BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 473 von 905 ErsteErste ... 373423463469470471472473474475476477483523573 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.721 bis 4.730 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 471.456 Aufrufe

  1. #4721
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    14.07.2014 Abschuss der ersten AN-26



    17.07.2014 Abschuss der zweiten AN-26?


    Bilder unten MH17 schräge Flügel
    AN-26 gerade Flügel.

    Auch können die beiden Videos nicht das gleiche Flugzeug zeigen.
    Einmal sehr leicht Bewölkter Himmel
    Einmal stark Bewölkter Himmel



    AN-26


    Trotzdem nur unter vorsicht zu genießen. Video mind vor 22 Std hochgeladen.

  2. #4722

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Keine Angst, die erste von den "Separatisten" gefundene Blackbox soll schon auf dem Weg nach Moskau sein! Das ist ein gaaaahnz sicheres Zeichen und eine Garantie für eine "neutrale" Untersuchung!!! Wir werden sehen, ob die russische Regierung dieses Beweismittel einer internationalen Untersuchungskommission zur Verfügung stellt!?!?

    Keiner von beiden Seiten sollte dies untersuchen.

  3. #4723
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Zitat Zitat von SAmo_JoSip Beitrag anzeigen
    Keiner von beiden Seiten sollte dies untersuchen.
    Malaysia solte das untersuchen ist auch ihr Flugzeug.

    Entweder ein team aus allen beteiligten wird gebildet oder eines ohne alle beteiligten. Dazu gehören auch die USA und ihr lakeien.
    Genau so wenig kann man auch Kuba als unabhängig betrachten.

    - - - Aktualisiert - - -

    "Für die ukrainische Regierung ist Russland für den Flugzeugabsturz verantwortlich - und nicht die prorussischen Separatisten. Die Milizen besitzen nach Kenntnis ukrainischer Behörden keine Raketenflugabwehrsysteme vom Typ "Buk" für den Abschuss von Flugzeugen, sagte der Generalstaatsanwalt Witali Jarema. Damit dementierte Jarema die Meldung, die Separatisten hätten einsatzfähige Waffensysteme von der Staatsarmee erobert.

    "

    Kiew solte sich erst mal einigen gegen wenn sie hetzen möchten.
    Ob gegen Russland oder die Pro-Russen.

    Und was ist denn jetzt mit dem ach so tollen abgehörten Beweis? Wenn plötzlich der Generalstaatsanwalt sagt das es doch nicht die Pro-Russen waren.

    Mal waren es die Russen dann die Pro-russen und dann doch wieder Russland. Dann sollen es doch wieder die Pro-Russen gewessen sein.
    So toll können dann ja die beweise auch wieder nicht sein wenn man sich nicht einigen kann wer den jetzt?

    - - - Aktualisiert - - -

    Boeing-Absturz: Russisches Militär nennt mögliche Abschussorte der Rakete



    Die malaysische Boeing 777, die am Donnerstag über der Ukraine abgestürzt ist, ist nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums im Wirkungsbereich von fünf ukrainischen Fla-Batterien geflogen. Nach Angaben aus Moskau war ein ukrainischer Flugabwehr-Radar am Donnerstag unweit vom Absturzort in Betrieb.

    „Russische funktechnische Mittel haben am 17. Juli den Betrieb der Radarstation Kupol registriert“, teilte die Behörde am Freitag mit. Diese Radarstation gehöre zur ukrainischen Batterie der Fla-Raketensysteme Buk-M1, die im Raum Styla, 30 km südlich von Donezk stationiert sei. „Die technischen Eigenschaften von Buk-M1 ermöglichen einen Datenaustausch zwischen mehreren Batterien über Luftziele. Deshalb hätte die Rakete von jeder der Batterien abgefeuert werden können, die in Awdejewka (acht km nördlich von Donezk) oder Grussko-Sorjanskoje (25 km östlich von Donezk) stationiert sind", so das Verteidigungsministerium Russlands.

    Am Donnerstag war ein Passagierflugzeug über der Ukraine abgestürzt. Die Verkehrsmaschine der Malaysia Airlines war von Amsterdam nach Malaysia unterwegs. Alle 298 Insassen kamen ums Leben. Die Boeing stürzte im Gebiet Donezk ab. In der Region liefern sich die ukrainische Armee und bewaffnete Regierungsgegner seit Monaten heftige Gefechte.

