BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 374 von 905 ErsteErste ... 274324364370371372373374375376377378384424474874 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.731 bis 3.740 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 471.864 Aufrufe

  1. #3731
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.508
    Zitat Zitat von 2hands1blatt Beitrag anzeigen
    Beschuss von Wohngebieten mit Artillerie ist auch bei militärischen Auseinandersetzungen ein Kriegsverbrechen.
    Wenn sich irgendwelche bewaffneten, selbsternannten "Volksmilizen, Schutztruppen o.ä." in Wohngebieten und hinter Zivilisten verstecken, was soll Deiner Meinung ein Staat machen??? Stelle Dir diese Situation bitte in D, Ö, CH oder gar in RUS vor, was meinst Du würde wohl passieren???
    Das Kriegsrecht gilt übrigens in diesem Fall sowieso nicht...

    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Es gibt kein Machtmonopol mehr, deswegen ist dieser Bürgerkrieg ausgebrochen!
    Die Bevölkerung im 'Osten wollte sich durch demokratische politische und nicht durch militärische Entfaltung und Partizipation durchsetzen!
    ...
    Es sind ausserdem Teile der Armee und Polizeieinheiten in den Selbstverteidigungskräften und Volkswehren! Also , was erzählst du da für ein Blödsinn!
    die Regierung ist eine Junta und sie hat keinen Rückhalt im Süden und im Osten...
    ...
    Falls du den Konflikt, der sich immer weiter ausweitet, deswegen Bürgerkrieg, genauer unter die Lupe genommen hättest, dann wäre dir aufgefallen, dass die Militär-Junta in den Osten einmarschiert ist!
    Vorher war alles ruhig!

    Und nochmal! Die Bevölkerung im Osten und Süden wollte sich durch rein politisch-demokratische diplomatische Partizipation durchsetzen! Sie erkennen diese Junta-Regierung nicht an und das ist ihr gutes Recht!
    ...
    So lange ein Staat sich nicht selbst auflöst oder von außen aufgelöst wird (z.B. Deutsches Reich 1945), hat er das Gewaltmonopol! Selbst Putin hat angekündigt, dass er mit der Regierung in Kiew verhandeln wird...

    Als die "Selbstverteidigungskräfte und Volkswehren", alles ziemlich hochgestochene Bezeichnungen für Banditen und Hooligans, die Bezirksverwaltung des Donezk-Gebietes stürmten:

    "Als die Separatisten das Gebäude zum ersten Mal stürmten, wollten die Abgeordneten gerade eine Petition über die Rolle der russischen Sprache und über mehr Macht für die Regionen beschließen und an die Regierung nach Kiew schicken", sagt Abteilungsleiterin Irina Timoschenko. "Dazu kam es nicht mehr. Jetzt regieren bei uns Bewaffnete mit der Sprache der Gewalt."...
    Anfang April aber rissen die Rebellen in Donezk das Herz aus dem Regierungssystem. Sie zerschnitten die Kabel der Server, die Gouverneur und Verwaltung mit anderen Abteilungen verbanden, mit allen Städten und Gemeinden der Region - und mit Kiew. Auch der Zugang zu den gespeicherten Datenbanken und Archiven des vorigen Jahrzehnts war gekappt. "Wir haben fast alles verloren und keine Ahnung, ob die Separatisten nur die Verbindung gekappt oder die Server ebenso zerstört oder geplündert haben, und die Daten unwiderruflich verloren sind", sagt Ljubimowa...


    Übrigens waren die Abgeordneten von der Bevölkerung frei gewählt und nicht von irgend einer "Junta" ernannt...Warum wurden und werden sie und die Zivilverwaltung von den "Befreiungskämpfern" an ihrer Arbeit gehindert??? Warum zerstören diese Hools öffentliches Eigentum???

    Wenn ich richtig informiert bin, wurden zuerst öffentliche Gebäude im Osten durch die Hools besetzt, und danach begann der Einsatz ukrainischer Sicherheitskräfte - hier von einem "Einmarsch" zu sprechen ist impertinent und erinnert stark an Propaganda aus längst vergangenen Zeiten, oder dürfen ukrainische Truppen in ihrem Land nicht mehr für Ordnung sorgen!?!

