BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 450 von 905 ErsteErste ... 350400440446447448449450451452453454460500550 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.491 bis 4.500 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 471.997 Aufrufe

  1. #4491
    Jezersko
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Danke , aber über die gesamte ökonomische Entwicklung und die gesellschaftlichen Transformationsprozesse bin ich bestens aufgeklärt lieber Jezo.
    Neben deinem ganzen Ego-Gewichse fehlt dir trotzdem noch die Erleuchtung, die ganzen Zusammenhänge auf einen Nenner zu packen und/oder auch die Dinge beim Namen zu nennen.
    Was die Wertschöpfung betrifft Jezo, da hat sich nix geändert. Die Menschen haben zB. auch ne Menge Maschinen, die ihnen die Arbeit abnehmen aber sobald ein Mensch einen Handgriff betätigt um zB. eine Maschine zum laufen zu bringen, ensteht Wert! Es ist immer noch die Menschliche Arbeitskraft, die den Wert produziert, bzw. das Prinzip der Wertschöpfung findet dort seinen Ursprung.
    Schön das du in deinen polemischen Mantras immer wieder an essentiellen und grundlegenden dingen vorbeischwafelst. Du redest die ganze Zeit aber du sagst nix. Du schwafelst von "Arbeitskraft verkauft" und beweihräucherst dich selbst die ganze Zeit.

    Ganz nebenbei; Du kannst Marx einfach nicht das Wasser reichen!
    Ich brauche dir sicherlich auch nix über Kapitalakumulation zu erzählen oder?
    Pack DU es doch auf einen Nenner!

    Und erzähle bei der Gelegenheit den geschätzten Lesern hier auch deine Sicht von Kapitalakumulation (nicht die von Marx - die kann man eh überall nachlesen.)

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Und noch was Jezo. Dein komisches Bild welches du über "Linke" "Kommunisten" etc. wie du sie immer nennen magst , hast.
    Es ist ein Gespennst Jezo, ein Gespennst!
    Keine Angst Jezo, ich habe nichts dagegen , dass Menschen Besitz haben, Besitz durch Arbeit beanspruchen, sich erarbeitet haben.
    Brauchs keine Angst zu haben, dir nimmt schon keiner was weg!

    hahaha hahahahaaa haaaahhhaaahaaahaahahaha huuuaaaaaaahahahahahahahahaaaaaaaaa wwwhuuuooooooaaaaaahhhahahahahahahahahahaaaaaaaaaa hhhhhhhhhaaaaaaaaaaaaaaaaaa
    Komm jetzt, sei ein braves Kind und trinke deinen Kamillentee. Sonst bekommst du wieder Schluckauf!

    PS: Heute hast du es wieder mit deinen persönlichen Angriffen. Wenn du unbedingt darauf stehst, dann lass es mich wissen. Glaub mir - mir wird das eforderliche Vokabular einfallen.

  2. #4492

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Pack DU es doch auf einen Nenner!

    Und erzähle bei der Gelegenheit den geschätzten Lesern hier auch deine Sicht von Kapitalakumulation (nicht die von Marx - die kann man eh überall nachlesen.)

    - - - Aktualisiert - - -



    Komm jetzt, sei ein braves Kind und trinke deinen Kamillentee. Sonst bekommst du wieder Schluckauf!

    PS: Heute hast du es wieder mit deinen persönlichen Angriffen. Wenn du unbedingt darauf stehst, dann lass es mich wissen. Glaub mir - mir wird das eforderliche Vokabular einfallen.
    Ich habs doch auf einen Nenner gebracht Dummerchen! Du bist ja blinder als ein Blindfisch! Gut, um dich in die richtige Bahn zu lenken ; Es geht um die Bevölkerung und nicht um die Despoten und Oligarchen und und und....
    auch nicht um Putin und auch nicht um die EU Merkel USA Crew! Sie spielen natürlich alle eine gewisse Rolle aber auch sie schweigen! Sie schweigen alle und sprechen nicht über das Wesentliche! Genau wie du!


    Du hast den Lesern doch schon einen guten Tip gegeben. Danke dafür! Ja, das Kapital von Marx lesen! Das ist es! Auch du solltest es lesen.

