BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 568 von 905 ErsteErste ... 68468518558564565566567568569570571572578618668 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.671 bis 5.680 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 471.332 Aufrufe

  1. #5671
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    Keine Ahnung ob es stimmt, ist aber interessant.


  2. #5672
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.849
    Zitat Zitat von Triglav Beitrag anzeigen
    Sehr gute Doku-Reihe in englisch,Reporter wechselt ständig zwischen den Fronten,habe mir 4 angeschaut.Bis jetzt empfinde ich es als absolute Neutrale-Berichterstattung.Vor allem beklemmend das ganze.Solltet ihr euch anschauen.......


    https://www.youtube.com/playlist?lis...d_PVwbOCDO472B
    Richtigstellung.Simon Ostrovsky lebt,ein amerikanischer Donbasskämpfer ist gefallen!

    Laut Twitter ist der Amerkanische Kämpfer mit dem Simon Ostrovsky "Russian Roulette" ein Interview machte heute gefallen.Er kämpfte im Rechten Donbass-Battalion,die heute schwere Verluste im Kampf um Ilovaisk erlitten haben und noch erleiden.Auch ist der Führer des Battalions Semjon Sementschenko heute Lebensgefährlich verwundet worden.

    Franko @BSpringnote fr battalion "#Donbas" with who Simon Ostrovsky made a "Russian Roulette" dispatch got killed today


  3. #5673
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Lugansk: Milizen melden Zerschlagung von sieben ukrainischen Panzern



    Die Volksmilizen im umkämpften Gebiet Lugansk im Osten der Ukraine haben nach eigenen Angaben sieben Panzer der Regierungsarmee zerstört.

    Mindestens sechs Kampfpanzer und ein Schützenpanzer wurden im Raum Nowoswetlowka durch Artilleriefeuer zerschlagen, wie ein Sprecher der so genannten „Armee des Südostens“ am Dienstag RIA Novosti mitteilte. „Der Kampf um diese Ortschaft geht weiter.“ Dem Sprecher zufolge haben sich rund 400 Soldaten der ukrainischen Nationalgarde in Nowoswetlowka verschanzt. Einwohner berichteten, dass es unter den Nationalgardisten „Menschen mit schwarzer Hautfarbe“ gäbe. Nowoswetlowka liegt rund 15 Kilometer östlich von Lugansk auf einer Autostraße, die die ukrainische Industriemetropole mit Russland verbindet.

    Lugansk: Milizen melden Zerschlagung von sieben ukrainischen Panzern | Politik | RIA Novosti

    - - - Aktualisiert - - -



    Volkswehr erbeutet zurückgelassene Ausrüstung von einem verlassenen UA Posten.

    - - - Aktualisiert - - -

    Rechter Sektor eingekreist.



    - - - Aktualisiert - - -

    Kämpfer der Ukrainischen Armee erschossen einen Fahrer und einen Kämpfer der Volkswehr die einen Humanitarian Transport richtung Lugansk durchführten. Die Leichen wurden einfach so liegen gelassen.
    Tage später gelang es Volkswehrkämpfern in das Gebiet vorzudringen.
    Und sie fanden den LKW mit Humanitären Gütern.

    Der LKW kam vom Russland. Die Waren sind nun wieder in der hand der Volkswehr.




    - - - Aktualisiert - - -

    Ukrainische Nationalgarde bei der Kontrolle von Autofahrern an einem checkpoint




  4. #5674
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.503
    Ist es eigentlich erlaubt, hier einfach irgend welche Propaganda-Vids zu posten, deren Wahrheitsgehalt von niemanden zu überprüfen ist??? Auch die ganzen Bilder über Zerstörungen sagen nichts, aber auch absolut nichts, über die Verursacher/Täter aus, so etwas könnte ich auch von ukrainischen Seiten posten - mit genau dem gegenteiligen Kommentar. Es hat den Anschein, als ob hier manche richtig kriegsgeil sind...