    Die Ursache für den Absturz ist noch unklar. Die Regierung und die Milizen schieben sich gegenseitig die Schuld zu. Kurz nach der Katastrophe schrieb Anton Geraschtschenko, Berater des ukrainischen Innenministers Arsen Awakow, auf Facebook, dass die Boeing in 10.600 Meter Höhe geflogen und von einem Flugabwehrsystem vom Typ Buk abgeschossen worden sei. Die Quelle für seine Behauptungen nannte er nicht. Präsident Pjotr Poroschenko sprach von einem Terrorakt.

    Nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums hatte die ukrainische Armee im Raum des umkämpften Donezk insgesamt 27 Flugabwehr-Raketensysteme vom Typ Buk in Stellung gebracht. 2001 hatte die ukrainische Armee bei einer Übung versehentlich ein russisches Passagierflugzeug vom Typ Tupolew 154 mit 66 Passagieren und zwölf Besatzungsmitgliedern mit einer Rakete abgeschossen. Niemand überlebte.

    http://de.ria.ru/society/20140718/269044569.html

  4. #4724
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    6.162
    Pro Russen und die Russen waren es !!

    Sind beide schuld. Die Russen haben die Raketen geliefert und die Pro Russen haben sie abgefeuert.

    Wenn du jemanden deine Waffe gibst und dieser bringt jemand um, dann bist du genau so schuldig wie der Schütze !!!

  5. #4725
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    OSZE: Volkswehr zum Abriegeln des Absturzortes der malaysischen Boeing aufgefordert



    Die OSZE hat eine Videokonferenz mit der ukrainischen Volkswehr abgehalten und diese aufgerufen, den Ort des Absturzes der Boeing 777 der Malaysia Airlines abzuriegeln, meldet Reuters unter Berufung auf Quellen in der OSZE.

    Via Twitter teilte die Organisation mit, dass derzeit eine Expertengruppe zum Unglücksort unterwegs sei, um die notwendigen Untersuchungen vorzunehmen.

    Zuvor hatte die OSZE mitgeteilt, dass die Volkswehr den Beobachtern und den internationalen Ermittlungsbeamten Sicherheit am Unglücksort im Osten der Ukraine sowie freien Zugang dazu garantiert habe.

    An Bord der Maschine befanden sich rund 300 Insassen. Es gab keine Überlebenden. Die Kiewer Behörden hatten die Volkswehr für das Flugzeugunglück verantwortlich gemacht. Diese erklärte ihrerseits, dass sie nicht über Waffen verfüge, die in der Lage wären, ein in 10 000 Meter Höhe fliegendes Flugzeug abzuschließen.

    OSZE: Volkswehr zum Abriegeln des Absturzortes der malaysischen Boeing aufgefordert | Politik | RIA Novosti

  6. #4726
    Avatar von Ilir B

    Registriert seit
    15.03.2011
    Beiträge
    1.753
    und was ist der unterschied zwischen russen und pro-russen?
    die zweitgennanten bekommen doch die waffen von den russen..

  7. #4727
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Lawrow: Russland nimmt Flugschreiber der Boeing nicht an sich



    Außenminister Sergej Lawrow hat Behauptungen zurückgewiesen, laut denen Russland die Flugschreiber der in der Ost-Ukraine abgestürzten Boeing 777 weggebracht haben soll. Westliche Medien hatten berichtet, dass die Flugschreiber bereits auf dem Weg nach Moskau seien.

    „Entgegen den Informationen aus Kiew haben wir nicht vor, diese Flugschreiber an uns zu nehmen“, sagte Lawrow in einem Interview für den Nachrichtensender Rossija 24. Das wäre nämlich ein Verstoß gegen die internationalen Regeln. „Wir wünschen, dass internationale Experten schnellstens am Absturzort eintreffen und die Flugschreiber bergen“, sagte Lawrow. Nach seinen Worten obliegen die Ermittlungen der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation ICAO und den unmittelbar betroffenen Staaten Niederlande, Malaysia und Ukraine.

    Wie ein Korrespondent der RIA Novosti vor Ort berichtet, sind gut 24 Stunden nach der Katastrophe immer noch keine ukrainischen Ermittler am Absturzort eingetroffen. Die Volksmilizen, die diese Gegend militärisch kontrollieren, hatten zugestimmt, dass ukrainische Ermittler und 17 OSZE-Experten zur Absturzstelle kommen.

    Die Boeing war am Donnerstag aus bisher ungeklärter Ursache im ostukrainischen Gebiet Donezk abgestürzt. Alle 298 Insassen der Verkehrsmaschine, die von Amsterdam nach Malaysia unterwegs war, kamen ums Leben. In der Region liefern sich die ukrainische Armee und bewaffnete Regierungsgegner seit Monaten heftige Gefechte. Die Regierung und die Milizen werfen sich gegenseitig vor, den Jet abgeschossen zu haben.

