BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 375 von 905 ErsteErste ... 275325365371372373374375376377378379385425475875 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.741 bis 3.750 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 471.401 Aufrufe

  1. #3741
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Wenn sich irgendwelche bewaffneten, selbsternannten "Volksmilizen, Schutztruppen o.ä." in Wohngebieten und hinter Zivilisten verstecken, was soll Deiner Meinung ein Staat machen??? Stelle Dir diese Situation bitte in D, Ö, CH oder gar in RUS vor, was meinst Du würde wohl passieren???
    Das Kriegsrecht gilt übrigens in diesem Fall sowieso nicht...
    Stelle dir den Maidan in D,Ö, CH oder gar in Russland vor, was meinst du würde wohl passieren??? Ich sage nur OCCUPY Frankfurt...

    Du bist so etwas von naiv und Mainstream verblendet, dass du sogar dieses Land (Deutschland) in dem wir leben - trotz der totalen Überwachung - als demokratisch bezeichnest... Träume weiter Papodidi...

  2. #3742

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.218
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Wenn sich irgendwelche bewaffneten, selbsternannten "Volksmilizen, Schutztruppen o.ä." in Wohngebieten und hinter Zivilisten verstecken,
    Nun, bewaffnet & selbsternannt sind auch Jazenjuk, Turtschinow und die Kampfgruppen des Rechten Sektor. Wieso glaubst Du, die haben mehr Legimität als die bewaffneten Selbsternannten im Osten?

  3. #3743

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen

    oh man, wie man sich das wie einen Popel aus der Nase ziehen kann! Hörsti kann es ! Man muss sich deinen Satz mal auf der Zunge zergehen lassen.


    " Daher muss sich die Ukraine wehren."


    ohj joij joij, ja die muss sich wehren , putschi putschi putschi! Geh mal einen trinken Junge, spül mal ordentlich durch!
    Wieso? Stimmt doch.

    Zitat Zitat von 2hands1blatt Beitrag anzeigen
    Und noch eine Behauptung, mit der ich nichts anfangen kann ^^
    Das Wort Behauptung ist falsch.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Auch lächerlich von dir Horsti, dass du meinst, die Ukraine scheinen kein Gegner zu sein!
    Hast du dich bei diesem Gedanken vorher vor deinem Spiegel aufgeplustert?
    Hmm? Die Russen haben doch leichtes Spiel. Ukraine kriegt nix gelevelt.

  4. #3744

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.218
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Stelle dir den Maidan in D,Ö, CH oder gar in Russland vor, was meinst du würde wohl passieren??? Ich sage nur OCCUPY Frankfurt...
    Exactamente - in Deutschland rechtfertigen sogar Sitzblockaden (sog. "passive Gewalt") Tränengas- und Schlagstockeinsatz. Und was würde passieren, wenn in Griechenland das Volk gewaltsam gegen das Spardiktat rebelliert? Richtig - gewaltsame Niederschlagung des Ausfstandes. Liess mal die Deutschen Notstandsgesetze: Innerer Notstand ? Wikipedia

    Wenn in Deutschland Gruppen (wie z.B. die Kampfgruppen des Maidan) bewaffnet gegen die Sicherheitskräfte vorgehen, werden sie plattgemacht und es ist rechtens.

  5. #3745

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Kiew läßt wahllos feuern

    Krankenhaus in Slawjansk durch Artilleriebeschuß beschädigt. Poroschenko und US-Botschafter: Bis zu 2000 Tote sind öffentlich vertretbar

    Ukrainische Regierungstruppen beschossen am Freitag Wohnhäuser, Schulen und Kindereinrichtungen in der Stadt Slowjansk mit Artillerie. Das berichteten mehrere Medien der Ukraine und Rußlands. Sie machten keine Angaben über Tote und Verletzte. Anwohner berichteten der Kiewer Zeitung Iswestija w Ukraine, von »völlig chaotischem Feuer auf die Stadt«. Der Sender Russia Today zitierte einen Einwohner, um fünf Uhr morgens seien eine Kinderpoliklinik und der danebenliegende Empfangsbereich eines Kinderkrankenhauses getroffen worden. Auf Bildern im Internet waren schwere Zerstörungen zu sehen. Es hieß, in der Klinik seien noch einige Kinder gewesen, die in die Kellerräume des Gebäudes gebracht worden seien. Die Regierung in Kiew leugnete, daß eigene Truppen die Stadt beschossen hätten. Vielmehr hätten Aufständische das Feuer eröffnet.

