BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 511 von 905 ErsteErste ... 11411461501507508509510511512513514515521561611 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.101 bis 5.110 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 471.453 Aufrufe

  1. #5101
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7.383
    Zitat Zitat von 2hands1blatt Beitrag anzeigen
    Gerhard Schröder ist mit für den Absturz von MH17 verantwortlich.

    Fleischhauer über Sanktionen gegen Schröder - Kolumne - SPIEGEL ONLINE

    Man soll ihm die Reiseerlaubnis entziehen oder die Konten sperren.

    Am besten man nimmt alle EU-Gegner vorsorglich in Lagerhaft. Oder man schliesst Leute, die nicht die Schuld und Verbrechen Russlands anerkennen wollen, vom Studium aus?
    EU-Faschismus!

  2. #5102
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Zitat Zitat von DarkoRatic Beitrag anzeigen
    EU-Faschismus!
    Demokratie 2.0 oder auch Diktatur 1.0

    Gegen Andersdenkede wird gehetzt (Putinverstehen) und jetzt möchte man sie auch noch bestrafen.

    Die EU entwickelt sich zu dem Land das sie immer Russland vorgeworfen hat zu sein.

  3. #5103
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Demokratie 2.0 oder auch Diktatur 1.0

    Gegen Andersdenkede wird gehetzt (Putinverstehen) und jetzt möchte man sie auch noch bestrafen.

    Die EU entwickelt sich zu dem Land das sie immer Russland vorgeworfen hat zu sein.
    Na ja, wenn man sich die Sanktionsliste der EU anschaut stellt man fest, dass EU - im Fall der sanktionierten Tschetschenen - sogar die, die NUR mit Russland simphatysieren sanktioniert. Nichts falsches getan, alleine die Tatsache, dass man mit den gehassten Russen nur simphatysiert, reicht der Doppelmoral EU diese zu bestrafen. Demnächst werden wir noch wegen Gedanken bestraft. Es dauert nicht mehr lange bis es so weit ist. Und manche User hier, glauben wirklich, dass sie in einer Demokratie leben...

    Ich möchte nicht wissen, wie groß der Schreck sein wird wenn sie ihre rosarote Brille - vom Staat - abgenommen bekommen...

  4. #5104

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    3.478
    Kiev forces fire ballistic missiles into E. Ukraine – CNN




    In the past two days Kiev’s forces have launched several short-range ballistic missiles into areas in east Ukraine controlled by self-defense forces, CNN reports, citing US government sources.
    The move “marks a major escalation” in the Ukrainian crisis, CNN said.
    Three US officials confirmed to me a short time ago that US intelligence over the last 48 hours has monitored the firing of several short-range ballistic missiles from territory controlled by Ukraine government forces into areas controlled by the pro-Russian separatists,” Barbara Starr, CNN’s Pentagon correspondent, said in a live report.
    Short-range ballistic missiles can carry warheads of up to 1,000 pounds (450 kg) and are capable of killing dozens of people at a time, Starr said.
    A Moscow correspondent for another American television network, ABC, tweeted Tuesday that the Kiev forces fired three ballistic missiles at self-defense forces near the town of Snezhnoe (Snizhne in Ukrainian) in the Donetsk Region. According to Kirit Radia, this is what a US official told ABC’s Pentagon digital journalist Luis Martinez.


    The CNN gave no details regarding the exact missiles’ launch and impact point.
    “In fact, the US is holding this information right now fairly tightly, officials say, because they are in an awkward position: these are, you know, the so-called ‘good guys’ firing ballistic missiles, Ukraine government forces,” Starr said on air.

