BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 518 von 905 ErsteErste ... 18418468508514515516517518519520521522528568618 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.171 bis 5.180 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 471.887 Aufrufe

  1. #5171
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    In Shakhtars'k positionen der UA unter Mörserfeuer


  2. #5172

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.218
    Die Eskalationsspirale dreht sich weiter.

    EU will Militärtechnik an Ukraine liefern, USA wollen Training der Nationalgarde finanzieren.

    Russland droht mit Gegenschlag, falls (mit diesen Waffen) ihr Territorium beschossen wird.

    Nach EU-Exportlockerung: Einsatz von Präzisionswaffen durch Kiew möglich | Sicherheit und Militär | RIA Novosti

  3. #5173
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Moskau kritisiert: EU beschließt „insgeheim“ Lieferung von Kriegsgerät an Kiew



    EU-Länder haben laut russischem Außenamt insgeheim beschlossen, Ausrüstung an Kiew zu liefern, die bei Repressionen in dem Land eingesetzt werden könnte. „Moskau wurde auf die jüngste Entscheidung des EU-Rates in Brüssel aufmerksam, die die früher beschlossene Einschränkungen bei der Ausfuhr solcher Technik an die Ukraine aufhebt“, teilte das Außenministerium in Moskau am Samstag mit.

    Genehmigt sei auch der Export von Militärtechnologien. „Diese Entscheidung strotz von Doppelstandards und läuft zudem den Regeln zur Kontrolle über solchen Export zuwider. Bekanntlich wurden diese Regeln (2008/944/GFSP) vom EU-Rat am 8. Dezember 2008 angenommen… Demnach sollen Lizenzen für die Ausfuhr von Militärtechnologien und/oder –Ausrüstung nicht gewährt werden, falls diese einen Militärkonflikt provozieren bzw. verlängern könnten oder die vorhandenen Spannungen oder einen Konflikt im Bestimmungsland vertiefen“, hieß es in der Mitteilung.

    In diesem Zusammenhang rief das russische Außenamt die EU auf, der „gesunden Logik“, nicht aber Anweisungen aus Washington zu folgen. „Ohne Verbot der Lieferung von Militärausrüstung an Kiew durch die EU wird die Verantwortung Europas für das Blutvergießen im Osten der Ukraine nur zunehmen“, hieß es in Moskau.

    Moskau kritisiert: EU beschließt ?insgeheim? Lieferung von Kriegsgerät an Kiew | Sicherheit und Militär | RIA Novosti

    - - - Aktualisiert - - -

    Moskau überzeugt: EU wird als Sondergerät getarnte Waffen an Kiew liefern



    Experten der russischen Staatsduma gehen davon aus, dass EU-Länder nach ihrer jüngsten Exportlockerung für Kiew als Sondergerät getarnte Waffen an die Ukraine liefern werden. „Aber niemand wird von Waffenlieferungen offen sprechen“, sagte der Vizechef des Verteidigungsausschusses der Duma, Franz Klinzewitsch, am Samstag in einem RIA-Novosti-Gespräch.

    Laut russischem Außenamt hatten die EU-Länder insgeheim beschlossen, Ausrüstung an Kiew zu liefern, die bei Repressionen in dem Land eingesetzt werden könnte. Genehmigt wurde auch der Export von Militärtechnologien in die krisengeschüttelte Ex-Sowjetrepublik.

    „Ich denke, die Europäer würden sowohl Waffen als auch technische Mittel wie kugelsichere Wesen, elektronische Geräte, spezielle Kommunikationstechnik, Abhöranlagen uam. liefern… In Europa gibt es viele spezielle Waffen, die für Sonderoperationen, sprich für Diversionsakte, bestimmt sind“, fuhr Klinzewitsch fort.

    „Das alles ist sehr schlimm und führt ein weiteres Mal vor Augen, dass es sich bei der Ukraine um ein gegen Russland gerichtetes Projekt des Westens handelt. Das Ziel besteht darin, die Ukraine von Russland abzutrennen und einen Dauerherd von Spannungen an der russischen Grenze zu schaffen.“

    Provokationen an der Grenze Russlands werden jetzt kein Ende nehmen. Die wichtigste Rolle spielen dabei westliche Geheimdienste. Sie waren es, die diese Exportlockerungen für die Ukraine durchgesetzt hatten“, sagte der russische Parlamentarier.

    http://de.ria.ru/security_and_milita...269181151.html

  4. #5174

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    3.481
    Zitat Zitat von 2hands1blatt Beitrag anzeigen
    Die Eskalationsspirale dreht sich weiter.
    EU will Militärtechnik an Ukraine liefern, USA wollen Training der Nationalgarde finanzieren.
    Russland droht mit Gegenschlag, falls (mit diesen Waffen) ihr Territorium beschossen wird.
    Nach EU-Exportlockerung: Einsatz von Präzisionswaffen durch Kiew möglich | Sicherheit und Militär | RIA Novosti
    Auch ukrainische Medien schreiben darüber, die Rede ist auch von LKW's und Panzerfahrzeugen obwohl Ukraine noch Tausende BTR und Militär-LKW's aus Sowietzeiten hat, die in den vielen Militärlagern rumstehen