    Die Einwohner beklagten gegenüber Journalisten bei Telefongesprächen, daß sie von der neuen ukrainischen Regierung mit den Aufständischen »in einen Topf« geworfen würden. Es habe keine Angebote für Evakuierungen gegeben und keinerlei Unterstützung für jene Familien, denen Armee oder Luftwaffe buchstäblich das Dach über dem Kopf weggeschossen hätten. Auch aus anderen Städten der Ostukraine wurden Kämpfe gemeldet.

    Auf dem zentralen Platz der Stadt Dsershinsk (etwa 50 Kilometer nördlich von Donezk, 35000 Einwohner), versammelten sich nach Angaben lokaler Medien am Freitag etwa 5000 Bergarbeiter aus der Region zu einer Protestkundgebung und verlangten das sofortige Ende der »antiterroristischen Operation« von Armee und Nationalgarde sowie Teilnahme der Aufständischen am »Runden Tisch«. Redner drohten mit einem unbefristeten Streik.

    Die Machthaber in Kiew blieben unterdessen auf Bürgerkriegskurs. Verteidigungsminister Michail Kowal warf erneut Rußland vor, verdeckte militärische Einsätze auf Seiten der Rebellen zu steuern und kündigte an, das ukrainische Militär werde die Einsätze im Grenzgebiet zu Rußland fortsetzen, bis die Region »normal lebt, funktioniert und für die Menschen Ruhe herrscht«. Kowal berichtete zugleich, daß am Donnerstag zwei Armeehubschrauber vom Typ Mi-8 bei Slowjansk abgeschossen worden seien, die Besatzungen seien umgekommen. Der Sprecher der Aufständischen in der Stadt hatte erklärt, von der 14köpfigen Besatzung des einen Helikopters seien 12 verstorben, zwei schwer verletzt.

    Was unter Ruhe und Normalität zu verstehen ist, deutete Milliardär Petro Poroschenko, der am 25. Mai die vorgezogene ukrainische Präsidentenwahl gewann, an. Die russische Nachrichtenagentur Ria Nowosti berichtete am Donnerstag abend unter Berufung auf eine hochrangige Quelle in Kiew, Poroschenko habe noch am Wahltag mit US-Botschafter Geoffrey Pyatt den »Antiterroreinsatz« im Osten der Ukraine erörtert. Sofort nach den Konsultationen in der US-Botschaft habe er in einer Beratung mit leitenden Vertretern des Militärs und des Sicherheitsapparates ultimativ gefordert, die Gebiete Donezk und Lugansk vor seiner für den 7. Juni geplanten Amtseinführung zu »säubern«. Dabei sei als akzeptable Zahl von Toten die Ziffer 2000 genannt worden. Pyatt habe sich für aktivere Handlungen der Armee im Osten der Ukraine ausgesprochen. Für den Fall, daß die Zahl der Todesopfer zu hoch werde, habe der Botschafter versichert, daß die USA den »negativen Effekt abfedern und die internationale Reaktion werden herunterspielen können«.

    31.05.2014: Kiew läßt wahllos feuern (Tageszeitung junge Welt)

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Wieso? Stimmt doch.



    Das Wort Behauptung ist falsch.

    - - - Aktualisiert - - -



    Hmm? Die Russen haben doch leichtes Spiel. Ukraine kriegt nix gelevelt.
    Differenziere mal und werde etwas konkreter. Fang doch mal an die Zusammenhänge zu beschreiben!
    Wie schon erwähnt wurde, in der Ukraine gibt es keine zentralistische Macht, das Land ist gespalten. Wer soll sich vor wem wehren?

  6. #3746
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.503
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Stelle dir den Maidan in D,Ö, CH oder gar in Russland vor, was meinst du würde wohl passieren??? Ich sage nur OCCUPY Frankfurt...

    Du bist so etwas von naiv und Mainstream verblendet, dass du sogar dieses Land (Deutschland) in dem wir leben - trotz der totalen Überwachung - als demokratisch bezeichnest... Träume weiter Papodidi...
    Ich weiss nicht, welche Diktaturen Du kennen gelernt hast, aber im Vergleich zu denen geht es hier in D recht demokratisch gesittet zu. Oder sollte ich mir doch lieber RUS, die lupenreine Demokratie (der Oligarchen), zum großen Vorbild nehmen?!?