    Und einige Kommentare sind auch grenzwertig:

    Die Volksmilizen im umkämpften Gebiet Lugansk im Osten der Ukraine haben nach eigenen Angaben sieben Panzer der Regierungsarmee zerstört.

    Mindestens sechs Kampfpanzer und ein Schützenpanzer wurden im Raum Nowoswetlowka durch Artilleriefeuer zerschlagen, wie ein Sprecher der so genannten „Armee des Südostens“ am Dienstag RIA Novosti mitteilte.

    Waren das nicht die, die noch vor wenigen Tagen erklärt haben, sie hätten überhaupt nicht das Gerät, um einen Flüchtlingskonvoi zu beschießen???

    Kämpfer der Ukrainischen Armee erschossen einen Fahrer und einen Kämpfer der Volkswehr die einen Humanitarian Transport richtung Lugansk durchführten. Die Leichen wurden einfach so liegen gelassen.
    Tage später gelang es Volkswehrkämpfern in das Gebiet vorzudringen.
    Und sie fanden den LKW mit Humanitären Gütern.
    Der LKW kam vom Russland. Die Waren sind nun wieder in der hand der Volkswehr.

    Wer sagt, dass es die ukrainische Armee war, und das es humanitäre Güter waren??? Ohne russische Unterstützung/Duldung wäre dieser "Krieg" doch gar nicht möglich und schon längst beendet...

  5. #5675
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Auch die ganzen Bilder über Zerstörungen sagen nichts, aber auch absolut nichts, über die Verursacher/Täter aus, so etwas könnte ich auch von ukrainischen Seiten posten - mit genau dem gegenteiligen Kommentar. Es hat den Anschein, als ob hier manche richtig kriegsgeil sind...
    Geht mir genauso; ich frage mich jetzt gerade ernsthaft, ob der Begriff "Volksmiliz" überhaupt auf die Separatisten zutreffend ist.

    Bei dieser widerlichen - von Beiden Seiten betriebenen - Kriegspropaganda kann man einfach nur den Kopfschütteln (ein Grund, weshalb ich auf meinen Beiträgen größtenteils auf russische Quellen verzichte und insbesondere auf die sehr häufig antreffenden einseitige Artikel von unseren Medien).

  6. #5676
    Jezersko
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Ist es eigentlich erlaubt, hier einfach irgend welche Propaganda-Vids zu posten, deren Wahrheitsgehalt von niemanden zu überprüfen ist??? Auch die ganzen Bilder über Zerstörungen sagen nichts, aber auch absolut nichts, über die Verursacher/Täter aus, so etwas könnte ich auch von ukrainischen Seiten posten - mit genau dem gegenteiligen Kommentar. Es hat den Anschein, als ob hier manche richtig kriegsgeil sind...

    Und einige Kommentare sind auch grenzwertig:

    Die Volksmilizen ...
    Es hat nicht nur den Anschein!

    Nicht zuletzt die Kommentare, Bilder und Videos in diesem Thread machen den Betreiber des Forums zu einem Fall für den Verfassungsschutz. Soll sich danach niemand wundern...

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Arbeiter Beitrag anzeigen
    Geht mir genauso; ich frage mich jetzt gerade ernsthaft, ob der Begriff "Volksmiliz" überhaupt auf die Separatisten zutreffend ist.
    Man kann auch ungestraft "Terroristen" sagen. Triff genau so zu.

  7. #5677
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Ist es eigentlich erlaubt, hier einfach irgend welche Propaganda-Vids zu posten, deren Wahrheitsgehalt von niemanden zu überprüfen ist??? Auch die ganzen Bilder über Zerstörungen sagen nichts, aber auch absolut nichts, über die Verursacher/Täter aus, so etwas könnte ich auch von ukrainischen Seiten posten - mit genau dem gegenteiligen Kommentar. Es hat den Anschein, als ob hier manche richtig kriegsgeil sind...

    Und einige Kommentare sind auch grenzwertig:

    Die Volksmilizen im umkämpften Gebiet Lugansk im Osten der Ukraine haben nach eigenen Angaben sieben Panzer der Regierungsarmee zerstört.