    Wie die betroffene Bevölkerung denkt, können wir nicht wissen: Die Referenden der Hools waren ein Witz, und andererseits haben sie die Teilnahme an den Präsidentschaftwahlen (sehr demokratisch) gewaltsam unterdrückt - Bedrohung von Wahlhelfern und Wählern, Sperrung und Zerstörung von Wahllokalen etc.

    Dabei würde ein Anruf aus einer osteuropäischen Hauptstadt genügen, und der Spuk wäre ohne weiteres Blutvergiessen vorbei...

  2. #3732

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Auch lächerlich von dir Horsti, dass du meinst, die Ukraine scheinen kein Gegner zu sein!
    Hast du dich bei diesem Gedanken vorher vor deinem Spiegel aufgeplustert?

  3. #3733

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Tut mir leid, ich zweifle an deinem gesunden Menschenverstand! Das es nur einseitige News gibt ist auch nicht wahr!
    Und schon wieder wird auf Putin umgemünzt! Hier geht es um die ganze Bevölkerung der Ukraine und um Russland, die USA, die EU und die Oligarchen in der Ukraine, die mit der ukrainischen Bevölkerung nicht viel gemeinsam haben!
    Du scheinst dir wirklich nicht im klaren zu sein, dass Russland nicht dafür verantwortlich ist, dass die Ukraine so destabilisiert wurde und nachdem es zu einem Abkommen gekommen ist, nach der Katastrophe auf dem Maidan, so viele Tote, nicht Russland das Abkommen gebrochen hat. Und erzähle mir nicht, die alte ukrainische Regierung wäre so pro russisch gewesen. Das ist nicht wahr. Wie begründest du das? Was wahr ist, die Ukraine hat gute wirtschaftliche Beziehungen zu Russland gehabt und umgekehrt. Das hat die Ukraine auch überwiegend dem Osten der Ukraine zu verdanken! Vielleicht kommst du ja darauf?
    Wie kommst du darauf,dass die , wie du sie nennst, Pro-Russische Fraktion sich keinen Frieden wünschen würde? Gerade die Menschen im Osten haben friedlich demonstriert und sie wollten keine militärische Auseinandersetzung! Das haben sie klar und deutlich kommuniziert! Das ist auch der Grund weshalb so viele Polizisten und Soldaten sich weigern gegen die eigene Bevölkerung vorzugehen, da sind ja ihre eigenen Familien dabei!
    Anstelle von Gesprächen und politische demokratische diplomatische Verhandlungen und Lösungsvorschläge haben die USA die EU und vor allem die Junta in Kiev auf Sanktion, Eskalation und Gewalt gesetzt!
    Sie haben ihre Ultimate gestellt und Drohungen ausgesprochen und massiven Druck auf die Bevölkerung ausgeübt! Sie haben damit die Bevölkerung im Süden und Osten einschüchtern wollen. Gut das sie das nicht geschafft haben!
    In aller erster Linie haben die Junta soldaten die Gewalt und das Chaos in den Süden und in den Osten gebracht und sie wollten das Referendum verhindern und sie haben dabei Menschen ermordet.
    Jetzt kommst du und sprichst davon, dass die Seperatisten eine Wahl boykotieren wollten, in der ein Präsi gewählt wird, der einfach nur den nächsten Oligarchen ersetzt und ein System presentiert, dass die Bevölkerung im Westen genauso wenig haben wollte. Der neue Präsi representiert weiterhin die Junta und er setzt , und dafür hat er sich ausgesprochen, auf weitere massive Gewalt gegen die Bevölkerung im Süden und Osten! 'Zuspruch bekommt er von Faschisten, die überwiegend die ausführenden Organe dieser Militäröffensiven sind! Zuspruch und Motivation seitens der USA und der EU! Die Interessen werden mit allen Mitteln verfolgt und die Ziele werden eiskalt durchgeboxt!
    Ach ja, Putin ist natürlich Schuld! Und die bösen Russen! Putin ist ja bekanntlich Russland,ne!
    Du verdrehst hier völlig die Fakten, zunächst einmal war Janukowitsch pro-russisch, das ist allgemein bekannt, deswegen ist er auch nach Russland geflohen und wurde bis zuletzt von Moskau gestützt und Russland hat sich in den Verhandlungen dafür eingesetzt, dass er weiterhin Präsident der Ukraine sein darf.

