BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 569 von 905 ErsteErste ... 69469519559565566567568569570571572573579619669 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.681 bis 5.690 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 472.010 Aufrufe

  1. #5681
    Yashar
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Hi, die Doku ist wirklich sehr interessant. Zum Thema Skinheadszene, Rechtsradikalismus werde ich mal bei Gelegenheit einen Thread erwärmen oder erstellen. Harput hatte auch danach gefragt.

    Zum Thema Einstellung zu Muslimen in der Breite der russischen Gesellschaft. Nun ja, leider gab es im Gegensatz zum ersten Tschetschenienkrieg aus dem zweiten nicht so viel Berichterstattung. Auch bewusst. Weswegen der "IwanNormalRusse" auch weniger von den Grauen und Schrecken des Krieges, von den Kriegsverbrechen mitbekommen haben mag. Im Gegensatz dazu aber zu Nordost und Beslan zu Zeiten des Krieges den Anschlägen Schwarzer Witwen in Moskau, Wladikawkas, als letztes, ja schon Jahre nach dem Krieg, in Wolgograd zu Neujahr. (Das wäre wie in Mitteleuropa zu Weihnachten oder für Muslime vielleicht zu Bayram.) Das hat, denke ich schon, jahrelang natürlich gewisse Vorbehalte geprägt. Auch so allgemein die Stimmung seit dem 11. September Radikale, Islamisten, Terroristen... Alles, was so an Shitstorm aufgekommen ist, hat auch vor Russland nicht halt gemacht. Mancher mag auch noch historisch geprägte Ressentiments haben, Stichwort "Tatarenjoch"....
    Die meisten, die ich kenne, werden auf jeden Fall aber Gewalt ablehnen. Viele haben kein besonderes Interesse am Islam. Aber ich denke, am ehesten die Tendenz "Leben und leben lassen". Wenn es etwa darum geht, sollen sie doch ihre Moscheen haben, um zu beten usw. Dabei spielt vielleicht auch hinein, dass Russen im Grundsatz ja quasi "gewohnt" sind, eben im eigenen Land mit Angehörigen verschiendenster Hintergründe und Lebensstile zu tun zu haben.

    Zum Thema Brotherhood, Serbien und Kosovo. Hm, ob es um Panslawismus geht, kP. Oder auch um "Brotherhood" im eigentlichen Sinn. Aber ja, in der Tendenz fühlen sich die meisten Russen den Serben wohl verbunden, begegnen ihnen mit Sympathie. Sicher hat das gewisse Gründe in sprachlichen wie auch religiös-kulturellen Gemeinsamkeiten, die natürlich auch verbinden. Eher als etwa mit muslimischen Albanern. Da braucht man nicht drumherum zu reden. Was ich denke auch wichtig ist ist auch das Gefühl, wie umgekehrt jemand einem begegnet, welches Feedback man bekommt. Und da ist es tendenziell ja auch eher so, dass Serben uns Russen um einiges mehr verbunden oder uns mit weniger Ressentiments begegnen als viele andere Völker. Zu "Kosovopolitik" Russlands denke ich, es ist trotz allem und nach wie vor eher nach dem Credo, was serbische Politik entscheidet hat unsere Zustimmung. Und das deckt sich, glaube ich zumindest, mit der Einstellung der meisten Russen.
    .
    Ich möchte betonen, dass das alles mein sehr persönlicher Eindruck ist, keine empirisch belegte Sozialforschung^^. Und Sichtweisen, die man nicht teilen braucht oder gutheißen muss. Aber eben aus dem russischen Blickwinkel herrühren.
    Erstmal danke für die vielen Infos.

