BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 590 von 905 ErsteErste ... 90490540580586587588589590591592593594600640690 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.891 bis 5.900 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 471.453 Aufrufe

  1. #5891
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    glaubst du doch selbst nicht? Mann kann ja viel misst schreiben aber auch noch so felsenfest davon überzeugt zu sein^^ Respekt

    - - - Aktualisiert - - -

    Rebellen werden immer stärker: Armee der Ukraine unter Druck

    Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 27.08.14, 00:13 | Aktualisiert: 28.08.14, 17:21 | 285 Kommentare
    Im Kampf um die Ost-Ukraine scheint die von Kiew befehligte Armee in die Defensive zu geraten. Der private US-Geheimdienst Stratfor hat Erfolge der Rebellen beobachtet. Die Amerikaner fürchten, dass der Krieg den ganzen Winter dauern könnte. Die Rebellen gewinnen weiter an Terrain. Groß-Offensiven der Ukraine bleiben bisher reine Ankündigungen.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/08/27/krieg-im-osten-ukrainische-armee-geraet-in-die-defensive/

  2. #5892
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Der Kampf um Ilovajsk

    Ukrainische sicht



    Rebellen sicht


  3. #5893
    Jezersko
    Zitat Zitat von DerBossHier Beitrag anzeigen
    glaubst du doch selbst nicht? Mann kann ja viel misst schreiben aber auch noch so felsenfest davon überzeugt zu sein^^ Respekt

    ...
    Ob bewusst oder unbewusst - Du hast das falsche Bild zitiert. Folgende Grafik wurde von mir dazugefügt (vielleicht wurde sie auf Deinem Bildschirm nicht richtig dargestellt):
    Anhang 63598

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Triglav Beitrag anzeigen
    Sicher,genau so wie sich MH17 genau über dem Rebellengebiet und mit ihr der Ermittlungsbericht im Nirvana verirrt haben,so wie ...

    Ach ja,slowenisches Sprichwort"mit leerem Kopf nickt es sich leichter!"
    Ironie bzw. Sarkasmus haben viel mit Sprachverständnis zu tun. Beherrscht man eine Sprache nicht richtig, ist es natürlich schwierig Feinheiten wie Ironie oder Sarkasmus herauszuhören. Um Ironie zu erkennen, ist es aber auch erforderlich die ganze Geschichte, zumindest die damit zusammenhängende Vorgeschichte zu kennen. In dem Fall war es die Gefangennahme russischer Fallschirmjäger, welche sich so kürzlich ca. 30-40 Kilometer Richtung Ukraine „verirrt“ haben.

    Ich habe allerdings auch gelesen, dass Kinder erst ab dem 12. oder 13. Lebensjahr Ironie von sich aus verstehen können. Auch das könnte so manches erklären.

  4. #5894

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.218
    "Vitaly Churkin fired back at Power saying that nobody ever tried to hide the presence of Russian volunteers, urging Washington instead to explain what dozens of US advisers are doing in Kiev or tell how many mercenaries from private military companies are waging war in Ukraine."

    Er gibt also jetzt offen zu, das russische Soldaten als Freiwillige in der Ukraine kämpfen.

    Russia-suggested statement on Ukraine ceasefire blocked at UNSC under ?frivolous pretext? ? RT News

    Ich bleibe dabei, dieser Konflikt ist nicht nur Russland, sondern auch der Idiotie des Westens* geschuldet. Dürfte doch klar sein, das Putin, wie jedes Staatsoberhaupt, ein breites Spektrum an Interessen bedienen muss.

    Der Westen* sollte sich jetzt gut überlegen, wie er hier weitermachen will. Krieg gegen Russland fällt aus. Sanktionen werden Russland nicht jucken, sondern nur die Bevölkerung der sanktionierenden Staaten. Für Poroshenko & Co ist mit Kriegseintritt Russlands erst mal Game Over im Osten der Ukraine. Ohne Verhandlungen mit Russland ist dieser Konflikt nicht zu lösen.

  5. #5895
    Avatar von Andelko

    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    1.196
    Mit Sanktionen macht man Putin keine Angst. Und abschrecken wird man ihn so erst recht nicht.

    Natürlich unterstützt er die Separatisten. Er bezeichnet sie doch "Landsturm Neurussland" .

    Und warum? Um abzulenken damit die Russischen Bürger die Sanktionen nicht richtig wahrnehmen.

