BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 616 von 905 ErsteErste ... 116516566606612613614615616617618619620626666716 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.151 bis 6.160 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 472.129 Aufrufe

  1. #6151
    Jezersko
    Zitat Zitat von 2hands1blatt Beitrag anzeigen
    Hey, dann formulier Deine Meinung doch exakt so.

    Guck mal ins Impressum dieses Forums, für was hier gepostet wird haftet ein Herr mit seinem Klarnamen. Er ermöglicht hier vielen Leuten, frei ihre Meinung zu diskutieren. Solche Re-Posts von Karikaturen mit verfassungsfeindlichen Symbolen aus Zeitschriften können missverstanden werden und ihn echt in die Bredoullie bringen.
    Ich bin mir nicht sicher, ob das jedem hier auch bewusst ist. Daher auch mein gestriger Beitrag mit dem "dezenten" Hinweis an den Forumsbetreiber.

  2. #6152
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    Genau aus diesem Grund wurde der Ukraine Theard in anderen Foren mehrmals geschlossen

  3. #6153
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.046
    Amphion wurde ja gebannt, hab's verpasst, sorry. :

  4. #6154
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    4.386
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Ich bin mir nicht sicher, ob das jedem hiert auch bewusst ist. Daher auch mein gestriger Beitrag mit dem "dezenten" Hinweis an den Forumsbetreiber.
    O.k. Jezersko, Amphion ist ein ziemlich klarer Fall, aber russische Nachrichten hier zu posten, ist sicher nicht verfassungswidrig (bzw. strafrechtlich relevant) - soweit sind wir hoffentlich noch nicht...

  5. #6155
    Avatar von Andelko

    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    1.196
    Schuld haben beide Seiten. Der Fehler des Westens war das man die Russen beim Asozierungsvertrag mit der EU mitgenommen zu haben sprich denen deutlich gesagt haben das die Russen nichts zu befürchten haben.

    Der Fehler der Russen war es so kurz vor der Unterzeichnung Janukowitsch mehr oder weniger zu nötigen das Abkommen mit den Russen zu unterzeichnen und damit den Ukrainern zu zeigen das Janukowitsch Putins Schoßhündchen ist.

    Und das war das was die Ukrainer dazu bewog zu putschen. Man wollte nicht länger an Russlands Leine hängen. Nur darum orientierten sie sich westlich. Das haben Putin und Janukowitsch massiv unterschätzt.

    Die Demonstranten dann als faschisten zu bezeichnen zeigt nur das nicht vorhandene Demokratieverständnis bei Putin und Janukowitsch. Schon bei der Präsidentschaftswahl wurde deutlich das die Rechten Parteien eben keinen Zulauf haben.

    Und so wird das auch bei den Neuwahlen für das Parlament laufen. Und warum wird Putin dann das Ergebnis nicht anerkennen? Auf die Erklärung bin ich jetzt schon gespannt.

    Und wäre Putin wirklich an der Stabilisierung der Ukraine interessiert hätte er 1. nie die Krim annektiert und 2. die beiden von den Seperatisten durchgeführten Volksentscheide nicht anerkannt.

    Man kann dem Westen sicher anlasten eine Mitschuld zu haben aber die hat Russland auch. Den Russland hat nichts aber auch gar nichts zur Entspannung beigetragen

  6. #6156
    Jezersko
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Für heute nur möchte ich nur kurz noch Jezersko etwas sagen:

    Weißt du, dass in Threads und Themen die Meinungen sogar richig böse aufeinander prallen können und werden, war klar. Ich habe sicher auch als Mod Verbesserungsbedarf. Nur zugegeben, auch nicht immer Zeit und Nerven, allem so nachzugehen wie es sein sollte. Ich sehe nicht per se in einem gewissen Parteiergreifen für "russische" Sicht Volksverhetzung oder im Posten russischer Quellen. Ich werde versuchen, in Zukunft mehr auf wirklich fraglichen Inhalt zu reagieren. Grundsätzlich sah ich aber niemanden, der etwa Verbrechen gutheißt etc. Aber generell ist das eine Sichtweise, die ein offenes Forum und Meinungsfreiheit aushalten sollte. Gibt ja auch interessante Würze^^