    Mindestens sechs Kampfpanzer und ein Schützenpanzer wurden im Raum Nowoswetlowka durch Artilleriefeuer zerschlagen, wie ein Sprecher der so genannten „Armee des Südostens“ am Dienstag RIA Novosti mitteilte.

    Waren das nicht die, die noch vor wenigen Tagen erklärt haben, sie hätten überhaupt nicht das Gerät, um einen Flüchtlingskonvoi zu beschießen???

    Kämpfer der Ukrainischen Armee erschossen einen Fahrer und einen Kämpfer der Volkswehr die einen Humanitarian Transport richtung Lugansk durchführten. Die Leichen wurden einfach so liegen gelassen.
    Tage später gelang es Volkswehrkämpfern in das Gebiet vorzudringen.
    Und sie fanden den LKW mit Humanitären Gütern.
    Der LKW kam vom Russland. Die Waren sind nun wieder in der hand der Volkswehr.

    Wer sagt, dass es die ukrainische Armee war, und das es humanitäre Güter waren??? Ohne russische Unterstützung/Duldung wäre dieser "Krieg" doch gar nicht möglich und schon längst beendet...
    Würdest du die Deutschen Medien auch mal so hinterfragen würde dir vielleicht mal ein licht auf gehen.

    Im vergleich zu der Westlichen Kriegs geilen propaganda die nur berichtet wenn die UA erfolge verzeichnet. Oder auf dem Maidan doch nur friedliche Demonstranten waren.
    Oder wenn die Seperatisten einen flüchtlingskonvoi angegriffen haben.

    Aber den Beschuss von Wohnheuser durch die Ukrainische Armee Ignoriert.

    Ist es vielleicht doch für einige interessant auch mal die andere seite zu sehen.
    Das die UA doch sehr schwere verluste erleidet und nicht wie von der Kriegs geilen Regierung in Kiew behauptet und dann von Westlichen medien so ungeprüft dann übernommen
    nur erfolge verbucht, der feind immer weiter zurückgedrengt und kurz vor einem sieg stehen.

    Niergend wo steht oder wurde von jemanden geschrieben,
    geil die Volkswehr hat wieder paar Panzer von den Faschisten in die luft gejagt die Besatzung ist bei lebendigen leibe verbrannt, etwas anderes verdient dieses faschisten pack auch nicht.....

    Oder?

    Im gegensatz zu einigen anderen hier die sich die vernichtung aller Russen im Osten wünschen
    Kriegsverbrecher als portrait haben usw...

    Aber da einige leute selbst bilder wütend machen weiß man ja wo diese leute stehen...

    Poste was du möchtest.

  8. #5678
    Jezersko
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Würdest du die Deutschen Medien auch mal so hinterfragen würde dir vielleicht mal ein licht auf gehen.

    Im vergleich zu der Westlichen Kriegs geilen propaganda die nur berichtet wenn die UA erfolge verzeichnet. Oder auf dem Maidan doch nur friedliche Demonstranten waren.
    Oder wenn die Seperatisten einen flüchtlingskonvoi angegriffen haben.

    Aber den Beschuss von Wohnheuser durch die Ukrainische Armee Ignoriert.

    Ist es vielleicht doch für einige interessant auch mal die andere seite zu sehen.
    Das die UA doch sehr schwere verluste erleidet und nicht wie von der Kriegs geilen Regierung in Kiew behauptet und dann von Westlichen medien so ungeprüft dann übernommen
    nur erfolge verbucht, der feind immer weiter zurückgedrengt und kurz vor einem sieg stehen.

    Niergend wo steht oder wurde von jemanden geschrieben,
    geil die Volkswehr hat wieder paar Panzer von den Faschisten in die luft gejagt die Besatzung ist bei lebendigen leibe verbrannt, etwas anderes verdient dieses faschisten pack auch nicht.....

    Oder?

    Im gegensatz zu einigen anderen hier die sich die vernichtung aller Russen im Osten wünschen
    Kriegsverbrecher als portrait haben usw...

