BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 423 von 905 ErsteErste ... 323373413419420421422423424425426427433473523 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.221 bis 4.230 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 472.472 Aufrufe

  1. #4221
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Viele Politiker dieser Welt haben schon kluge Reden gehalten. Und bei genau so vielen Politikern ist oft ein großer Unterschied zwischen REDEN und HANDELN. Bei Putin noch ein wenig mehr.

    "Schuld an Ganzem trägt natürlich ganz alleine Putins Russland..." -> Du legst mir Worte in den Mund, die ich nie gesagt habe! Ich habe stets betont, dass ALLE Beteiligten ihren Teil an der Situation beigetragen haben. Aber wer die Separatisten mit Waffen bis hin zu T64 Kampfpanzern versorgt hat, und wer Interesse an einer instabilen Ukraine hat ist ja wohl klar. Das ist es was ich verurteile!

    Und wenn Du es noch hundert Mal wiederholst, wird die Sache nicht richtiger: Jugoslawien 1991 ist nicht mit der Ukraine 2014 zu vergleichen! Und das weißt Du selber ganz genau. Dabei ging es um Auflösung eines Staatenbundes mit dem Ziel der Selbständigkeit der jeweiligen Länder. Die Auflösung ging von innen aus, und im Gegensatz zur Ukraine ohne wesentliche äußere Einflüsse. Weder die USA, Russland oder ein anderes Land hat derart offensichtlich (Stichwort Anektion Krim, Waffenlieferungen an die Separatisten) auf irgendeine Teilrepublik Einfluss genommen.

    Und noch etwas: Ich habe in keinem einzigen Post in diesem Thread je die Bezeichnung "Terroristen" verwendet.

    PS: Der Abhörskandal in Polen hat nichts damit zu tun. Also stelle dazu auch keine Verbindung her.
    Jezersko, ich meinte Putins Reden im Vorfeld, soll heißen: auf mehrere Jahre bezogen. Hätte man ihm damals zugehört, wäre es zu dieser Situation - in der sich Ukraine heute befindet - nie gekommen. Das wollte ich damit sagen. Stattdessen haben unsere Politiker zusammen mit Medien jede Gelegenheit genutzt um uns den Putin als einen Diktator, machtgeilen Despoten darzustellen. Wenn Pussy Riot gegen Putin gehustet haben, stand diese tolle Nachricht immer auf der Titelseite aller TZ, Boulevardmagazine, Zeitschriften und auch in allen TV Nachrichten war das die Nachricht Nr.1. Pussy Riot haben hier die höchste Aufmerksamkeit bekommen, nicht weil sie tolle Musik machen, sondern NUR weil sie gegen Putin sind. Dabei werden diese in Russland von der großen Merheit der Bevölkerung als "Dumme Mädchen" bezeichnet. Auf der Hannover Messe, schaffen es (trotz allen Sicherheitsvorkehrungen! Wenn das nicht gewollt war...) ein paar halbnackte Feministinnen (aus Ukraine! Was ein Zufall) auf den (schmunzelnden) Putin im Beisein der Kanzlerin zuzulaufen. Weil der böse Putin ihre sexuelle Orientierung unterdrückt.

    Einer der Gründe für die äußerst aggressive Politik ggü. Russland: Die NATO braucht ein Feindbild um das Wettrüsten fortsetzen und die eigene Daseins Berechtigung - für den Steuerzahler - nachvollziehbar machen zu können. Wenn es kein Feindbild (wie damals die UdSSR) gibt dann wird eben eins selbstgemahlt. In den Neunziger war das der kleine Hussein, dann die Al-Qaida und jetzt wieder der böse Russe. Irgendein Bild finden diese Macht und Geldgeilen Psychopathen immer und solche wie Du fallen (den Medien sei Dank) auf diese Lügen rein. Es geht natürlich nicht nur um die Waffen, es geht auch - u.A. - auch um das Öl, Gas, Gerste... Wie immer halt und wie immer unter dem Deckmantel der Menschenrechte und der Demokratie.

    Und so ganz nebenbei: Überall hört man, dass die USA kriegsmüde sind. Auch das ist eine große Lüge. Nicht die USA-Regierung ist kriegsmüde, sondern das amerikanische Volk. Die Amerikaner wollen nicht mehr in der Ferne die Heimat "verteidigen". Deshalb rennt unser BP Gauck jetzt rum und erzählt, dass sich die Deutschen mehr angängigeren sollen, in die Weltgeschehnisse einmischen sollen, im Notfall auch mit der Waffe in der Hand. Bis die Deutschen irgendwann auch kriegsmüde sind. Dann kommt wieder ein Schichtwechsel... Ich verstehe es einfach nicht, wie ein belesener Mensch wie Du es bist, so blind sein kann, um diese Tatsachen nicht sehen zu können, dabei ist es so einfach...