    Schau, hier haben ich glaube sogar zwei User das Ava von Bandera. Vielleicht meinen sie es, wenn womöglich auch mit einem Schuss genereller Antipathie gegen alles Russische, wirklich v.a. im Sinne des Dafürsprechens für eine insbesondere von Russland unabhängige Ukraine. Ok. Aber sehr sicher haben ukrainische SS-Schergen, denen es wohl auch um die Befreiung der Welt von bösen Bolschewisten ging, u.a. auch nahe Verwandte meiner Vorfahren mit ermordet. Für mich sind das die Kinder seiner Ideologie und für mich ist so etwas auch ein Faustschlag ins Gesicht. Aber mei, offiziell ist seine historische Bewertung umstritten, ganz egal was ich dazu denke und so muss ich so etwas eben auch hinnehmen.

    Ist alles nicht böse gemeint. vielleicht verstehst du und gerade wenn ich deinen letzten Post hier lese, dann sage ich auch: Solcher Ton ist mir hier sehr willkommen. Abseits von Terroristen usw. Für solche Beiträge danke.
    Vielen Dank, Lilith, für die ehrliche Antwort!

    Keine Ahnung, welchen Eindruck von mir hast, aber wie Du Dir vielleicht vorstellen kannst, habe ich in meinem Leben schon viele Diskussionen ähnlicher Art geführt. Mir macht es auch nichts aus, wenn mir ein "rebellischer" User bei jeder Antwort eine Beleidigung entgegen wirft. Tausende Gastleser täglich bekommen dies mit und bilden sich (vermutlich) ihre Meinung.
    Auch ich bin ein bedingungsloser Verfechter von Meinungsfreiheit und ebenfalls der Meinung, dass ein Forum das aushalten muß. Ich würde sogar sagen, nicht nur ein Forum, sondern unsere ganze, mitteleuropäische und demokratische Gesellschaft muss das aushalten.

    Es gibt allerdings genau EIN Thema, bei dem bei mir die Grenzen der Meinungsfreiheit ganz exakt festgelegt sind, dieses Thema heisst "Krieg"! Das mag mit meiner eigenen militärischen Laufbahn zu tun haben, oder auch mit meinem beruflichen Umfeld bzw. meiner persönlichen Grundeinstellung. Ich will das jetzt auch nicht weiter strapazieren.

    Für manch eine/m mögen sich meine Beiträge in diesem Thread als Überreaktion oder Überempfindlichkeit darstellen. Ich erhebe nicht den Anspruch, dass Leute, welche in der überwiegenden Anzahl eine ganze Generation jünger sind als ich, meine Ansichten und Überlegungen mit tragen. Aber ich werde NIE aufhören, meine Stimme zu erheben, wenn sich Agression unter Brüdern oder Nachbarn abzeichnet, schon gar nicht wenn dies leichtfertig hingenommen und als "Show" dargestellt wird. Dieses "Erheben der Stimme" muss jedoch nicht unbedingt hier geschehen (dazu gibt es auch eine Redakteursgruppe bei einer guten, österreichischen Tageszeitung).

  7. #6157

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von Andelko Beitrag anzeigen
    Schuld haben beide Seiten. Der Fehler des Westens war das man die Russen beim Asozierungsvertrag mit der EU mitgenommen zu haben sprich denen deutlich gesagt haben das die Russen nichts zu befürchten haben.

    Der Fehler der Russen war es so kurz vor der Unterzeichnung Janukowitsch mehr oder weniger zu nötigen das Abkommen mit den Russen zu unterzeichnen und damit den Ukrainern zu zeigen das Janukowitsch Putins Schoßhündchen ist.

    Und das war das was die Ukrainer dazu bewog zu putschen. Man wollte nicht länger an Russlands Leine hängen. Nur darum orientierten sie sich westlich. Das haben Putin und Janukowitsch massiv unterschätzt.

    Die Demonstranten dann als faschisten zu bezeichnen zeigt nur das nicht vorhandene Demokratieverständnis bei Putin und Janukowitsch. Schon bei der Präsidentschaftswahl wurde deutlich das die Rechten Parteien eben keinen Zulauf haben.