    Aber da einige leute selbst bilder wütend machen weiß man ja wo diese leute stehen...

    Poste was du möchtest.
    Würdest du die russischen Medien auch mal so hinterfragen würde dir vielleicht mal ein licht auf gehen.

    Im vergleich zu der russischen Kriegs geilen propaganda die nur berichtet wenn die Terroristen erfolge verzeichnet. Oder auf dem Maidan doch nur friedliche Demonstranten waren.
    Oder wenn die UA einen flüchtlingskonvoi angegriffen haben.

    Aber den Beschuss von Wohnheuser durch die terroristischen Söldner Ignoriert.

    Ist es vielleicht doch für einige interessant auch mal die andere seite zu sehen.
    Das die Terroristen doch sehr schwere verluste erleidet und nicht wie von der Kriegs geilen Regierung in Moskau behauptet und dann von Russischen medien so ungeprüft dann übernommen
    nur erfolge verbucht, der feind immer weiter zurückgedrengt und kurz vor einem sieg stehen.

    Niergend wo steht oder wurde von jemanden geschrieben,
    geil die UA hat wieder paar Panzer von den Terroristen in die luft gejagt die Besatzung ist bei lebendigen leibe verbrannt, etwas anderes verdient dieses Söldner-pack aus aller Welt auch nicht.....

    Oder?

    Im gegensatz zu einigen anderen hier die sich die vernichtung des westlichen Einflusses im Osten wünschen
    Kriegsverbrecher als "Volkswehr" bezeichnen usw...

    Aber da einige leute selbst bilder wütend machen weiß man ja wo diese leute stehen...

    Poste was du möchtest.

    Siehst du? Ergibt genau so Sinn.

  9. #5679

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.218
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Sorry, wenn ich vielleicht mit der Einschätzung Deiner Meinung in punkto EU etwas "übers Ziel geschossen" (was für ein Ausdruck?!?) habe. Wir wissen inzwischen Alle, dass es "EINE EU" nicht gibt. Es ist eine (politische und wirtschaftliche) Union von souveränen Staaten. Diese reicht vertraglich nicht bis zu GEMEINSAMER Außen- und Verteidigungspolitik. Vielleicht wird es das eines Tages... Fakt ist aber derzeit, dass es EINE Stimme der EU schon alleine Organisatorisch nicht geben kann. Man kann sich also nicht ein Auftreten a la USA erwarten. Wer das tut, hat von Politik keine Ahnung!

    PS: Es gibt sogar "Neger-Bier"! (Weil der Eigentümer der Brauerei mit Familienname "Neger" heißt.)
    PPS: Ich habe mich dazu entschlossen, hier in diesem Forum nicht mehr zu diskutieren, sondern bestenfalls noch zu "kommentieren". Ich würde mich aber über Diskussionen auf "privaten" Kanälen mit Dir freuen.
    Ja, verstehe schon. Trotz allem finde ich die Kommunikation hier besser als wenn man gar nicht mehr miteinander redet. Vielleicht dient es doch irgendwie der Verständigung. Bin immer an einem Austausch interessiert! Auch, wenn ich nicht wirklich viel Zeit habe...

  10. #5680
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    4.375
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    Kämpfer UNA-UNSO (ukrainische rechtsextreme, nationalistische Partei) und Rechter Sektor in der Antiterroroperation


    UNA-UNSO

    Die UNA-UNSO ist eine ukrainische rechtsextreme, nationalistische Partei. Gegründet wurde sie am 30. Juni 1990 in Lemberg von nationalorientierten Jugendlichen. Sie besteht aus der Ukrainischen Nationalversammlung UNA und deren paramilitärischem Arm, Ukrainische Nationale Selbstverteidigung UNSO. UNA-UNSO zeichnet sich politisch durch eine radikal antisemitische und antirussische Haltung aus; so wird die historische Existenz des Holocaust in Publikationen der Organisation angezweifelt.

