BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 701 von 905 ErsteErste ... 201601651691697698699700701702703704705711751801 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.001 bis 7.010 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 472.112 Aufrufe

  1. #7001
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen

    Nimm den Durchschnitt, das BIP, den Gini-Koeffizienten, den HDI... ich glaube in keinem Punkt bezüglich des Lebensstandards könnte Russland mit den USA aufnehmen.

    Wenn du aber arm in den USA bist, geht es dir als Ottonormalverbraucher in Russland natürlich besser. Es geht darum einen ordentlichen Mittelstand aufzubauen.
    Kann es Deutschland? Mit seinem BIP mit den USA mithalten?

  2. #7002
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.275
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Solch ein Blödsinn ist es gar nicht. Es geht durchaus darum, dass Putin im Zuge des erneuten Staatsstreiches in der Ukraine geopolitisch heraus gefordert hat,

    Die dritte Sanktionsstufe wurde wegen der Malaysian Air Maschine gezündet. Nicht damals und selbst heute nicht gab es Beweise für irgendeine russische Schuld daran und selbst nicht wirklich für eine Schuld der Separatisten. Die letzte Sanktionsstufe wurde gezündet, als schon eine Weile eine wenn auch etwas brüchige, aber doch Waffenruhe hielt. Auch daran erkennt man, dass es nicht so um die Ukraine dabei geht. Unser Land soll am besten wieder in die 90er verfrachtet werden. Ich bin nicht betriebsblind und zur Ukrainepolitik auch kritisch, ich verfolge sehr diverse Medien. Aber so sehe ich zumindest das wirlich.
    Falls du dich erinnerst, habe ich dir damals geschrieben, dass ich es verstehe, dass Russland den Militärhafen und die russische Bevölkerung schützen versucht aber dass die Annektion Krims falsch ist.

    Die Sanktionen hat sich der Kreml selbst zuzuschreiben. Der Westen kann nicht daran interessiert sein, Russland zu isolieren. Er kann aber auch nicht nachgeben.

    - - - Aktualisiert - - -

    In was bin ich da schon wieder reingeritten?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von DerBossHier Beitrag anzeigen
    Der hat doch recht Wir wollten doch neutraler sein Und das Russland fast immer mit einem Veto blockiert was die Amis wollen ist kein Geheimnis
    Wenns ums Kräftemessen geht, wird man natürlich alle Register ziehen. Ich bin neutral. Mir will es einfach nicht in den Sinn, warum man Russland so dir nichts mir nichts als Feind haben wollen sollte. (Ist der Satz überhaupt richtig?)

  3. #7003
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.303
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Ich glaube, ich leide unter einer Ausdrucksschwäche: anstatt euch mit Industrieländern zu vergleichen, könntet ihr euch doch fragen, weshalb ihr mit euern Mitteln nicht dort seid, wo andere schon sind. Natürlich sind mir die Zustände in den jeweiligen Ländern mehr oder minder klar.

    Mich stört aber dass Putin immer wieder auf andere zeigt um somit von den eigenen Missständen abzulenken. Ich möchte, dass die Menschen ihn fragen, weshalb sie so wenig vom Reichtum Russlands profitieren, warum nicht wirklich produziert wird, warum man sich nur auf die Ressourcen stützt.

    - - - Aktualisiert - - -



    Nimm den Durchschnitt, das BIP, den Gini-Koeffizienten, den HDI... ich glaube in keinem Punkt bezüglich des Lebensstandards könnte Russland mit den USA aufnehmen.

    Wenn du aber arm in den USA bist, geht es dir als Ottonormalverbraucher in Russland natürlich besser. Es geht darum einen ordentlichen Mittelstand aufzubauen.
    Ob du die Wirtschaftsnews oder die Allgemeinnews verfolgst. Guck mal, wo das Land stand, was Putin übernommen hat und wo es schon 10, mittlerweile fast 15 Jahre später steht. Ist ein wenig vergleichbar mit der Türkei. Wahrscheinlich könnten die Menschen mehr profitieren. Man wird immer streiten können, ob die Militärausgaben etwa in der Höhe notwendig waren und sind. Aber u.a. nationale Fonds haben seit fast 10 Jahren ob nun Familienförderung, Investitionen in Schulen und Bildung, Infrastruktur, Wohnen etc. durchaus etliches geleistet. Auch dank der Einnahmen aus den Ressourcenkonzepten.

    Die Diversivizierung der Wirtschaft ist schon seit Jahren Thema und manches kommt auch voran. Ob man die Ideen und Konzepte noch ausbessern könnte, steht mal auf einem anderen Blatt. Auch mit dem Fundament, was eben die Ressourcenverkäufe geschaffen haben will man das anpacken. Du kannst keine vernünftige Industrie aufbauen ohne auch vernünftige Infrastruktur etc.

  4. #7004
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    USA: Staatsverschuldung von 2004 bis 2014 in Relation zum Bruttoinlandsprodukt

    105.7%

    Russland: Staatsverschuldung von 2004 bis 2014 in Relation zum Bruttoinlandsprodukt (BIP)


    12.95%
    Muss bisschen mitmachen, einfach so

  5. #7005
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Falls du dich erinnerst, habe ich dir damals geschrieben, dass ich es verstehe, dass Russland den Militärhafen und die russische Bevölkerung schützen versucht aber dass die Annektion Krims falsch ist.