    Die EU, USA haben in den Verhandlungen sehr viele Zugeständnisse gemacht an militärischen Auseinandersetzungen haben weder die EU noch die USA Interesse, denen geht es um wirtschaftliche Beziehungen, diese kann es mit einer instabilen Ukraine aufgrund militärischer Konflikte nicht geben.

    Es gibt genügend Beweise, dass teilweise Söldner die Separatisten unterstützten, genauso stellt sich für mich die Frage wo diese Separatisten so plötzlich die ganzen Waffen her bekommen haben und wieso sie sämtliche Behörden besetzen mussten mit Waffengewalt, wenn die Bevölkerung doch so auf ihrer Seite ist, dann hätte sich doch ein in der Region bereits gewählter Politiker gefunden, die Abspaltung beschlossen hätte bzw. ein Referendum veranlasst hätte.

    Zudem Referendum über die Unabhängigkeit gibt es keine seriösen Zahlen und massive Gewalt gegen die Bevölkerung wie soll das gehen?

    Wenn angeblich doch so viele Polizisten und Militäreinheiten die Separatisten unterstützen wie von dir behauptet?

    Deine gesamte Argumentation ist einfach nur sinnloser, unsachlicher Bullshit der mit der Realität nichts zu tun hat und genau deswegen kannst du auch nicht auf meine Frage eingehen, weil du darauf keine sinnvollen Antworten weißt, weil du dir dann ständig widersprechen müsstest.

    Zudem ist Putin natürlich der oberste Repräsentant Russlands und es war Russland welche die Krim annektiert haben, genauso wie jetzt die Separatisten es ähnlich im Osten der Ukraine machen mit irgendwelchen pseudo-demokratischen Wahlen und gleichzeitig der Verhinderung von demokratischen Wahlen.

  4. #3734

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Wenn sich irgendwelche bewaffneten, selbsternannten "Volksmilizen, Schutztruppen o.ä." in Wohngebieten und hinter Zivilisten verstecken, was soll Deiner Meinung ein Staat machen??? Stelle Dir diese Situation bitte in D, Ö, CH oder gar in RUS vor, was meinst Du würde wohl passieren???
    Das Kriegsrecht gilt übrigens in diesem Fall sowieso nicht...


    .
    Papo , ich bitte dich! Wer hat die Zivilisten vor dem militärischen Arm des Rechten Sektors beschützt als sie in die Städte gekommen sind und einen Zivilisten nach dem anderen kaltblütig abgeknallt haben?
    Bitte Papo, es ist alles dokumentiert! Das ist keine Frage mehr von theoretischen Staatsfragen hinsichtlich der Gesetze und Völkerrecht. Das waren gezielte Tötungen. Was gibt es da noch zu diskutieren?
    Die Menschen verteidigen sich jetzt. Willst du ihnen etwa dieses Recht absprechen?
    Und Odessa? Das war auch geplant und vorbereitet. Es gab gezielte Tötungen und Verbrennungen im Haus! Und die Geschichte ist wirklich seitenlang! Also komm! Diese EU Kriegs-Völkerrechtskiste wird nur dann aufgemacht
    wenn sie bestimmten Interessen dient! Die Menschenleben im Osten sind der USA und der EU und den Oligarchen doch sowas von scheissegal. Den Faschisten sowieso!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Du verdrehst hier völlig die Fakten, zunächst einmal war Janukowitsch pro-russisch, das ist allgemein bekannt, deswegen ist er auch nach Russland geflohen und wurde bis zuletzt von Moskau gestützt und Russland hat sich in den Verhandlungen dafür eingesetzt, dass er weiterhin Präsident der Ukraine sein darf.