    Zu den Tschetschenienkriegen hab' ich auch extrem viel gelesen und auch einige Dokus geschaut. Ich muss ganz klar sagen: Dieser Shamil Bassajew war nichts weiter als ein Unmensch und ich hoffe für ihn und für alle die ihn bei seinen grausamen Taten unterstützten, dass sie allesamt in der Hölle schmoren aber ich muss auch ganz klar sagen, dass die Tschetschenen meiner Meinung nach (wie auch andere Völker) einen unabhängigen Staat verdienen und Russland nicht nach dem Motto: "Wir haben dieses Gebiet irgendwann unter unsere Kontrolle gebracht, weswegen es auch für immer in der Russischen Föderation bleibt!" gehen soll.
    Auch die Regierung von Russland hat sehr viel "unsaubere" Dinge getan und ich bin ganz klar auch heute noch der Meinung: Wenn die Mehrheit der Tschetschenen unabhängig sein will, dann sollte man das anerkennen und akzeptieren. Deswegen finde ich es persönlich auch so extrem heuchlerisch wenn ein Putin Dinge sagt wie: "Die Menschen einer Region müssen entscheiden zu welchem Staat sie gehören wollen etc.", Kosovë sei das "beste Beispiel" dafür aber nicht mal die Unabhängigkeit akzeptiert und mit seinem Veto blockiert, dass die Republik in die UNO aufgenommen wird. Er braucht Kosovë um seine Taten zu rechtfertigen aber kann es nicht ein mal akzeptieren weil dann Russlands beste Freunde sauer werden. In Krieg waren sogar russische Soldaten dabei, die auf der Seite der Serb. Armee kämpften... Ich bin grundsätzlich dafür, dass die Krim an Russland angeschlossen wird. Auch bin ich dafür, dass das selbe mit der Ostukraine geschieht, wenn die Mehrheit der Bevölkerung das auch so will aber wenn er das alles macht, dann soll er verflucht nochmal auch uns Albanern, die 1912 einfach geteilt wurden (Nicht mal die Hälfte der Albaner lebt heute in Albanien) die Chance geben unseren Staat, wie wir es verdient haben zu gründen!
    Und nur so, falls du denkst, dass ich voll der Nationalist sei oder so. Ich kann dir versichern, dass wenn du dich richtig mit der Materie Kosovë auseinandersetzt und wirklich unparteiisch nachforschst, dann wirst du (vorausgesetzt du hast einen Sinn für Fairness) auch sehen, dass Kosovë den Albanern gehört und die Menschen dort auch das Recht haben sich mit Albanien zu vereinigen!

    Und es ist doch idiotisch wenn die Russen dann einfach denken: Serben = Brüder. Man muss darüber nach denken was fair und Recht ist.


    P.S Ein Thread über die Skinheadszene, etc. wäre auch von mir gern gesehen.

    - - - Aktualisiert - - -



    Ist schon älter und haben die meisten sicher schon gesehen.

    Finde es einfach nur krank, was die Frau da sagt....

  2. #5682

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Yashar Beitrag anzeigen
    Ist schon älter und haben die meisten sicher schon gesehen.

    Finde es einfach nur krank, was die Frau da sagt....
    Der Unterschied ist, dass Timoschenko doch nix zu sagen hat und auch nur gesagt hat, dass sie gerne 8 Mio. Russen umlegen würde.

    Aber die Russen machen es gerade und terrorisieren ein fremdes Land.

    Was ist demnach kranker?

  3. #5683
    Yashar
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Der Unterschied ist, dass Timoschenko doch nix zu sagen hat und auch nur gesagt hat, dass sie gerne 8 Mio. Russen umlegen würde.

    Aber die Russen machen es gerade und terrorisieren ein fremdes Land.

    Was ist demnach kranker?
    Nun, so genau stimmt das nicht.

    Die Bevölkerung in der Ostukraine wird im Moment gerade teilweise von ihrer eigenen Regierung angegriffen weil sich der Grossteil abspalten möchte.

    Das ist schon ein Unterschied.

    Ich meine Putin schickt ja nicht Soldaten in die Ukraine mit dem Ziel: Terrorisieren.

  4. #5684

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Yashar Beitrag anzeigen
    Nun, so genau stimmt das nicht.

    Die Bevölkerung in der Ostukraine wird im Moment gerade teilweise von ihrer eigenen Regierung angegriffen weil sich der Grossteil abspalten möchte.

    Das ist schon ein Unterschied.

    Ich meine Putin schickt ja nicht Soldaten in die Ukraine mit dem Ziel: Terrorisieren.
    Natürlich tut das Putin. Er will Ukraine destabilisieren.

    Ukrainer töten keine Ukrainer und wenn dann leider Gottes ausversehen bei dem Versuch ukrainisches Land zurückzuerobern von den russischen Terroreinheiten.

  5. #5685
    Yashar
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Natürlich tut das Putin. Er will Ukraine destabilisieren.

    Ukrainer töten keine Ukrainer und wenn dann leider Gottes ausversehen bei dem Versuch ukrainisches Land zurückzuerobern von den russischen Terroreinheiten.
    Schon mal dran gedacht, dass sich vielleicht extrem viele Ukrainer im Osten Russland anschliessen wollen?

