BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 710 von 905 ErsteErste ... 210610660700706707708709710711712713714720760810 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.091 bis 7.100 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 471.625 Aufrufe

  1. #7091
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    ...Und Weißrussland und Kasachstan sind eben unsere Brüdervölker...
    Solange sie sich der russischen Knechtschaft beugen. Sonst verwandeln sie sich ganz plötzlich in Faschisten, die vernichtet werden müssen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Kalampakiotis Beitrag anzeigen
    Seit wann war Stalin ein Russe?
    Stalin war Georgier. Die waren bis 2004 auch eines dieser sogenannten russischen Brudervölker, dann haben sie ihren korrupten pro-russischen Präsidenten gestürzt und haben sich somit in Faschisten verwandelt. Als Putin gemerkt hat, dass sie auch 2008 keinen pro-russischen Politiker wählen wollten war also klar, dass sie auch Faschisten bleiben wollen. So ist man dann in Georgien eingefallen und hat sich Abchasien und Südossetien gekrallt.

  2. #7092
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.295
    Troy, ich habe nichts gegen kritische Bestandsaufnahme russischer Politik. Aber wenn hier imo falsche Fakten verbreitet werden immer wieder undifferenziert nach dem Motto: Pöse unterdrückende und knechtende Russland und Russen müssen an allem schuld sein. Was weißt du denn zu Abchasien und Ossetien? Ich meine mal abgesehen von der Bombardierung Zchinvalis durch Saakaschwili, dem Beginn des Krieges 2008? Ist dir der blutige georgische Bürgerkrieg, Politik in den 90ern, Gamsachurdia um nur mal paar kleine Stichwörter zu nennen, ein Begriff? Was weißt du von der russischen Politik damals? Und nein, die war eigentlich mitnichten undifferenziert nach dem Motto: Wir wollen separatistische Bestrebungen fördern und Georgien teilen.

  3. #7093
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142
    Gleich kommt es

  4. #7094

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Arbeiter Beitrag anzeigen
    Gleich kommt es
    ?

    Man sieht an dem Video aus Spanien mal wieder wie ekelhaft diese angeblich antifaschistische Bewegung ist. Bis an die Zähne bewaffnet, vermummt, ekelhaft, Raufbolde, Zerstörer.

  5. #7095
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Troy, ich habe nichts gegen kritische Bestandsaufnahme russischer Politik. Aber wenn hier imo falsche Fakten verbreitet werden immer wieder undifferenziert nach dem Motto: Pöse unterdrückende und knechtende Russland und Russen müssen an allem schuld sein. Was weißt du denn zu Abchasien und Ossetien? Ich meine mal abgesehen von der Bombardierung Zchinvalis durch Saakaschwili, dem Beginn des Krieges 2008? Ist dir der blutige georgische Bürgerkrieg, Politik in den 90ern, Gamsachurdia um nur mal paar kleine Stichwörter zu nennen, ein Begriff? Was weißt du von der russischen Politik damals? Und nein, die war eigentlich mitnichten undifferenziert nach dem Motto: Wir wollen separatistische Bestrebungen fördern und Georgien teilen.
    Da lief die gleiche Scheiße ab, wie jetzt in der Ukraine.

    Der von Russland geliebte Schewardnadse, der nur durch Korruption und Wahlbetrug glänzte, wurde in Georgien gestürzt. Daraufhin wurden Unabhängigkeitsbestrebungen der Regionen Abchasien und SÜdossetien von Russland aus unterstützt und bewaffnet. Die Milizen fingen anschließend an die Georgier in Südossetien zu unterdrücken und zu vertreiben. Als das georgische Militär eingriff um die Milizen zu stoppen, kam das russische Brudervolk und Retter der Freiheit zur Hilfe und hat Georgien geteilt. Das war die Strafe dafür, dass man nicht länger in russischer Knechtschaft weiterleben und sich stattdessen der EU und der NATO zuwenden wollte.

    Dieser Thread ist nur so vollgepumpt von dämlicher russischer Propaganda, dass es einfach nur noch weht tut. Hier jetzt von irgendwelchen falschen Fakten zu schwafeln und sich darüber aufzuregen ist eine Unverschämtheit sondergleichen.

  6. #7096

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    2.175
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Da lief die gleiche Scheiße ab, wie jetzt in der Ukraine.

    Der von Russland geliebte Schewardnadse, der nur durch Korruption und Wahlbetrug glänzte, wurde in Georgien gestürzt. Daraufhin wurden Unabhängigkeitsbestrebungen der Regionen Abchasien und SÜdossetien von Russland aus unterstützt und bewaffnet. Die Milizen fingen anschließend an die Georgier in Südossetien zu unterdrücken und zu vertreiben. Als das georgische Militär eingriff um die Milizen zu stoppen, kam das russische Brudervolk und Retter der Freiheit zur Hilfe und hat Georgien geteilt. Das war die Strafe dafür, dass man nicht länger in russischer Knechtschaft weiterleben und sich stattdessen der EU und der NATO zuwenden wollte.

