BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 59 von 905 ErsteErste ... 94955565758596061626369109159559 ... LetzteLetzte
Ergebnis 581 bis 590 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 471.550 Aufrufe

  1. #581
    Don
    Seid jetzt mal beide ruhig, solche Streitereien dulde ich hier nicht in meinem Thread

  2. #582
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.748
    Zitat Zitat von Ohrid Beitrag anzeigen
    Liebe Mitleserinnen und Mitleser, wir alle haben ja sehr viel mit eigenartigen Usern zu tun, nicht? Einige sind dumm, einige hasserfüllt, einige zum Glück lieb und nett und wiederum andere langweilig. Ich hatte gerade die Ehre, einen (sehr) dummen User kennenzulernen. Ihr habt wohl alle gesehen, dass er sich zum Orang-Utan gemacht hat. Doch was macht er, nachdem ich ihm alles gründlich erklärt habe, er beleidigt mich weiter. Das nenne ich Kultur, Erziehung und Anstand! Somit gesellt sich zum Adjektiv (sehr) dumm auch hasserfüllt hinzu.
    Viel Spass noch beim Threadtema.

    Immernoch keine PM.....

  3. #583
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Seid jetzt mal beide ruhig, solche Streitereien dulde ich hier nicht in meinem Thread
    Ist ja gar nicht deiner, Dono. :

  4. #584
    Don
    Zitat Zitat von Ohrid Beitrag anzeigen
    Ist ja gar nicht deiner, Dono. :
    Ich hoffe ich habe mich hier gerade verlesen!

  5. #585
    Avatar von olimbia

    Registriert seit
    02.03.2014
    Beiträge
    1.483
    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Ich hoffe ich habe mich hier gerade verlesen!
    Sorry falsch Zitiert

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Ohrid Beitrag anzeigen
    Ist ja gar nicht deiner, Dono. :
    Aber er heißt Don

  6. #586
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Ich hoffe ich habe mich hier gerade verlesen!

    Haaajde me muuu, haaajde me muuu, a jam unë në zemrën tënde? Haaajde me muuu!

  7. #587
    Don
    Zitat Zitat von Ohrid Beitrag anzeigen

    Haaajde me muuu, haaajde me muuu, a jam unë në zemrën tënde? Haaajde me muuu!
    oki zemer <3 u nisa <3

  8. #588
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Naryschkin: Moskau sieht noch keine Notwendigkeit von Einsatz seiner Armee in Ukraine



    Russland sieht noch keine Notwendigkeit für den Einsatz seiner Streitkräfte auf dem Territorium der Ukraine. Das erklärte Parlamentspräsident Sergej Naryschkin am Montag in Moskau.

    „Ich will das Wort ‚Krieg‘ – genauso wie meine Kollegen – nicht einmal aussprechen“, sagte Naryschkin in einem Interview für den TV-Sender Rossija 24. „Die vom Föderationsrat getroffene Entscheidung gewährt schließlich nur das Recht (auf den Truppeneinsatz), von dem im äußersten Fall Gebrauch gemacht werden kann. Im Moment ist das aber nicht nötig“, sagte der russische Parlamentspräsident.

    Naryschkin: Moskau sieht noch keine Notwendigkeit von Einsatz seiner Armee in Ukraine | Sicherheit und Militär | RIA Novosti

    - - - Aktualisiert - - -

    Medwedew und Biden erörtern Lage in der Ukraine



    Russlands Regierungschef Dmitri Medwedew und US-Vizepräsident Joe Biden haben am Montag die Situation in der Ukraine erörtert. Das teilte Medwedews Sprecherin Natalia Timakowa nach einem Telefonat der beiden Politiker mit.

    „Medwedew wies auf die Notwendigkeit hin, alle ukrainischen Bürger, darunter auf der Krim, aber auch der Bürger Russlands zu schützen, die sich auf dem Territorium der Ukraine aufhalten“, sagte sie. „Eventuelle Sanktionen und der für Juni nach Sotschi einberufene G8-Gipfel seien keine Gesprächsthemen gewesen“, fügte Timakowa hinzu.