    Lawrow: Russland nimmt Flugschreiber der Boeing nicht an sich | Panorama | RIA Novosti

  8. #4728
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269
    Zitat Zitat von Ilir B Beitrag anzeigen
    und was ist der unterschied zwischen russen und pro-russen?
    die zweitgennanten bekommen doch die waffen von den russen..
    Ja so einfach ist die (Deine) Welt, gelle?

    Die USA beschuldigen Russland für den Abschuss des Passagierflugzeuges. Zitat US-amerikanische UN-Botschafterin Samantha Power: "Die Boden-Luft-Rakete sei WAHRSCHEINLICH aus einem von prorussischen Separatisten gehaltenen Gebiet in der Ostukraine abgeschossen worden." (Quelle ZDF)

    Währenddessen fordert Putin eine umfassende und objektive Untersuchung (wie damals, als es um die Frage - wer waren die Scharfschützen auf dem Maidan - ging. Übrigens, diese hat seitens der ukrainischer Regierung bis heute nicht stattgefunden. Warum wohl? Haben sie doch etwa selbst auf die eigenen Demonstranten/Unterstützer geschossen?).

    Ich persönlich schätze Putins "Forderung" ehrlicher ein, als die WAHRSCHEINLICHE Beweise seitens der USA. Irak, Vietnam, Nordkorea, Afghanistan und auch unser Balkan, waren mir Schule genug um diesen keinen Meter vertrauen zu können.

  9. #4729

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    3.478
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    Lugansk wurde wieder mit schwerer Artillerie beschossen, es gab 20 tote Zivilisten






    Ukrainische Medien

    SNBO: In Lugansk haben die Terroristen Busse mit Flüchtlingen beschossen
    Sie erlauben nicht die auf der Straße ligenden Leichen zu bergen und warten auf die russische Journalisten.

    In Lugansk haben Terroristen auf offener Straße Busse mit Flüchtlingen aus einem Auto beschossen, 20 Leichen liegen auf der Straße, die Terroristen erlauben sie nicht zu bergen und warten auf die russischen Journalisten um sie für die Opfer eines ukrainischen Artilleriebeschusses auszugeben. Das erklärte heute der Pressesprecher des Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrates der Ukraine (SNBO) Andrei Lissenko auf einer Pressekonferenz.
    Â Ëóãàíñêå áîåâèêè îáñòðåëÿëè àâòîáóñû ñ áåæåíöàìè. Íà óëèöàõ - 20 òåë | Óêðàèíñêàÿ ïðàâäà
    ?????????? ?????????? ???????? ? ????????? ? ???????? ? ?? ????????? ??????? ????? - ???? ?????????? ???????????, - ????. ???? - ??????, ???????, ???????, ??????????, ?????????, ??????, ?????????? ?? ??????? ??????? (18.07.14 18:28) « ???????? ??????

    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen


    Brennende Ölraffinerie in Lissitschansk (80 KM N-Ö von Lugansk)

    Ukrainische Nachrichtenagentur "112.UA":



    "Rebellen haben heute die Ölraffinerie in Lissitschansk mit Grad-Raketen beschossen es brennt Benzin und ein Schwefellager. Die Raffinerie befindet sich in Zentrum der Stadt."
    http://112.ua/avarii-chp/boeviki-obs...ina-89588.html


    Abgesehen von der Lüge wer die Raffinerie beschossen hat weisst der Journalist nicht einmal das die Raffinerie sich 10 Kilometer vom Stadt entfernt befindet.
    .................................................. ..

    In der
    Raffinerie die dem russischen Ölkonzern "Rosneft" gehört befinden sich 50.000 Tonnen Schweröl und 20.000 Tonnen Benzin.


    (Archivfotos)

  10. #4730
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Besonders interessante Videos

    Am 15. Juli 2014 ist die Mission der OSCE in Lugansk angekommen.



    Augenzeugen berichten der OSCE wie ihre Häuser von der Ukrainischen Armee beschossen wurden.
    Die einwohner geben Kiew die schuld. Besonders bewegend wir es an der 14.40min

    Der westen weiß genau was da passiert.


    Die OSCE kommt an die Absturzstelle der Malaysischen Maschine.



    - - - Aktualisiert - - -

    trophäe für die Rebellen. Deutsche thermographic cameras verwendet von der ukrainischen Armee.


Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52