    Dieser Thread ist nur so vollgepumpt von dämlicher russischer Propaganda, dass es einfach nur noch weht tut. Hier jetzt von irgendwelchen falschen Fakten zu schwafeln und sich darüber aufzuregen ist eine Unverschämtheit sondergleichen.
    die mehrheit in südossetien waren auch damals schon osseten,und die bevorzugen die russische föderation

    kann eine hohle birne weh tun?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    ?

    Man sieht an dem Video aus Spanien mal wieder wie ekelhaft diese angeblich antifaschistische Bewegung ist. Bis an die Zähne bewaffnet, vermummt, ekelhaft, Raufbolde, Zerstörer.
    und nun? geschichte wiederholt sich

  7. #7097

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    3.478
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    ?
    Man sieht an dem Video aus Spanien mal wieder wie ekelhaft diese angeblich antifaschistische Bewegung ist. Bis an die Zähne bewaffnet, vermummt, ekelhaft, Raufbolde, Zerstörer.
    klar wer ausser solchen Abschaum kann noch die edlen Nazis angreifen

    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Solange sie sich der russischen Knechtschaft beugen. Sonst verwandeln sie sich ganz plötzlich in Faschisten, die vernichtet werden müssen.
    Stalin war Georgier. Die waren bis 2004 auch eines dieser sogenannten russischen Brudervölker, dann haben sie ihren korrupten pro-russischen Präsidenten gestürzt und haben sich somit in Faschisten verwandelt. Als Putin gemerkt hat, dass sie auch 2008 keinen pro-russischen Politiker wählen wollten war also klar, dass sie auch Faschisten bleiben wollen. So ist man dann in Georgien eingefallen und hat sich Abchasien und Südossetien gekrallt.

    Der von Russland geliebte Schewardnadse, der nur durch Korruption und Wahlbetrug glänzte, wurde in Georgien gestürzt. Daraufhin wurden Unabhängigkeitsbestrebungen der Regionen Abchasien und SÜdossetien von Russland aus unterstützt und bewaffnet. Die Milizen fingen anschließend an die Georgier in Südossetien zu unterdrücken und zu vertreiben. Als das georgische Militär eingriff um die Milizen zu stoppen, kam das russische Brudervolk und Retter der Freiheit zur Hilfe und hat Georgien geteilt. Das war die Strafe dafür, dass man nicht länger in russischer Knechtschaft weiterleben und sich stattdessen der EU und der NATO zuwenden wollte.
    Dieser Thread ist nur so vollgepumpt von dämlicher russischer Propaganda, dass es einfach nur noch weht tut. Hier jetzt von irgendwelchen falschen Fakten zu schwafeln und sich darüber aufzuregen ist eine Unverschämtheit sondergleichen.
    Dämliche Propaganda ist genau das was du jetzt geschrieben hast, sprich mit einem Abchasen oder Osseten sie werden dich aufklären wer wen angegriffen und was gekrallt hat Übrigens der proeuropäische Krawattefresser wird in Georgien mit Haftbefehl wegen Amtsmissbrauch und Missbrauch öffentlicher Gelder gesucht
    ========================

    Ein charkower Untergrundkämpfer warnt vor einer möglichen Provokation am 14 Oktober in Charkow: "Wir wissen das am 14 Oktober ein Marsch der UPA in Charkow geplant ist, zurzeit werden Volkswehruniformen, Flaggen der Donezker und Charkower Volksrepubliken genäht und herangeschafft es wird eine Provokation vorbereitet um sie uns dann in die Schuhe zu schieben. Ich sage ganz offen wir - Antimaidanaktivisten, Untergrundkämpfer haben mit dem Ganzen nichts zu tun, und ich rufe alle auf lassen sie sich nicht provozieren






    Berater des Innenministers Stanislaw Retschinski: Kriminalitätsrate in Ukraine innerhalb eines Jahres um 40% gestiegen, schuld sind Waffendepotplunderungen in Februar-März während des Maidans und Waffen die aus der ATO-Zone ins Land kommen.



    ???? ???????, ??? ???????????? ? ??????? ???????? ?? 40% | ??????

    Ein bewaffneter und betrunkener oder unter Drogen stehender ukrainische Soldat In Mariupol stoppt Autos, schiesst in die Luft, schlägt Fahrer und raubt sie aus


  8. #7098

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    klar wer ausser solchen Abschaum kann noch die edlen Nazis angreifen
    Welche Nazis?

  9. #7099

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    3.478
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Welche Nazis?
    Die die Studenten rausgeschmissen haben welche den sonst, kein normaler Mensch kommt zu einem den Geschehnissen am 2 mai in Odessa gewidmeten Diskussionsforum mit den gelb-blauen Fahnen um die Veranstaltung zu stören.

  10. #7100
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142
    Die gibt es nicht hrvat, ist nur russische Propaganda.

Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52