    Keine Sorge Ukraine kommt auch nicht zu kurz

    Ukrainische Medien:

    Humanitäre hilfe für die Ukraine aus Hamburg und Rostock
    30.06.2014

    Burgerinnen und Bürger aus Deutschland haben humanitäre Hilfe für ukrainische Soldaten in der ATO (Antiterroroperation in der Kampfzone) übergeben, sagte heute Koordinator der Bewegung "Narodnaja Samooborona" in westukrainischen Iwano-Frankowsk Jaroslaw Nawaljani. Insgesamt 700kg Lebensmittel, Hygieneartikel und Kleidung hat Reiner Bürhard mit seinem Transporter aus Deutschland mitgebracht.
    Wir haben jetzt humanitäre Hilfe aus Deutschland die laufend kommen wird organisiert, da unterwegs vieles geklaut wird werden wir sie unseren Soldaten direkt am Ort übergeben, sagte Nawaljani weiter.
    Æèòåëè Ãåðìàíèè ïåðåäàëè ãóìàíèòàðíóþ ïîìîùü äëÿ ñèëîâèêîâ â çîíå ÀÒÎ - Íîâîñòè ìèðà

    Humanitäre Hilfe aus Deutschland aber nicht für zivile Fluchtlinge sondern für die Soldaten regulärer ukrainischen Armee

    Die ukrainische Armee bekommt hum. Hilfe nicht nur aus Deu., vieles kommt von den ukr. Bürgern aus Ukraine selbst und es sind nicht nur Kleidung, Lebensmittel oder Medikamente aber auch Schutzhelme, kugelsichere Schutzwesten, Ballistische Schutzbrillen, Nachtsichtgeräte, Visiere für die Scharfschützer, Generatoren und sogar Aufklärungsdrohnen.

    Die Freiwilligenorganisation "Narodni Til" ist eine von vielen, sie sammelt und bringt die Sachen an die Front.


    ???????? ??? - ??? ?????????? ?????, ??? ???????? ???? ????? ???????????? ??????? - ?????, ??????, ???, ???????, ?????????, ???????????????????? ???????? (02.08.14 09:47) « ???????? ??????? « ???????? | ??????.???

    Und hier zeigen Aktivisten von "Armija SOS" wie sie ihre humanitäre Hilfe an die Soldaten und Offiziere einer ukr. Artilleriebrigade im Gebiet Gorlowka bringen



    Offizier bedankt sich in akzentfreien Russisch bei den Helfern für ihren wichtigen Beitrag im Kampf gegen den Separatismus. Dann zeigt er was sie alles mitgebracht haben und erklärt wozu die Sachen gut sind: ein GPS-Koordinatenmesser, ein Laser-Entfernungsmesser (mit der Reichweite bis zu 3km), Notebook und Tablet-PC. Er bedankt sich auch bei den freiwilligen Programmierern die Hilfsprogrammen speziell für Artillerie geschrieben und Google-Karten für militärisches koordinatensystem angepasst haben. Mit dem allen können jetzt die Artilleristen präziser schiessen.
    "Danke nochmals für ihre hilfe damit erleichtern sie unsere Arbeit, damit retten sie Soldatenleben, Heil der Ukraine!"





    Haubitzen "Msta-S" kaliber 152mm



    ?????????? ????? ?? ???? ???, - ???????????? ?? ????????? ??? - ?????, ??????, ??????, ???, ??????????, ?????????, ???????, ???????????????????? ????????, ?????????? ?? ??????? ??????? (01.08.14 10:50) « ???????? ??????? « ????????????? | ??????.???



    P.S.

    Im Artikel wird geschrieben das die Artilleriebrigade im Gebiet Gorlowka stationiert ist, die Videos wurden vom 25.07 bis 31.07 bei Youtube gepostet und der Beschuss Gorlowka mit vielen zivilen Toten geschah am 27.07.2014



  5. #5175
    Avatar von Dadaş

    Registriert seit
    18.05.2014
    Beiträge
    254
    Kriegstreiber!!

  6. #5176
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    8.225

  7. #5177
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269

  8. #5178
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    9.106
    Michail Tschugunow veröffentlichte ein Bild eines Raketenwerfers mit der unterschrift "grads richtung ukraine"

  9. #5179

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.218
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Nida-Rümelin ist mir schon vorher als ausgezeichneter Analyst aufgefallen.

  10. #5180

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    3.481
    Proteste in Ukraine gegen die Mobilmachung dauern an

    Ungarische Frauen in Transkarpatien blockieren Strassen: "Es ist nicht unser Krieg!!!"



    Ukrainische Journalisten haben die Journalistin von Russia Today Alina Eprimjan, die Proteste in Transkarpatien filmte, erkannt und Polizei gerufen. Polizisten nahmen ihr den Filmmaterial weg und löschten ihn



    Südukraine, Dnepropetrowsk: "Unsere Männer sind kein Kanonenfutter!"



    Ein ukrainischer Offizier und 12 Soldaten ergaben sich russischen Grenzschützern: "Wir hatten nichts mehr zu essen, kein Wasser und keine Munition mehr. Unsere Generäle haben uns verraten"



    Interview mit gefangenen ukrainischen Soldaten


Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52