BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 354 von 905 ErsteErste ... 254304344350351352353354355356357358364404454854 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.531 bis 3.540 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 471.625 Aufrufe

  1. #3531

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.218
    Zitat Zitat von Vasile Beitrag anzeigen

    SPIEGEL ONLINE:
    Der russische Präsident behauptet, ohne die "lokalen Selbstverteidigungskräfte" auf der Krim hätte es aber zu solchen Verletzungen kommen können.

    Kreß:
    Das kann man nur als zynisch bezeichnen.
    Zumindest da hat Putin wohl Recht behalten. Das Interview mit Kreß war vor dem Gewaltausbruch in der Ostukraine.

  2. #3532
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von 2hands1blatt Beitrag anzeigen
    Zumindest da hat Putin wohl Recht behalten. Das Interview mit Kreß war vor dem Gewaltausbruch in der Ostukraine.
    Hat er nicht, denn das was die Separatisten tun hat längst nicht mehr mit Selbstverteidigung zu tun, sondern mit Aggresion.

    - - - Aktualisiert - - -

    __________________________________________________ __________________________________________

    Viele Tote und Verletzte bei Gefechten in Donezk

    Die Lage im Osten der Ukraine verschärft sich nach der Präsidentschaftswahl zusehends. Heftige Gefechte am Flughafen von Donezk haben viele Menschen das Leben gekostet.

    Aktualisiert 27. Mai 2014 07:07 Uhr


    Ein ukrainischer Helikopter fliegt über dem Flughafen von Donezk. | © Yannis Behrakis/Reuters



    Neue Kämpfe im Osten drohen die Hoffnungen auf eine Entspannung der Ukraine-Krise zunichte zu machen. Prorussische Separatisten hatten am Montag den Flughafen von Donezk gestürmt, das ukrainische Militär reagierte mit Luftangriffen. Die Gefechte dauerten bis zum Morgen an. Nun meldet das ukrainische Militär, es habe den Flughafen unter seine Kontrolle gebracht. Für den Flugverkehr bleibt das Gelände indes weiterhin gesperrt.


    Noch ist unklar, wie viele Menschen bei den Gefechten getötet wurden. Separatisten melden mindestens 35 Tote, ein Journalist spricht von 32 Toten. Die Gesundheitsbehörden bestätigten lediglich, dass es Tote und Verletzte gegeben habe.

    Der Separatisten-Anführer Pawel Gubarew teilte mit, ein Lastwagen mit verletzten Kämpfern sei vom ukrainischen Militär beschossen worden, als er vom Flughafen in ein Krankenhaus unterwegs gewesen sei. Der selbst ernannte Gouverneur der nicht anerkannten Volksrepublik Donezk sprach in einer Mitteilung von 15 Verletzten. Eine Bestätigung für seine Angaben gab es zunächst nicht.

    Das Internetportal donbass.ua veröffentlichte neben Gubarews Darstellung auch eine vom ukrainischen Fernsehen ausgestrahlte Videobotschaft eines Donezker Bürgers. Dieser berichtete, das Fahrzeug sei von einem Kampfhubschrauber beschossen worden. Zuvor hätten Separatisten aus dem Lastwagen heraus Menschen auf der Straße wahllos erschossen – angeblich, um die getöteten Zivilisten als anti-ukrainische Propaganda im russischen Staatsfernsehen zu zeigen.

    http://www.zeit.de/video/2014-05/3588540525001
    Ukrainische Truppen haben begonnen, den internationalen Flughafen im ostukrainischen Donezk von prorussischen Separatisten zurückzuerobern.



    Der am Sonntag gewählte neue prowestliche Präsident Petro Poroschenko hatte eine Verschärfung der Einsätze gegen die Separatisten, die von der Regierung in Kiew als Anti-Terror-Operation bezeichnet werden, angekündigt.
    Gleichzeitig bot Poroschenko einen Dialog mit Moskau an. Der russische Außenminister Sergej Lawrow sagte nach Angaben von Interfax, seine Regierung sei dazu bereit. Allerdings forderte er Poroschenko auch auf, die Anti-Terror-Operation zu stoppen.

    Ein Sprecher des russischen Präsidenten Wladimir Putin vertröstete die Regierung in Kiew: Es sei "noch zu früh", um ein Treffen zwischen Poroschenko und Putin zu vereinbaren.

