BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 490 von 905 ErsteErste ... 390440480486487488489490491492493494500540590 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.891 bis 4.900 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 471.748 Aufrufe

  1. #4891

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.218
    Vor ein paar Tagen hatte ich gepostet, dass mir ein versehentlicher Abschuss durch die Rebellen von allen Spekulationen am plausibelsten erscheint.

    Inzwischen sehe ich das nicht mehr so.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Im Augenblick geht es in dem Thread um die Frage, wer das zivile Flugzeug abgeschossen hat. Die Amerikaner wohl eher nicht.
    Aber möglicherweise decken sie Kiev? So wie die Russen möglicherweise die Separatisten decken?

  2. #4892
    Jezersko
    Zitat Zitat von 2hands1blatt Beitrag anzeigen
    Vor ein paar Tagen hatte ich gepostet, dass mir ein versehentlicher Abschuss durch die Rebellen von allen Spekulationen am plausibelsten erscheint.

    Inzwischen sehe ich das nicht mehr so.

    Aber möglicherweise decken sie Kiev? So wie die Russen möglicherweise die Separatisten decken?
    In diesem Konflikt wird die ganze Welt zum Narren gehalten. Mich würde nicht einmal wundern, wenn jede Seite für sich irgendwo im stillen Kämmerchen sich gerade ins Fäustchen lacht, und sich darüber amüsiert, wie denn die ganze Welt jetzt spekuliert...

  3. #4893
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.381
    Zitat Zitat von Singidunum Beitrag anzeigen
    Vielleicht war es ein ukrainischer Jet, vielleicht eine russische Boden-Luft-Rakete, hoffentlich kommt die Wahrheit ans Licht. Die unklare Situation ist ein gefundenes Fressen für die Propagandamaschinerie auf beiden Seiten.
    Eben. Aber ich kann mich aber noch erinnern, dass die Ukrainer den Georgiern am "Vorabend" des russisch-georgischen Krieges im Sommer 2008 solche Systeme (mitsamt der Besatzung) gegeben haben. Mit diesem BUK-Flugabwehrsystem wurde damals sogar ein russisch strategischer Bomber abgeschossen, was natürlich bedeutet, dass die Ukrainer ebenfalls durchaus ein Grosses Know-Hows für die Bedienung solcher Systeme mitbringen. Bisher können wir aber nur weiter spekulieren.

  4. #4894
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Keine Frage. Dennoch wird ein Verbrechen nicht besser, wenn auch Andere Verbrechen ausüben bzw. unterstützen, zumindest gutheißen. Im Augenblick geht es in dem Thread um die Frage, wer das zivile Flugzeug abgeschossen hat. Die Amerikaner wohl eher nicht.
    Könnten aber die Ukrainer auch gewesen sein..

    Kartopolow sagte außerdem, dass die Russen beobachtet hätten, dass zum Zeitpunkt des Abschusses ein US-Satellit über dem Geschehen gewesen sei. Er forderte die Amerikaner auf, die Daten dieses Satelliten zu veröffentlichen.
    Außerdem haben die Russen sowie die Ukrainer höchstwahrscheinlich S300- S400 in der nähe. Haben die Russen nicht irgendwo in der nähte von St.P. die modernste Radaranlage?

    Ich bin mir zu 1000% sicher, dass man schon weiß wer oder was dieses Flugzeug abgeschossen hat. In 1-2 Wochen wird keiner mehr davon reden wie von MH370. Alles nur Show..
    300 Menschen haben ihr Leben verloren wegen paar Affen an der Macht aber ist es nicht Tag täglich so und überall auf der Welt?

  5. #4895
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269
    Zitat Zitat von 2hands1blatt Beitrag anzeigen
    Vor ein paar Tagen hatte ich gepostet, dass mir ein versehentlicher Abschuss durch die Rebellen von allen Spekulationen am plausibelsten erscheint.

    Inzwischen sehe ich das nicht mehr so.