    So far, there has been no official reaction from Kiev and Moscow. The question now is how Washington – which has strongly backed the Kiev government – will comment on the revelations, CNN’s correspondent said. Earlier this week, the US State Department released satellite images via email which it said act as “evidence” that Russia was firing rockets at Ukrainian troops across the border. Russia’s Defense Ministry stated in response that the “fake” images were created by American advisers “with close links to Ukraine’s Security Council.”
    Will we see the satellite imagery of the Ukrainians firing against the separatists? That may be a very tricky political question for the US intelligence community today,” CNN’s Starr said.
    However, CNN’s correspondent in Donetsk, Nick Paton Walsh, said he had heard nothing of ballistic launches in the area and nothing of that kind has been openly discussed. He added, though, that it is no secret that both sides of the conflict were using “very heavy weaponry” against each other.
    Russian military experts say that if the Ukrainian military did use ballistic missiles, most likely they would be Tochka-U (NATO Designation SS-21 Scarab).
    Viktor Murakhovsky told RT that the military possibly used the missile against a fixed target, such as the militia’s staff headquarters.
    I’m talking about the Tochka-U tactical ballistic missile on a wheeled chassis, which the Ukrainian army has in its arsenal. It’s a Soviet-designed and produced missile. It may have a high-explosive fragmentation warhead or a disintegrating warhead,” Murakhovsky said.
    Anatoly Tsyganok, the head of the Military Forecasting Center in Moscow, agreed that the Ukrainian army could have used the Tochka-U missile.

    http://rt.com/news/176484-cnn-ballis...siles-ukraine/

    "Totschka-U"

    Reichweite bis 120km
    Gefechtskopf 480kg



    Totschka's also haben sie gesehen aber Buk nicht, vielleicht gab es keinen?
    Interessant ist auch das der Volkswehr sagt das ihnen nichts über Beschuss mit solchen schweren Raketen bekannt ist. Aber die USA berichten als erste darüber.
    Syrien verwendet Totschka-U gegen die Rebellen und niemanden stört es

    :::::::::::::::::::::::::::::

    In Westukrainischen Dörfer protestieren Frauen gegen die Mobilisierung und Krieg





  5. #5105

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.218
    Der Spiegel verteidigt sich wegen seines Titelbildes. Da ich keine Lust habe, mir dort einen Account anzulegen, kommentiere ich es hier.

    SPIEGEL-Titel zu Putin: In eigener Sache - SPIEGEL ONLINE

    "298 Unschuldige sind hier ermordet worden, die Welt wurde Zeuge, als marodierende Banditen in Uniform die Toten bestahlen, ihnen die Würde nahmen."

    Ich bin nicht sicher, ob die "marodierenden Banditen" eine Tatsache sind - aber den Toten in z.B. Slaviansk nehmen die deutschen Medien ebenfalls die Würde, in dem sie sie in ihrer Berichterstattung als Tote zweiter Klasse (in Gegensatz zu den Maidan-Märtyrern) behandeln.

    "Niemand im Westen zweifelt noch ernsthaft daran, dass das Flugzeug mit einem Buk-Luftabwehrsystem abgeschossen wurde, das die Separatisten höchstwahrscheinlich aus Russland erhalten haben."

    Das ist faktisch falsch. Ich bin a) im Westen und b) zweifle ich ernsthaft daran. Aussage damit widerlegt.

    "er (Putin) ist für den Abschuss mitverantwortlich"

    Beweise oder einfach nur immer wieder dick unterstrichene Behauptung? Oder "mitverantwortlich" auf einer abstrakten Ebene, so wie der "Westen" mitverantwortlich ist, in dem er den Putsch in Kiev unterstützt hat?

    "Während der Westen zunächst milde Sanktionen beschloss und "De-Eskalation" forderte, eskalierte Putin den Konflikt.."

    Netter sematischer Schachzug: natürlich hat auch Putin "De-Eskalation" gefordert, eskaliert haben aber beide Seiten.

    "aber er bewaffnet sie, und er kann ihnen Einhalt gebieten"

    Vergleich: CIA und US Militärberater unterstützen Kiev, finanziell und vermutlich auch militärisch. Über diese "Ruchlosigkeit" kein Wort.

    "Wer harte Maßnahmen verlangt, um Russland zum Einlenken zu bewegen, ist kein Kriegstreiber. Der Einzige, der seinen Krieg in der Ukraine bisher ungehindert vorantreibt und seit der Annexion der Krim den Frieden in Europa aufs Spiel setzt, ist Russlands Präsident."

    Es ist bereits ein Wirtschaftskrieg. EU, Nato und "Spiegel" unterstützen die Kriegspartei Kiev nicht zuletzt durch solche Artikel, daher offensichtlich schon Kriegstreiber.