  3. #3533

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.218
    Zitat Zitat von Vasile Beitrag anzeigen
    Hat er nicht, denn das was die Separatisten tun hat längst nicht mehr mit Selbstverteidigung zu tun, sondern mit Aggresion.
    Aber die befürchtete humanitäre Katastrophe ist ja nun leider da, oder? Und ich habe keine Lust, die Schuld daran allein bei Putin zu sehen.

    "Zuvor hätten Separatisten aus dem Lastwagen heraus Menschen auf der Straße wahllos erschossen – angeblich, um die getöteten Zivilisten als anti-ukrainische Propaganda im russischen Staatsfernsehen zu zeigen."

    Noch eine kleine Anmerkung: wenn einer der Separatisten so etwas von der Gegenseite behaupten würde, dann würde es die Zeit mit Verweis auf unsichere Quellen nicht abdrucken. Aber so muss es natürlich sofort veröffentlicht werden, reicht ja wenn das jemand behauptet. Ich jedenfalls glaube Kiev genauso wenig wie den Russen.

  4. #3534
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Gefechte in Donezk: Volkswehr beklagt 100 Todesopfer



    Die Volkswehr im ostukrainischen Donezk hat am Montag bei Gefechten mit der Kiew-treuen Armee nach eigenen Angaben 50 Kämpfer an Toten verloren. Fast eben so viele Todesopfer hat es unter den Zivilisten gegeben, wie der „Premierminister“ der so genannten Donezker Volksrepublik, Alexander Borodaj, mitteilte.

    Die Zivilisten seien beim Beschuss von Wohnvierteln durch die ukrainische Armee ums Leben gekommen, sagte Borodaj am Dienstag. Er warf der ukrainischen Armee vor, in der Nähe des umkämpften Flughafens zwei Krankentransporte der Bürgerwehr attackiert und 15 Menschen getötet zu haben. Augenzeugen bestätigten, dass zwei Kamaz-Lkw, die Verletzte transportierten, sowohl vom Boden als auch aus der Luft angegriffen worden seien. Davor hätten Scharfschützen die beiden Fahrer erschossen. Nach Angaben des Donezker Rathauses wurden bei dem Einsatz der ukrainischen Armee am Montag 40 Menschen, darunter zwei Zivilisten, getötet.

    Die Armee und die Volksmilizen hatten sich am Montag erbitterte Gefechte um den Flughafen Donezk geliefert. Die Kiew-treuen Truppen setzten Hubschrauber und Gefechtsflugzeuge ein und konnten den Flughafen unter ihre Kontrolle bringen. Die Zufahrten der Stadt werden von Anhängern der „Donezker Volksrepublik“ kontrolliert. Die Kämpfe dauerten bis zum frühen Dienstagmorgen an. Am Dienstagnachmittag wurde das Feuergefecht im Raum des Flughafens wiederaufgenommen, wie ein Korrespondent der RIA Novosti vor Ort berichtet. Über der Stadt kreisen wieder Militärflugzeuge.

    Gefechte in Donezk: Volkswehr beklagt 100 Todesopfer | Politik | RIA Novosti

  5. #3535
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    ...
    Insofern Google mich nicht anlügt, stammt das Bild aus dem Jahr 2010... ÎÍÈ ÓÁÈÂÀÞÒ ÍÀØÈÕ ÄÅÒÅÉ - à òû åùå òîëåðàíòåí?

    Beide Seiten verbreiten Propaganda, doch es ist falsch blind auf eine Seite zu vertrauen (dies gilt auch für die Pro-westliche Seite).

  6. #3536
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Zitat Zitat von Arbeiter Beitrag anzeigen
    Insofern Google mich nicht anlügt, stammt das Bild aus dem Jahr 2010... ÎÍÈ ÓÁÈÂÀÞÒ ÍÀØÈÕ ÄÅÒÅÉ - à òû åùå òîëåðàíòåí?

    Beide Seiten verbreiten Propaganda, doch es ist falsch blind auf eine Seite zu vertrauen (dies gilt auch für die Pro-westliche Seite).
    Danke habs wieder entfernt.

  7. #3537

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420

  8. #3538
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142
    ---

  9. #3539

  10. #3540

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420

Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52