    Die Sanktionen hat sich der Kreml selbst zuzuschreiben. Der Westen kann nicht daran interessiert sein, Russland zu isolieren. Er kann aber auch nicht nachgeben.

    - - - Aktualisiert - - -

    In was bin ich da schon wieder reingeritten?
    Warum wurde dann die unterstützung des Putsches von der EU und USA in der Ukraine nicht Sanktioniert?

    Warum wurden die Kriege der USA in den letzten jahrzehnten nicht von der EU Sanktioniert? In folge dessen es 100 000 Ziviele Opfer gab?

  6. #7006
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Warum wurde dann die unterstützung des Putsches von der EU und USA in der Ukraine nicht Sanktioniert?

    Warum wurden die Kriege der USA in den letzten jahrzähnten nicht von der EU Sanktioniert? In folge dessen es 100 000 Ziviele Opfer gab?
    Kannst du deinen Arbeitgeber sanktionieren? Ich glaube nicht

  7. #7007
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    USA: Staatsverschuldung von 2004 bis 2014 in Relation zum Bruttoinlandsprodukt

    105.7%

    Russland: Staatsverschuldung von 2004 bis 2014 in Relation zum Bruttoinlandsprodukt (BIP)


    12.95%

    Zitat Zitat von DerBossHier Beitrag anzeigen
    Muss bisschen mitmachen, einfach so
    Das ist eben auch das die ganzen Westlichen Länder und die USA haben ihren ganzen reichtum auf schulden aufgebaut. Ob das das richtige konzept ist? Ist doch mehr als zu bezweifeln.

  8. #7008
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.275
    Zitat Zitat von DerBossHier Beitrag anzeigen
    Muss bisschen mitmachen, einfach so
    Diese Prozentwerte sind ohne Bedeutung solange die USA die Druckplatten in den Händen halten.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von DerBossHier Beitrag anzeigen
    Kannst du deinen Arbeitgeber sanktionieren? Ich glaube nicht


    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Warum wurde dann die unterstützung des Putsches von der EU und USA in der Ukraine nicht Sanktioniert?

    Warum wurden die Kriege der USA in den letzten jahrzähnten nicht von der EU Sanktioniert? In folge dessen es 100 000 Ziviele Opfer gab?
    Es geht darum stark zu sein und unabhängig. Russlands Schwäche hier ist, dass es nicht mit den Industriestaaten mithalten kann. Der Stärkere setzt die Maßstäbe und dabei ist es für Russland unabdinglich nicht als Aggressor wahrgenommen zu werden.

    Um es auf den Punkt zu bringen: Der Kreml hat sich durch die europäische Expansion bedroht gefühlt und reagiert. Das sind aber souveräne Staaten, die eine ordentliche Entwicklung durchleben wollen und dabei kommt halt der Vergleich Westen Russland zustande, wobei Russland verständlicherweise nicht in Betracht gezogen wird.

    Ihr solltet euch besser fragen, weshalb euer eigenes Blut (Ukrainer oder Polen) so viel Abneigung ggü. Russland empfindet.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Ob du die Wirtschaftsnews oder die Allgemeinnews verfolgst. Guck mal, wo das Land stand, was Putin übernommen hat und wo es schon 10, mittlerweile fast 15 Jahre später steht. Ist ein wenig vergleichbar mit der Türkei. Wahrscheinlich könnten die Menschen mehr profitieren. Man wird immer streiten können, ob die Militärausgaben etwa in der Höhe notwendig waren und sind. Aber u.a. nationale Fonds haben seit fast 10 Jahren ob nun Familienförderung, Investitionen in Schulen und Bildung, Infrastruktur, Wohnen etc. durchaus etliches geleistet. Auch dank der Einnahmen aus den Ressourcenkonzepten.

    Die Diversivizierung der Wirtschaft ist schon seit Jahren Thema und manches kommt auch voran. Ob man die Ideen und Konzepte noch ausbessern könnte, steht mal auf einem anderen Blatt. Auch mit dem Fundament, was eben die Ressourcenverkäufe geschaffen haben will man das anpacken. Du kannst keine vernünftige Industrie aufbauen ohne auch vernünftige Infrastruktur etc.
    Ich gebe zu, es geht voran aber mit diesem redundanten Konflikt in der Ukraine hat Putin vieles kaputt gemacht, was er sich mühselig Dekaden aufbaute.

  9. #7009
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Diese Prozentwerte sind ohne Bedeutung solange die USA die Druckplatten in den Händen halten.
    Das geilste ist ja das die USA ja pracktisch pleite sind. Die EU sie aber nicht abstürzen lassen kann.

    Unter anderm geben die USA Belgien Geld damit sie US staatsanleihen aufkaufen können.
    Belgien hat in einem Jahr US anleiheihen gekauft die vom Wert größer waren als der BIP von Belgien selbst.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrich...taatsanleihen/

  10. #7010
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen

    Ich gebe zu, es geht voran aber mit diesem redundanten Konflikt in der Ukraine hat Putin vieles kaputt gemacht, was er sich mühselig Dekaden aufbaute.
    Viel schlimmer wäre es doch wenn er die Krim verloren hätte. Wir beide hätten doch das gleiche gemacht

Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52