BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 700 von 905 ErsteErste ... 200600650690696697698699700701702703704710750800 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.991 bis 7.000 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 471.289 Aufrufe

  1. #6991
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Mich wurmt die Frage, was man davon hätte Russland wieder als Feind zu haben. Es ist doch tatsächlich so, dass u.a. Deutsche von Russland enorm profitieren. Mit der Haltung auf der Krim haben sich der Kreml und damit Russland selbst in Abseits gestellt.
    Die Art der Russlandberichterstattung in den deutschen Medien ist beileibe nicht erst seit Ukraine/Krim. Das hat es nur verstärkt.

  2. #6992
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.065
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Die hetz kampangne gegen Russland gab es auch schon vor der Krim übernahme. Das ist nichts neues.

    Und hat mit der Krim übernahme nur recht wenig zu tun. Viel mehr war das für sie wie ein gefundenes fressen.
    Wodurch sie ihre propaganda intensivieren konnten.
    Russland soll als feindbild weiter erhalten werden.

    Der eigetnliche grund ist das Russland sich den USA nicht unterordnen möchte so wie es die EU getan hat. Im UN rat gegen die kriege der USA stimmt. Den Imperialistischen zielen der EU und USA in der Ukraine sich in den weg gestellt hat.

    Und jetzt dafür Sanktionen spüren muss.
    Blödsinn!

    Pozdrav

  3. #6993
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.417

  4. #6994
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.065
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Die Art der Russlandberichterstattung in den deutschen Medien ist beileibe nicht erst seit Ukraine/Krim. Das hat es nur verstärkt.
    Das kennen wir Türken auch zu gut. Das würde ich aber nicht mit einer feindlichen Gesinnung in Zusammenhang bringen wollen. Lässt sich halt gut verkaufen.

    Dass die Krimpolitik und ganz besonders das Vorgehen eine offene Einladung für Sanktionen war, ist uns allen glaube ich klar.

    - - - Aktualisiert - - -

    Ich will nochmal festhalten: Habe nicht die Absicht zu provozieren!

  5. #6995
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Trotzdem geht es den Menschen in den USA vergleichsweise deutlich besser.
    Echt? Fast 50 Millionen von gut 300, die etwa auf Essensmarken angewiesen waren zumindest im letzten Jahr. Und das in der führenden Industrienation der Erde. Es sollte auch klar sein, dass man ein Schwellenland nicht mit einem Industriestaat vergleichen kann, Das Problem in beiden Ländern ist die sehr stark auseinanderklaffende soziale Schere. Es nutzt nichts, wenn du an sich gute Krankenhäuser und tolles Equipment etc. hast, wenn Menschen wegen mangelnder Krankenversicherung nicht entsprechend behandelt wurden zumindest.

    Sozialleistungen : 47 Millionen US-Bürger leben von Essensmarken - Nachrichten Wall Street Journal - DIE WELT

  6. #6996
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Trotzdem geht es den Menschen in den USA vergleichsweise deutlich besser.
    Welchen denen in Harlem oder in den ganzen armutzvierteln die von Gangs kontroliert werden?
    Oder meinst du Hollywood mit ihren ganzen Villen.

    Oder das sie dort nicht mal eine gesetzliche Krankenversicherung haben und deshlab jedes jahr tausende sterben.

  7. #6997
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.065
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Echt? Fast 50 Millionen von gut 300, die etwa auf Essensmarken angewiesen waren zumindest im letzten Jahr. Und das in der führenden Industrienation der Erde. Es sollte auch klar sein, dass man ein Schwellenland nicht mit einem Industriestaat vergleichen kann, Das Problem in beiden Ländern ist die sehr stark auseinanderklaffende soziale Schere. Es nutzt nichts, wenn du an sich gute Krankenhäuser und tolles Equipment etc. hast, wenn Menschen wegen mangelnder Krankenversicherung nicht entsprechend behandelt wurden zumindest.