    Und doch. Es wurden auch Ukrainische Zivilisten angegriffen.

    Die Ukraine zu destabilisieren wäre fast nicht nötig.
    Ich weiss nicht ob du das weisst aber dem Staat gings schon vor der ganzen Geschichte mehr als beschissen.

  6. #5686
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    9.106
    Zitat Zitat von Yashar Beitrag anzeigen
    Schon mal dran gedacht, dass sich vielleicht extrem viele Ukrainer im Osten Russland anschliessen wollen?

    Und doch. Es wurden auch Ukrainische Zivilisten angegriffen.

    Die Ukraine zu destabilisieren wäre fast nicht nötig.
    Ich weiss nicht ob du das weisst aber dem Staat gings schon vor der ganzen Geschichte mehr als beschissen.
    stimmt nicht

  7. #5687
    Yashar
    Zitat Zitat von CocaHell Beitrag anzeigen
    stimmt nicht
    Nachdem was ich hörte schon. Die Russen dort sind doch nicht genug um einer Nationalarmee standzuhalten.

  8. #5688
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Würdest du die russischen Medien auch mal so hinterfragen würde dir vielleicht mal ein licht auf gehen.

    Im vergleich zu der russischen Kriegs geilen propaganda die nur berichtet wenn die Terroristen erfolge verzeichnet. Oder auf dem Maidan doch nur friedliche Demonstranten waren.
    Oder wenn die UA einen flüchtlingskonvoi angegriffen haben.

    Aber den Beschuss von Wohnheuser durch die terroristischen Söldner Ignoriert.

    Ist es vielleicht doch für einige interessant auch mal die andere seite zu sehen.
    Das die Terroristen doch sehr schwere verluste erleidet und nicht wie von der Kriegs geilen Regierung in Moskau behauptet und dann von Russischen medien so ungeprüft dann übernommen
    nur erfolge verbucht, der feind immer weiter zurückgedrengt und kurz vor einem sieg stehen.

    Niergend wo steht oder wurde von jemanden geschrieben,
    geil die UA hat wieder paar Panzer von den Terroristen in die luft gejagt die Besatzung ist bei lebendigen leibe verbrannt, etwas anderes verdient dieses Söldner-pack aus aller Welt auch nicht.....

    Oder?

    Im gegensatz zu einigen anderen hier die sich die vernichtung des westlichen Einflusses im Osten wünschen
    Kriegsverbrecher als "Volkswehr" bezeichnen usw...

    Aber da einige leute selbst bilder wütend machen weiß man ja wo diese leute stehen...

    Poste was du möchtest.

    Siehst du? Ergibt genau so Sinn.
    Einiges Ergibt gar keinen Sinn aber egal....

    Wenn man schon nicht mal in der Lage ist etwas selbst zu schreiben solte man es wenigstens richtig machen.

  9. #5689

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Yashar Beitrag anzeigen
    Schon mal dran gedacht, dass sich vielleicht extrem viele Ukrainer im Osten Russland anschliessen wollen?

    Und doch. Es wurden auch Ukrainische Zivilisten angegriffen.

    Die Ukraine zu destabilisieren wäre fast nicht nötig.
    Ich weiss nicht ob du das weisst aber dem Staat gings schon vor der ganzen Geschichte mehr als beschissen.
    Yo klar, Ukrainer wollen zu Russland gehören, ALbaner zu Griechenland, Kroaten zu Serbien und Slowenier zu Ungarn. Kennen wir doch alles.

    Es ist egal, wie es dem Land ging. Es wurde von Russen auseinandergerissen und sie sind immer noch nicht gesättigt. Das gilt es zu verhindern.

    Es wurden gezielt Ukrainer von ukrainischen Soldaten getötet und angegriffen?

    Zitat Zitat von Yashar Beitrag anzeigen
    Nachdem was ich hörte schon. Die Russen dort sind doch nicht genug um einer Nationalarmee standzuhalten.
    Die können wegen Russland standhalten. Wer glaubt Russland misch nicht mit, leckt ganz schön an der Wahrheit herum.

  10. #5690
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.007
    Breitseite.....die sitzt.


    Blau-gelber Sowjetstern prangte über Moskau - Ukraine - derStandard.at ? International

    Hatten prorussische Separatisten im Donezkbecken in den vergangenen Monaten vielerorts die russische Trikolore gehisst

Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52