    Konflikte
    Während des Bergkarabachkonfliktes kämpfte die UNA-UNSO auf Seiten Aserbaidschans, im ersten Tschetschenienkrieg auf Seite der tschetschenischen Separatisten und im Transnistrien-Konflikt auf transnistrischer Seite; während des Südossetien-Krieges 2008 kämpften 200 UNA-UNSO-Mitglieder auf Seiten der Georgier gegen Russland.
    Während des Euromaidan schloss sich die Partei der ultranationalistischen paramilitärisch auftretenden Gruppe Prawyj Sektor (deutsche Übersetzung: Rechter Sektor) an. Führende Mitglieder des UNA-UNSO beteiligten sich an gewaltsamen Übergriffen, Einschüchterungen und Willkürmaßnahmen. So erschien Alexander Musitschko am 24. Februar 2014 mit einem Sturmgewehr im Regionalparlament der Oblast Riwne und befahl, den Familien von Demonstranten bevorzugt Wohnungen zu geben.
    https://de.wikipedia.org/wiki/UNA-UNSO

    Alexander Musitschko



    Hey R25 300 habe bloß deine pics hinausgetan, weil es sonst zu lange wäre. Aber dieses von Wohnung zu Wohnung in der Ukraine wird hier auch gebracht - ist eine "typische" Nazi-Methode:

    NATO's 'Gladio' Army in Ukraine

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Sanktionen treffen immer beide Seiten, aber in diesem Fall wohl eher RUS: D steht bei Lieferungen nach RUS an dritter Stelle, umgekehrt ist RUS bei uns an elfter Stelle. D hat 2013 für ca. 36 Mrd. € Waren nach RUS geliefert, davon für ca. 9 Mrd. € KFZ bzw. KFZ-Teile, bei einem Gesamt-Export von ca. 1,094 Billionen Euro wäre der Verlust dieser Exporte also zu verschmerzen.

    Wie und mit wem dann aber die dringend notwendige Modernisierung der russischen Industrie bewerkstelligt werden soll, steht in den Sternen...


    An apple a day keeps Putin away...
    Papodidi so einfach ist diese Rechnung, die du da anstellst, auch wieder nicht. Die USA ist weltweit daran interessiert, die Energie- und auch die Rohstoffzufuhr zu kontrollieren. Ist ja auch klar, das sie das wollen, das sind halt ihre Interessen.
    Die Scharmützel in Nahost haben sich auch auf DE bzw. die EU (damals EG) immer schon schlecht ausgewirkt. Aber seit Schröder (bzw. für die Eliten, für die er während seiner politischen Amtszeit und auch danach arbeitete) ist man darum bemüht, die Energieabhängigkeit (ebenso wie die damit verbundenen Exporte) von der USA zu reduzieren. Abgesehen von Russland selbst gibt es auch in Asien viele neue interessante Märkte. Die Situation vor den Sanktionen hatte den Vorteil, dass es für Russland keinen Sinn machte, die Pipelines abzudrehen, denn dies würde sich aufgrund der steigenden Energiekosten nicht bloß zum Nachteil der DE-Wirtschaft (= Exportwirtschaft), sondern auch für Russland negativ auswirken, weil sie diese Waren selbst viel teuerer einkaufen müssten.

    Durch diese wirklich bescheuerten Sanktionen nimmt sich doch gerade DE nicht bloß einen wichtigen Exportmarkt weg, sondern die Produktion in DE wird dadurch auch teuerer, was wiederum dem Export auch in andere Länder schadet. In Kombination mit einem harten Euro ist das geradezu C R A Z Y !!!
    Und wem hilft das deiner Meinung nach?


    liebe Grüße

    p.s. Ja, die UDSSR ist Pleite gegangen, aber
    die USA ist bei diesem Versuch (weltweit die Energiezufuhr zu kontrollieren) letztendlich beinahe bankrott gegangen (Afghanistan: Energiezufuhr nach China und Indien). Das ist mitunter ein Grund, warum ständig Stellvertreterkriege geführt werden - nicht bloß in der Ukraine.







Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52