    .
    Sorry, das hat nix damit zu tun, dass Janukowitsch Pro Russisch war oder ist. Das ist kein Beleg dafür. Zumal wirfst du jetzt einiges durcheinander. Russland hat seine Gründe gehabt ihn einige Zeit lang weiter als Präsi zu unterstützen.
    aber wenn wir mal ehrlich sind, lange wurde er nicht von Russland unterstützt, wenn man überhaupt von Unterstützung sprechen kann. Russland hat ihn auch nicht eingeladen, dass feige Schwein ist einfach geflohen, da hast du recht!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Die EU, USA haben in den Verhandlungen sehr viele Zugeständnisse gemacht an militärischen Auseinandersetzungen haben weder die EU noch die USA Interesse, denen geht es um wirtschaftliche Beziehungen, diese kann es mit einer instabilen Ukraine aufgrund militärischer Konflikte nicht geben.
    .
    Hier fängst du wieder an dir etwas zurecht zu spinnen! Die EU und vor allem die USA haben es immer wieder geschaft ihre politischen und wirtschaftlichen geostrategischen Interessen durch Destabilisierung verschiedener
    Länder durchzusetzen! Falls du das immer noch nicht gerafft hast tust du mir echt leid! Kennst du die berühmten drei Affen?
    Außerdem haben sie, seit dem die Ukraine so instabil ist, schon sehr viel erreicht!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Es gibt genügend Beweise, dass teilweise Söldner die Separatisten unterstützten, genauso stellt sich für mich die Frage wo diese Separatisten so plötzlich die ganzen Waffen her bekommen haben und wieso sie sämtliche Behörden besetzen mussten mit Waffengewalt, wenn die Bevölkerung doch so auf ihrer Seite ist, dann hätte sich doch ein in der Region bereits gewählter Politiker gefunden, die Abspaltung beschlossen hätte bzw. ein Referendum veranlasst hätte.
    .
    Dein erster Satz ist so dahingeschwafelt Junge! "Es gibt genügend Beweise, dass teilweise Söldner die Seperatisten unterstützen."

    Dann lass mal sehen!

    Und wenn schon, was ist mit Blackwater?
    Aber ich verstehe schon , du suchst und suchst, du willst die Legitimation. Und da muss es ja irgendwo Beweise geben, dass die PRO-Russen böse sind. Dass sie kein Recht darauf haben ihr Leben, ihre Stadt, ihre Fabriken und ihre Familien zu schützen!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Zudem Referendum über die Unabhängigkeit gibt es keine seriösen Zahlen und massive Gewalt gegen die Bevölkerung wie soll das gehen?
    .
    Die massive Gewalt ging von den Faschisten aus! Es gab etliche Tote und verletzte! Es ist Bewiesen und dokumentiert! also was erzählst du da! und vor allem warum erzählst du so etwas, gibst es falsch dar?

  5. #3735
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Dann nenne doch mal konkret Fakten von seriösen Quellen und nicht irgendwelche youtubevideos, dass die ukrainische Armee absichtlich Wohnhäuser beschießt usw. zivile Opfer allein die genauso durch Zufall in die Schusslinie geraten sein können, sind kein Beweis dafür, dass das die ukrainische Armee absichtlich macht.

    Und nebenbei weil man ja jetzt das Kriegsvölkerrecht erwähnt das Machtmonopol liegt immer noch beim Staat der Ukraine in Form von Sicherheitsbehörden wie Armee, Polizei usw, die somit auch das Recht haben, gegen Separatisten und Rebellen militärisch oder polizeilich vorzugehen.
    Euch etwas zu beweisen oder etwas zu belegen interessiert mich nicht im geringsten. Weil ihr selber kein interesse daran habt.
    Und habe ich auch schon lange aufgegeben. Euch könnte man den tolsten beweis vorbringen. Ihr würdet das nicht annehmen.

    Solch von westlicher propaganda verseuchten, nur in eine richtung blickenden.
    Macht es nicht mal sinn sich überhaupt mit euch zu unterhalten.

    Weshalb ich meistens nur noch indirekt auf eure posts eingehe.

    Es gibt aber durchaus noch einige mit denen man hir noch reden kann.

  6. #3736

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Wenn angeblich doch so viele Polizisten und Militäreinheiten die Separatisten unterstützen wie von dir behauptet?

    Deine gesamte Argumentation ist einfach nur sinnloser, unsachlicher Bullshit der mit der Realität nichts zu tun hat und genau deswegen kannst du auch nicht auf meine Frage eingehen, weil du darauf keine sinnvollen Antworten weißt, weil du dir dann ständig widersprechen müsstest.

