BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 905 ErsteErste 123456781454104504 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 471.202 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142
    Eu und Freiheit

  2. #32

    Registriert seit
    16.03.2013
    Beiträge
    2.654
    Die Ukraine soll einfach so bleiben wie sie ist dann ist keiner glücklich aber auch keiner unglücklicv

  3. #33
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    8.224
    Die Nervosität in der EU steigt
    Shanghai-Five-Ambitionen erzürnen EU

    EU-Politiker: Timing Erdoğans „desaströs“

    Nachdem Erdoğan bei Russland die Aufnahme in die Shanghai Cooperation Organization erbeten hatte, werden einige EU-Politiker nervös. Sie sprechen von desaströsem Timing Erdoğans in einer Zeit, da Kiew wieder näher an Moskau rückt.
    EU-Politiker: Timing Erdo

  4. #34
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Die Ukraine schuldet dem russischen Gaslieferanten Gazprom mehr als zwei Milliarden US-Dollar. Die seit August ausgestellten Rechnungen sind bislang nicht bezahlt, wie Gazprom-Chef Alexej Miller am Mittwoch mitteilte...

  5. #35
    Mal
    Avatar von Mal

    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    4.022
    Erdogan sollte sich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, bevor er noch meint, die Türkei wäre für die Welt bedeutsam. Er treibt eine provozierende Politik, die für das türkische Volk völlig sinnlos und kontraproduktiv ist. Die EU (USA) ist in der Lage, an einem Tag das Land völlig zu Boden zu werfen. Die türkischen Demonstrationen im Frühjahr dieses Jahres war nur ein Vorgeschmack. Ist aber nicht Thema dieses Threads

  6. #36
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Zitat Zitat von kewell Beitrag anzeigen
    Die Nervosität in der EU steigt
    EU-Politiker: Timing Erdo
    Die EU hält jetzt schon so lange die Türkei mit den EU beitritt hin und eigentlich möchten die die Türkei gar nicht in der EU haben! Aber wenn jetzt die Türkei langsam die schnauze voll hat, sich umorientiert und nach alternativen sucht. Ist die Türkei natürlich der Buhmann... was ne kranke Welt ohne worte..

  7. #37
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    8.224
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Die EU hält jetzt schon so lange die Türkei mit den EU beitritt hin und eigentlich möchten die die Türkei gar nicht in der EU haben! Aber wenn jetzt die Türkei langsam die schnauze voll hat, sich umorientiert und nach alternativen sucht. Ist die Türkei natürlich der Buhmann... was ne kranke Welt ohne worte..
    Das Land braucht keine Weicheier Politiker mehr, davon hatten wir genug...Man versucht die Ak-Parti zu spalten aber diejenigen die jetzt händeringend darauf warten werden ohnehin wieder bitter enttäuscht werden.

  8. #38
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Opposition in Kiew: Janukowitsch will strategische Partnerschaft mit Moskau besiegeln



    Der ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch wird am 17. Dezember nach Worten des Oppositionspolitikers Arseni Jazenjuk möglicherweise ein Abkommen über die strategische Partnerschaft mit Russland unterzeichnen.

    „Nach uns vorliegenden Angaben ist der Entwurf dieses Abkommens bereits ausgefertigt und paraphiert, aber von Janukowitsch bislang nicht unterschrieben“, sagte Jazenjuk, Chef der Vaterlandspartei der inhaftierten Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko, am Samstag vor der Presse auf dem Kiewer Unabhängigkeitsplatz (Maidan).

    Am vergangenen Freitag hatten Janukowitsch und sein russischer Amtskollege Wladimir Putin in Sotschi unter anderem die Vorbereitung einer zum 17. Dezember nach Moskau einberufenen Sitzung der zwischenstaatlichen russisch-ukrainischen Kommission erörtert. Am Samstag teilte Putins Sprecher Dmitri Peskow mit, dass ein Beitritt der Ukraine zur Zollunion kein Gesprächsthema in Sotschi war. „Es wurden keinerlei Dokumente unterzeichnet“, sagte Peskow.

    Opposition in Kiew: Janukowitsch will strategische Partnerschaft mit Moskau besiegeln | Politik | RIA Novosti

    - - - Aktualisiert - - -

    Putin und Janukowitsch erörtern Kooperation Moskaus und Kiews im Energiebereich



    Die Präsidenten Russlands und der Ukraine, Wladimir Putin und Viktor Janukowitsch, haben bei ihrem jüngsten Treffen in Sotschi am Freitag nach Worten von Putins Sprecher Dmitri Peskow die Kooperation beider Länder im Energiebereich erörtert.

    „Eine Vereinbarung wurde nicht getroffen, wenngleich die Seiten ihre Positionen einander näherbringen konnten“, sagte Peskow am Samstag in einem Journalistengespräch. Details der Unterredung lagen zunächst nicht vor.

    http://de.ria.ru/business/20131207/267432466.html

  9. #39
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142

  10. #40

    Registriert seit
    06.12.2013
    Beiträge
    511


    Kiew, heute. Eine Lenin-Statue wird runtergerissen und zerschlagen. Ein starkes Bild.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Arbeiter Beitrag anzeigen
    Eu und Freiheit
    Was ist die andere Option? Annäherung an Russland? --> "Russland und Freiheit?"

Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52