    Sozialleistungen : 47 Millionen US-Bürger leben von Essensmarken - Nachrichten Wall Street Journal - DIE WELT
    Ich glaube, ich leide unter einer Ausdrucksschwäche: anstatt euch mit Industrieländern zu vergleichen, könntet ihr euch doch fragen, weshalb ihr mit euern Mitteln nicht dort seid, wo andere schon sind. Natürlich sind mir die Zustände in den jeweiligen Ländern mehr oder minder klar.

    Mich stört aber dass Putin immer wieder auf andere zeigt um somit von den eigenen Missständen abzulenken. Ich möchte, dass die Menschen ihn fragen, weshalb sie so wenig vom Reichtum Russlands profitieren, warum nicht wirklich produziert wird, warum man sich nur auf die Ressourcen stützt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Welchen denen in Harlem oder in den ganzen armutzvierteln die von Gangs kontroliert werden?
    Oder meinst du Hollywood mit ihren ganzen Villen.

    Oder das sie dort nicht mal eine gesetzliche Krankenversicherung haben und deshlab jedes jahr tausende sterben.
    Nimm den Durchschnitt, das BIP, den Gini-Koeffizienten, den HDI... ich glaube in keinem Punkt bezüglich des Lebensstandards könnte Russland mit den USA aufnehmen.

    Wenn du aber arm in den USA bist, geht es dir als Ottonormalverbraucher in Russland natürlich besser. Es geht darum einen ordentlichen Mittelstand aufzubauen.

  8. #6998
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Blödsinn!

    Pozdrav
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Solch ein Blödsinn ist es gar nicht. Es geht durchaus darum, dass Putin im Zuge des erneuten Staatsstreiches in der Ukraine geopolitisch heraus gefordert hat,

    Die dritte Sanktionsstufe wurde wegen der Malaysian Air Maschine gezündet. Nicht damals und selbst heute nicht gab es Beweise für irgendeine russische Schuld daran und selbst nicht wirklich für eine Schuld der Separatisten. Die letzte Sanktionsstufe wurde gezündet, als schon eine Weile eine wenn auch etwas brüchige, aber doch Waffenruhe hielt. Auch daran erkennt man, dass es nicht so um die Ukraine dabei geht. Unser Land soll am besten wieder in die 90er verfrachtet werden. Ich bin nicht betriebsblind und zur Ukrainepolitik auch kritisch, ich verfolge sehr diverse Medien. Aber so sehe ich zumindest das wirlich.

  9. #6999
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Ich glaube, ich leide unter einer Ausdrucksschwäche: anstatt euch mit Industrieländern zu vergleichen, könntet ihr euch doch fragen, weshalb ihr mit euern Mitteln nicht dort seid, wo andere schon sind. Natürlich sind mir die Zustände in den jeweiligen Ländern mehr oder minder klar.

    Mich stört aber dass Putin immer wieder auf andere zeigt und somit von den eigenen Missständen abzulenken. Ich möchte, dass die Menschen ihn fragen, weshalb sie so wenig vom Reichtum Russlands profitieren, warum nicht wirklich produziert wird, warum man sich nur auf die Ressourcen stützt.
    Vielleicht ist Putin mit seiner Denkweise, so etwas wie russischer Green Peace und möchte einfach, nicht mehr als notwendig produzieren.

    http://www.heute.de/wwf-bericht-mens...-35237906.html

  10. #7000
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Blödsinn!

    Pozdrav
    Der hat doch recht Wir wollten doch neutraler sein Und das Russland fast immer mit einem Veto blockiert was die Amis wollen ist kein Geheimnis

    Streit über Ukraine-Berichte: Programmbeirat wirft ARD "antirussische Tendenzen" vor

    Mitglieder des ARD-Programmbeirats greifen den Sender scharf an - wegen angeblich "antirussischer Tendenzen". Beim WDR wehrt man sich, die Vorwürfe gingen "an die journalistische Ehre
    ARD: Streit um Ukraine-Berichterstattung - SPIEGEL ONLINE

Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52