    P.S.: Du hast dich in einem Post im Bezug auf Jugoslawien ganz anders geäußert als in diesem. In diesem hast DU selbst geschrieben, dass der Zerfall der SFRJ vom Westen kräftig unterstützt wurde. Schon vergessen? Ach übrigens, die Krim war auch eine autonome REPUBLIK... Der User Marcin hat vor Kurzem ein Artikel gepostet in dem erwähnt wird, dass der BND in Waffenlieferungen in die Kriegsgebiete der YU verwickelt war.

    Der Russe hat gesprochen, der Russe hat sich um Zusammenarbeit bemüht, der Russe hat gewarnt, der Russe wurde belogen und betrogen und jetzt handelt er. So offen und so ehrlich sagt er der Welt, dass auch ER eigene Interessen hat. So viel Ehrlichkeit ist unsere demokratische Welt - unter dem o.g. Deckmantel - nicht gewöhnt. Sie steht vollkommen unter Schock und droht und droht und droht, diesem bösen Russen, der sich getraut hat offen zu handeln und nicht wie sie, seinem Gegenüber mit einem Lächeln das Messer in den Rücken rammen zu wollen...

    Schönen Abend.

  2. #4222

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Der Russe hat gesprochen, der Russe hat sich um Zusammenarbeit bemüht, der Russe hat gewarnt, der Russe wurde belogen und betrogen und jetzt handelt er. So offen und so ehrlich sagt er der Welt, dass auch ER eigene Interessen hat. So viel Ehrlichkeit ist unsere demokratische Welt - unter dem o.g. Deckmantel - nicht gewöhnt. Sie steht vollkommen unter Schock und droht und droht und droht, diesem bösen Russen, der sich getraut hat offen zu handeln und nicht wie sie, seinem Gegenüber mit einem Lächeln das Messer in den Rücken rammen zu wollen...

    Schönen Abend.
    Ekelhafter Russenlecker. Der Russe ist einzig und allein Schuld an dem Krieg.

  3. #4223
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    6.183
    Der Russe soll in Russland bleiben und Hände weg vom Rest der EU.

  4. #4224
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Hast Recht! Er spamt mit seiner Jugophobie eh nur den ganzen UKRAINE Thread voll. Ich werde ihn ab sofort - ganz egal was er schreibt - ignorieren. Gute Nacht.

  5. #4225
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.305
    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Der Russe soll in Russland bleiben und Hände weg vom Rest der EU.
    Da gebe ich dir Recht, aber bis der Weg zur EU von der ganzen ukrainischen Bevölkerung getragen wird, wird es noch einige Zeit und auch viel Überzeugungsarbeit brauchen. Mal schauen. Ich denke, morgen wird der letzte (wirtschaftliche) Teil des Assoziierungsabkommens unterzeichnet.

    Interessanterweise hatte man dem Expräsidenten nicht solche Möglichkeit von Teilratifizierungen zu verschiedenen Zeiten gegeben. Ihm wurde wenn und aber das Gesamtpaket vorgelegt nach dem Motto "Freund oder Feind, friss oder stirb".
    Und interessanterweise auch hatte Jazenjuk sich noch im März zu möglichen negativen Folgen für die Ukraine gerade des wirtschaftlichen Teils geäußert. Im Mai war davon gar nichts mehr zu hören. Man kann nur hoffen, dass Nachverhandlungen auch für die Ukraine günstigere Vorraussetzungen geschaffen haben.

  6. #4226
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142
    Ich frage mich inwiefern die Russen einzig und alleine Schuld sind für die Situation in der Ukraine, dabei hat doch der britische Journalist Mark Franchetti genau dies wiederlegt

    Zitat Zitat von Arbeiter Beitrag anzeigen
    TV-Panne im ukrainischen Fernsehen:





    Ganz ansehen, dann wird auch einiges klar über die "Separatisten".
    Ist wahrscheinlich auch ein "Russenlecker"

  7. #4227
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269
    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Der Russe soll in Russland bleiben und Hände weg vom Rest der EU.
    Ganz ruhig Kleiner. Der Russe wird nicht in die EU einmarschieren, weil er das eben gar nicht will, im Gegensatz zu diesen hier:

  8. #4228
    GLOBAL-NETWORK

  9. #4229
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142

  10. #4230
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.305
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    Und genau das gibt die Realitäten nicht wieder. Aber ok, das wird nicht interessieren.

Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52