    - - - Aktualisiert - - -



    Aber möglicherweise decken sie Kiev? So wie die Russen möglicherweise die Separatisten decken?
    Anbei die Antwort: Abschuss MH17: USA zögern mit Veröffentlichung von Satelliten-Bildern | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

  6. #4896

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.218
    Robert Parry und Consortium News scheinen journalistisch glaubwürdig zu sein.

    What Did US Spy Satellites See in Ukraine? | Consortiumnews

    "What I’ve been told by one source, who has provided accurate information on similar matters in the past, is that U.S. intelligence agencies do have detailed satellite images of the likely missile battery that launched the fateful missile, but the battery appears to have been under the control of Ukrainian government troops dressed in what look like Ukrainian uniforms.


    The source said CIA analysts were still not ruling out the possibility that the troops were actually eastern Ukrainian rebels in similar uniforms but the initial assessment was that the troops were Ukrainian soldiers. There also was the suggestion that the soldiers involved were undisciplined and possibly drunk, since the imagery showed what looked like beer bottles scattered around the site, the source said."

    Übrigens, wenn man wöllte, könnte man sicher sehr leicht feststellen, ob die fragliche Buk-Station von Kiewern oder Separatisten bedient wurde.

    PS: darin sehe ich überhaupt den Vorteil "unseres" Systems einer offenen Gesellschaft: Leute wie Parry, Snowden oder Manning bringen am Ende die Wahrheit doch ans Licht.

  7. #4897

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    3.478
    Die USA sagen es waren die Russen, der Fernseher und die Zeitungen schreien es waren die Russen und jetzt auf einmal nicht... nein die USA können sich nicht irren, es waren russische KGB Agenten die herumliegende Bierflaschen (oder doch Wodka?) haben sie überführt

    Es ist schwer sich vorzustellen das die antirussische Propagandamaschine die jetzt so enorm an Fahrt aufgenommen hat gestoppt werden kann/wird, irgendwie müssen die Russen doch schuld sein

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Macht Euch ruhig weiter lächerlich, mich wird es nicht mehr tangieren...

    R25-300: Wenn das wirklich so passiert sein sollte, wird man wohl weltweit darüber berichten. Aber wie glaubwürdig sind die Einträge von anonymen "Volkssturm-Kämpfern" in diesem "nationalistisch-russischem Tagebuch"!?!?
    Dieses "nationalistisch" in der Kopfzeile ist da ironisch gemeint
    Update mit Einzelheiten:

    "Einzelheiten, da ich viele Fragen bekommen habe
    Wir fuhren aus dem (Stadt) Charzysk, nach 5 Minuten hörten wir Vorne Explosionen. Wir und die Zivilen hielten an, hinter den Bäumen stieg Rauch auf, man hörte das Geräusch von mindestens 2 Flugzeugen. Von dort rasten dann Autos mit Zivilen auf uns zu und aus dem Fenster schrie man zu uns "Flugzeuge beschiessen die Strasse und die Autos!" Hinter ihnen kam ein Auto mit unseren, sie sagten das 2-3 Kilometer vor uns beschiessen Flugzeuge die Strasse und ein Auto wurde getroffen. Die Malaien sagten dann nach einer kurzen Besprechung "Wir fahren nicht weiter und kehren zurück nach Donezk""
    http://afrika-sl.livejournal.com/54607.html