    Zitat Zitat von 2hands1blatt Beitrag anzeigen
    Nun, bewaffnet & selbsternannt sind auch Jazenjuk, Turtschinow und die Kampfgruppen des Rechten Sektor. Wieso glaubst Du, die haben mehr Legimität als die bewaffneten Selbsternannten im Osten?
    Zur Zeit sind wohl nicht der Rechte Sektor oder sonst was für Kräfte im Osten aktiv, sondern ukrainische Sicherheitskräfte auf der einen und selbsternannte, von niemandem legitimierte "Volkswehren" - schönes Wort übrigens, kommt mir bekannt vor, "Volkssturm" oder so ähnlich -, auf der anderen, die öffentliche Gebäude und Flughäfen besetzt/zerstört haben, ohne das eine Bedrohung gegeben war. Dann erst hat die "Junta" reagiert.
    Das diese "Volksbefreier" übrigens die noch unter Janukowitsch demokratisch gewählten Abgeordneten auseinander gejagt haben, scheint ja niemanden aus der RUS-Fraktion zu stören - so funzt eben Demokratie auf russisch...

    Habe die Ehre, mir langts in diesem Thread...

  7. #3747
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.295
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht, welche Diktaturen Du kennen gelernt hast, aber im Vergleich zu denen geht es hier in D recht demokratisch gesittet zu. Oder sollte ich mir doch lieber RUS, die lupenreine Demokratie (der Oligarchen), zum großen Vorbild nehmen?!?



    Zur Zeit sind wohl nicht der Rechte Sektor oder sonst was für Kräfte im Osten aktiv, sondern ukrainische Sicherheitskräfte auf der einen und selbsternannte, von niemandem legitimierte "Volkswehren" - schönes Wort übrigens, kommt mir bekannt vor, "Volkssturm" oder so ähnlich -, auf der anderen, die öffentliche Gebäude und Flughäfen besetzt/zerstört haben, ohne das eine Bedrohung gegeben war. Dann erst hat die "Junta" reagiert.
    Das diese "Volksbefreier" übrigens die noch unter Janukowitsch demokratisch gewählten Abgeordneten auseinander gejagt haben, scheint ja niemanden aus der RUS-Fraktion zu stören - so funzt eben Demokratie auf russisch...

    Habe die Ehre, mir langts in diesem Thread...
    Ich habe mal einen kleinen deutschen Link für dich. Informier dich mal, aus wem sich die sog. Nationalgarde rekrutiert...

    Ukraine: Slavyansk evakuiert Kinder wegen Artilleriebeschuss der Nationalgarde

  8. #3748

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.218
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht, welche Diktaturen Du kennen gelernt hast, aber im Vergleich zu denen geht es hier in D recht demokratisch gesittet zu.
    Weil wir gerade keine Notstand haben Sobald hier bewaffnete Gruppen die Ordnungsmacht angreifen, kann der Bundestag mit 2/3 Mehrheit den inneren Notstand oder Spannungsfall feststellen, dann darfst Du Dich bei Deinem neuen Kompaniechef melden und Deine Freiheiten sind erstmal abgeschafft.


    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Zur Zeit sind wohl nicht der Rechte Sektor oder sonst was für Kräfte im Osten aktiv, sondern ukrainische Sicherheitskräfte
    Da bist Du schlecht informiert. Beliess Dich doch mal zur "Nationalgarde"...

    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Habe die Ehre, mir langts in diesem Thread...
    Schönen Abend noch!

  9. #3749

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht, welche Diktaturen Du kennen gelernt hast, aber im Vergleich zu denen geht es hier in D recht demokratisch gesittet zu. Oder sollte ich mir doch lieber RUS, die lupenreine Demokratie (der Oligarchen), zum großen Vorbild nehmen?!?



    Zur Zeit sind wohl nicht der Rechte Sektor oder sonst was für Kräfte im Osten aktiv, sondern ukrainische Sicherheitskräfte auf der einen und selbsternannte, von niemandem legitimierte "Volkswehren" - schönes Wort übrigens, kommt mir bekannt vor, "Volkssturm" oder so ähnlich -, auf der anderen, die öffentliche Gebäude und Flughäfen besetzt/zerstört haben, ohne das eine Bedrohung gegeben war. Dann erst hat die "Junta" reagiert.
    Das diese "Volksbefreier" übrigens die noch unter Janukowitsch demokratisch gewählten Abgeordneten auseinander gejagt haben, scheint ja niemanden aus der RUS-Fraktion zu stören - so funzt eben Demokratie auf russisch...

    Habe die Ehre, mir langts in diesem Thread...
    Und wieder ignorierst du , dass die Junta ( Faschisten-Korps) die Zivilbevölkerung auf der Strasse gemordet hat!
    Kein Recht auf Verteidigung?

    Dir auch noch einen schönen Abend Papo!

  10. #3750

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Russland, Russland, über alles, über alles auf der Welt.

Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52