BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 400 von 905 ErsteErste ... 300350390396397398399400401402403404410450500900 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.991 bis 4.000 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 471.182 Aufrufe

  1. #3991
    Jezersko
    Zitat Zitat von 2hands1blatt Beitrag anzeigen
    Aber, wie Du gesagt hast, gibt es keine Alternative.

    Ich dagegen denke immer noch, ein Gewaltverzicht und Wahlen im Januar - bzw. wie später angeboten im November - wären die bessere Alternative gewesen.

    Jetzt dagegen denke ich, wäre eine Volksabstimmung in allen Regionen der Ukraine über eine Förderalisierung und ggf. Abspaltung die allerbeste Lösung für die Menschen dort. Warum sollen Gebiete, wo die Mehrheit nicht von Kiev vertreten werden will, sich nicht selbst verwalten? Erscheint mir völlig gerecht und angemessen.

    Übrigens noch folgende Überlegung: wenn es ökonomisch sinnvoll ist, Europa per liquid gas aus den Staaten versorgen zu lassen, so müsste es auch für Russland möglich sein, entsprechende Transportkapazitäten aufzubauen und von den ganzen instabilen Zwischenstaaten wie Ukraine oder Bulgarien unabhängig zu werden. Soll doch die EU mit Steuergeldern subventioniertes Erdgas in die Ukraine liefern, wenn sie das ihren Wähler irgendwie verkaufen können.
    WÄREN Alternativen gewesen... hättiwaritäti... zu Spät!

    Europa, Asien und die USA haben längst die Technologien um sich von Gas und Öl unabhängig zu machen. Liquid-gas ist nur EINE von vielen Möglichkeiten. Dafür braucht es aber die USA nicht. Es gibt seit Jahren Berechnungen und Tests, überschüssigen Strom aus Windkraft zu "vergasen". Die Ergebnisse stimmen zuversichtlich. Detto mit Photovoltaik. Es ist nur eine Preis- bzw. Margenfrage.
    Bevor die EU Erdgas in die Ukraine liefert, wird eher "grüne" Technologie transferiert.

  2. #3992

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.218
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    WÄREN Alternativen gewesen... hättiwaritäti... zu Spät!

    Europa, Asien und die USA haben längst die Technologien um sich von Gas und Öl unabhängig zu machen. Liquid-gas ist nur EINE von vielen Möglichkeiten. Dafür braucht es aber die USA nicht. Es gibt seit Jahren Berechnungen und Tests, überschüssigen Strom aus Windkraft zu "vergasen". Die Ergebnisse stimmen zuversichtlich. Detto mit Photovoltaik. Es ist nur eine Preis- bzw. Margenfrage.
    Bevor die EU Erdgas in die Ukraine liefert, wird eher "grüne" Technologie transferiert.
    Na, diese Technologien, die Du da ansprichst, sind zum jetzigen Zeitpunkt einfach mal noch nicht in ausreichendem Maße verfügbar. In 20 Jahren vielleicht.

  3. #3993
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.948
    Verletzung russischer Grenze durch ukrainische Militärs: Moskau fordert Stopp von Provokationen



    Der Zwischenfall mit einem ukrainischen Schützenpanzer, der die russische Grenze verletzt hat, erschwert den soeben eingeleiteten Prozess der Wiederaufnahme des russisch-ukrainischen Dialogs, wie der Sonderbeauftragte des russischen Präsidenten für Terrorbekämpfung, Alexander Smejewski, am Samstag bei der UN-Vollversammlung in New York sagte.

    Smejewski verwies auf den Auftrag des russischen Präsidenten, den Schutz der Staatsgrenze zur Ukraine zu verstärken, um eine illegale Überquerung der Grenze auszuschließen.

    „Diese Anordnung wird eingehalten, während die ukrainische Seite den gleichen Verpflichtungen nicht nachkommt“, sagte der Sonderbeauftragte laut der Webseite des russischen Außenministeriums.

    „Wir bewerten diese Handlungen der ukrainischen Seite als einen groben Verstoß gegen die grundlegenden Bestimmungen des Völkerrechts, als einen gesetzwidrigen Akt, der einer friedlichen Beilegung des Konfliktes im Südosten der Ukraine keineswegs förderlich ist“, so Smejewski.

    Ein Schützenpanzer der ukrainischen Streitkräfte hatte in der Nacht zum Freitag die Staatsgrenze zu Russland im Gebiet Rostow verletzt und war im Raum der Stadt Millerowo stehen geblieben. Die Insassen verließen das Fahrzeug. Etwas später kehrten die ukrainischen Soldaten zurück und versuchten, den Schützenpanzer zurückzuholen, wurden jedoch von russischen Grenzern daran gehindert.