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Eben. Aber ich kann mich aber noch erinnern, dass die Ukrainer den Georgiern am "Vorabend" des russisch-georgischen Krieges im Sommer 2008 solche Systeme (mitsamt der Besatzung) gegeben haben. Mit diesem BUK-Flugabwehrsystem wurde damals sogar ein russisch strategischer Bomber abgeschossen, was natürlich bedeutet, dass die Ukrainer ebenfalls durchaus ein Grosses Know-Hows für die Bedienung solcher Systeme mitbringen. Bisher können wir aber nur weiter spekulieren.
    Stimmt, unter den damaligen President Juschenko wurden 2007-2008 sieben Buk-M1 Divisionen an Georgien verkauft, die Letzte zwei Monate vor dem Krieg. Und weil die Zeit für das Training und Schuhlung mindestens 6 Monaten beträgt vermutet man das in dem fünftägigen Krieg die Buk's von den ukrainischen Besatzungen bedient wurden, oder zumindest ein Teil von ihnen waren erfahrene ukrainische Offiziere.
    Ukraine selbst hatte 15 Buk-M1 Flugabwehrdivisionen, verkauft wurde also knapp die Hälfte, damit hat man der Verteidigungsfähigkeit des Landes ein großes Schaden zugefügt, z.B. war der 233-er Flugabwehrregiment praktisch nicht mehr Einsatzbereit. Dazu wurden sie noch weit unter dem Marktwert verkauft, dem Staat entgingen dutzende Millionen von Dollar, sagte im Oktober 2008 Chef der Parlamentarischen Untersuchungskomission und Rada-Abgeordneter Waleri Kowaljuk.
    http://izvestia.ru/news/341307

    Ehemalige ukrainische Buk-M1 in Georgien



    Saakaschwili und Juschenko



    2006 stand Juschenko Pate für den Saakaschwili's jüngsten Sohn Nikolos


  8. #4898
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    https://www.facebook.com/photo.php?v=742751405771322



    kann jemand bitte übersetzen was die Frau sagt?

    - - - Aktualisiert - - -

    Ost-Ukraine:

    ORF-Interview über die Lüge der angeblich "würdelos" behandelten Leichen

    Ihr habt ja sicherlich auch davon gehört, dass die Leichen der Opfer angeblich so unglaublich würdelos von den aufständischen Bürgern in der Ost-Ukraine behandelt wurden, nicht wahr..? Das hat ja auch der US-Außenminister Kerry gesagt, nicht wahr?
    Nun hat der ORF mal seine eigenen Korrespondenten in der Region angerufen und mal nachgefragt, wie würdelos das denn alles so von statten ging...
    Das Interview lief dann aber nicht ganz so, wie sich das die ORF-Redakteure vorher vorgestellt hatten...
    >>>> <<<<
    http://apasfftp1.apa.at/oe1/news/00022F5E.MP3

  9. #4899

    Registriert seit
    30.06.2014
    Beiträge
    398
    Zitat Zitat von DerBossHier Beitrag anzeigen
    https://www.facebook.com/photo.php?v=742751405771322

    kann jemand bitte übersetzen was die Frau sagt?

    - - - Aktualisiert - - -

    Ost-Ukraine:

    ORF-Interview über die Lüge der angeblich "würdelos" behandelten Leichen

    Ihr habt ja sicherlich auch davon gehört, dass die Leichen der Opfer angeblich so unglaublich würdelos von den aufständischen Bürgern in der Ost-Ukraine behandelt wurden, nicht wahr..? Das hat ja auch der US-Außenminister Kerry gesagt, nicht wahr?
    Nun hat der ORF mal seine eigenen Korrespondenten in der Region angerufen und mal nachgefragt, wie würdelos das denn alles so von statten ging...
    Das Interview lief dann aber nicht ganz so, wie sich das die ORF-Redakteure vorher vorgestellt hatten...
    >>>> <<<<
    http://apasfftp1.apa.at/oe1/news/00022F5E.MP3
    Wurde das interview nur auf oe1 radio übertragen oder gabs das auch in der zib mit video ?

    Wenn dass zu den Hauptnachrichten im Fernsehen gesendet werden würde wäre es eine sensation.

  10. #4900
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    Zitat Zitat von Charliesheen Beitrag anzeigen
    Wurde das interview nur auf oe1 radio übertragen oder gabs das auch in der zib mit video ?

    Wenn dass zu den Hauptnachrichten im Fernsehen gesendet werden würde wäre es eine sensation.
    Werde die morgen bei Gelegenheit danach suchen.

Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52