    Was für persönliche Angriffe du Schmock?

  3. #4493
    Jezersko
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Ich habs doch auf einen Nenner gebracht Dummerchen! Du bist ja blinder als ein Blindfisch! Gut, um dich in die richtige Bahn zu lenken ; Es geht um die Bevölkerung und nicht um die Despoten und Oligarchen und und und....
    auch nicht um Putin und auch nicht um die EU Merkel USA Crew! Sie spielen natürlich alle eine gewisse Rolle aber auch sie schweigen! Sie schweigen alle und sprechen nicht über das Wesentliche! Genau wie du!


    Du hast den Lesern doch schon einen guten Tip gegeben. Danke dafür! Ja, das Kapital von Marx lesen! Das ist es! Auch du solltest es lesen.

    Was für persönliche Angriffe du Schmock?
    Was für persönliche Angriffe: "deinem ganzen Ego-Gewichse, Dummerchen, Blindfisch, du Schmock (ja – ich kenne die Bedeutung dieses Ausdrucks)" um nur ein paar aus den letzten beiden Post zu nennen. Aber falls es noch Leser in diesem Thread gibt - die können sich selbst einen Reim darauf machen.

    DU hast es auf EINEN Nenner gebracht??? Es geht also um die Bevölkerung. Bevölkerung von wo? Ukraine, Russland, USA, Europa, der ganzen Welt??? Es geht nicht um die Rollen von Putin, Merkel, US-Crew - also NICHT um die Vorgangsweise der Weltpolitik, die durch ihr angebliches Schweigen doch eine Rolle spielen? Und wenn sie was sagen würden, würde es aus deiner Sicht IMMER das Falsche sein! Keine Angst - die reden schon miteinander. Sei nicht traurig, wenn sie dabei DICH einfach ignorieren und und DICH nicht um Rat fragen. Mich fragen sie auch nicht...

    Das ist also Dein gemeinsamer Nenner?

    "Das Kapital" lesen? Nein daraus wird nichts. Dafür habe ich keine Zeit - denn Zeit ist Geld...!

  4. #4494

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Was für persönliche Angriffe: "deinem ganzen Ego-Gewichse, Dummerchen, Blindfisch, du Schmock (ja – ich kenne die Bedeutung dieses Ausdrucks)" um nur ein paar aus den letzten beiden Post zu nennen. Aber falls es noch Leser in diesem Thread gibt - die können sich selbst einen Reim darauf machen.

    DU hast es auf EINEN Nenner gebracht??? Es geht also um die Bevölkerung. Bevölkerung von wo? Ukraine, Russland, USA, Europa, der ganzen Welt??? Es geht nicht um die Rollen von Putin, Merkel, US-Crew - also NICHT um die Vorgangsweise der Weltpolitik, die durch ihr angebliches Schweigen doch eine Rolle spielen? Und wenn sie was sagen würden, würde es aus deiner Sicht IMMER das Falsche sein! Keine Angst - die reden schon miteinander. Sei nicht traurig, wenn sie dabei DICH einfach ignorieren und und DICH nicht um Rat fragen. Mich fragen sie auch nicht...

    Das ist also Dein gemeinsamer Nenner?

    "Das Kapital" lesen? Nein daraus wird nichts. Dafür habe ich keine Zeit - denn Zeit ist Geld...!

    Ich will dich nur mal daran erinnern, dass du andere User und mich als Terroristenfraktion deklariert hast, weil sie nicht deine Meinung teilen und ne andere Sicht an den Tag legen! Also heul mal bitte nicht rum.

