BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 656 von 905 ErsteErste ... 156556606646652653654655656657658659660666706756 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.551 bis 6.560 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 472.399 Aufrufe

  1. #6551

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    2.175
    Die eigentliche Verliererin dieses Krieges ist die Ukraine. Aber auch für den Westen bringen die Ereignisse schmerzhafte Lektionen mit sich. Deutschland steht vor den Trümmern seiner Ostpolitik.

  2. #6552
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.046
    Zitat Zitat von dragonfire Beitrag anzeigen
    Die eigentliche Verliererin dieses Krieges ist die Ukraine. Aber auch für den Westen bringen die Ereignisse schmerzhafte Lektionen mit sich. Deutschland steht vor den Trümmern seiner Ostpolitik.
    Ja, klar. Deshalb ist die ganze (westliche) Welt gegen die Separatisten und glaubt der sogenannten "Ostpolitik".

  3. #6553
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.528
    Zitat Zitat von Menschh Beitrag anzeigen
    @R-25, @BlackJack
    1)
    Es gibt einen Unterschied. Der liegt in der Antwort auf folgende Frage. Wie soll ich das verstehen, "mit Steuergeldern"?
    Heißt es, dass wir die Durchleitung bezahlen, dann wäre der Aufmacher auch nicht sensationsschaffend, denn wenn die EU der Ukraine schon aus der selbst verschuldeten Patsche helfen will, dann soll die Ukraine auch die Durchleitung bezahlen.

    2)
    Oder ist es sogar das Gas selbst, das die Ukraine gratis bekommt und durch unsere Steuergelder subventioniert wird? Dann wäre der Aufmacher "mit Steuergeldern " eindeutig erwähnenswert

    Edit: R-25 hat mehr recht,denn es handelt sich fast um die zweite Variante. Warum fast?
    Der Ukraine werden zwar, so wie ichs verstanden habe, Kredite für das Bezahlen des Gases zur Verfügung gestellt, die Wahrscheinlichkeit, dass diese jemals beglichen werden, ist eindeutig unter 50%
    Na und? Die EU sieht die Ukraine immer noch als EU-Aspiranten, die sehen das als Investition

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    Nach Meinungen der Experten würde so eine Wand wie in Israel für die Ukraine um die 4 Mlrd Dollar kosten, woher soll das Geld kommen? Mal sehen was daraus überhaupt wird und ob sich jemand in einem Jahr darüber noch erinnern wird
    Mit 3D-Druckern kann man sich viel billiger so eine Wand ausdrucken

  4. #6554

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    3.482
    Zitat Zitat von Menschh Beitrag anzeigen
    @R-25, @BlackJack
    1)
    Es gibt einen Unterschied. Der liegt in der Antwort auf folgende Frage. Wie soll ich das verstehen, "mit Steuergeldern"?
    Heißt es, dass wir die Durchleitung bezahlen, dann wäre der Aufmacher auch nicht sensationsschaffend, denn wenn die EU der Ukraine schon aus der selbst verschuldeten Patsche helfen will, dann soll die Ukraine auch die Durchleitung bezahlen.

    2)
    Oder ist es sogar das Gas selbst, das die Ukraine gratis bekommt und durch unsere Steuergelder subventioniert wird? Dann wäre der Aufmacher "mit Steuergeldern " eindeutig erwähnenswert

    Edit: R-25 hat mehr recht,denn es handelt sich fast um die zweite Variante. Warum fast?
    Der Ukraine werden zwar, so wie ichs verstanden habe, Kredite für das Bezahlen des Gases zur Verfügung gestellt, die Wahrscheinlichkeit, dass diese jemals beglichen werden, ist eindeutig unter 50%
    So ist es, steht auch in dem Artikel

  5. #6555

    Registriert seit
    18.07.2014
    Beiträge
    39
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Na und? Die EU sieht die Ukraine immer noch als EU-Aspiranten, die sehen das als Investition

    - - - Aktualisiert - - -




    Mit 3D-Druckern kann man sich viel billiger so eine Wand ausdrucken
    Wie na und? Was na und?
    Du sagst, der Aufmacher "mit Steuergeldern" sei sensationsgeil - ich antworte dir, dass falls wir tatsächlich für das Gas blechen, es DIE entscheidende Info ist
    und du kommst mir mit "na und"

  6. #6556

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    3.482
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Mit 3D-Druckern kann man sich viel billiger so eine Wand ausdrucken
    Darüber sollen sich lieber ukrainische Geldgeber die Köpfe zerbrechen, es ist ihr Geld, sie sollen sich aber nicht wundern wenn die Rechnung am ende doppelt so hoch ausfällt oder "die Wand" nicht zu ende gebaut wird weil das Geld verschwunden ist

    ..........................

    Nach mehrmonatigen Kämpfen wurde Flughafen Lugansk von der ukrainischen Armee befreit, jetzt wird aufgeräumt und nach Leichen gesucht

    18++




    So sah der Flughafen noch vor 6 Monaten aus:


  7. #6557
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.034
    So eine Wand ist doch Schwachsinn. Wände sind scheisse.

  8. #6558
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.046
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    So eine Wand ist doch Schwachsinn. Wände sind scheisse.
    Also, ich mag Wände, Dzeko.

  9. #6559
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.034
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Also, ich mag Wände, Dzeko.
    ImageUploadedByTapatalk1410470977.592714.jpg

  10. #6560
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.046
    Ja, starke Wand:

Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52