieder die alte leier von den Tschetschenen bringt ist echt lächerlich.
    Werdert sie wohl noch in 300 Jahren bringen.

    Mit den Tschetschenen leben wir eigentlich mitlerweile ganz gut zusammen. Nach dem wir Mrd ihn die Region gepumpt haben und ihnen arbeit gegeben.
    Ist es dort auch recht ruhig geworden.

    Jetzt kämpfen wir sogar an einer seite.



    Gibt andere Regionen wie Dagestan in denen es anders aussaut.

    Aber das hat einen anderen hintergrund.
    wie immer keine Argumente. Was hat man bei dem Versuch alles zu relativieren, anstatt richtig Stellung zu beziehen?

  6. #3286
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.303
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen


    und nicht nur dort.
    Ich freu mich auf deinen Vortrag zum Thema "russische Minderheitenpolitik". Komm Junge, sei Damien ein Vorbild und dresch nicht nur irgendwelche hohlen Phrasen. Du musst es ja wissen. Ich bin gespannt.

  7. #3287
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Right sector (national guard) in police station



    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    wie immer keine Argumente. Was hat man bei dem Versuch alles zu relativieren, anstatt richtig Stellung zu beziehen?
    Hab auf eure geistreichen Argumente noch keine antwort gefunden und suche sie in den weiten des Universums

    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    :

    und nicht nur dort.


    nächstes mal nicht so viel text bitte...

  8. #3288
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Wie ihr Zimmer wieder die alte leier von den Tschetschenen bringt ist echt lächerlich.
    Werdert sie wohl noch in 300 Jahren bringen.
    Es ist nicht lächerlich, es ist eher furchtbar unbequem für die Russen wenn man sie daran erinnert.

    Mit den Tschetschenen leben wir eigentlich mitlerweile ganz gut zusammen. Nach dem wir Mrd ihn die Region gepumpt haben und ihnen arbeit gegeben.
    Ist es dort auch recht ruhig geworden.





    Jetzt kämpfen wir sogar an einer seite.



    Gibt andere Regionen wie Dagestan in denen es anders aussaut.

    Aber das hat einen anderen hintergrund.
    Dasgleicht hat man bis vor wenigen Wochen auch über die Ostukraine behaupten können, noch bevor die russischen Terroristen anfingen ihr Unheil anzurichten. Und sollten die Terroristen den Krieg verlieren, dann wirdman dasgleiche sehr bald wieder behaupten können, zumal die meisten Menschen in der Ostukraine keine Russen, sondern Ukrainer sind. Ihr Land ist also die Ukraine.

  9. #3289
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.278
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Ich freu mich auf deinen Vortrag zum Thema "russische Minderheitenpolitik". Komm Junge, sei Damien ein Vorbild und dresch nicht nur irgendwelche hohlen Phrasen. Du musst es ja wissen. Ich bin gespannt.
    Das würde ich nie wagen Mädchen. Du bist natürlich allwissend, wenn es um Russland geht.

  10. #3290
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.194
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Das würde ich nie wagen Mädchen. Du bist natürlich allwissend, wenn es um Russland geht.

    Warst Du schon in Russland oder der Ukraine?

Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52