BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 487 von 905 ErsteErste ... 387437477483484485486487488489490491497537587 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.861 bis 4.870 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 471.677 Aufrufe

  1. #4861
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953


    In der 27.27min zeigt das Russische Verteidigungsministerium dann auch das gleiche was ich schon Gestern hier gepostet habe und bestätigt es somit.
    Damit ist dann auch vom Russischen Verteidigungsministerium bestätigt worden das die Kiewer Junta falsche fake fakten veröffentlicht hat.
    Die frage ist warum?

    Und die fragen die vom Verteidigungsministerium gestellt wurden solte die Kiewer Junta besser auch beantworten können.

    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Dieser Ausschnitt aus einem Video des ukrainischen Innenministeriums soll Rebellen mit einer Buk-Rakete zeigen



    Die Aufständischen im Osten der Ukraine haben nach Informationen der "Washington Post" von Russland das Flugabwehrsystem Buk erhalten, das zum Abschuss der malaysischen Passagiermaschine am Donnerstag genutzt wurde. Nach dem Absturz der Maschine seien die verbliebenen Raketen in der Nacht zum Freitag wieder auf russisches Territorium geschafft worden, berichtete die Zeitung unter Berufung auf einen US-Regierungsvertreter.


    Die US-Geheimdienste hätten vor gut einer Woche Hinweise darauf erhalten, dass die Boden-Luft-Raketen den prorussischen Rebellen zur Verfügung gestellt worden seien, berichtet das Blatt. Der ukrainische Geheimdienstchef Witali Najda habe berichtet, dass eine Batterie des Systems mit einer fehlenden Rakete am Freitag früh die Grenze nach Russland überquert habe.

    Die Rebellen und die Buk-Rakete: USA verdächtigen offenbar Moskau - n-tv.de

    Original



    Zeigt das Video eine Buk abwehrsystem ja. Aber noch viel interessanter ist das die Werbung auf dem plakat des Autosalons "богдан" (Bogdan) in Krasnoarmijsk city zu sehen ist.
    Und Krasnoarmijsk wird schon seit langem von Ukrainischen Soldaten gehalten.

    die Adresse des Autosalons
    ÀÂÒÎÑÀËÎÍÛ Óêðàèíû íà RST. Öåíû íà íîâûå àâòîìîáèëè â Óêðàèíå

    Dazu möchte ich noch ein Bild zeigen.


  2. #4862

    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    2.617
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen


    In der 27.27min zeigt das Russische Verteidigungsministerium dann auch das gleiche was ich schon Gestern hier gepostet habe und bestätigt es somit.
    Damit ist dann auch vom Russischen Verteidigungsministerium bestätigt worden das die Kiewer Junta falsche fake fakten veröffentlicht hat.
    Die frage ist warum?

    Und die fragen die vom Verteidigungsministerium gestellt wurden solte die Kiewer Junta besser auch beantworten können.
    Wer glaubt solche Propaganda. Ihr werdet für die Toten bezahlen.

  3. #4863
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Volkswehr übergibt Flugschreiber malaysischen Experten um 20.00 Uhr MESZ (Überblick)



    Die Flugschreiber des am vergangenen Donnerstag über der Ostukraine abgestürzten malaysischen Passagierjets werden am Montag, 20.00 Uhr MESZ, den malaysischen Experten übergeben. Das teilte Malaysias Regierungschef Najib Razak auf einer Pressekonferenz mit.

    Zuvor hatte der Premier der selbsternannten Volksrepublik Donezk im Osten der Ukraine, Alexander Borodaj, erklärt, dass die von der Volkswehr entdeckten Geräte in „normalem Zustand“ seien. Sie würden nicht der ukrainischen Seite, sondern ausschließlich zuständige Experten übergeben, betonte er.

    Flugzeugkatastrophe bei Donezk>>

    Razak zufolge hatten sich Vertreter der malaysischen Behörden und der Volkswehr darauf geeinigt, dass malaysische Experten ihre Arbeit unmittelbar am Absturzort aufnehmen. „Herr Borodaj und seine Leute arbeiten mit uns zusammen. Ich bitte alle Seiten, die Kooperation fortzusetzen. Wichtig ist, dass sie sich selbst davon überzeugen, dass die Flugschreiber übergeben wurden und das internationale Team zum Unfallort zugelassen wurde“, sagte der Premier.