    Das russische Außenministerium erhob am Freitagabend in einer Note an die ukrainische Seite Protest gegen die Verletzung der russischen Grenze.

    Verletzung russischer Grenze durch ukrainische Militärs: Moskau fordert Stopp von Provokationen | Politik | RIA Novosti


  4. #3994
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142
    Im Osten der Ukraine wurde ein Kampf-Hubschrauber abgeschossen.

  5. #3995
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.012
    Ukrainische Armee räumt langsam mit dem Seperatistischem Pack auf. Gross Verlusste für die Russischen Nationalisten.

  6. #3996
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.948
    Ostukraine: Lugansker Volkswehr bestätigt Abschuss ukrainischer Militär-Transportmaschine



    Die Volkswehr des ostukrainischen Gebietes Lugansk hat nach eigenen Angaben ein ukrainisches Militär-Transportflugzeug vom Typ Il-76 abgeschossen. Die Maschine sei auf dem Gelände des Lugansker Flughafens gefallen, hieß es.

    Ein Sprecher des Stabs der Bürgerwehr von Lugansk bestätigte am Samstag gegenüber RIA Novosti, dass „das Flugzeug von einer Rakete abgeschossen wurde. Am Bord hatten sich vermutlich Militärs befunden.“
    Wie Medien früher unter Berufung auf die im Osten der Ukraine eingesetzten Armeeinheiten berichteten, könnten bei dem Absturz einer Il-76 49 Insassen getötet worden sein.

    Laut weiteren Medienberichten hatten sich vermutlich 30 bis 49 Menschen an Bord befunden.

    Ostukraine: Lugansker Volkswehr bestätigt Abschuss ukrainischer Militär-Transportmaschine | Politik | RIA Novosti


  7. #3997
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.138
    USA registrieren russische Panzer in der Ukraine





    Die US-Regierung geht davon aus, dass sich die Separatisten in der Ukraine Panzer und schwere Waffen aus Russland beschafft haben.
    Über das Internet verbreitete Amateuraufnahmen nicht geklärter Herkunft deuten ebenfalls darauf hin.
    Zuvor hatte der ukrainische Präsident Petro Poroschenko Moskau bereits vorgeworfen, entgegen aller Zusagen die Versorgung der militanten Aufständischen mit Waffen nicht zu verhindern.
    Das US-Außenministerium verfügt nach eigenen Angaben über nicht näher bezeichnete Beweise für die Materialbeschaffung, sagte Sprecherin Marie Harf:
    “In den vergangenen drei Tagen haben drei russische T-64-Panzer, mobile Raketenabschussrampen und andere Militärfahrzeuge die Grenze zwischen Russland und der Ukraine in der Nähe der ukrainischen Stadt Snischne überquert. Das ist nicht akzeptabel.”
    Der Kreml kommentierte die Vorwürfe zunächst nicht.

    Quelle: http://de.euronews.com/2014/06/14/us...n-der-ukraine/

  8. #3998
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.948
    Wie es aussieht hat die Volkswehr einen Grad Raketenwerfer von den Ukrainern erobert.




  9. #3999
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    USA registrieren russische Panzer in der Ukraine
    Sind eigentlich sowjetische Panzer, die in Russland nicht mehr benutzt werden

    Drei alte Panzer T-62, Baujahr 1962-1975, aus Russland passieren russisch-ukrainische Grenze und werden gefilmt in der Stadt Makeevka in Donezker Volksrepublik. Die Panzer T-62 sind in Russland außer Dienst gestellt, 3000 Panzer T-62 werden in Reserve gelagert. Die Führung der Donezker Republik bestätigt offiziell den Erhalt von Panzern, gibt aber nicht an, woher sie stammen.


    - - - Aktualisiert - - -

    Russland: Putins bezahlte Trolle - Politik - Süddeutsche.de

  10. #4000
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.948
    Zitat Zitat von Arbeiter Beitrag anzeigen
    Sind eigentlich sowjetische Panzer, die in Russland nicht mehr benutzt werden





    - - - Aktualisiert - - -

    Russland: Putins bezahlte Trolle - Politik - Süddeutsche.de
    Der beste spruch von dem amis war das es sich nur um Russische Panzer handeln können weil es in dieser Region ja keine Panzer gibt
    Ja ne ist klar die Ukrainische Armee fährt dort ja auch schon seit wochen auf Güllewagen durch die gegend.

Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52