    Ja, ich habe es schon auf einen Nenner gebracht, genauso wie auch andere User es hier schon auf einen Nenner gebracht haben, das erkennst du aber nicht oder willst es nicht. Allein das du die Proteste im Westen und im Süden und Osten der Ukraine nicht differenziert betrachten kannst und die Entwicklung eben dieser und die Vorgeschichte nicht auf dem Schirm hast, zeigt dein Unverständnis. Die soziale, ökonomische und politische situation im Osten der Ukraine ist eine gänzlich andere als die im Westen der Ukraine. Die Entwicklung zur Eskalation konnten wir alle mitverfolgen. Wenn zwei sich streiten freut sich der Dritte. In diesem Fall ist es aber so, dass der Dritte sich nicht freuen kann, die Bevölkerung im Osten der Ukraine.
    Während im Westen Nationalisten und Faschisten aus dem sozialen Protest und dem Aufbegehren ein Schlachtfest veranstalten, bleibt der Protest im Osten ein sozialer und das ist er vor dem Maidan auch schon gewesen.
    Die Abwehrhaltung und die Besorgnis im Osten dem Westen, der "neuen Regierung" gegenüber ist verständlich und man hat gesehen was passiert, was die Menschen wieder veranstalten, wenn sie 20 Jahre lang eine Gehirnwäsche bekommen
    und es ihnen nicht mal im Traum in den Sinn kommen kann, sich mit den sozialen Protesten im Osten des Landes zu solidarisieren. Um was zu tun? Um nämlich genau das zu verhindern, was die Entwicklung uns jetzt zeigt, eine Teilung der Ukraine.
    Aber streiken und so was, das ist ja blödsinn, so etwas tun ja nur Kommunisten. Ne, viel besser ist es Menschen zu verbrennen und zu ermorden und die Jagd auf sie zu eröffnen und sie als Moskals (Juden) zu beschimpfen.
    Was gut organisierte Streiks bewirken können und welche Inhalte und politische Forderungen und Kämpfe da so mit einfliessen können, das ist bekannt und so etwas lässt so manchen Sportökonomen, Oligarchen und Großunternehmern die Knie weich werden. Da ist es doch besser eine Anti-Terror-Operation gegen die Bevölkerung zu starten und Dörfer und Städte zu bomben! Da haben ja alle was von!

    Der Arbeiter heisst Arbeiter weil er arbeitet. Der Unternehmer heisst Unternehmer weil er etwas unternimmt. Würden die Arbeiter etwas unternehmen, so müssten die Unternehmer arbeiten.

    Aber hey, ich will dich nicht länger aufhalten Jezo, denn Zeit ist ja Geld. Und wie Wert geschöpft wird, darin kennst du dich ja sehr gut aus. Also rann an die Bulletten!

  5. #4495
    Jezersko
    Alter Schwede, du kommst vom Hundertsten ins Tausendste, aber bringst Alles auf einen Nenner...

    "Der Arbeiter heisst Arbeiter weil er arbeitet. Der Unternehmer heisst Unternehmer weil er etwas unternimmt. Würden die Arbeiter etwas unternehmen, so müssten die Unternehmer arbeiten." Das ist so ziemlich der blödeste Spruch des Jahres. Und das schon im Juli! Wo hast du den diese schwachsinnige Parole aufgeschnappt?

    Oder glaubst Du im Ernst, Unternehmer würden nichts arbeiten??? Träum weiter im Kartoffelkeller auf der Kolchose!

    Das ist ungefähr der gleiche Blödsinn wie eine ehem. Kampagne der österr. Wirtschaftskammer: "Gehts der Wirtschaft gut - gehts den Menschen gut." Nichts anderes als Schüttelreime. Die kannst Du von vorn nach hinten und umgekehrt lesen...

  6. #4496

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Alter Schwede, du kommst vom Hundertsten ins Tausendste, aber bringst Alles auf einen Nenner...

    "Der Arbeiter heisst Arbeiter weil er arbeitet. Der Unternehmer heisst Unternehmer weil er etwas unternimmt. Würden die Arbeiter etwas unternehmen, so müssten die Unternehmer arbeiten." Das ist so ziemlich der blödeste Spruch des Jahres. Und das schon im Juli! Wo hast du den diese schwachsinnige Parole aufgeschnappt?

    Oder glaubst Du im Ernst, Unternehmer würden nichts arbeiten??? Träum weiter im Kartoffelkeller auf der Kolchose!

    Das ist ungefähr der gleiche Blödsinn wie eine ehem. Kampagne der österr. Wirtschaftskammer: "Gehts der Wirtschaft gut - gehts den Menschen gut." Nichts anderes als Schüttelreime. Die kannst Du von vorn nach hinten und umgekehrt lesen...
    Du hast diesen Spruch noch nicht einmal im Ansatz verstanden. Letztendlich ist es auch nur ein Spruch, musst dich nicht daran festbeißen. Ich habe noch etwas anderes geschrieben. Aber typisch Jezo halt!