    Volkswehr übergibt Flugschreiber malaysischen Experten um 20.00 Uhr MESZ (Überblick) | Panorama | RIA Novosti

    - - - Aktualisiert - - -

    +++ 19:25 Moskau veröffentlicht Satellitenbilder vom Absturztag +++
    Russland veröffentlicht als erstes Land Satellitenaufnahmen und Zeichnungen vom Tag des Absturzes des Flugs MH17. Das Verteidigungsministerium stellt dazu Fotos sowie gezeichnete Karten ins Internet, um auch den Hergang des Todesfluges mit fast 300 Opfern zu veranschaulichen. Der Generalstab präsentiert die ersten Ermittlungsergebnisse zum Absturz vom vergangenen Donnerstag auf riesigen Wandprojektionen im Moskauer Lagezentrum. Auf den Satellitenbildern ist nach Angaben des Generalstabs auch die Stationierung von ukrainischen Flugabwehrsystemen des Typs "Buk" (Buche) im Separatistengebiet zu sehen. Moskau verlangt von Kiew eine Erklärung dafür, weshalb dort solche Waffen aufgestellt würden, obwohl die Aufständischen keine Flugzeuge hätten.

    http://www.n-tv.de/politik/19-25-Mos...e13262226.html









    http://stat.multimedia.mil.ru/multim...msPhotoGallery

  4. #4864

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.218
    Kiev streitet weiter ab, "an diesem Tag Flugzeuge in der Luft gehabt zu haben".

    Das wird ja spannend.

  5. #4865
    Jezersko
    Und wenn hundert Flugzeuge im ukrainischen Luftraum waren, gibt es niemandem das Recht einfach da rein zu ballern! Wenn der Luftraum gesperrt ist, und es fliegt da was rum, ist das eine andere Sache. Dann ist das grundsätzlich Feind und im Krieg wird nun mal geschossen. Und interpretiert mir jetzt ja nicht rein, dass ich Krieg gut heiße!!! Aber der Luftraum war nicht gesperrt. Die Separatisten haben nach allgemeinen Informationen keine Flugzeuge. Warum sollte also die Ukrainische Armee auf ein Flugzeug schießen?

    Wer auch immer auf das zivile Flugzeug geschossen hat, hat eine terroristische Handlung gesetzt und wird sich letztendlich dafür verantworten müssen. Dafür gibt es keine Entschuldigung. Und wenn jetzt wieder die üblichen youtube videos gepostet werden - die könnt ihr gleich vergessen. Völlig ohne Relevanz. Wir wissen längst, was diese Videos wert sind: Ungefähr soviel wie der Dreck unter meinen Nägeln. Oh - sorry - ich habe gerade vergessen dass die Elite sämtlicher Geheimdienste und die höchsten Gremien der Verteidigungsministerien so ein billiges Balkanforum als Kommunikationsbasis ausgewählt hat...

  6. #4866
    Avatar von Hundz Gemajni

    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    13.015
    Naja, die ukrainer haben schon mal ne Passagiermaschine abgeschossen vor paar Jahren, ausschließen kann man nix.

  7. #4867

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.218
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Und wenn hundert Flugzeuge im ukrainischen Luftraum waren, gibt es niemandem das Recht einfach da rein zu ballern! Wenn der Luftraum gesperrt ist, und es fliegt da was rum, ist das eine andere Sache. Dann ist das grundsätzlich Feind und im Krieg wird nun mal geschossen. Und interpretiert mir jetzt ja nicht rein, dass ich Krieg gut heiße!!! Aber der Luftraum war nicht gesperrt. Die Separatisten haben nach allgemeinen Informationen keine Flugzeuge. Warum sollte also die Ukrainische Armee auf ein Flugzeug schießen?

    Wer auch immer auf das zivile Flugzeug geschossen hat, hat eine terroristische Handlung gesetzt und wird sich letztendlich dafür verantworten müssen. Dafür gibt es keine Entschuldigung. Und wenn jetzt wieder die üblichen youtube videos gepostet werden - die könnt ihr gleich vergessen. Völlig ohne Relevanz. Wir wissen längst, was diese Videos wert sind: Ungefähr soviel wie der Dreck unter meinen Nägeln. Oh - sorry - ich habe gerade vergessen dass die Elite sämtlicher Geheimdienste und die höchsten Gremien der Verteidigungsministerien so ein billiges Balkanforum als Kommunikationsbasis ausgewählt hat...
    Na Moment. Es geht ja nicht um irgendein YouTube-Video, es geht darum, dass RU offiziell behauptet, da war ein ukrainischer Jet in der Nähe der MH-17, und Kiew sagt, an dem Tag hatten sie keine Kampfflugzeuge in der Gegend. Eine Seite lügt also. Gut - das muss keine Relevanz haben - ist aber schon ein Indiz, das da was faul ist.