    "Seine Herrschaft basiert bislang darauf, dass er die Eliten mit gut gehenden Geschäften ruhigstellt."

    Seine Präsidentschaft beruht darauf, das er die vielen Strömungen und Interessen in der russischen Gesellschaft so ausgleicht, das der Laden nicht kollabiert wie zB unter Yelzin. Das kann man auch als vorläufigen Verdienst sehen, wenn man die Gesellschaft in RU auf einem schwierigen Entwicklungspfad begreift.

    Fazit: Leitartikel ist sicher von der Meinungsfreiheit gedeckt, nutzt diese aber bis zur Grenze zur Kriegshetze aus. Spiegel entwickelt sich zum shit rag.

    Schönen Abend allerseits bzw Gute Nacht!

  6. #5106

    Registriert seit
    30.06.2014
    Beiträge
    398
    Das Titelbild des aktuellen SPIEGEL mit der Zeile "Stoppt Putin jetzt!" hat einige heftige Reaktionen ausgelöst - insbesondere in sozialen Netzwerken. Darunter waren auch organisiert auftretende, anonyme User, die schon seit Monaten jegliche Kritik an Russland mit einer Flut an Wortmeldungen in den Foren vieler Online-Medien kontern.

    Ja klar das sind von kreml bezahlte Kritiker ....

  7. #5107
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911

  8. #5108
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.985
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Demokratie 2.0 oder auch Diktatur 1.0

    Gegen Andersdenkede wird gehetzt (Putinverstehen) und jetzt möchte man sie auch noch bestrafen.

    Die EU entwickelt sich zu dem Land das sie immer Russland vorgeworfen hat zu sein.
    lustig ,was Russen oder Russland Liebhaber so alles von sich geben....nur komisch ....wohnen will niemand dort

  9. #5109
    Jezersko
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Na ja, wenn man sich die Sanktionsliste der EU anschaut stellt man fest, dass EU - im Fall der sanktionierten Tschetschenen - sogar die, die NUR mit Russland simphatysieren sanktioniert. Nichts falsches getan, alleine die Tatsache, dass man mit den gehassten Russen nur simphatysiert, reicht der Doppelmoral EU diese zu bestrafen. Demnächst werden wir noch wegen Gedanken bestraft. Es dauert nicht mehr lange bis es so weit ist. Und manche User hier, glauben wirklich, dass sie in einer Demokratie leben...

    Ich möchte nicht wissen, wie groß der Schreck sein wird wenn sie ihre rosarote Brille - vom Staat - abgenommen bekommen...
    Es gibt keine "Doppelmoral" in der EU. Man mag Putin und seine Handlungen nicht. Ganz einfach.

    Und wenn du genau hinsiehst, dann bemerkst du sicherlich auch, dass man in Europa absolut NICHTS GEGEN DAS RUSSISCHE VOLK hat. Sehr wohl aber gegen die Methoden der Person Putin. Da ist nichts doppeltes!

  10. #5110

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.218
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Es gibt keine "Doppelmoral" in der EU. Man mag Putin und seine Handlungen nicht. Ganz einfach.

    Und wenn du genau hinsiehst, dann bemerkst du sicherlich auch, dass man in Europa absolut NICHTS GEGEN DAS RUSSISCHE VOLK hat. Sehr wohl aber gegen die Methoden der Person Putin. Da ist nichts doppeltes!
    Kein Doppelmoral? Tatsächlich? Vergleiche mal Reaktionen Abschuss MH17 und Iran Air 655.

    Der Westen führt einen Stellvertreterkrieg in der Ukraine und einen Wirtschaftskrieg gegen Russland, und damit gegen das russische Volk.

    Man weiss immer noch nicht, wer die Maschine abschoss - aber das politisch Kapital daraus ziehen hat man wunderbar im Griff. Wird geschickt hochgekocht, Putin als Unhold diffamiert, und andere Verbrechen und Massaker in der Ukraine unter den Tisch gekehrt. Du hast Recht, das ist keine Doppelmoral. Das ist die Abwesenheit jeglicher Moral und das simple Durchsetzen politischer Ziele.

Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52