    Die Unterredung fand auf Initiative der amerikanischen Seite statt.

    http://de.ria.ru/politics/20140303/267967790.html

  9. #589
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Odessa

    In südukrainischen Odessa gibt es im Bereich der Gebietsverwaltung aktuell Unruhen und Auseinandersetzungen zwischen prorussischen und ukrainisch-nationalistischen Demonstranten. Auch zu einem Handgemenge soll es schon gekommen sein.
    Odessa liegt relativ weit im Westen des Landes, ist jedoch eher russisch geprägt. Genau das trug zur Eskalation der Lage bei. Um die Mittagszeit sammelte sich eine unzufriedene prorussische Menge, da mit einer Verweigerung eines Refendums zur Unabhängigkeit der Region von der Ukraine durch das Regionalparlament gerechnet wurde, zu der es dann auch kam. Dann ging es Schlag auf Schlag. Es verbreitete sich wie ein Lauffeuer, dass der “Rechte Sektor”, westukrainische Nationalisten, online dazu aufgerufen hatte, sich unweit zu versammeln und die prorussische Demonstration zu sprengen. Fast zeitgleich stürmten die prorussischen Demonstranten offenbar die Gebietsverwaltung. Scheiben gingen zu Bruch, verletzt wurde jedoch nach Meldungen der örtlichen Onlinezeitung Tajmer offenbar niemand. Einzelne Offizielle, die die ukrainische Position vertraten, versuchten danach, von dort zu fliehen und wurden von Demonstranten verfolgt. Hierzu gibt es auch ein Video mit etwas abgelassener Luft aus einem teuren Mercedes:




    Später soll es noch zu einem Handgemenge gekommen sein, als mutmaßliche westukrainische Nationalisten in Tarnkleidung versucht hätten, russische Fahnen zu entfernen. Bei den Kämpfen wurde sichtbar, dass mittlerweile zwei gegnerische Demonstrationstrupps vor dem Gebäude waren. Es habe jedoch nur leicht Verletzte gegeben. Kurz darauf hissten prorussische Einwohner an der Gebietsverwaltung die russische Fahne und unter dem Schimpfen der Menge flüchteten Offizielle aus dem Gebäude. Die westukranischen Rechts sammelten sich zwischenzeitlich in einem Fastfood-Restaurant gegenüber, waren jedoch zu gering an der Zahl, um die große prorussische Menge aufzuhalten. Es wird zu diesem Zeitpunkt von 30 bis 50 Westukrainern gesprochen, die jedoch nach Vorbild des Euromaidans mit Bauarbeiter-Helmen und Baseballschlägern bewaffnet sind und die auf weitere Verstärkung von außerhalb warten, um sich den prorussischen Demonstranten aus der Stadt stellen zu können. Der entgültige Ausgang der Konfrontation ist zur Stunde noch offen.
    Die südukrainische Hafenstadt Odessa ist überwiegend russisch geprägt, befindet sich jedoch unweit nationalistisch gesinnter westukrainischer Landesteile, in denen der faschistische “Rechte Sektor” seine Hochburg hat. In der Stadt gab es in den letzten Tagen mehrere prorussische und proukrainische Demonstrationen. Hier noch ein Video von der prorussischen Volksversammlung:



    Update 18:00 Uhr: Die Menge der westukrainischen Faschisten ist im Laufe des Abends bis auf etwa 150 angewachsen. Sie sind alle vermummt und bewaffnet. Die prorussischen Demonstranten sind zahlenmäßig weit überlegen, aber unbewaffnet. Die Polizei, die davor nicht ins Geschehen eingriff, versucht, beiden Gruppen voneinander zu trennen. Im Laufe des Abends treffen weitere, aber gewaltlose Unterstützer des Euromaidan ein, die jedoch dennoch nicht die Anzahl der prorussischen “Volksversammlung” (eigene Bezeichnung) erreichen. Nach heftigen Diskussionen wird für morgen in Odessa ein runder Tisch mit allen Seiten anberaumt. Den prorussischen Demonstranten wird zugesagt, dass dann auch über ein Referendum zur Abtrennung der Region Odessa von der Ukraine neu verhandelt wird. Über Nacht sollen die Fahnen der Ukraine, Russlands und Odessas an der Regionalverwaltung hängen bleiben. Die prorussische Blockade der Gebietsverwaltung durch Einwohner von Odessa hatte vor der Einigung sieben Stunden gedauert. Die Arbeit der Beamten soll durch Vertreter der Volksversammlung unter deren Anführer Anton Davidtschenko überwacht werden.

    Dramate Situation in Odessa [mit Videos] – Update | russland.RU

    Bilder dazu









    Die Polizei war mit einem massiven aufgebot da




    Eine kleine gruppe Pro Maidan anhänger


    Demokratisch bewaffnet wie immer






    Die Polizei versuchte die gruppen zu trenen





    Die Internet seite von einer Zeitung in Odessa
    ??????? ?????? ? ?????? | ???????? ???????. ??????, ??????? &bull; ??????

  10. #590
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.505
    Also wird sich eine solche Szene in Odessa nie wiederholen!?!?!




    Wir warten ab...

Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52