    Luftraum geschlossen oder nicht - unverantwortlich ist es alles mal. In Deutschland ist es legal, mit einem Mass Bier intus mit 295km/h über die Autobahn zu brettern. Aber unverantwortlich ist es trotzdem.

  8. #4868
    Jezersko
    Zitat Zitat von Hundz Gemajni Beitrag anzeigen
    Naja, die ukrainer haben schon mal ne Passagiermaschine abgeschossen vor paar Jahren, ausschließen kann man nix.
    Vor ein paar Jahren war die Situation anders. Keine Rede von Abspaltung und Annektion. Da war die Ukrainische Armee einfach ein besoffener Haufen mit russischer Schrottbewaffnung und die Regierung weitgehend unter russischem Einfluß. Heute ist die Armee vermutlich im gleichen Zustand, nur die politische Führung ist anders orientiert.

  9. #4869
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Volkswehr übergibt Flugschreiber malaysischen Experten um 20.00 Uhr MESZ (Überblick)



    Die Flugschreiber des am vergangenen Donnerstag über der Ostukraine abgestürzten malaysischen Passagierjets werden am Montag, 20.00 Uhr MESZ, den malaysischen Experten übergeben. Das teilte Malaysias Regierungschef Najib Razak auf einer Pressekonferenz mit.

    Zuvor hatte der Premier der selbsternannten Volksrepublik Donezk im Osten der Ukraine, Alexander Borodaj, erklärt, dass die von der Volkswehr entdeckten Geräte in „normalem Zustand“ seien. Sie würden nicht der ukrainischen Seite, sondern ausschließlich zuständige Experten übergeben, betonte er.

    Flugzeugkatastrophe bei Donezk>>

    Razak zufolge hatten sich Vertreter der malaysischen Behörden und der Volkswehr darauf geeinigt, dass malaysische Experten ihre Arbeit unmittelbar am Absturzort aufnehmen. „Herr Borodaj und seine Leute arbeiten mit uns zusammen. Ich bitte alle Seiten, die Kooperation fortzusetzen. Wichtig ist, dass sie sich selbst davon überzeugen, dass die Flugschreiber übergeben wurden und das internationale Team zum Unfallort zugelassen wurde“, sagte der Premier.

    Volkswehr übergibt Flugschreiber malaysischen Experten um 20.00 Uhr MESZ (Überblick) | Panorama | RIA Novosti
    Ich frage mich schon die ganze Zeit wem der Abschuss eines Passagierflugzeugs etwas nutzen sollte. Den Separatisten und auch Russland wohl kaum... Wer bleibt da noch übrig?

    Anbei ein interessanter Artikel:

    Sanctions and Airliners -- Paul Craig Roberts - PaulCraigRoberts.org


    Wie sieht die Reaktion des Westens aus? Mir kommt diese als panische Flucht nach vorne vor. So in etwa: Die Chance ist jetzt da, nichts wie los denn diese müssen wir unbedingt nutzen, es könnte unsere letzte sein, denn unsere Bevölkerung wird langsam wach und das gilt es mit allen Mitteln zu verhindern. Der von der "Moral" nur so vor sich strotzender Aufschrei der westlichen Politiker und der Ruf nach neuen Sanktionen gegen Russland ist kaum noch zu ertragen. Keine Beweise, aber mit voller Wucht draufhauen. Wir leben doch in einer zivilisierten und demokratischen Welt in der es heißt: im Zweifel für den Angeklagten, oder doch nicht? EU entwickelt sich mit ihrer einseitigen pro USA Politik zu einem riesengroßen Guantanamo. Keine Anklage, kein Prozess, aber ein Urteil. Einfach nur ekeleregend...

  10. #4870
    Jezersko
    Zitat Zitat von 2hands1blatt Beitrag anzeigen
    Na Moment. Es geht ja nicht um irgendein YouTube-Video, es geht darum, dass RU offiziell behauptet, da war ein ukrainischer Jet in der Nähe der MH-17, und Kiew sagt, an dem Tag hatten sie keine Kampfflugzeuge in der Gegend. Eine Seite lügt also. Gut - das muss keine Relevanz haben - ist aber schon ein Indiz, das da was faul ist.

    Luftraum geschlossen oder nicht - unverantwortlich ist es alles mal. In Deutschland ist es legal, mit einem Mass Bier intus mit 295km/h über die Autobahn zu brettern. Aber unverantwortlich ist es trotzdem.
    Eine Seite lügt? Ich behaupte, mindestens 3 (!) Seiten lügen! Russland, Ukraine und die Terroristen. Indizien sind keine Beweise. Das wird nur von den 3 Lügnerseiten behauptet. "Der Westen" hat sich noch nicht zu einer Behauptung hinreißen lassen.

Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52