  7. #4497

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    3.482
    Wegen den vielen Fluchtlingen aus der Ukraine wurde in 6 Regionen Russlands der Notstand ausgerufen



  8. #4498
    Jezersko
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Du hast diesen Spruch noch nicht einmal im Ansatz verstanden. Letztendlich ist es auch nur ein Spruch, musst dich nicht daran festbeißen. Ich habe noch etwas anderes geschrieben. Aber typisch Jezo halt!
    Ich muss nicht Alles verstehen und deine "Weisheiten" schon gar nicht. Was du sonst noch geschrieben hast ist völlig irrelevant.

    Ich vermute einmal, den Menschen in der Ukraine geht Karl Marx, seine Aufrufe zum Arbeiterkampf, das Festhalten am Kommunismus und deine sonstigen geistigen Ergüsse ziemlich am Arsch vorbei. Im Prinzip auch mir.

  9. #4499

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.218
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    Wegen den vielen Fluchtlingen aus der Ukraine wurde in 6 Regionen Russlands der Notstand ausgerufen
    Und die Welt schaut weg. Die EU wird hier mit Blut geeinigt.

    Man beachte, dass diese Menschen nach Russland flüchten, und nicht in die Westukraine. Wäre hier z.B. Serbien der Agressor und nicht Kiev, würde man von Vertreibung und wahlweise von ethnischen Säuberungen sprechen. Aber so schauen die Menschenrechtsschreihälse einfach mal weg.

  10. #4500

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    3.482
    Zitat Zitat von 2hands1blatt Beitrag anzeigen
    Und die Welt schaut weg. Die EU wird hier mit Blut geeinigt.
    Man beachte, dass diese Menschen nach Russland flüchten, und nicht in die Westukraine. Wäre hier z.B. Serbien der Agressor und nicht Kiev, würde man von Vertreibung und wahlweise von ethnischen Säuberungen sprechen. Aber so schauen die Menschenrechtsschreihälse einfach mal weg.
    Wo sind all die Human Rights Watch, Ärzte ohne Grenzen,... und wie sie alle heissen

    Ukrainische Artillerie beschießt russischen Grenzposten - Moskau warnt vor Folgen


    © RIA Novosti. Valery Melnikov
    21:12 10/07/2014
    MOSKAU, 10. Juli (RIA Novosti).

    Das ukrainische Militär hat am Donnerstag erneut einen russischen Kontrollposten an der Grenze zwischen beiden Staaten unter Artilleriebeschuss genommen. Das Außenministerium in Moskau sprach von einem groben Verstoß gegen das Völkerrecht und warnte die Regierung in Kiew vor Konsequenzen.
    Die ukrainische Artillerie habe am 10. Juli den Grenzübergang Gukowo beschossen, teilte das Moskau Außenamt mit. Zu dem Zeitpunkt des Beschusses haben sich am Grenzübergang rund 230 Flüchtlinge aus der Ukraine aufgehalten. „Nur durch Zufall wurde niemand verletzt. Die Flüchtlinge wurden in Sicherheit gebracht.“
    „Das Vorgehen der ukrainischen Seite ist ein grober Verstoß gegen die Grundsätze des Völkerrechts“, so das russische Außenministerium. Die Behörde äußerte der ukrainischen Seite einen „entschiedenen Protest“ und forderte ein Ende der Angriffe auf das russische Territorium. „Bei einer Wiederholung solcher Vorfälle wird die gesamte Verantwortung für die Folgen bei den Kiewer Behörden liegen.“

    Gukowo liegt rund 50 km von der ostukrainischen Protesthochburg Lugansk entfernt, die zwischen der Kiewer Armee und den Volksmilizen hart umkämpft ist. Seit Beginn des ukrainischen Militäreinsatzes gegen Regierungsgegner im Osten des Landes sind bereits mehrere Granaten und Artilleriegeschosse in angrenzenden russischen Gebieten eingeschlagen. Allein im Gebiet Rostow explodierten seit April mindestens 13 ukrainische Geschosse.

Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52