    Sanktionen bringen da gar nichts. Man hat es lang genug mit Diplomatie versucht. Mich erinnert das alles an die Beschwichtigungspolitik Chamberlains gegen Hitler.

    Es wird Zeit für eine Militäroperation der NATO. Putin provoziert mit seinem Verhalten zivile Opfer und die muss man jetzt leider bringen.

  6. #5896

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.218
    Zitat Zitat von Andelko Beitrag anzeigen
    Es wird Zeit für eine Militäroperation der NATO.
    Und das stellst Du Dir wie vor?

  7. #5897
    Avatar von Hundz Gemajni

    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Rassist bin ich nicht, dafür gibt es genügend Deiner Sorte, die Rassisten sind und Fakten nicht zur Kenntnis nehmen wollen, da diese jene erdrücken würden.

    Schön die Augen schliessen!


    Der Hufeisenplan

    (Quellenangaben bei Wikipedia einzusehen)

    Rassist Karl der Kuehne, ich habe weder einen Bezug zu den Serben noch zu den islamischen Albanern zu Kosovo, von denen nun einige den Dschihadisten im Nahen Osten abgeben.

    Mein Interesse lautet: Ich möchte mich nicht instrumentalisieren lassen.
    (das wirst Du wahrscheinlich nicht verstehen).
    Mal was aus meinen Doku-Sortiment, übrigens von der ARD und nicht gerade NATO-freundlich


  8. #5898
    Avatar von Andelko

    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    1.196
    Zitat Zitat von 2hands1blatt Beitrag anzeigen
    Und das stellst Du Dir wie vor?
    1. Die Separatisten werden offiziell als Terroristische Organisation eingestuft.

    2. Die NATO entsendet Truppen und neuste Waffen in die Ukraine um die Ukrainische Armee zu unterstützen.

    3. Mit diesen sollen die umkämpften Städte in der Ost - Ukraine zunächst umstellt und nach Ablauf eines Ultimatums angegriffen und eingenommen werden. Undzwar ohne Rücksicht auf Verluste. Anders geht es leider nicht.

    4. Gegen alle Anführer der Separatisten müssen internationale Haftbefehle ausgestellt werden.

    5. Alle ukrainisch - russischen Grenzen müssen auf ukrainischer Seite gesichert und auf unbestimmte Zeit geschlossen werden.

    6. Die NATO sollte versuchen die Russische Opposition um Garri Kasparov heimlich mit finanziellen und anderen Mitteln zu unterstützen damit Putin entmachtet werden kann.


    Hier wiederholt sich gerade die Geschichte und die Nato merkt es nicht.

    Hitler und Mussolini haben sich über die Sanktionen des Völkerbunds den Arsch abgelacht so wie Putin jetzt über die Nato Sanktionen.

  9. #5899

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Es ist schon Wahnsinn, wie schlecht das ukrainische Verteidigungsministerium, die Armee, das Material ist. Da hat man Russland als direkten Nachbarn, eine große russische Minderheit, man sieht, wie die Russen in Europa für Unruhe und Kriege sorgen, Putin ein Diktator und Psychopathen-Visionär regiert das Land.

    Die Ukraine muss sich ganz klar an die eigene Nase fassen, dass sie so schlecht aussehen, gegenüber den Terrorrussen im Osten.

    trotzdem muss die ATO weitergehen, diese russischen Terroristen dürfen höchstens den Dreck fressen, den sie angerichtet haben. Keine Extrawürste für sie. Die Zeit der Diplomatie hat hier nie stattgefunden, soll sie auch nicht.

  10. #5900
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    6.494
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Es ist schon Wahnsinn, wie schlecht das ukrainische Verteidigungsministerium, die Armee, das Material ist. Da hat man Russland als direkten Nachbarn, eine große russische Minderheit, man sieht, wie die Russen in Europa für Unruhe und Kriege sorgen, Putin ein Diktator und Psychopathen-Visionär regiert das Land.

    Die Ukraine muss sich ganz klar an die eigene Nase fassen, dass sie so schlecht aussehen, gegenüber den Terrorrussen im Osten.

    trotzdem muss die ATO weitergehen, diese russischen Terroristen dürfen höchstens den Dreck fressen, den sie angerichtet haben. Keine Extrawürste für sie. Die Zeit der Diplomatie hat hier nie stattgefunden, soll sie auch nicht.
    Das die Ukrainische Streitkräfte so schlecht ausgerüstet sind liegt Hauptsächlich an Janukowitsch der Pro Russisch ist und für die Abrüstung des Militärs sorgte.

Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52