    Zudem ist Putin natürlich der oberste Repräsentant Russlands und es war Russland welche die Krim annektiert haben, genauso wie jetzt die Separatisten es ähnlich im Osten der Ukraine machen mit irgendwelchen pseudo-demokratischen Wahlen und gleichzeitig der Verhinderung von demokratischen Wahlen.
    Was wills du damit sagen oder fragen...."wenn angeblich so viele....."
    Was meinst du? Es ist wahr , dass Armeeeinheiten und Polizisten sich weigern Befehle der Kiever-Junta auszuführen! Und ja, viele sind übergelaufen bzw. sie beteiligen sich nicht an dieser Repression gegen die eigene Bevölkerung!

    Meine Argumentation hat Hand und Fuß, dein Problem wenn du nicht damit klar kommst! Ich habe mich an Tatsachen gehalten. Diese Tatsachen und Geschehnisse wurden in allen Fällen von der Bevölkerung im Osten der Ukraine nicht nur bestätigt, sondern auch verurteilt! Sie sind es die betroffen sind! Seriöse Medien und auch immer mehr Medien nehmen sich dieser Problematik an und berichten , anders als einige Leitmedien, objektiv und vor allem , sie berichten darüber!
    Ich habe dir auf alles eine Antwort geliefert ! Ich habe mich in keinster Weise widersprochen! Du allerdings schon! Ein Widerspruch von Recht,Völkerrecht, Ethik und Moral schlecht hin! Das betrifft hier einige User.
    Zu meiner Entäuschung leider auch Papo! Hätte ich nicht gedacht!

    Jetzt kommst du wieder mit Putin an du Strohkopf!
    Es war außerdem keine Annektion sondern wenn schon eine Sezession. Und das zu recht! Und ich bin froh darüber! Ich hoffe die anderen Gebiete om Osten werden befriedet und in Ruhe gelassen. So kann es eine Autonomie geben, ohne das die Ukraine zerfallen muss. Geht der Kurs der Regierung und der Faschisten und USA , EU so weiter, dann fuck off und Loslösung , dh. Sezession die Zweite!

    Zu deinem Erstaunen stellst du fest, das die "Seperatisten" ja wirklich da leben, im Osten oh, sie leben dort, die Bevölkerung im Osten ist also eine Pseudo-Bevölkerung und sie halten Pseudo-Demokratische Wahlen ab. Aha!
    Die Junta-Oligarchen-Wahl ist natürlich die Super-Demokratische-Wahl nach der sich diese Pseudo-Demokraten im Osten zu richten haben gell! Du bist so ein Witzbold!

  7. #3737

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Euch etwas zu beweisen oder etwas zu belegen interessiert mich nicht im geringsten. Weil ihr selber kein interesse daran habt.
    Und habe ich auch schon lange aufgegeben. Euch könnte man den tolsten beweis vorbringen. Ihr würdet das nicht annehmen.

    Solch von westlicher propaganda verseuchten, nur in eine richtung blickenden.
    Macht es nicht mal sinn sich überhaupt mit euch zu unterhalten.

    Weshalb ich meistens nur noch indirekt auf eure posts eingehe.

    Es gibt aber durchaus noch einige mit denen man hir noch reden kann.
    Die Aussage von dir kann man nur als ironisch und nicht ernst zu nehmen bezeichnen, denn gerade du bist derjenige, der ständig Nachrichten von der russisch-staatlichen Nachrichtenagentur postest.

  8. #3738
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Die Aussage von dir kann man nur als ironisch und nicht ernst zu nehmen bezeichnen, denn gerade du bist derjenige, der ständig Nachrichten von der russisch-staatlichen Nachrichtenagentur postest.
    Ich poste das ganz sicher nicht für euch!

  9. #3739

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Die Aussage von dir kann man nur als ironisch und nicht ernst zu nehmen bezeichnen, denn gerade du bist derjenige, der ständig Nachrichten von der russisch-staatlichen Nachrichtenagentur postest.
    Welcher Agentur bedienst du dich denn?

  10. #3740

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.218
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    ".. es sind ein paar wenige Separatisten welche die Bevölkerung terrorisieren und durch ihre Aktionen das ukrainische Militär provoziert haben .."
    Sind für mich ebenfalls Behauptungen, mit denen ich nichts anfangen kann o_O

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Russland hat der Ukraine Land weggekrallt, das versuchen sie mit dem Osten auch.
    Und noch eine Behauptung, mit der ich nichts anfangen kann ^^

Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52