    Und so wird das auch bei den Neuwahlen für das Parlament laufen. Und warum wird Putin dann das Ergebnis nicht anerkennen? Auf die Erklärung bin ich jetzt schon gespannt.

    Und wäre Putin wirklich an der Stabilisierung der Ukraine interessiert hätte er 1. nie die Krim annektiert und 2. die beiden von den Seperatisten durchgeführten Volksentscheide nicht anerkannt.

    Man kann dem Westen sicher anlasten eine Mitschuld zu haben aber die hat Russland auch. Den Russland hat nichts aber auch gar nichts zur Entspannung beigetragen
    Wenn ich schon "Man kann" lese, kommt mir das kotzen. Der Westen bzw. die EU und vor allem die Amis tragen eine große Schuld für die ganze scheiße da unten.
    Aus Aktion folgt Reaktion.

  8. #6158
    Jezersko
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    O.k. Jezersko, Amphion ist ein ziemlich klarer Fall, aber russische Nachrichten hier zu posten, ist sicher nicht verfassungswidrig (bzw. strafrechtlich relevant) - soweit sind wir hoffentlich noch nicht...
    Amphion ist eine harmlose Nervensäge, die halt zufällig entdeckt hat, dass es den Begriff "Neurussland" zu Zeiten der Zarin Katharina schon einmal für ein paar Jahre gegeben hat. Darum gehts nicht. Auch nicht darum, dass hier keine russischen Nachrichten gepostet werden sollen. Ganz im Gegenteil!

    ABER:

    Es gibt den einen oder anderen User, der von Beginn an alle nichtrebellischen Ukrainer als Faschisten bezeichnet hat. Wenn ich im Gegenzug die Separatisten als "Terroristen" bezeichnet habe (was quantitativ eher zutreffend war), dann gabs kollektive Schelte gegen mich!

    Alle - ich betone wirklich ALLE nichtrussischen Nachrichten wurden als unglaubwürdig bezeichnet und als "Springer-Verlag-Propaganda" herunter gemacht, während die russischen, staatlichen Nachrichten unreflektiert und unhinterfragt hier wiedergegeben wurden. Phasenweise hatte man ja das Gefühl, das Balkanforum ist die Pressestelle von RIA-nowosti. Für mich machte es den Eindruck, dass hier extrem professionell vorgegangen wurde. Ich hoffe, ich täusche mich.

  9. #6159

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Großes Kino Jezersko
    Als nächstes setzt du dir selbst ein Heiligenschein auf oder?
    Achh ist das schön

  10. #6160
    Avatar von murzalka1

    Registriert seit
    28.04.2013
    Beiträge
    403
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Das ist genau das, was ich so verurteile!

    Es geht um die völkerrechtswidrige Okkupation eines fremden Landesteiles durch Russland. In diesem Video wird dies als Supershow, unterlegt mit romantischer Musik, dargestellt. Klick dich einemal durch alle von dieser Figur geposteten Videos auf youtube! Für "helena roussi" ist alles eine Show, zumindest so eine Art "Cheerleederei". Andere Frage: Hat jemals irgendwer schon zuvor von "TVXQ France" gehört??? (Das ist NICHT France HD TV!)
    Es gibt hunderte französische TV Kanäle. "TVXQ France" ist nicht darunter!

    Klassischer Fall von Verherrlichung von Kriegsverbrechen. Es geht um Besatzung und Krieg! Und du winkst noch lustig mit einer russischen Fahne... So ein Beitrag sollte ebenso verwarnt, oder mit Sperre bzw. Threadbann belegt werden wie ein "Danke für verwarnungswürdigen Beitrag".

    bist du ein grosse dummkopf Homoboy...
    Video - das heißt russen kommen nach russland krim ist schon teil von russland .zweitens TVXQ France....
    extra info für so ein dummkopf wie du .....


    TVXQ France | Pour tous les fans francophones de TVXQ et JYJ

    TVXQ France

    https://twitter.com/TVXQFranceForum

    https://fr-fr.facebook.com/TvxqFrance




Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52